Seite 10 von 34 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 340

gefährliche Kinder

Erstellt von DisainaM, 11.07.2008, 20:14 Uhr · 339 Antworten · 13.475 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: gefährliche Kinder

    Ist ja wohl finsterstes Mittelalter

    PAKISTAN
    Frauen bei lebendigem Leib begraben

    Sie wollten sich nur ihre Ehemänner selbst aussuchen - das wurde ihnen zum Verhängnis: Fünf Frauen sind im Südwesten Pakistans lebend in ihr Grab geworfen worden. Ein Abgeordneter verteidigte die Tat: Sie entspreche jahrhundertealter Traditionen.

    Islamabad - Auf die Frauen, drei davon waren noch Jugendliche, soll zunächst geschossen worden sein, dann warf man sie ins Grab und schaufelte Erde über sie, obwohl sie noch atmeten. "Das sind jahrhundertealte Traditionen, und ich werde sie weiter verteidigen", sagte der Abgeordnete Israr Ullah Zehri.
    weiter Spiegel online

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: gefährliche Kinder

    wenn diese sogenannten abgeordneten nach dem koran handeln würden (dort wird auch von der achtung gegenüber der frau gesprochen) müssten sie sich gleich dazu legen.
    diese handlungsweise wird nirgends im koran erwähnt oder gefordert. das sind selbstgezimmerte rituale mittelarterlicher art. ebenso das steinigen........hat nichts mit den koran zu tun.

  4. #93
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: gefährliche Kinder

    nun wenn es schon um muslimische länder geht, ich habe in einige reisen dürfen........nicht als tourist sondern ich wurde eingeladen im zuge meiner ehrenamtlichen tätigkeit.
    trotzdem würde ich mich nicht als sogenannter muslimversteher bezeichnen. dazu ist das ganze viel zu komplex und man würde wohl jahre benötigen um diese kultur zu verstehen.
    ähnlich ist es mit der asiatischen kultur........
    die muslimische kultur an sich ist nicht gewalttätig ist und dem terrorismus zugeneigt.
    somit verdient sie zumindest respekt und achtung wie alle anderen auch.

  5. #94
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.995

    Re: gefährliche Kinder

    Weisst Du Wingman, was mich an diesen Diskussionen nicht mehr ueberrascht ist die Tatsache, die hasserfuelltesten Sprueche gegen Moslems kommen immer von den Leuten, die deren Welt am wenigsten kennen.

    Ein anderes Thema ist fuer mich die Errichtung von grossen Moscheen wie in Koeln oder Muenchen in bester Lage geplant.

    Dafuer habe ich nicht das geringste Verstaendniss. Das ist voelliger Bloedsinn. Das ist eigentlich ein Verbrechen gegen das eigene Volk.

  6. #95
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: gefährliche Kinder

    Zitat Zitat von Changnam43",p="626132
    Ist ja wohl finsterstes Mittelalter
    Solche Stories findest du haufenweise:

    Seit 1990 hat die Menschenrechtsorganisation zehn Hinrichtungen von Minderjährigen im Iran dokumentiert, und das obwohl das Land die UN-Kinderkonvention unterzeichnet hat. Telepolis sprach mit Ruth Jüttner, der Iran-Expertin von Amnesty International, über die politischen, gesellschaftlichen und religiösen Voraussetzungen dieser Gräueltaten.

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/18/18214/1.html

    Finsterstes Mittelalter ist da noch die absolute Untertreibung.

    Ruth Jüttner: Nein, leider nicht, und das Erschreckende ist, dass in diesem Jahr insgesamt schon drei Menschen, die zum vermeintlichen Tatzeitpunkt minderjährig waren, hingerichtet wurden. Von Einzelfällen kann man im Zusammenhang mit der Todesstrafe aber ohnehin nicht reden. Bis jetzt haben wir allein im Jahr 2004 108 Hinrichtungen im Iran dokumentiert, und die Dunkelziffer liegt mit Sicherheit höher.

