Seite 28 von 34 ErsteErste ... 182627282930 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 340

gefährliche Kinder

Erstellt von DisainaM, 11.07.2008, 20:14 Uhr · 339 Antworten · 13.465 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: gefährliche Kinder

    wir deutschen hätten lernen müßen, nie wieder totalitäre regime und nicht nie wieder krieg.
    schön,das du die usa haßt - islamismus ist ja auch richtig geil. bedonders für nicht-muslime die dort leben.
    einfach nur krank, wie man seine kultur haßt und eine totalitäre,reaktionäre religion verteidigt in dem menschen unterdrückt werden.

    dumm dümmer deutsche!

  2.  
    Anzeige
  3. #272
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: gefährliche Kinder

    Zitat Zitat von Pak10",p="627763
    und warum nehmen sich bestimmte laender, so sehr oft die usa, das recht heraus, angriffskriege zu fuehren bei denen zehntausende unschuldige menschen sterben???? das ist fuer mich nicht nachvollziehbar und das wird es auch nie sein!
    Dass Du das nicht nachvollziehen kannst ist doch ein gutes Zeichen, zeigt es doch, dass Du nicht beim blossen Anblick der amerikanischen Flagge vor Ehrfurcht erstarrst und auf deren demokratische Befehle wartest, oder gar in vorauseilendem Gehorsam Deine Unterstützung bei Völkermorden anbieten möchtest.

    Interessanterweise stellt man die grösste Scheinheiligen bei jenen Deutschen fest, die die NPD als rassenfeindlich bezeichnen und im gleichen Atemzug zu den Abschlachtungen der USA laut Beifall klatschen, ja gar fordern, dass deutsche Soldaten vermehrt an diesen sich eindeutig gegen eine Religionsgruppe richtenden Abschlachtungen beteiligen.

    Da muss die Vermutung einer extremst fortgeschrittenen Gehirnwäsche schon erlaubt sein.

    Interessant bei Lamai zum Beispiel ist, dass er die wahren Hintergründe kennt, sie nicht leugnet und trotzdem nichts dagegen hat, dass dort auch sehr viele Zivilisten abgeschlachtet werden. Naja, das ist, im Gegensatz zur amerikanischen Regierung, die sogar Atomwaffen erfindet um ihre Interessen zu verfolgen, zumindestens ein ehrlicher Standpunkt über den man diskutieren kann, aber mit Realitätsverweigerern ist ja eine Diskussion erst gar nicht möglich...

  4. #273
    Avatar von Pak10

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    616

    Re: gefährliche Kinder

    Zitat Zitat von Fred",p="627773
    wir deutschen hätten lernen müßen, nie wieder totalitäre regime und nicht nie wieder krieg.
    schön,das du die usa haßt - islamismus ist ja auch richtig geil. bedonders für nicht-muslime die dort leben.
    einfach nur krank, wie man seine kultur haßt und eine totalitäre,reaktionäre religion verteidigt in dem menschen unterdrückt werden.

    dumm dümmer deutsche!
    ich verurteile all diejenigen, die unschuldige menschen toeten, dass sind unternaderem islamische terroristen und die usa!!! (ja lamai, in bestimmten faellen, wie im fall irak, auch viele andere laender, doch die usa handelt oft allein oder federfuehrend)

    in bestimmtem punkten hast du recht, fred, es gibt moslems, die dem enstprechen, was du ausfuerhrst, doch das sind nicht alle und man kann nicht pauschalisieren!

    wer hasst seine kultur??? also ich bestimmt nicht!
    doch selbst wenn ich sie liebe, so bin ich, anders als andere hier, in der lage, andere kulturen, die mir fern liegen, zu akzeptieren.

    wie kann man so anmmassend sein und davon ausgehen, dass die eigene kultur, die eigenen werte, die eigene idee die beste ist??? und selbst wenn jemand so verrruekct ist und das macht, so ist es nochmal mehr verrueckter, kriege zu fuehren um das o.g. in anderen laendern zu implemtieren!!!!! das ist dann wirklich die stufe, wo man sich, wie in meinem peroenlichem fall auf die usa bezogen, freinde schafft!!!!

