Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 84

Furcht vor dem nächsten Freitagsgebet

Erstellt von Sammy33, 25.10.2006, 19:49 Uhr · 83 Antworten · 7.082 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Furcht vor dem nächsten Freitagsgebet

    Keine Ahnung was Du fuer ein Problem hast. Willste Deine Knochen gegen Missbrauch nach Ableben versichern?
    Da seh ich mal wie wenig Du mich verstehen kannst. Ich sehe das für meine Knochen ähnlich wie Du. Es wird mich nicht interessieren, weil ich als der Wahrnehmende gar nicht existieren werde.
    Im Folgenden hatte ich angedeutet, das aber zB Angehörige dies ganz anders erleben. (Die haben sich nämlich oft nicht so eindeutig verabschiedet wie der Verstorbene selber)

    Ich habe also kein Problem mit Toten, nur mit Lebenden...

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Furcht vor dem nächsten Freitagsgebet

    In diesem Fall gibt es keine Angehoerigen weil die Toten nie identifiziert wurden.

  4. #63
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Furcht vor dem nächsten Freitagsgebet

    @ Tana

    was du geschrieben hast, finde ich gut!
    Unsere Politiker schaffen es immer wieder in enger Kooperation mit diversen Quoten-Medien (insbesondere der Blöd) von unseren eigentlichen Problemen abzulenken.
    Unsere "gewählten" Volksvertreter lassen sich mal wieder instrumentarisieren. Und dann das Elefantengesülze wie "...die lückenlose Verfolgung und Bestrafung der Täter..."

    @ andere aufgeregte Hemden

    Ich weiß nicht, wer hier im Forum sagen kann: "Die längste Fastnacht meines Lebens: 4 Jahre Bundeswehr"

    Ich kann das und dazu war ich in den 80er bei den Fallschirmjägern in Calw. In der gleichen Kaserne wo heute die KSK ihren Standort hat.
    Mein Arbeitsplatz war der Stabsdienst (= Innendienst), dennoch hatte ich Gelegenheit, mit dem "gemeinen kämpfenden Fallschirmjäger" in Berührung zu kommen. Zudem war der Unteroffizierslehrgang Teil 1 überwiegend draußen.

    Unter den Soldaten waren durchaus normal denkende und handelnde Mannschaftsdienstgrade, Unteroffiziere und Offiziere aus verschiedenen Gesellschaftsschichten dabei.
    Doch einige waren schon etwas durchgeknallt, mit ihren Ansichten über Politik, ihrem Liedgut und ihrer Auffassung einer wahren Soldatenausbildung.
    Es war gut, daß die Verfechter extremer Ansichten von höheren Dienstgraden fast immer ausgebremst und zurechtgewiesen wurden.

    Spätestens bei den Liegestützen über dem offenen Messer (ich war schon Zivilist, kannte aber fast alle abgedruckte Namen) gab es einen ungeahnten Wirbel durch die Medien; man kann fast sagen:
    Mit einem eisernen Besen ging die Justiz und die Truppe durch die Reihen.
    Mit Recht, unnötiger Weise wurde mit Menschenleben oder deren Verletzungsrisiko gespielt!

    Besonders bei jungen Soldaten in einer Gruppe artet ein derber Spaß manchmal aus; speziell dann, wenn sie mit einer verantwortungslosen Führung unterwegs sind, die die Folgen eines kleines "Spaßes" nicht abschätzen kann.

    Die Soldaten haben ihren "makabren Spaß" 3 Jahre geheim gehalten und jetzt ist der Vorfall durch der Öffentlichkeit nicht mitgeteilte Umstände ans Tageslicht gekommen.

    Es würde mich schon interessieren, warum diese Fotos ausgerechnet jetzt gebracht werden, wenn die Bundeswehr auf so vielen Kriegsschauplätzen in dieser seltsamen Welt rumturnt!

    Und, wer zahlt denn überhaupt für derlei alte Fotos? Die Bild sicher nicht, wahrscheinlich warteten die Fotos schon 3 Jahre in der Redaktion auf eine Gelegenheit zum Druck.
    Bringt denn die Aktion "Leser werden Reporter" nicht genug Auflage, damit Leser kostenlos ihre Fotos einschicken?

    Auch frage ich mich, was dabei herauskommt, wenn sich die Justiz mit den 3 Jahre alten Verfehlungen dt. Soldaten beschäftigt.
    Die Soldaten waren damals sicher so jung, daß sie noch unter das Jugendstrafrecht fallen würden.
    Sie haben diese Knochen nicht umgebracht, sie haben nur aus Blödsinn oder Dummheit in der Gemeinschaft damit "gespielt".
    Wahrscheinlich haben sie nicht mal eine Grabschändung begangen, wenn sie nicht mit ihren Klappspaten nach Skeletten gegraben haben.