    Afghanistan
    Video mit 12-jährigem Mörder empört die Welt
    (42) Von Freia Peters 25. April 2007, 17:36 Uhr
    Die islamistische Taliban haben in Afghanistan einen Videofilm verbreitet, in dem zu sehen ist, wie ein Kind einen Mann enthauptet. Unicef verurteilte die Tat als grausames Beispiel für die Ausnutzung von Kindern im Krieg.


    http://www.welt.de/politik/article83..._die_Welt.html

  7. #96
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.995

    Re: gefährliche Kinder

    Ja Heinz, denkst Du in der christlichen Welt laeuft es friedlicher ab? Schau mal nach Suedamerika :-) .

  8. #97
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: gefährliche Kinder

    Zitat Zitat von Lamai",p="626046
    Wenn sie hier leben wollen, müssen sie sich nach unseren Regeln richten, Meinungsfreiheit, Gleichberechtigung, Toleranz, wenn sie das nicht wollen....es zwingt sie keiner hier zu leben, oder ?
    Der Spruch ist zwar alt, aber gewinnt durch die Entwicklung der letzten Jahre an Bedeutung. Hierbei sind tolerante Auslegungen möglich.

    Zitat Zitat von Lamai",p="626046
    Ich hab da auch kein Problem, das einem Ausländer so zu sagen...und die meisten verstehen das auch, schließlich muß man über ALLES reden können, auch über unbequemes, in diesem UNSEREN Land...
    Da kann ich dir zustimmen.
    Fördern und Fordern.
    Einrichtung von Hilfsprojekten zur Integration von Kindern aus Migrantenstaaten.
    Ganztagesschulen mit konsequenter Einhaltung der Schulpflicht. Die Verantwortlichkeit der Eltern hierfür festschreiben.
    Ethik zusätzlich als Pflichtfach für alle Religionsgruppen, in der auch die unterschiedlichen Religionsgruppen behandelt werden. Ein Problem ist doch, dass die Religionen voneinander wenig wissen.
    Absolute Ächtung von Gewalt gegen Lehrpersonal und Mitschüler.
    Verbot privater Koranschulen ohne Kontrolle des Lehrinhalts durch das Bildungsministerium.

    Aber auch:
    Keine Akzeptanz von Menschenrechtsverletzungen. Gleichberechtigung für die islamische Frau.
    Konsequente Ahndung von Straftaten bis zur Ausweisung.

    Wenn in der EU die demokratischen Staaten hier nicht eine einheitliche Linie finden und sich auf ihre demokratischen Wurzeln besinnen, sieht es in Zukunft düster aus.
    Dann wird sogar die USA zur Alternative.

  9. #98
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: gefährliche Kinder

    Das Projekt "Multikulti" darf man wohl getrost als gescheitert betrachten, nicht nur in Deutschland. Der Islam geriert sich leider immer aggressiver, nicht nur in Deutschland.

    Es dauert nicht mehr lange, dann ist Köln in der Hand von Islamisten, weil man die militanten Islamisten so gut wie nicht mehr abschieben kann. Beim Kalifen von Köln hat es Jahre gedauert, er und seine Familie haben Hunderttausende an Euros an Sozialhilfe kassiert.

    http://www.wdr.de/themen/politik/nrw...enstyle=update

    Die Schweiz wird die Mujahedin nicht los
    Von Verena Vonarburg. Aktualisiert am 29.08.2008

    Die Schweiz kann mutmassliche arabische Gotteskrieger und ihre bosnischen Familien nicht ausschaffen, weil Bosnien die Rückkehr verweigert. Sie werden vorläufig aufgenommen.

