Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Forentod und Texteklau

Erstellt von HPollmeier, 02.10.2003, 00:47 Uhr · 23 Antworten · 1.195 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Forentod und Texteklau

    Hallo zusammen,

    das Thema Thai-Ring-Forum ist m. E. nicht allein mit Emotionen abgetan; es ergeben sich auch Fragen des Urheberrechts. Da ich in dieser Hinsicht nicht firm bin, habe ich im Forum

    http://www.e-recht24.de/forum/main.php

    zum Urheberrecht einige allgemein formulierte Fragen gestellt.

    Vielleicht kann der ein oder andere Leser einige Hinweise zu dem Problem geben.

    Gruss
    Heinz Pollmeier


    Der eingestellte Text:

    "Foren kommen und gehen.

    Wenn sie ganz ploetzlich ohne Vorankuendigung eingestellt werden, stehen Nutzer ‘auf dem Schlauch’, die Texte eingestellt und sich diese nicht vorher gesichert haben. Ich gebe ein Beispiel:

    Das Thai-Ring-Forum hatte ca. 1.100 Nutzer und wurde im August vom Netz genommen. Unter
    http://www.forum.thairing.de/

    kann man nur lesen:

    ´Zur allgemeinen Information:
    Es wird wieder einen Thairing geben, aber es wird kein Forum mehr geben und keinen Webring dazu. Soweit der momentane Stand der Dinge.

    Wie der neue Thairing dann aussehen wird, ist noch nicht sicher, da es zwar Ideen fuer ein neues Konzept gibt, aber die detaillierte Planung und Umsetzung dieses Konzepts noch nicht so ganz klar ist.

    Fest steht auf jeden Fall, dass es wieder um den eigentlichen Grundgedanken des Thairings geht, naemlich eine sachliche Informationsquelle zum Thema Thailand auf privater Basis und ohne kommerzielle Interessen zu bieten. Soweit zu der Grundidee des neuen Konzeptes, was eigentlich eine alte Idee ist.

    Bis es einen neuen Thairing auf diesen Seiten gibt, wird jetzt sicherlich einige Zeit vergehen.
    Wie lange? Keine Ahnung, je nachdem wie uns Freizeit fuer die Sache zur Verfuegung steht.

    Bedanken moechten wir uns an dieser Stelle fuer die netten Mails einiger User, die uns nach der Abschaltung erreichten. Sie zeigen, dass die ganze Sache doch nicht so schlecht war, und sind auch ein motivierender Ans.... wieder was in diese Richtung zu tun.

    Also denn.....bis spaeter.´

    Nun ergeben sich folgende Probleme:

    1. Ein Nutzer findet Texte von literarischem Wert, die er in dieses Forum eingestellt hatte, auf der Hompage eines ehemaligen Betreibers - und evtl. auf anderen Hompages - , und zwar ohne seine Einwilligung. Er will gegen den Verstoss seines Urheberrechts vorgehen.

    Er findet kein Impressum, keinen Ansprechpartner, keinen Rechtsnachfolger - nichts. Im Google-Archiv gibt es keine Hinweise.

    Sind die ehemaligen Forenbetreiber nicht verpflichtet, entsprechende Angaben zu machen?

    2. Gesetzt den Fall, der Plagiatgeschaedigte findet einen Betreiber aus der Betreibergruppe und will ihn sozusagen pars pro toto verklagen.

    Um seinem Anliegen Nachdruck zu verleihen, muss er den Originaltext vorweisen, den er einst an das Forum geschickt hat; man verwendet dazu - soviel ich weiss - einen ‘screenshot’. Diesen Schnappschuss der Webseite kann er aber nicht mehr machen, weil er nicht herankommt.

    Sind Betreiber eines ehemaligen Forums nicht verpflichtet, Forenseiten fuer derartige Zwecke - und wenn auch nur voruebergehend - zu oeffnen?

    Ich waere dankbar fuer jeden Rechtshinweis zu diesem Thema; ich vermute, es gibt auch andere Leser, die sich dafuer interessieren - den Forentod und Texteklau sind, vermutlich eineiige,
    Zwillingsbrueder."

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Forentod und Texteklau

    Hallo,

    und zu was soll das führen ? Das Problem als solches stellt sich ja wohl fast tagtäglich.

    Und die Frage als solches in einem "halbtoten" Forum zu stellen, hat ja dort bisher auch nichts gebracht.
    Wenn schon, dann würde ich es mal hier probieren.

    Gruss
    C N X

  4. #3
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Forentod und Texteklau

    Ich verstehe zwar den Sinn dieser Poblematik, frage mich allerdings, was das soll.

    Ich kann dem visitor nur empfehlen, eine entsprechende Klausel auf zunehmen, dass jeder Poster mit dem Absetzen des Posts auf sein Urheberrecht verzichtet und der Betreiber dieses Forums für etwaige Regressansprüche nicht haftbar gemacht werden kann.

    Wie weit sind wir denn jetzt ?

  5. #4
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Forentod und Texteklau

    Hallo zusammen,

    @ CNX

    Danke fuer den Hinweis!

    Zu was das fuehren soll? Zu mehr Rechtssicherheit fuer Schreiber in Foren.

    Ich druecke mein Anliegen noch einmal anders aus:

    Beispielsweise das ´Nittaya´ schliesst morgen. Otto findet danach im Web seine Beitraege auf den Werbeseiten einer asiatischen Hotelkette - ohne sein Einverstaendnis und ohne Angabe von Autor und Quellen.

