Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54

Freie Meinungsaeuuserung

Erstellt von Sioux, 17.11.2007, 11:13 Uhr · 53 Antworten · 2.500 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Freie Meinungsaeuuserung

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="546821
    [...]
    Natürlich habe ich Schwierigkeiten mit Regeln, die zur Schikane dienen.
    [...]
    Ich möchte hier nochmals darauf hinweisen, daß das was Du als Schikane empfindest war, daß das Nutellaglas nicht in's Handgepäck darf.
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="546821
    [...]
    Gerade dieser Fall zeigt es doch deutlich:
    warum verüben Terroristen Anschläge? Was wollen sie damit i.d.R. bezwecken. Schon mal überlegt?
    Wollen sie Gebäude in die Luft jagen, weil sie das Gebäude zerstören wollen? Oder wollen sie etwa spezielle Menschen oder ein ganzes Volk umbringen? I.d.R. nicht. Es reicht ihnen vollkommen, Angst und Schrecken zu verbreiten.
    [...]
    Tja, das mit dem Umbringen kommt nur als unerwünschter Nebeneffekt zum 'Angst und Schrecken Verbreiten' einher. Dann ist's ja nicht so schlimm.
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="546821
    [...]
    Wenn ich in ein Flugzeug steige, dann bin ich mir immer im klar, dass etwas passieren kann. Ob ein Flugzeugunglück oder durch Fremdeinwirkung. Da können die Sicherheitsmaßnahmen noch so groß sein.
    [...]
    Diese Argumentation ist für mich recht interessant, ich habe sie gerade notiert. Wenn ich das nächste mal bei der Sicherheitstechnischen Abnahme einer unserer Anlagen mit einer Mängelliste konfrontiert werde, dann will ich es mal in etwa so probieren:

    "Nun stellt Euch mal nicht so an, wer mit sowas umgeht weiß genau, daß es gefährlich sein kann. Darum hab ich den Schnickschnack einfach weggelassen"

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Freie Meinungsaeuuserung

    Zitat Zitat von UAL",p="546838
    Ich erinnere mal kurz an den 11. September als Flugzeuge entführt wurden und als "härtere Geschütze" eingesetzt wurden. :-(
    Das eben gerade nicht. Ich meinte eher atomare Waffen, Virenangriffe, die eben ein ganzes Volk betreffen.
    Ziel des 11.9. waren sicherlich nicht die Gebäude und die Menschen, sondern eben der westlichen Welt Angst zu machen. Und genau das haben sie ja geschafft.

    Wenn sich Einzelne aber noch frei genug fühlen, dann freut mich das natürlich für diejenigen. Ich fühle mich schon eingeschränkt, vor allem in Bezug auf meine Meinung. Aber ich komme damit auch klar. Schließlich kann ich die ja auch (noch) für mich behalten.

  4. #43
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Freie Meinungsaeuuserung

    Ziel des 11.9. waren sicherlich nicht die Gebäude und die Menschen, sondern eben der westlichen Welt Angst zu machen. Und genau das haben sie ja geschafft.
    Wer hat das geschafft ?

    Hier ein Filmchen zum 11. September

    http://video.google.de/videoplay?doc...09765349743827


  5. #44
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Freie Meinungsaeuuserung

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="546840
    ...Ziel des 11.9. waren sicherlich nicht...die Menschen, sondern eben der westlichen Welt Angst zu machen...
    Die Menschen waren kein Ziel? Das Attentat hat gerade mal "nur" ca. 3000 Menschen das Leben gekostet, das nennst Du kein Ziel?