    In den 90er-Jahren kamen viele Islamisten offiziell häufig als Vertreter von Hilfswerken von Nordafrika und aus dem Nahen Osten nach Bosnien, um sich am Krieg gegen die Serben zu beteiligen.


    http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/...story/19845854

    Warum die Kölner Moschee Christen Angst macht
    Von Thomas Schmid 29. August 2008, 21:11 Uhr
    Würde sich der Islam vom Christentum nicht in einem wesentlichen Punkt unterscheiden – der Bau einer Moschee in Köln wäre wohl ein ganz normales Bauprojekt. [highlight=yellow:b5ebdd0143]Doch der Islam will die Trennung von Staat und Kirche nicht akzeptieren.[/highlight:b5ebdd0143] Und auch darum macht vielen ein solch imposantes Gotteshaus Angst.


    http://www.welt.de/politik/article23...gst-macht.html

    Der Islam ist meiner persönlichen Lebenseinstellung konträr entgegengesetzt. Ich stehe dem Islam generell total ablehnend gegenüber. Sicher, man soll nicht alle in einen Topf werfen, bloß, was bleibt einem anderes übrig, wenn man die Guten nunmal nicht von den Schlechten unterscheiden kann.

    Die ehemals streng christlichen Länder, u.a. Deutschland haben sich in den letzten 100 Jahren den veränderten Zeiten angepaßt, die christliche Religion ebenfalls, das kann man im Islam leider nicht feststellen.

    Und wenn man sieht, was Islamisten in Südthailand anrichten..mal angenommen, so unwahrscheinlich es auch ist, aber in Thailand würde ein islamischer Putsch stattfinden, würdest du wohl kaum noch nach Thailand fahren, oder ?

  10. #99
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: gefährliche Kinder

    Auszuege aus "Der Stern" Leserkommentare.....

    "Muslims unfair behandelt?

    Haarstraeubend... Kann mal bitte einer daran erinnern, dass dieser Herr einer der bestbezahlten arabischen Lobbyisten in Deutschland ist?
    Ich lebe in den USA, bin gut in der islamischen Welt herumgekommen, und habe noch kein Land gesehen, in dem Muslims so gut leben und behandelt werden, wie in den USA. Eingeschlossen einige "muslimische" Laender."


    "Herr Todenhöfer schämt sich also für den Westen? *ironie an* Schon interessant, daß derartige Demagogen die Fähigkeit der "Selbstkritik besitzen" *ironie aus*
    Alleine der Absatz über das "Gate-Replacement" (die Türöffnung) offenbart die Ahnungslosigkeit und Dummheit von Todenhöfer.
    Es hat nichts mit gebrochenen Knöcheln zu tun, sondern mit abgerissenen Gliedmaßen, da sich an so mancher Tür schon ein Sprengsatz befunden hat. Allerdings innen und mit dem Ziel, dem amerikanischen Soldaten, der die Tür eintritt, seinen Fuß abzureissen.
    Aber was soll's? Die Kommentare zeigen ja eindeutig, daß das deutsche Volk dusselig genug ist, um Meinungsdiktatoren und Gesinnungsfaschisten wie Todenhöfer jeden Scheiß abzukaufen.
    Und Onkel Obama (ein Mann, der bisher NICHTS geleistet, abgesehen davon, dem Land, dem er seine Position und sein 6-Stelliges Jahreseinkommen zu verdanken hat, Rassismus vorzuwerfen) wird die Welt retten...
    Das nenne ich Qualitätsjournalismus."

    http://www.stern.de/politik/deutschl...ermode=comment

    Kann Jeder sehen wie er es will, ich finde es Angesicht der Tatsachen, schon recht schrill...was man sich so bieten laesst, bei aller Liberalitaet!

  11. #100
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: gefährliche Kinder

    ähm, sorry, das soll jetzt auch kein pro islam -anti islam thema werden.
    war nur eine reaktion, auf platte antiamerikanische parolen.

Seite 10 von 34 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gefährliche Internetseiten
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.08, 13:30
  2. Gefährliche Arbeitsplätze
    Von jai po im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.08, 08:43
  3. Gefährliche Fotos
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.02, 01:41