Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Feuer in Dong Xuan Center Berlin )-:

Erstellt von Eutropis, 11.05.2016, 17:30 Uhr · 32 Antworten · 1.636 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.025
    Disi, deine treffenden Kommentare zu weltweiten Ereignissen sind schon beeindruckent ... mich wundert immer wieder deine Sachkundigkeit ... die "umtriebigen Chinesen" und "schnell Ware noch abverkaufen" sind besonders zutreffende Infos, die die (Foren)Welt braucht

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Der weitergehende Handel war keine Torschlußhektik sondern einfach Kontinuität.
    Und die, deren Waren abgebrannt sind, werden schnell neue ordern und weiterhandeln. Stillstand ist Verlust.

    Wir sind morgen zum diesjährigen Origami-Treffen in Berlin und werden auf dem Markt essen gehen.

  4. #13

  5. #14
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Gestern haben wir nichts außergewöhnliches bemerkt. Der Markt war proppenvoll und das Geschäft brummte offensichtlich....business as usual.

    Das mag egoistisch gegenüber den Geschädigten erscheinen. Aber ein Innehalten hätte denen nichts genützt.
    Weitermachen unter widrigen Umständen aber garantiert Erfolg.

  6. #15
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    Der Markt versucht mit seiner Asia Town weg zu kommen, von dem Image,
    dass man überwiegend Nord-Vietnamesische Kundschaft anspricht,
    und ausschliesslich vietnamesische Verkaeufer hat, (keine Chinesen)

    "Aussenseiter" sind zudem der Meinung, das dort keine chinesischen Verkäufer sind..

    Bevor sich Maenamstefan hier wieder ereifert,

    This place is called the “Vietnamese market” or “Little Hanoi” by some outsiders, but was from the very beginning a multi-ethnic place, where encounters take place among diverse groups,

    such as Germans, Indians, Pakistani, Vietnamese and Chinese.
    Basarlingualism: Linguistic diversity in the Dong Xuan Market in Berlin-Lichtenberg. Anthropological perspectives ? The Sociolinguistic Economy of Berlin.?.Department of Philosophy and Humanities

    ev. ist es aber zu interlektuell.

  8. #17
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Häääh- mann Disi, es ist schon erstaunlich, was Dir Deine Glaskugel so alles verrät. Das Dingens solltest Du aber mal wieder neu justieren.
    Wieso sollte dort nur nordvietnamesische Kundschaft sein ? Erstens wüßte ich selbst nicht, wie ich die Kundschaft in Nord-u.oder Südvietnam unterscheiden könnte.Zweitens findest Du dort eine breitgefächerte Kundschaft aus ganz Dschland, aber auch aus Polen, Tschechien, Holland, Belgien, Dänemark, Schweden sogar Norwegen und auch zunehmend aus dem arabischen Raum.
    Und die dort handelnden Pakistanis und Bangladeshis bringen wiederum ihre Klientel auch aus den o.g. Ländern dorthin.
    Unbestritten ist allerdings, daß das gesamte Zentrum fest in vietnamesischer Hand ist -sowohl was die Anzahl der Händler an sich, als auch die Verwaltung betrifft.
    Kann sein, daß es auch Chinesen dort gibt-weniger als Händler aber sicher als Kunden. Insofern finde ich den von DIr eingestellten Artikel auch etwas seltsam-im gesamten Zentrum wird dem Kunden gegenüber Deutsch gesprochen-die dort arbeitenden Ethnien untereinander in deren Landessprache, verschiedene Ethnien Vietnam/Pakistan in Deutsch oder Englisch.

    Fakt ist jedenfalls, daß es den Kunden sehr viel Spaß macht dort zu flanieren und einzukaufen. Wir selbst haben gute Kontakte zu vietnamesischen Händlern, die zu sehr guten Preisen uns alle notwendigen Artikel organisieren.
    Für die Stadt ist es wichtig, da dort eine ehemalige Industriebrache verschwindet und eine nicht unbeträchtliche steuerliche Einnahmequelle für diese Failed - City entstanden ist. OK bei Letzterem bin ich mir nicht ganz sicher, wie das da abläuft.
    Auf jeden Fall gibt es auf diesem gelände eine sehr hohe SUV- und LUXUS-Wagendichte - alle mit Lucky-Numbers.