  6. #45
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Freie Meinungsaeuuserung

    Hätten die Terroristen lediglich Angst und Schrecken verbreiten wollen,hätten sie Bombenatrappen in den Fliegern deponiert, ihre möglichen Ziele später offengelegt.Auch das allein hätte die Verletzbarbeit der USA gezeigt, nein es ging um das Töten und Zerstören des Bösen aus der Sicht dieser Leute.
    Was sie auch ganz offen nach aussen demonstrieren, Vernichtung des Bösen...........der USA und deren Verbündeten.
    Gelungen ist ihnen zumindest dieser Feldzug am 11.9. .Getötet haben sie unschuldige unbeteiligte Menschen.
    Wir merken die Folgen beim Reisen, das soweit geht das man seine Schuhe ausziehen und röntgen lassen muss, aber immer noch besser ist als anstatt zu seiner Liebsten ins All zu fliegen.
    Kontrolle ist schon wichtig wo sie notwendig un sicherheitstechnisch unerlässlich ist.
    Ich erinnere an den Irren mit dem Sprengstoff im Hacken seines Schuhs. Nur die aufmerksamen Mitreisenden und die Crew haben eine Explosion verhindert.
    Nein, hier macht das Bodenpersonal einen ganz guten Job.
    An anderer Stelle sind dagegen viele Schnüffeleien und Kontrollen überflüssig und rechtlich mindestens sehr bedenklich.

  7. #46
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: Freie Meinungsaeuuserung

    und weil sie keine menschen töten wollten, wollten die anderen attentäter auch in ein atomkraftwerk rasen.
    schon klar.
    zum heulen

  8. #47
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812

    Re: Freie Meinungsaeuuserung

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="546840
    Ich fühle mich schon eingeschränkt, vor allem in Bezug auf meine Meinung. Aber ich komme damit auch klar. Schließlich kann ich die ja auch (noch) für mich behalten.
    Du must deine Meinung nicht für dich behalten. Du kannst sie hier öffentlich machen, kein Problem.

    Was in den Ländern der westlichen Welt, also den Demokratien, völlig zu Recht verboten ist, sind rassistische Äusserungen und rassistische Herabwürdigungen und Aufrufe, andere Menschen zu töten oder zu verletzten.

    Im Iran, um nur mal ein Beispiel zu nennen, ist das anders.

    Dort laufen sogar im Kinderfernsehen "Werbespots" um "Märtyrer" anzuwerben. Und es gibt Sendungen, wo geworben wird, Israel auszulöschen und den "grossen Satan USA".....

    Im Iran ist das normal, man hat eben ein anderes Verständnis von Meinungsfreiheit.... Nur gegen das Mullahregime darfst du nichts sagen.....dann kriegst du Prügel von den islamischen Garden...oder noch schlimmeres passiert dir.

    Du hast anscheinend ein völlig verqueres Bild, was Meinungsfreiheit überhaupt ist oder weist es vielleicht einfach nicht.

    Niemand wird dich hindern, eine Website ins Internet zu stellen, wo für mehr Liebe unter den Menschen geworben wird, oder für Toleranz oder wie man armen Menschen helfen kann.

    Du kannst auch öffentlich sagen, dass du die Regierung blöd findest und die Regierung als Dilletanten-Stadl bezeichnen.

    Fällt alles unter Meinungsfreiheit.

    Was nicht unter Meinungsfreiheit fällt, sind öffentliche Aufrufe zur Abschaffung der Meinungsfreiheit....aber ich glaube, selbst das wird noch geduldet, weil die meisten Bürger sowas einfach als pure Doofheit erkennen...oder als Beklopptheit

  9. #48
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Freie Meinungsaeuuserung

    Zitat Zitat von UAL",p="546844
    Die Menschen waren kein Ziel? Das Attentat hat gerade mal "nur" ca. 3000 Menschen das Leben gekostet, das nennst Du kein Ziel?
    Richtig. Weil es die Attentäter nicht auf diese 3000 Menschen im Speziellen abgesehen haben. Vielleicht waren da ja auch Leute aus "ihren eigenen Reihen" dabei.
    Die Ziele waren symbolischer Natur (waren ja auch noch Pentagon und das angezielte Weiße Haus auf der Liste).
    Diese Dinge stehen für die Werte der westlichen Welt. Und darunter zählt ja auch die Freiheit.

