Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Gas, Wasser, Strom und die Mehrwertsteuererhöhung

Erstellt von phi mee, 30.10.2006, 14:30 Uhr · 19 Antworten · 3.547 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.482

    Gas, Wasser, Strom und die Mehrwertsteuererhöhung

    Da der Thailandbezug höchstens im recht relaxten Umgang unser Mädels mit den Ressourcen gegeben ist, setze ich es hier unter Sonstiges.

    Aus in diesem Bereich normalerweise recht gut informierter Quelle wurde ich am Wochenende darauf hingewiesen für Gas Wasser und Strom unbedingt zum 31.12. dieses Jahres auf eine Abschlagsrechnung zu bestehen.

    Hintergrund ist die Mehrwertsteuererhöhung zum 01.01.
    Normalerweise werden ja regelmäßig Abschlagszahlungen geleistet. Die Jahresabrechnung erfolgt für jeden zu einem anderen Termin. Sollte nun z. B. Die Jahresabrechnung zum Juni 2007 erfolgen, würde es bedeuten, dass auch für den Verbrauch von Juli - Dezember 2006 bei der Jahresabrechnung die 19% Mehrwertsteuer angerechnet werden.

    Um diesem zu entgehen muss jeder einzelne die Energieversorger auffordern eine Jahresabschlagsrechnung zum 31.12.06 zu erstellen.

    Sicherlich ist es für den Einzelnen kein besonders hoher Betrag aber ich habe so langsam die Schnauze voll immer als Melkuh des Staates herzuhalten.



    phi mee

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Gas, Wasser, Strom und die Mehrwertsteuererhöhung

    Hallo,

    nicht nur die Thais pflegen einen lockeren Umgang mit den Ressourcen. Bei mir war mal eine Russin zu Gast. Ich bekam dann von Mitbewohnern gesagt, daß täglich das Wasser über längere Zeit rauschen würde. Nun ja, ich fragte bei ihr mal nach und sie sagte, daß sie immer morgens baden würde, bevor sie in die Uni ging. Dann habe versucht ihr klar zu machen, daß die Deutschen für das Frischwasser einen recht hohen Preis bezahlen und für das Abwasser ebenso nochmal Gebühren anfallen. Sie kannte das nicht und hatte dafür auch überhaupt kein Verständnis. In Russland hat das Wasser vor einigen Jahren ihren Angaben nach nichts oder nur Pfennige gekostet.

    Als Single hat man halt den Vorteil, daß die Heizung tagsüber sowieso aus ist und erst abends für vier Stunden angestellt wird.

    Grüße

    Rainer

  4. #3
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Gas, Wasser, Strom und die Mehrwertsteuererhöhung

    Also, gerade mit meinem Stromversorger "Rheinenergie" telefoniert.
    Die kommende Abrechnung wird aufgeteilt, also Zeiträume mit 16, bzw. 19% MwSt. separat ausgewiesen.
    Da Zählerstände zum Jahreswechsel nicht abgelesen und nur geschätzt werden, kann man eine genaue Ablesung selbst vornehmen und dem Versorger mitteilen.

  5. #4
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Gas, Wasser, Strom und die Mehrwertsteuererhöhung

    So ist es und so mach ich es (ablesen und ein bischen mehr) :-)

  6. #5
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Gas, Wasser, Strom und die Mehrwertsteuererhöhung

    @pef schreibt:
    "ablesen und ein bischen mehr"


    Ich selber wollte ja so was nicht schreiben.

  7. #6
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.482

    Re: Gas, Wasser, Strom und die Mehrwertsteuererhöhung

    Zitat Zitat von Monta",p="415041
    Also, gerade mit meinem Stromversorger "Rheinenergie" telefoniert.
    Die kommende Abrechnung wird aufgeteilt, also Zeiträume mit 16, bzw. 19% MwSt. separat ausgewiesen.

    Kocht da wieder jeder sein eigenens Süppchen um den Verbraucher zu beschei..en? Meine Info stammt aus Insiderkreisen des RWE.

    Wie sieht es bei den Stadtwerken aus mit Gas und Wasser?


    phi mee

  8. #7
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Gas, Wasser, Strom und die Mehrwertsteuererhöhung

    phi mee,

    meiner Ansicht nach müssen die Versorger bei der Jahresabrechnung, z.B. in 2007 den Verbrauch bis Ende 2006 schätzen und eine Zwischenabrechnung mit 16% vorlegen. Der dann verbleibende "Restverbrauch" in 2007 wird mit 19% abgerechnet.
    Wie Monta schon schrieb, kann jeder zum Jahresende seine Verbrauchsstände ablesen und den Versorgern übermitteln. Die müssen dann diese Zählerstände in der Abrechnung berücksichtigen.
    Bei unserem Versorger bekommen wir z.B. vor Erhöhungen ein Formblatt zum Eintrag der Zählerstände.

  9. #8
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Gas, Wasser, Strom und die Mehrwertsteuererhöhung

    Also, hier in der GEgend werden die Zaehlerstaende bei Privatverbrauchern fuer Wasser und Strom immer zwischen Weihnachten und 6.1. abgelesen.

    Dachte eigentlich, das waere ueberall so. Ham die bei euch dafuer ne Vollzeitkraft, die da das ganze Jahr rumfaehrt? :O

    Sioux

  10. #9
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Gas, Wasser, Strom und die Mehrwertsteuererhöhung

    Zitat Zitat von Sioux",p="415128
    Dachte eigentlich, das waere ueberall so. Ham die bei euch dafuer ne Vollzeitkraft, die da das ganze Jahr rumfaehrt? :O

    Sioux
    ne das ist viel zu teuer

    wenn ihr mein der staat zoggt euch mit 3 % mehr mehrwertsteuer ab, dann sache ich nur lol

    beim strom sind es ca 45 % steuern und abgaben. der netzbetreiber will ca 30 % und der händler ca 25 %

    aber es soll ja kräftig gespart werden, da man schnipp festlegt, das die durchleitung ca 10% billiger werden muss und wir lieber öfters im dunkeln stehen sollen. damit großkonzerne billigeren strom haben können

  11. #10
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Gas, Wasser, Strom und die Mehrwertsteuererhöhung

    Zitat Zitat von Sioux",p="415128
    Also, hier in der GEgend werden die Zaehlerstaende bei Privatverbrauchern fuer Wasser und Strom immer zwischen Weihnachten und 6.1. abgelesen.
    Dachte eigentlich, das waere ueberall so....
    jo sioux,

    wenn das so bei euch der fall iss, liegt es nahe, dass das dann auch für restd bindend iss

    bei und wurde/wird derzeit gerade abgelesen
    z.t. von eigens dafür engagierten geringfügig beschäftigten

    gruss

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wechsel Strom-Gas-Tarife?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.12.11, 22:01
  2. Strom/Wasser Kosten für Haus
    Von richling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.05.08, 21:04
  3. Kosten fuer Wasser und Strom
    Von Charly im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.04.08, 06:47
  4. Strom und so ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Sonstiges
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 29.01.07, 21:10