Seite 30 von 34 ErsteErste ... 202829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 340

gefährliche Kinder

Erstellt von DisainaM, 11.07.2008, 20:14 Uhr · 339 Antworten · 13.488 Aufrufe

  1. #291
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: gefährliche Kinder

    Fred,
    die amerikanische Besetzung sowie der Völkermord im Irak gibt`s für den irakischen Staat nicht umsonst.
    Alle US-Besatzer und US-Gefallenen kosten dem irakischen Staat satt Dollar`s. Das wird in Öl gegengerechnet.
    Du glaubst doch selbst nicht daran, daß die USA im Irak um Öl bettelt. Die stehlen es einfach.
    Mein irakischer Freund hat mir die Summe genannt, die nur die Anwesenheit eines US-Infanteristen kostet- 10.000 Dollar/Monat. Gefallen sind sie eine Millionen wert.
    Welche Freiheit haben die Kurden im Norden. Aufgeteilt in zwei Großclans wurde der Norden befriedet. Im Süden verhält es sich ebenso. Das Land wurde nur deshalb geteilt sowie die ethnischen Konflikte angeheizt, damit es leichter kontrollierbar ist. Dafür opfern die USA sogar einen Teil der Interessen ihrer alten Freunde, wie die der Türkei.

    Von Demokratisierung ist der Irak genau so weit entfernt, wie zu Zeiten Saddam`s.
    Sogar ihre Glaubensbrüder, die Christen werden nicht von den Amerikanern geschützt. Täglich Morde, Entführungen, ..............en, Erpressung und Enteignungen. Dieses Land ist verwahrlost und ausgebrannt. Alle Volksgruppen sind bis auf ewige Zeiten zerstritten. Ein Frieden ist weit.

    Heute wissen wir wie Massenmörder nach dem 2.Weltkrieg heißen, Bush jr., Pol Pot, Bush sen., Mao, Nixon, Idi Amin, Johnson.......
    und natürlich der Vorzeigedemokrat für die Amerikaner aus der Nachbarschaft Alfredo Stroessner, Augusto Pinochet,....

    Mit diesen Demokraten seid ihr auf Augenhöhe, die Uniform erinnert mich....

  2.  
    Anzeige
  3. #292
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: gefährliche Kinder

    [quote="Lamai",p="627813"][
    Ihr Österreicher habt doch Glück gehabt, dass Österreich keine Sowjetrepulik wurde, nach dem 2. Weltkrieg...

    quote]

    Wie sagte einst schon unser Bruno Kreisky,Gott hab ihn selig, " Lernen Sie Geschichte"

    Unser damaliger Aussenminister, Poldi Figl hat sich unseren Staatsvertrag mit dem damaligen russischen Aussenminister Molotov als gestandener Politiker regelrecht mit Wodka erkämpft. Nach 30-40 Toasts, so genau weiss das heute keiner mehr, hat Molotov voller Respekt unterschrieben. ;-D

    Hätten die Deutschen damals auch so einen Kämpfer für Volk und Vaterland in ihren Reihen gehabt, so hättet Ihr die ehem. DDR nie zurückkaufen müssen, sondern die wäre gar nicht unter russischen Einfluss gekommen. :byebye:

    Grüße
    Mandybär

  4. #293
    Avatar von

    Re: gefährliche Kinder

    Zitat Zitat von Lamai",p="627839
    Hast du damals demonstriert als die UDSSR in Afghanistan einmarschiert ist ? Hast du demonstriert, als Saddam Hussein in Kuwait einmarschiert ist ? Als Saddam die Kurden ....... hat ? Als 9/11 passierte ?

    Was regst du dich also auf ?

    Das ist doch Scheinheiligkeit in Reinform, was du hier zum Besten gibst...
    Was besseres ist dir nicht eingefallen?
    Ist auch ein bisserl schwer dagegen zu argumentieren, gelle.