  5. #274
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: gefährliche Kinder

    thaimax> deine lügen werden nicht besser, auch wenn ich diese schon x-mal wiederlegt habe, trotzdem kommst du mit populistischen parolen.
    apropo npd: die dumme ....partei ist es, die amerikafeindlich ist und sich mit dem irak solidarisiert.
    verdreh hier nicht die fakten!


    lamai> ich muß dich enttäuschen, bei diesem krieg ging es nicht um öl.
    der krieg kostet x- millarden dollar,dafür hätte sich die usa mit saddam einigen können und wäre über jahrzehnte versorgt.

    und beim ersten golfkrieg, hat irak kuwait überfallen aufgrund des öls, usa war es die an kuweits seite standen, sie wollen wir ihr öl bezahlen. saddam wollte es besetzen.


    ---

    unglaublich die unwissenheit einiger.
    wirklich null hintergrundwissen, aber mitreden wollen.

  6. #275
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: gefährliche Kinder

    Ich fuerchte, mit Authisten wie Fred und Lamai zu diskutieren, das fuehrt zu keinem Ergebnis.

  7. #276
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: gefährliche Kinder

    Zitat Zitat von Fred",p="627784
    amerikafeindlich ist und sich mit dem irak solidarisiert.
    Hab ich doch gleich geaahnt, dass ich da was verwechsle und die NPD in Wahrheit der grösste Freund der islamischen Kultur ist, sorry...

  8. #277
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: gefährliche Kinder

    so und jetzt nochmal die lügenpropaganda richtig gestellt:

    ÖL
    Schauen wir uns die Argumente gegen das amerikanische Unternehmen im Irak an. Ging es uns ums Öl? «Kein Blut für Öl», riefen die Kriegsgegner. Wir zogen in den Krieg, und der Ölpreis stieg von 28 auf 70 Dollar, was der amerikanischen Volkswirtschaft einen unmittelbaren Schaden von 500 Milliarden Dollar verursachte. Wir nahmen niemandem das Öl weg. Erstmals in der Geschichte des Iraks hat jetzt ein autonomes Ministerium Kontrolle über das irakische Öl.

    Der Krieg war illegal?
    Wir haben ein repräsentatives Regierungssystem. Im Oktober 2002 stimmten beide Häuser des Kongresses für die Entmachtung Saddams, und zwar mit 23 aufgeführten Begründungen. Es war dies kein neokonservatives, republikanisches Projekt, sondern ein überparteiliches Bestreben, einen Casus Belli zu formulieren. Enthalten darin war alles, angefangen von den Massenmorden über den Mordversuch an einem ehemaligen US-Präsidenten bis zu den Angriffen auf Nachbarstaaten, der Missachtung von Uno-Resolutionen etc. Nur zwei dieser 23 Punkte betrafen Massenvernichtungswaffen.

    Was sind die Ergebnisse dieses Kriegs?

    Es gibt keinen 50-Milliarden-«Oil for Food»-Skandal mehr. Die Iraker haben erstmals eine verfassungsmässige Regierung. Die Kurden werden nicht mehr von Saddam bedroht. Die Schiiten sind erstmals entsprechend ihrem Bevölkerungsanteil an der Regierung beteiligt. Der ganze Nahe Osten spürt die Auswirkungen des Kriegs. Libyen hat seine Massenvernichtungswaffen aufgegeben. Die Syrer haben den Libanon verlassen. Die Golfstaaten stehen unter dem Druck, demokratischer zu werden und Frauen eine grössere Rolle in der Gesellschaft einzuräumen. Dr. Khan in Pakistan musste sein nukleares Versandgeschäft aufgeben. Und was hat der Krieg den USA gebracht? 2400 tote Amerikaner, 20000 verwundete Amerikaner, 500 Milliarden Ausgaben. Wofür denn? Für Öl? Nein. Für mehr Handel? Nein. Was soll dieses europäische Gerede?