    Also war es "nur" rein sachlich ein Angriff auf Menschen, rein psychologisch aber ein Angriff auf die Freiheit. Und genau die haben die Weststaaten danach eingeschränkt, womit eben dieses Ziel auch leider erreicht wurde.

    Vielleicht vergleichbar mit dem Atomabwurf über Hiroshima. Die Amis wollten damit ja sicherlich auch nicht die Menschen in dem Ort bewusst treffen, sondern eben die Moral der Japaner schwächen, was dann ja auch gelungen ist.

    Um mich nicht falsch zu verstehen: natürlich war alleine schon der Tod dieser Menschen schlimm genug. Und zum WTC hatte ich eine sehr persönliche Beziehung und somit trauerte ich auch um das Gebäude und sah die Tat auch ein wenig als persönlichen Angriff auf mich an. Aber ich merkte schnell, dass es das natürlich nicht war, weil die mich ja gar nicht kannten.

  10. #49
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Freie Meinungsaeuuserung

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="546852
    ...Weil es die Attentäter nicht auf diese 3000 Menschen im Speziellen abgesehen haben. Vielleicht waren da ja auch Leute aus "ihren eigenen Reihen" dabei.
    Die Ziele waren symbolischer Natur...
    Deine Argumentation entbehrt nicht einer gewissen heiteren Note, wenn das Thema nicht so ernst wäre. Also so theoretisch und losgelöst kann ich die Sache/n nicht sehen, vielleicht fehlt mir da der philosophische Weitblick...

  11. #50
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Freie Meinungsaeuuserung

    Zitat Zitat von Lamai",p="546851
    Du hast anscheinend ein völlig verqueres Bild, was Meinungsfreiheit überhaupt ist
    Wer bestimmt denn, was ein gerades Bild von Meinungsfreiheit ist? Wenn es dafür Vorschriften gibt, dann fangen damit doch schon die Einschränkungen an.

    Ich denke, wir haben einfach nur unterschiedliche Auffasungen vom Begriff.
    Ich nehme ihn wortwörtlich: Freiheit der Meinung. Punkt!

    Bei dir gibt es dann schon wieder Ausnahmen, weil du andere Werte eben als höher einschätzt oder weil die political Correctness (wer bestimmt die eigentlich?) keine andere Wahl lässt. Gibt es bei mir auch, nämlich die körperliche Unversehrtheit. Aber alleine durch eine Meinung kann man niemanden körperlich verletzen. Für alles andere gibt es immer mindestens zwei.

    Und dann wird es halt relativ und subjektiv. Soll heißen: derjenige, der eine Meinung äußert kann NIEMALS wissen, ob sein Gegenüber das nicht als Beleidung auffassen wird. Und dadurch hätten wir im Prinzip einen Meinungsstillstand.
    Es sei denn, man fragt vorher: "sag mal, wärst du beleidigt, wenn ich dich jetzt kritisiere?". Ob das so klasse wäre...?

    Ich habe schon Frauen erlebt, die waren selbst bei einem Kompliment beleidigt und hätten mich demnach lt. Gesetz anzeigen können.

    Von daher gilt für mich: Meinungsfreiheit ohne Ausnahme, auch wenn ich dann ganz fürchterliche Meinungsäußerungen in Kauf nehmen muss. Dass ich mit dieser Auffassung wahrscheinlich völlig alleine bin, ist mir aber auch klar.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Image Hoster - freie Bildserver
    Von phimax im Forum Forum-Board
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.09.07, 20:58
  2. Verfassungsentwurf - freie Marktwirtschaft
    Von Chak3 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.07.07, 23:33
  3. Freie Plätze bei Thaiairways
    Von Pauli im Forum Touristik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.01.07, 15:57
  4. Schöne freie Tage
    Von meryl-cassie im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.02.06, 10:18
  5. Freie Liebe, oder wilde Ehe!
    Von Armin im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.11.04, 23:04