Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 139

Fidel Castro tritt ab

Erstellt von Serge, 19.02.2008, 09:49 Uhr · 138 Antworten · 6.730 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Fidel Castro tritt ab

    Zitat Zitat von maphrao",p="567063
    Es sprechen ein paar Fakten dafür, dass Castro gut für Kuba war, andere sprechen dagegen. Die Wahrheit wird wie immer irgendwo dazwischen liegen.
    Ich sehe das eher so, dass das eine Frage der jeweiligen Einstellung ist. Wer sich zu Hause am wohlsten fühlt, ein sicheres Leben führen möchte mit gutem Gesundheitssystem und guter Ausbildung und wenn einem Politik eh schnuppe ist, dann ist Kuba halt das Paradies.
    Für diejenigen, die die Welt sehen, ihre eigene Meinung äußern und die auf eigene Faust etwas erreichen wollen - unabhängig vom Staat - ist Kuba der falsche Staat.

    Ich kenne kein Land, in dem die Interessen jedes einzelnen Bürgers befriedigt werden. Von daher ist Kuba keine Ausnahme.

    Intern haben die eh schon den Kapitalismus. Touris müssen in US-Dollar zahlen. Dadurch ist das Land sehr teuer zum Urlaub machen. Armut herrscht dort also nicht - ob nun Embargo oder nicht. Überhaupt bekommt man als Tourist eigentlich überhaupt nichts davon mit, dass man sich in einem kommunistischen Staat befindet.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Fidel Castro tritt ab

    Zitat Zitat von Lamai",p="567008
    Es lohnt nicht, mit Leuten, die ein derart geringes Allgemeinwissen haben wie du, zu diskutieren. Du hast schlicht und einfach total keine Ahnung
    @ -----,
    politische und gesellschaftliche zusammenhänge sind auch nicht dein ding, passend zum halbwissen. schnell noch einen passenden beitrag ergoogelt und keine ahnung was und vor allem warum es vor ort überhaupt so abgeht. keiner hat hier behauptet, dass das system castro`s ein idealsystem war und ist und ich hätte den kubanern auch mehr demokratie und freiheit gegönnt. aber der böse nachbar hat uns ja zu genüge gezeigt was er von menschenrechten in lateinamerika hält.
    wäre castro nicht an die macht gekommen, würden einige tausende kubaner heute nicht mehr am malecon spazieren können, da sie schlichtwegs verschwunden wären.

    also warst du noch nie in cuba und stellst deine neoliberalen parolen in`s netz.

  4. #83
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.726

    Re: Fidel Castro tritt ab

    Überhaupt bekommt man als Tourist eigentlich überhaupt nichts davon mit, dass man sich in einem kommunistischen Staat befindet.
    außer man reißt durchs Land und es finden Paraden und andere Politveranstaltungen statt. Auch die Frage an Touristen nach div. Mangelgütern die gerade mal nicht in den Geschäften vorhanden sind erinnert an die ehemaligen Ostblockstaaten, ebenso der allgegenwärtige Sicherheitsapparat.

    Gruß Sunnyboy

  5. #84
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Fidel Castro tritt ab

    Zitat Zitat von Lamai",p="567060
    (..)dann merkst du, dass du damit nicht durchkommst u. jetzt gibt es also doch ein Embargo...

    (..)da du in deiner Hilflosigkeit schon dazu übergehtst, die Realität zu leugnen.
    Die Realität ist, dass Kuba 2006 Waren im Wert von über 430 Millionen US-$ aus den USA importiert hat, deswegen spreche ich nicht von Embargo.

  6. #85
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.617

    Re: Fidel Castro tritt ab

    Zitat Zitat von antibes",p="567071
    Zitat Zitat von Lamai",p="567008
    Es lohnt nicht, mit Leuten, die ein derart geringes Allgemeinwissen haben wie du, zu diskutieren. Du hast schlicht und einfach total keine Ahnung
    also warst du noch nie in cuba und stellst deine neoliberalen parolen in`s netz.


    Ich würde da nie hinfahren, weil ich mit meinem Geld derartige Unterdrückungsregime prinzipiell nicht unterstütze.

    Und weil ich mir schäbig vorkäme, mich in einer Diktatur als Tourist von Cubanern bedienen zu lassen, die in Unfreiheit leben und auf dieser Welt nicht die gleichen Freiheiten genießen wie ich... mit "Neoliberal" hat das nichts zu tun, auch so ein ergoogelter Begriff im übrigen..