    Und wieso unterstellst du mir, daß ich nicht demonstriert hätte? Wobei deine Liste schon ein bisserl konfus daher kommt.
    Aber schön zu sehen, daß du damals zusammen mit den USA auf der sEite der Taliban gestanden bist. Ja, ich gebe es zu,´ich habe nie für die Taliban demonstriert. Du?

  5. #294
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: gefährliche Kinder

    Zitat Zitat von antibes",p="627840
    Alle US-Besatzer und US-Gefallenen kosten dem irakischen Staat satt Dollar`s. Das wird in Öl gegengerechnet.
    Du glaubst doch selbst nicht daran, daß die USA im Irak um Öl bettelt. Die stehlen es einfach.
    Wär ja noch schöner, wenn das der Irak nicht finanziert, die haben doch Geld ohne Ende, nachdem Saddam weg ist.

    Vorher hat sich Saddam u. Family ein schönes Leben gemacht, man hat gern Krieg geführt, sich 70 riesige Paläste gebaut (das einfache Volk hat währenddessen gehungert) und eigenhändig den einen oder anderen Regimegegner genüsslich zu Tode gefoltert.

    Udai war ein großer ............. vor Allah und ein exorbitanter Folterknecht, mit denen solidarisieren sich die Irakkriegs-Gegner.....echt toll...

    Was glaubst du eigentlich, wer in Deutschland die Besatzungskosten an die USA, England und Frankreich bezahlt hat, und das Sage und Schreibe 40 Jahre lang ?

    Ausserdem finanzierst du den Irak-Krieg doch auch mit, zumindest den der amerikanischen Truppen. Google zahlt fett Steuern, Apple zahlt fett Steuern, Microsoft, Sun, AMD, Intel....also, was beklagst du dich so scheinheilig ?

    Alles ist mit allem vernetzt heutzutage, aber das wirst auch du noch mal begreifen...irgendwann..oder vielleicht auch nicht.

    Die Hunde bellen, die Karawane zieht weiter...

  6. #295
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: gefährliche Kinder

    Zitat Zitat von Lamai",p="627839
    Hast du damals demonstriert als die UDSSR in Afghanistan einmarschiert ist ?
    Also ich war nicht demonstrieren.

    Meine Mutti lies mich 1979 mit meinen 9 Jahren noch nicht alleine auf die Strasse

    Gruss Palawan

  7. #296
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: gefährliche Kinder

    Zitat Zitat von Palawan",p="627832
    Es haben 30 Staaten mitgemacht, nach dem EIN Staat bei der UNO gefälschte Geheimdienstberichte vorgelegt hat. Dass sie gefälscht waren, hat übrigens Dein Gott, George W., bereits zu gegeben und den schwarzen Peter elegant an die Geheimdienste abgeschoben.

    Ich gebe zu, das ganze war relativ geschickt eingefädelt und wenn der Rest der Welt das schluckt muss man sich auch selber mal an die Nase fassen. Und trotzdem bin ich der Meinung, der Bush ist doof. Ich halte den Vize und Karl Rove für weit aus gerissener und als die effektiven Strippenzieher hinter den Kulissen.

    Gruss Palawan
    Nee, geschickt eingefädelt war das nun wirklich nicht.

    Der Auftritt vor der UNO war wirklich doof, sie hätten von den tausenden Gründen für den Irak-Krieg einen besseren nehmen sollen. Das er Schiiten masskriert, Kurden ......., hundertausende Regimegegner ermordet, es hätte doch genug Gründe gegeben.

    Verletzung der Menschenrechte z.B. wäre als Kriegsgrund schon ausreichend gewesen, dann hätte auch Deutschland mitgemacht, weil Schröder doch laut rumgetönt hat, er will für die Menschenrechte eintreten, wo immer sie verletzt werden.

    Naja, die Nachrichten aus dem Irak stimmen gelassen, dort geht es aufwärts.