    @ Kali

    Ich weiss nur, dass das Urherrecht beim Autor bleibt. Auch eine Verzichtserklaerung aendert nichts an moeglichen Manipulationen.


    Ich sage noch einmal ausdruecklich, ich unterstelle den Betreibern von ´Nittaya´ keinerlei boese Absichten; dies ist nur ein Fallbeispiel, das der sachlichen Klaerung dienen moege.

    Gruss
    Heinz Pollmeier

  6. #5
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Forentod und Texteklau

    Zitat Zitat von Kali
    Ich verstehe zwar den Sinn dieser Poblematik, frage mich allerdings, was das soll.
    Ich kann dem visitor nur empfehlen, eine entsprechende Klausel auf zunehmen, dass jeder Poster mit dem Absetzen des Posts auf sein Urheberrecht verzichtet und der Betreiber dieses Forums für etwaige Regressansprüche nicht haftbar gemacht werden kann.
    Wie weit sind wir denn jetzt ?
    Gut, jetzt ist mir das Problem auch klar.

    @Kali

    Warum nicht umgekehrt. Warum soll der Poster auf alles verzichten.
    Der Betreiber könnte sich genauso verpflichten. Wenn das Forum eingestellt wird, mal eben die Festplatten formatieren (oder lassen).

    Was steht dazu eigentlich in den Bedingungen

    Gruss
    C N X

  7. #6
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Forentod und Texteklau

    In den Bedingungen bzw. im Impressum habe ich dazu auch nichts gefunden.

    Ich denke dabei nur an folgendes: Da ist jemand und stellt - in diesem Fall für Thailandliebhaber - eine Plattform zur Verfügung, die neben einem Haufen Arbeit (auch, wenn er daran Spass hat) auch noch eine Menge Verantwortung bedeutet.
    Und dann soll er sich noch den Kopf zerbrechen über mögliche Urheberrechte, die die Postings der Poster betreffen ? Er kann so bereits schon Probleme bekommen, wenn ihm einer ein Bein stellen will.

    Ich denke, wir alle sollten in uns gehen und ein klares Statement abgeben, wie wir diese ´Urheberrechtsgeschichte´ bei unserem Geschreibsel sehen.
    Ich war mir von Anfang an im klaren darüber, dass das, was ich hier verzapfe, für jedermann zugängig ist, also spielt es auch keine Rolle, ob mich da jemand ohne Quellenangabe zitiert.
    kurz gesagt:

    ...es gehört Euch, was ich von mir lasse

  8. #7
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Forentod und Texteklau

    Zitat Zitat von Kali
    ...es gehört Euch, was ich von mir lasse
    Du bist mir nicht böse, wenn ich aber nicht alles nehme

    BTW: Ich will den grünen Zwinker Smilie wieder haben :-(

    Ich sehe es ähnlich wie Kali:
    Foren leben vom nehmen und geben.

    Michael

  9. #8
    Avatar von Claus

    Registriert seit
    24.10.2001
    Beiträge
    192

    Re: Forentod und Texteklau

    Herr Pollmaier ...

    ich denke mal, dass das hiesige Forum nicht der richtige Ort ist, damit sie ihren Hass gegen das TRF und deren Betreiber auszubringen können. Dies entspricht nicht der Philosophie dieses Boards und ist sicherlich auch nicht erwünscht.

    Entgegen ihren Angaben im Posting sind Ihnen die ehemaligen Betreiber des Thairing-Forums sehr wohl bekannt. Ihre dahingehende Aussage ist somit wohl bewusst falsch, was immer Sie auch dazu bewegt hat.

    Da ich Ihnen ja als ehemaliger und zukünftiger Mitbetreiber dieser Website bekannt bin, haben Sie jederzeit die Möglichkeit mich zu kontaktieren. Zudem sehe ich in Ihrer Anfrage keinen Sinn, da eine wissentliche Rechtsberatung in einem Forum nicht erfolgen darf.

    Ein Fortführen dieses Threads hier düften Sie von mir allerdings nicht erwarten. Vielleicht sei Ihnen noch gesagt, dass Verhalten, wie sie es zeigen, nicht unmassgeblich an der Einstellung des Forums beteiligt waren.

  10. #9
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421

    Re: Forentod und Texteklau

    Alles wieder nur ein Beweis, dass es ohne handfesten Disclaimer heutzutage nicht mehr geht. Es findet sich wohl immer jemand, der sich wichtig machen muss. Schade fuer die Forenwelt. Und schade fuer das Internet. Der freie Zug ist wohl abgefahren....

    Gruss,
    Mac


    P.S. @HPollmeier

    Wenn Du so um Deine Beitraege bekuemmert bist, dann schreibe sie bitte nicht im Internet, sondern sei Mannes genug als Schriftsteller richtige Buecher heraus zu bringen.

  11. #10
    Avatar von Monton

    Registriert seit
    14.09.2002
    Beiträge
    439

    Re: Forentod und Texteklau

    Sorry, kommt mir vor wie :
    "Streit um "nix" oder um den "ceu de pape"
    Gruß Monton[schild=54,fcolor=,fsize=1,fstyle=,font=Druck,scolo r=,sshadow=,bcolor=,align=:b3ffab13fa]Hatte mal n´ "Großen"[/schild:b3ffab13fa]

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Forentod des Samuianers
    Von Samuianer im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 10.08.05, 00:03