    Es sind die ewig Gestrigen, die Unfreiheit und Sklaverei indirekt oder direkt unterstützen und entschuldigen, aber das wirst du auch noch irgendwann begreifen, in deiner einfachen inversen Welt ohne Wertesystem, wo falsch richtig ist und richtig falsch....

    Aber auf Leute wie dich kommt es glücklicherweise nicht an, verlogene und heuchlerische Salonkommunisten und Pseudolinke....

    Stück für Stück ändert sich die Welt, seit Reagan in Berlin meinte..."Mister Gorbatov...tear down this Wall"... ;-D

    Hast du nicht letztens rumgetönt, du wärst für eine Welt ohne Grenzen ? In so einer Welt lebst du längst u. merkst es nichtmal, und diese Welt ohne Grenzen gönne ich den Cubanern auch...und noch mehr den Nordkoreanern....

    Die Freiheit, die du hast, reisen wohin du willst u. wann immer du willst, deinen Lebensstandard, gönnst du das den Cubanern nicht u. den Nordkoreanern oder was läuft da ab bei dir ?

  7. #86
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Fidel Castro tritt ab

    sorry, ich komme nicht von der linken ecke sondern von der katholischen. wird für dich aber kein unterschied darstellen.

  8. #87
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Fidel Castro tritt ab

    ich denke @lamai da stehst sehr alleine auf weiter flur. du musst eine weltanschauung haben die schon nicht mehr normal ist.
    irgendwann stehst du da, ganz allein. denn so einen ekel wie dich könnte wohl keiner verkraften. da war der alte fernsehgenosse "ekel alfred" ja noch harmlos gegen dich. wie halten es die menschen in deinem umfeld blos mit dir aus?

  9. #88
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.617

    Re: Fidel Castro tritt ab

    Zitat Zitat von deguenni",p="567084
    ich denke @lamai da stehst sehr alleine auf weiter flur. du musst eine weltanschauung haben die schon nicht mehr normal ist.
    irgendwann stehst du da, ganz allein. denn so einen ekel wie dich könnte wohl keiner verkraften. da war der alte fernsehgenosse "ekel alfred" ja noch harmlos gegen dich. wie halten es die menschen in deinem umfeld blos mit dir aus?
    In meinem Umfeld komme ich gut, sogar sehr gut klar, da mach dir mal keine Sorgen

    Das ich mit meiner Meinung hier angeblich alleine steh, wundert mich, wer findet schon Diktaturen gut oder möchte in einer Diktatur leben ? Und das Cuba eine Diktatur ist, daran kanns wohl keinen Zweifel geben ?

    Mir kommen manche Leute hier vor, wie damals manche Westberliner, die die DDR schönreden wollten....an der Realität führte dann kein Weg letztlich vorbei.

    Das Regime in Cuba ist am Ende, das steht fest, was kommen wird, weiß keiner, aber als seit langem überzeugter Sozialist wünsche ich dem cubanischen Volk und vor allem dem einfachen Arbeiter ein weitaus besseres Leben, als das Leben, dass er jetzt hat.

    Und ansonsten würde ich es befürworten, wenn jegliche politischen Diskussionen von der Moderation hier im Nittaya abgeschafft werden... Ob Nokia, Cuba, Israel, es führt nur zu sinnlosen Streiterein ohne Ende...

  10. #89
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Fidel Castro tritt ab

    Zitat Zitat von Lamai",p="567091
    ...wenn jegliche politischen Diskussionen von der Moderation hier im Nittaya abgeschafft werden...
    Du meinst (also), wir sollten das diktatorisch handhaben? ;-D

    Wie war das mit der Hoffnung doch gleich?
    Von daher schauen wir (immer) erst mal, wie sich ein Thema entwickelt.
    Zumachen kann man dann b.B. immer (noch)...

  11. #90
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.778

    Re: Fidel Castro tritt ab

    Zitat Zitat von antibes",p="567071
    also warst du noch nie in cuba und stellst deine neoliberalen parolen in`s netz.
    Wirklich ulkig, daß Parteien-Polemik von einigen wörtlich und für bare Münze genommen wird. Dabei wissen die Verkünder selbst genau, daß es keine einfachen Lösungen gibt......
    Komischerweise reden diejenigen an lautesten vom Kommunismus, die Diktaturen nur von Hörensagen kennen....

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. löw, tritt zurück, sofort
    Von Pak10 im Forum Computer-Board
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.07.10, 16:29
  2. Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 21.03.10, 15:25
  3. Thailands Vize tritt zurück
    Von dschai jen im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.08, 12:45
  4. Tritt Thaksin zurück?
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.12.05, 10:47
  5. Ich glaub, mich tritt ein Schaf !
    Von waldi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.05.04, 21:08