Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Freenet zockt Rentner ab

Erstellt von dutlek, 06.01.2008, 15:50 Uhr · 41 Antworten · 3.504 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Freenet zockt Rentner ab

    So geschehen vor einigen Tage mit meiner Mutter.

    Am 02.Januar hat meine Mutter einen Anruf von freenet bekommen. (Die Nummer hatten die wahrscheinlich aus dem Telefonbuch). Was da geredet wurde, weiss meine Mutter nicht mehr. Vorab gesagt, sie ist weit ueber 70 und hat keinen Computer. Gestern sagte sie zu mir, das sie einen Brief bekommen haette, den sie nicht verstand. Da sie den Namen Freenet nicht kennt, war sie im Glauben es handelt sich um ein Telefon-Tarif-Angebot von der Telekom. Als sie mir das Schreiben gab, das sie einen Tag spaeter, also am 03. Januar, bekommen hat,....
    Das war ein Vertragsabschluss ueber einen DSL Abschluss fuer knapp 25 Euro. Die Hardware wuerde sie in den naechsten Tagen bekommen und der Anschluss wird am 16. Januar freigschaltet.
    Was soll man dazu sagen??? Absolute Frechheit, was die sich da leisten. Ich hatte versucht die telefonisch zu erreichen, aber keine Chance. Es war nirgends eine Telefonnummer zu bekommen. Wenn doch, dann nur Tonband, das auf Abzocke ausgerichtet war/ist.

    Rufen die einfach Leute an und wenn die merken, das sie keine Ahnung haben, werden sie zu einen Vertrag ueberredet. Meine Mutter sagte mir, das da so komische Fragen waren..., aber was, das weiss sie halt nicht mehr.
    Ich habe gleich eine Stornierung per Fax hingesendet und mit der Aufforderung eine Stellungnahme dazu zu geben. Antwort habe ich noch nicht. Klar, es ist Wochenende. Wenn ich in zwei/drei Tagen keine Antwort habe, sende ich die Geschichte zur Bild-Zeitung. Bevor ich aber zum Rechtsanwalt laufe, warte ich erst einmal deren Antwort ab...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Freenet zockt Rentner ab

    Freenet ist seit langem bekannt für unseriöse Praktiken, in Verbraucherportalen findet man etliche Geschichten. Aber dies schlägt dem Fass doch den Boden aus, vor allem ist mir völlig neu, dass man in Deutschland telefonisch ohne Unterschrift einen Vertrag abschliessen kann

  4. #3
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Freenet zockt Rentner ab

    ich wusste nicht, dass freenet so auf kundenfang geht. die freemail-adressen funktionieren auf jeden fall.

  5. #4
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Freenet zockt Rentner ab

    also diese vorgehensweise ist nicht neu, gibt es auch nicht nur von freenet.

    Zitat Zitat von maphrao",p="554041
    ...vor allem ist mir völlig neu, dass man in Deutschland telefonisch ohne Unterschrift einen Vertrag abschliessen kann
    natuerlich ist es moeglich, telefonisch oder im internet oder an der haustuer vertraege ohne unterschrift abzuschliessen.

    dies wird im FERNABSATZGESETZ geregelt.

    dieses schreibt dann zwingend eine Auftragsbestaetigung vor, gegen die dann binnen 14 tagen widerspruch eingelegt werden kann.

  6. #5
    Avatar von Luftretter

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    872

    Re: Freenet zockt Rentner ab

    Zitat Zitat von maphrao",p="554041
    vor allem ist mir völlig neu, dass man in Deutschland telefonisch ohne Unterschrift einen Vertrag abschliessen kann
    Ja klar, das geht.
    Bei mir versucht es Tele2 (oder wie die heißen... ) mit schöner Regelmässigkeit und nervt mich am Telefon.
    Die lassen sich auch nicht abwimmeln, obwohl ich denen schon mind. 20-mal gesagt habe, das ich von denen kein Pre-Selection will.


    Aber ich bleibe weiterhin standhaft... ;-D

    Gruß
    Samui-Fan

  7. #6
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Freenet zockt Rentner ab

    Wieder was gelernt, ich ging davon aus, das telefonische Verkäufe nachträglich noch per Unterschrift besiegelt werden müssen. Mir persönlich egal, da ich die Leute einfach so zusammenscheisse, dass die danach nur noch stotternd um Entschuldigung bitten. Aber meine Mutter ist auch ein potentielles Opfer, da sie sehr gutgläubig ist.

  8. #7
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: Freenet zockt Rentner ab

    Servus
    Glaube ich ohne weiteres, was hätte ich schon alles per Telefon abschließen sollen, einen DSL Vertrag vor einigen Jahren wo es bei mir noch kein DSL Anschluss gegeben hatte. Und richtig nervig sind sie geworden am Telefon, bis ich keinen Spaß mehr verstanden habe, Anruf von solch einen Schmarrn weis Gott alles, und ich sage nur, ich bin nicht verpflichtet Irgendwelche Verträge am Telefon abzuschließen, und ich bitte darum das ich in ruhe gelassen werde und sie sollen mich gefälligst nicht mehr anrufen.

  9. #8
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Freenet zockt Rentner ab

    Zitat Zitat von maphrao",p="554054
    da ich die Leute einfach so zusammenscheisse, dass die danach nur noch stotternd um Entschuldigung bitten.
    Eigendlich sind die taeglich bis 22 Uhr zu erreichen. Aber immer nur die uebliche Tonbandhinhalterei. Keine Chance jemand an die Leitung zu bekommen. Aber wenn doch einmal... ;-D

  10. #9
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Freenet zockt Rentner ab

    Hmmm... ist immer lustig wenn Schatz mit ihren, naja, sagen wir mal noch nicht ganz perfekten Deutschkenntnissen ans Telefon geht

    Neulich kam ein Anruf "Laberfasel, Primacom, es geht um ihren Telefonanschluss". "Danke kein Interesse", aufgelegt. Dabei währe die richtige Vorgehensweise eigentlich dise hier, dummerweise fehlt mir dazu der Nerv. Ich hasse es

    Grüsse
    Alex

  11. #10
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Freenet zockt Rentner ab

    Beim vorletzten Anruf der Nervkom ging es um ein Supersonderangebot. Nachdem sie, die Anruferin, mit einer unglaublichen Geschwindigkeit die für mich exklusiven Vorzüge genannt hat, bat ich sie mir dieses Angebot doch zuzuschicken, damit ich es noch mal in Ruhe studieren könne.
    Nein, das ginge nicht. Ich müßte sofort der Vertragsänderung zustimmen. Da ich nicht darauf einging und sogar noch ausdrücklich darauf hinwies das ich telefonisch keine Verträge abschließe, wurde sie sehr ruppig und legte kurz darauf auf.

    Beim letzten Anruf der Nervkom (der 3. innerhalb eines Monats) fragte ich die Dame, ob sie etwas dagegen hätte das ich mein Aufzeichnungsgerät einschalte. Frage: warum? Ich: weil ich sie darum bitten muß. Sie: nein, das möchte ich nicht. Ich: dann wäre unser Gespräch jetzt zu Ende. Ruhe. Sie: Ich wünsche ihnen noch einen schönen Abend. Ich: das wünsche ich ihnen auch.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.02.10, 21:24
  2. 40 Rentner treten der Pue Tha bei...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.10.09, 02:54
  3. Zockt ALICE-DSL die Kunden ab?
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.08, 14:25
  4. Freenet (nicht ex-Mobilcom)
    Von MadMac im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.03, 11:22
  5. Bilder bei Freenet
    Von SaNuK im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.03, 15:30