    In Afghanistan leider nicht:


    Afghanistan
    Jung verhindert Blutrache an Deutschen in Kundus
    (74)
    Von Ansgar Graw 2. September 2008, 15:51 Uhr

    Verteidigungsminister Jung hat knapp eine Woche nach dem tödlichen Anschlag auf die Bundeswehr das nordafghanische Kundus besucht. Jung sprach dem Gouverneur der Provinz sein Bedauern und sein Mitgefühl über den Tod dreier Zivilisten durch Schüsse an einem deutschen Kontrollpunkt aus.


    http://www.welt.de/politik/article23...9#vote_2365705

    Zahlen die eigentlich auch eine Entschädigung an uns, wenn unsere Jungs von den Taliban ermordet werden ?

  8. #297
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: gefährliche Kinder

    @Lamai, die Frage auf Entschädigung durch die Taliban, hast du doch oft genug schon gegeben
    WIR haben da nichts verloren, WIR sind die Eindringlinge.
    Genau wie damals bei ....... Deshalb werden auch Deutsche Gefallene NICHT geehrt. Hast du doch in einem anderen Fred für richtig befunden

    Ach so, Lamai, wieso glaubst du eigentlich, das wir z.Z. nicht die Besetzer aus England und den USA bezahlen. Willst du die Zahlen haben? Die liegen mir vor!
    Gruß Matthias

  9. #298
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: gefährliche Kinder

    manchmal denke ich, ich bin hier in einem hauptschulen forum .
    alle fakten werden negiert und abermals falsche behauptungen aufgestellt, obwohl ich diese längst widerlegt habe.
    10 min später steht derselbe mißt wieder drin.
    und während die usa damals die taliban unterstützt hat, ist rußland verantwortlich für die islamische revolution und hat diese unterstützt.
    entweder es wird aus dummheit unterschlagen oder dümmliche rot-braune antiamerikanische hetze.

    "REISE DURCH DEN IRAK
    Bilder vom heimlichen Frieden

    Krieg, Elend, Gewalt: Wer vom Irak spricht, hat eine klare Vorstellung davon, wie es zwischen Euphrat und Tigris derzeit aussieht. SPIEGEL-Reporter Ullrich Fichtner und Fotografin Tina Hager waren dort - und zeichnen ein anderes Bild des Landes. Ein Bild voller Widersprüche."
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...498087,00.html

    na so etwas dank der usa und anderen nationen, können iraker in vielen landstrichen besser und frei leben.

    aber nicht nur .......S und die NPD solidarisiert sich mit islamischen ländern und irak sondern auch antimperialitischte linke schwachköpfe.

    NICK COHEN: Die linke Bewegung hat, bei allen Fehlern und Irrtümern, im 20. Jahrhundert einen Kern, auf den sie stolz sein kann: ihren Widerstand gegen den Faschismus. Dieser Kern ist verloren gegangen, die Linke ist vom Weg abgekommen, moralisch und politisch. Das ist mir jedenfalls rund um den Widerstand der Linken gegen den Irak-Krieg aufgefallen.

    Was war daran falsch?

    COHEN: Nicht die Opposition zu den Regierungen Bush und Blair oder zum Krieg an sich ist falsch, darum geht es nicht. Es geht darum, dass die europäische und die amerikanische Linke keinerlei Interesse zeigen an fortschrittlichen Irakern. Es gab keine Solidarität, um dieses Wort mal zu benutzen, mit Sozialisten, Feministinnen oder Demokraten im Irak. Über Jahre hat sich die Linke nicht für diese Menschen interessiert. Statt dessen entschuldigte und verharmloste sie im Irak ein faschistisches Regime. Ich habe das beobachtet und mich gefragt: Was ist das bloß für eine Linke, die so handelt?

    Übrig geblieben ist bei vielen Linken eine Position, die ursprünglich klassisch rechts war: Hass auf Amerika. Die Linke ist nicht mehr antifaschistisch. Statt zum Beispiel gegen den radikalen Islam aufzustehen, beschwichtigt sie ihn und opponiert obsessiv gegen Amerika. Für mich ist das zutiefst unmoralisch.

    Die Beschwichtigung des radikalen Islam könnte damit zu tun haben, dass die Linke sich - wie der ganze Westen - vor dieser Form des Fanatismus fürchtet.

