Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Frage wg. Nebenverdienst

Erstellt von dear, 28.07.2008, 10:42 Uhr · 28 Antworten · 1.896 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Frage wg. Nebenverdienst

    Soooo jetzt muss ich mal wieder zu meinen Lieblingsherren mit meinen Fragen:

    Ich habe mir überlegt bei ebay Fotocollagen anzubieten.

    Also, dass ich den Leuten Fotocollagen nach ihrem Wunsch erstelle. Sie schicken mir ihre Fotos und was sie sich vorstellen und ich scrappe sie, lasse sie über einen online Anbieter drucken und schicke es den Leuten zu. Das sollte alles innerhalb einer Woche klappen zuzüglich Versand mit der Deutschen Post.

    Jetzt möchte ich wissen ob ich denn nun ein kleines Gewerbeschein benötige oder nicht oder fällt das denn jetzt unter künsterliche Tätigkeit... . Google hat mich wie so oft verwirrt.

    Bedarf ist schon da, in anderen Foren wird oft danach gefrag wer ne Collage machen kann.

    Habe mal einige Exemplare angehängt, dass ihr Euch ein Bild machen könnt und Eure Meinung, ob das was werden könnte oder nicht. Und würdet Ihr dafür 10 € bezahlen? Zuzüglich 2,20 € Versand.

    Ich möchte eh erstmal ein Testlauf starten über ebay, wenn das wirklich klappt, dass zieh ich auch gern wieder ne eigene Homepage auf.






  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von fieberglascoyote

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    525

    Re: Frage wg. Nebenverdienst

    Ich würde sagen, dass Du auf jeden Fall Steuern auf die Einnhamen bezahlen mußt. Und nun ist es einfacher für dich wenn du ein Gewerbe hast. Dann kannst du die Kosten mit dem Gewinn besser verrechnen...

  4. #3
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Frage wg. Nebenverdienst

    Ja, in Deutschland Gewerbe oder Freiberufler.
    Vielleicht fällt ja so wenig Gewinn an, dass keine Steuern zu zahlen sind.

  5. #4
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Frage wg. Nebenverdienst

    Also wenn du unter einer bestimmten Grenze bleibst kann es dir eh egal sein ob du Künstler bist oder Freiberufler oder Gewerbetreibender. Dann zahlst du nämlich eh keine Gewerbesteuer.
    Ein Gewerbe musst du allerdings schon anmelden wenn du das ganze ordentlich betreiben willst. Der kostet 20-40 Euro.
    Gewinn müsstest du ab und zu erzeihelen (also so in 2 Jahren mal) damit das FInanzamt das ganze nicht als Liebhaberei einstuft.
    Aber vorerst wirst du auf dem Papier eh keinen Gewinn machen. Du kannst ja allen möglichen Scheiss steuerlich geltend machen.

    Jetzt wäre ein Chak4 recht.

    PengoX

  6. #5
    Avatar von singhathai

    Registriert seit
    16.07.2005
    Beiträge
    416

    Re: Frage wg. Nebenverdienst

    400 Euro darf jeder nebenberuflich dazu verdienen.
    Mit 2. Lohnsteuerkarte. Was darüber ist muss versteuert werden.
    Soweit ich informiert bin.

  7. #6
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Frage wg. Nebenverdienst

    Zitat Zitat von singhathai",p="613895
    400 Euro darf jeder nebenberuflich [highlight=yellow:b181e12c5a]dazu[/highlight:b181e12c5a] verdienen.
    Mit 2. Lohnsteuerkarte. Was darüber ist muss versteuert werden.
    Soweit ich informiert bin.
    Sorry, zu was DAZU verdienen?

  8. #7
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Frage wg. Nebenverdienst

    Zitat Zitat von PengoX",p="613874
    Dann zahlst du nämlich eh keine Gewerbesteuer.
    Gewerbesteuer ist eh das geringste Problem. Selbst wenn man 3000 Euro im Monat verdient zahlt man i.d.R. nur wenige Euro (ist stadtabhängig) und kann das sogar noch absetzen.
    Entscheidend ist die Einkommenssteuer. Und die zahlt man halt als Gewerbetreibender oder Künstler - sofern man über der entsprechenden Freigrenze liegt.

    Oder man zieht halt nach Dubai und verschickt die Kollagen von dort - steuerfrei.

  9. #8
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Frage wg. Nebenverdienst

    Zitat Zitat von dear",p="613860
    [...]
    Und würdet Ihr dafür 10 € bezahlen? Zuzüglich 2,20 € Versand.
    [...]
    Warum nicht?
    Wenn ich eigenen Aufwand und Kosten für Papier und Drucker gegenrechne, ist solch ein Service keine schlechte Idee.

    Wie bereits erwähnt wurde, besorgst du dir am Besten einen Gewerbeschein.
    Das geht schnell und unkompliziert und du bist bei deiner Einkommensteuererklärung auf der sicheren Seite.

  10. #9
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Frage wg. Nebenverdienst

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="613900
    Zitat Zitat von PengoX",p="613874
    Dann zahlst du nämlich eh keine Gewerbesteuer.
    Gewerbesteuer ist eh das geringste Problem. Selbst wenn man 3000 Euro im Monat verdient zahlt man i.d.R. nur wenige Euro (ist stadtabhängig) und kann das sogar noch absetzen.
    Stimmt die wird erst so richtig lästig wenn man mehr verdient.
    (Bei 36.000 Gewinn sinds übrigens auch schon 1600 Pro Jahr)

    PengoX

  11. #10
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Frage wg. Nebenverdienst

    Ok, Danke - dann geh ich auf Nummer sicher mit Gewerbeschein, ist ja nicht die Welt. Dann verkauf ich einige Klamotten von unserem Kleinen und hab das wieder drin ;-D


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. hrs.de Frage
    Von Yak2501 im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.10.10, 02:16
  2. Frage zu IE 7
    Von heini im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.02.07, 16:11
  3. ne Frage
    Von thun soong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 20.08.06, 13:01
  4. frage zu PN
    Von ryu im Forum Forum-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.05, 10:54
  5. Ne frage
    Von Aki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.03.04, 11:16