    Und auch die Taliban haben nichts Wichtigeres zu tun, als rumzutönen, sie sollten sich besser um ihr Futter für den Winter kümmern.
    Anscheinend geht es denen besser als dem Durchschnitt der afghanischen Bevölkerung, die sich auf den herannahenden Winter vorbereiten muß.
    Es soll in Afghanistan auch noch Leute geben, denen die Fotos egal sind und die froh sind, daß es eine Krankenstation in ihrer Nähe gibt.

    Trotz Allem bin ich der Meinung, daß diese Fotos überflüssig waren; kann aber nicht garantieren, daß ich als junger Soldat nicht auch diesen Quatsch mitgemacht hätte.

    Martin

  5. #64
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Furcht vor dem nächsten Freitagsgebet

    In diesem Fall gibt es keine Angehoerigen weil die Toten nie identifiziert wurden.
    Deine Phantasie scheint mal wieder ungeheuer weit zu reichen...
    zB. Schonmal was vom Grab des unbekannten Soldaten gehört?
    Sowas werden sie in Russland und auch in Afghanistan (für den Fall dass Du nun sagst, vielleicht war es ja kein Russe) auch haben.
    Ich weiss, normales respektvolles Benehmen gehört für Dich abgeschafft... weil Du nicht nachvollziehen kannst welchen Sinn das haben sollte...

  6. #65
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Furcht vor dem nächsten Freitagsgebet

    Warum geschieht sowas wie dieses "Photos mit Totenschädel machen"? Die Antwort ist recht einfach, ein Haufen 18 bis 25 jähriger stiefelt in ein Krisengebiet und ist somit einer Extremsituation ausgesetzt, da kommen dann auch schonmal recht extreme Verhaltensweisen - wie auch nun extremes Imponiergehabe auf.

    Viel mehr würde mich interessieren, aus welchen Gründen unser Leitmedium No. 1 den Mist dermaßen instrumentalisiert, ist die Auflage soviel wert? Solche Dinge wie sie in Afganistan geschehen sind werden sich nie verhindern lassen, was die Blödzeitung und andere daraus machen halte ich für schlimmer.

  7. #66
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Furcht vor dem nächsten Freitagsgebet

    Davon leben sie, Ralf.
    Ganz interessant war eine der vorherigen Überlegungen dazu, wieso diese Bilder ausgerechnet jetzt auftauchten...
    Da spielen möglicherweise welche ganz gern mit Benzinkanistern...

  8. #67
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Furcht vor dem nächsten Freitagsgebet

    @ mipooh

    die medialen Brandstifter gehören zur besagten Zeitung.

    Martin

  9. #68
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Furcht vor dem nächsten Freitagsgebet

    Zitat Zitat von mipooh",p="415183
    In diesem Fall gibt es keine Angehoerigen weil die Toten nie identifiziert wurden.
    Deine Phantasie scheint mal wieder ungeheuer weit zu reichen...
    zB. Schonmal was vom Grab des unbekannten Soldaten gehört?
    Sowas werden sie in Russland und auch in Afghanistan (für den Fall dass Du nun sagst, vielleicht war es ja kein Russe) auch haben.
    Ich weiss, normales respektvolles Benehmen gehört für Dich abgeschafft... weil Du nicht nachvollziehen kannst welchen Sinn das haben sollte...
    Diese Aussage ist ein solcher Unsinn, dass es müssig ist darauf näher einzugehen.

  10. #69
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Furcht vor dem nächsten Freitagsgebet

    Dass Du auch nur im mindesten kritikfähig sein würdest hatte ich auch gar nicht erwartet.

  11. #70
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Furcht vor dem nächsten Freitagsgebet

    Kritikfähig

    Der war gut!

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Für den nächsten Urlaub Thailändisch lernen!
    Von hucher im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.12, 12:05
  2. Die nächsten TV - Termine über Thailand
    Von Roco im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.10, 20:27
  3. die nächsten Auswanderer!!
    Von doncalito im Forum Treffpunkt
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 04.03.10, 11:35
  4. Thailand vor dem nächsten Putsch (Spiegel-online)
    Von bromo im Forum Thailand News
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.12.07, 03:18
  5. Beim nächsten Zeitstempel ist es 1111111111
    Von a_2 im Forum Computer-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.03.05, 20:02