    Die Europäer glauben ans Völkerrecht und meinen, dass die Uno es bewahren muss. Hat der Präventivkrieg im Irak das Völkerrecht nicht untergraben?

    In der Zeit nach dem Afghanistankrieg, zwischen Dezember 2001 bis zur Invasion im März 2003, konsultierten die USA ihre Alliierten, mit dem Ergebnis, dass mehr alliierte Staaten im Irak dabei sind als im Koreakrieg. Wir haben uns an die Uno gewandt. Aber die Uno ist wie eine Kette, die bloss so stark ist wie ihr schwächstes Glied. Wenn im Sicherheitsrat eine autokratische Regierung wie diejenige Chinas sitzt, auf der das Erbe lastet, siebzig Millionen der eigenen Bevölkerung umgebracht zu haben, oder wenn die meisten Staaten in der Generalversammlung keine Demokratien sind, dann wäre es für die USA töricht, ihr Vertrauen in ein System wie die Uno zu setzen.

    gähhhhhnnnnn

  9. #278
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: gefährliche Kinder

    Zitat Zitat von Thaimax",p="627777
    Interessanterweise stellt man die grösste Scheinheiligen bei jenen Deutschen fest, die die NPD als rassenfeindlich bezeichnen und im gleichen Atemzug zu den Abschlachtungen der USA laut Beifall klatschen, ja gar fordern, dass deutsche Soldaten vermehrt an diesen sich eindeutig gegen eine Religionsgruppe richtenden Abschlachtungen beteiligen.
    Nee, ist mir schon klar, dass du ausgerechnet die NPD in Schutz nimmst.

    Und Abschlachtungen....immer schön mit dem Finger auf die anderen zeigen, um von sich selbst abzulenken. Wie war das noch mit eurem österreichischem Adolf aus Braunau ?...

  10. #279
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: gefährliche Kinder

    Zitat Zitat von Thaimax",p="627788
    Zitat Zitat von Fred",p="627784
    amerikafeindlich ist und sich mit dem irak solidarisiert.
    Hab ich doch gleich geaahnt, dass ich da was verwechsle und die NPD in Wahrheit der grösste Freund der islamischen Kultur ist, sorry...
    dann hast du anscheint wirklich was verpasst.
    es gibt schon eine zusammenarbeit zwischen ..... und islamisten, weil sie den gleichen feind haben: israel und usa.
    es sind leute wie mahler die den iran besuchen und sich mit den irak verbünden. und eine 10 euro kampagne gefahren haben für den irakischen widerstand.
    Deutsche .......s solidarisieren sich mit 'islamischen Völkern'
    http://www.hagalil.com/archiv/2006/05/allianz.htm

    Islamisten und die NPD
    http://www.faz.net/s/RubCF3AEB154CE6...~Scontent.html

  11. #280
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: gefährliche Kinder

    Ich verteidige bestimmt keine Partei wie die NPD, das hat die nämlich gar nicht notwendig weil das die Demokratie Deutschland´s übernimmt, ausserdem kann ich zu keiner Partei Sympathie entwickeln, die Ausländer generell als Volksschädlinge bezeichnet ohne zu differenzieren, deswegen sind Deine "....keulen"-Attacken einfach nur lächerlich, Lamai.

    Du fängst mit der nächsten Ausländerdiskriminierung an, indem Du mich als Österreicher verurteilst, nur weil ein Herr ...... im österreichischen Braunau geboren wurde? Das ist ja noch armseliger als das was bis jetzt von Dir gekommen ist

    Aber ich kann Dir nicht böse sein, dass Du im Brustton der Überzeugung mir soetwas unterstellst, das widerspiegelt ja lediglich auch Deine Einstellung zu den Völkermorden der USA, solange ich von Dir beleidigt werde weiss ich zumindestens, dass ich auf der richtigen Seite stehe :-)

Seite 28 von 34 ErsteErste ... 182627282930 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gefährliche Internetseiten
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.08, 13:30
  2. Gefährliche Arbeitsplätze
    Von jai po im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.08, 08:43
  3. Gefährliche Fotos
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.02, 01:41