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    wie Du am Posting von Maenamstefan, und andere sehen konntest,
    wurde unterschwellig unterstellt, es gaebe dort keine chinesischen Verkaeufer,

    der Artikel stellt klar, dass dort verschiedene Ethnien sowohl als Kaeufer, als auch als Verkaeufer agieren.

    Hab auch keine Lust, ueber diese Tatsache zu diskutieren,
    weil dies nur Sinn machen wuerde,
    wenn Maenamstefan ueberhaupt einen Thai-Viet von einem Yunnan-Chinesen unterscheiden kann,
    vorallem, weil es mir um einen reisserischen Videobericht zu dem besagten Brand ging, den ich mit meinem Posting der ersten Seite kritisierte,
    was offensichtlich von Maenamstefan nicht verstanden wurde.

    Aber egal, ist ja nicht das erste mal.

  10. #19
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Du bist also der völligen Überzeugung,daß die Autorin in diesem Artikel unbedingt Recht hat mit ihrer Aufzählung der dortigen Ethnien und das sie womöglich dies noch raushört, weil sie zwischen einem Thai-Viet und einem Yunnan_Chinesen unterscheiden könnte ?. Träum weiter !!!
    Die Wahrscheinlichkeit, das dort tatsächlich auch Chinesen als Händler auftreten würden ,dürfte so ziemlich gegen Null zugehen- aber da müßte man eben selbst mal dort aufschlagen und nicht nur aus gegoogelten Berichten sich ein Bild machen.
    Es ist tatsächlich so, daß in Berlin die Vietnamesen eine wirtschaftliche /gastronomische Macht sind- sehr auch zum Leidwesen der Chinesen.
    Wir sahen uns seinerzeit beim Karneval der Kulturen an der Asien-Bühne auch umzingelt von 12 Vietnamesischen Ständen, 2 Thais und nur 1 Chinesen. Das Bierfestival in Berlin am ersten Augustwochenende jeden Jahres ist schon seit langem gekapert von der Vietnam.-Community inklusive Vietnam-Airlines als Sponsor-da hat kein Thai und kein Chinese eine Chance z.B.Singha-Bier oder grünes Curry an den Mann/Frau zu bringen.
    Nichtsdestotrotz bin ich den Vietnamesen nicht böse-wir haben unsere Konsequenzen gezogen und sind dort hingegangen, wo sich kein Vietnamese hintraut( so was gibts tatsächlich).
    Aber z.B. in Norwegen haben die Thais den Vietnamesen und Chinesen das Wasser abgegraben und sind erfolgreicher und beliebter.
    Und überhaupt- was hat das mit Maenamstefan zu tun ?-der ist sehr vielen hier als fundierter Kenner Berlins mit sehr schönen Bildern bekannt.

  11. #20
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    es mag sein, dass dies Deine Ueberzeugung ist,

    es mag auch sein, das Du dieses Wissen als hoeherwertig einschaetzt,

    als die wissenschaftliche Quelle, der Humbolth Universitaet.

    Irgendwann kommt es bei solchen Auffassungen zum boesen Erwachen,
    weil eigene Ueberzeugung und Wissenschaft (welche man nicht glauben will),
    dann den Paukenschlag fuer jeden vorbereitet hat,
    beim Einen eine medizinische Diagnose, beim Anderen eine Selbstueberschaetzung des Fahrvermoegens,

    wuensche freudiges Erwachen.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.13, 19:13
  2. Feuer in Pattaya
    Von MikeFFM2001 im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 09:44
  3. feuer in pattaya
    Von Lille im Forum Thailand News
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 09.05.06, 15:21
  4. Pattaya Nacht in Berlin am 18.03.2002
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.02.02, 06:38
  5. Thai´s in Berlin
    Von Thai im Forum Sonstiges
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.10.01, 00:25