    Der Islamismus widerspricht allem, woran die Linke glauben müsste. Aber die Linke läuft Amok. Nehmen sie den Irak. Wäre es heute nicht an der Zeit, dass die europäischen Regierungen, die gegen den Krieg waren, sich für das irakische Volk engagieren? Dass gerade die Linke, die doch gegen den Krieg war, sich für die Menschen im Irak einsetzt, die von Islamisten und Terroristen bedroht werden? Aber dazu sind sie nicht in der Lage, weil sie sich aus tiefstem Herzen nur eins wünschen: dass die Amerikaner scheitern.......
    http://www.ksta.de/html/artikel/1179501390701.shtml

    wie oft wollt ihr also die braun-rote lügenpropaganda noch wiederholen?
    in diesem sinne - gegen die freie demokratische liberale welt - für islamisttischen terror.

    unglaublich peinlich, verlogen und heuchlerisch.

  10. #299
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: gefährliche Kinder

    Da ich die Irak - Themen natürlich immer sehr aufmerksam verfolge, weiß ich natürlich, dass es in den über 5 Jahren nach dem Irak-Krieg im deutschen Staatsfernsehen nicht eine einzige Doku über den Irak nach dem Krieg gegeben hat, der Irak kommt im deutschen Staatsfernsehen nicht vor und das trotzdem es ein überaus wichtiges Land im Brennpunkt der Nahost-Konflikte ist und über die fast größten Erdölvorräte auf diesem Planeten verfügt.

    Im Weltspiegel gab es mal was, da wurden Irker interviewt, die sich ausnahmslos gefreut haben, dass sie jetzt Freiheit haben und das Saddam Hussein weg ist.

    Es gab ja 2003 ein fast unglaubliche Hysterie in Deutschland, es wurde sogar von "Kriegsangst" gefaselt und das man seinen Kindern gegenüber die Kriegsangst nicht zeigen solle. Unglaublich...ein ganzes Volk in fast völliger Verblödung....

    Letzte Woche sollte es um 23 Uhr auf Arte eine Doku über Saddam Hussein geben, die wurde auf den 31. August verschoben, da gab es sie dann allerdings auch nicht.

    Das Nein zum Irak-Krieg ist Deutschlands schlimmste Blamage seit 1945, sich schützend vor einen derartig abartigen Massenmörder wie Saddam Hussein zu stellen, eine derart grausige Fehleinschätzung kann es wohl nur in Deutschland geben. Somit ist klar, dass Deutschland wahrscheinlich niemals einen ständigen Sitz im Weltsicherheitsrat bekommt.

    Und der größte Witz ist, dass es Schröder nur um seinen Wahlsieg ging, seine Berater hatten ihm gesagt, nach Kriegseinsatz im Kosovo und im Afghanistan könne er jetzt auf keinen Fall für einen weiteren Krieg sein, wenn doch, ist die Wahl verloren.

    Das will natürlich keiner wahrhaben, ich kann das sogar verstehen, sie haben sich eben alle total blamiert.

    Der Irak ist eines der reichsten Länder der Welt. In einigen Jahren werden die Irakis einen Lebensstandard wie in Saudi-Arabien haben. In spätestens 10 Jahren ist es soweit...

  11. #300
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: gefährliche Kinder

    @Lamai, nach dem Gesetz haben Deutsche Soldaten NICHTS im Ausland zu suchen. Das wurde aber immer mehr aufgeweicht. Nun haben wir die Situation, das aus Freunden ,Feinde werden. Wenn wir das mit dem Iran so weiter machen, kommt noch einer dazu. Der Iran und D hatten nie Probleme miteinander. Wir lassen uns von den USA in deren Angelegenheiten hinein ziehen, halten für die den Kopf hin. Der Schröder hatte es richtig gemacht, die Schweizer auch.
    Gruß Matthias

Seite 30 von 34 ErsteErste ... 202829303132 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gefährliche Internetseiten
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.08, 13:30
  2. Gefährliche Arbeitsplätze
    Von jai po im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.08, 08:43
  3. Gefährliche Fotos
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.02, 01:41