Seite 5 von 17 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 166

Fachkräftemangel

Erstellt von Conrad, 26.06.2007, 21:41 Uhr · 165 Antworten · 8.595 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Fachkräftemangel

    Zitat Zitat von Monta",p="497726
    Lamai, für die 2.300 arbeite ich als Freiberufler nicht mal 1 Woche.
    Würde ich auch nicht machen. Wenn du genug Aufträge hast.

    Aber wieso haben sie dir dann überhaupt das Angebot gemacht, das geht ja nur, wenn du dich da beworben hast u. dafür gibts eigentlich nur 2 Gründe:

    Entweder bist du arbeitslos oder du verdienst als Freiberufler nicht genug u. bewirbst dich deshalb um eine Festanstellung.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Fachkräftemangel

    Zitat Zitat von Lamai",p="497730
    ...Aber wieso haben sie dir dann überhaupt das Angebot gemacht,...
    War vor ca. 1,5 Jahren. Da war ich noch nicht lange aus Thailand zurück und mußte hier erst wieder Fuß fassen.
    Aber für so einen unverschämten Hungerlohn zu arbeiten habe ich lieber eine Zeitlang Reis mit Maggi gegessen.
    War ja letztlich auch die richtige Entscheidung.

  4. #43
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Fachkräftemangel

    Es scheint also einen Trend zu geben zwischen lausiger Entlohnung und denen die noch alte Arbeitsverträge haben mit sehr gutem Gehalt.
    Die Arbeitnehmer mit alten Verträgen werden immer weniger durch Renten und Pensionseinstieg. Was danach kommt ist eher kärglich wenn überhaupt neu eingestellt wird.
    Die Fachkräfte die fehlen werden sich orientieren in welchem Land sie bessere Chancen haben, in Deutschland wird das sicherlich kaum der Fall sein.

  5. #44
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Fachkräftemangel

    Nach meiner Beobachtung: Es werden mittlerweile wieder (deutlich) bessere Gehälter bei Neuanstellung geboten, als noch vor einem Jahr. Hängt natürlich von den einzelnen Branchen ab.

  6. #45
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Fachkräftemangel

    Nachtrag zur Greencard:
    Bis zum 30. Juni 2003 – so die amtliche Statistik – wurden gerade mal 14 566 deutsche Green Cards vergeben. Auf die fleißigen Computerinder entfielen dabei ganze 3741 Stück!
    die Denkweise der "Industrie" war damals etwas anders man hörte Wunderdinge von Indien und Inder - ein Inder arbeitet soviel, wie 5 dt. Ingenieure, Inder vedienen in Indien nur ein zehntel von dem was dt. Ingenieure verdienen, Inder haben eine viel bessere Ausbildung, in Indien gibt es viele gut ausgebildete Ingenieure, die nur auf einen Job warten,...usw.

    Also dachte man, man bekommt durch die Greencard billige Ingenieure nach Deutschland - es gab zu diesem Zeitpunkt viele arbeitslose deutsche Ingenieure, die aber niemand einstellen wollte (mit 35 zu alt, zu teuer,...) wie man dann an den Einwanderungszahlen gesehen hatte, wollten "die Inder" auch nicht für die angebotenen Gehälter arbeiten

    Die zweite Idee war, man stellt ein paar Inder ein und hat dadurch besseren Zugang zum indischen Arbeitsmarkt, man kann also einen Teil der Firma nach Indien auslagern, wobei die Inder, die bisher in Deutschland gearbeitet haben, als Manager der neuen Außenstelle eingesetzt werden sollten.

    woma

  7. #46
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Fachkräftemangel

    Wie fast alles andere auch, war diese Greencard-Idee die typische Dilletantenstadl-Rot/Grün-Nummer, wo Schröder mal wieder den genialen Macker und Superkanzler geben konnte.

    Ein indischer Computercrack geht in ein englischsprachiges Land, vorzugsweise in die USA. Das würde sicher jeder so machen, in dieses öde Deutschland geht doch freiwillig kaum einer, es sei denn er will zum Sozialamt...

  8. #47
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Fachkräftemangel

    Deutschland hat ein Mangel an Fachkräften... Was machen die? Statt der Abschaffung der Studiengebühren (potentielle Fachkräft gibt es sicherlich genug) wird darüber spekuliert, wie man ausländische Fachkräfte anlockt...

    Weiter so!

  9. #48
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Fachkräftemangel

    Ich kenne zwei Arbeitslose inzwischen ALG II Empfänger, der eine besitzt wie ich 2 Gesellenbriefe, Zusatzqualifikationen, alles nutzlos, er pickt Papier bei Onkel Mac für 1 Euro die Stunde.
    Also holt euch ruhig billige Facharbeiter irgendwann rächt sich das....................
    Hauptsache billig und willig :bravo: .

  10. #49
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Fachkräftemangel

    Es scheint also einen Trend zu geben zwischen lausiger Entlohnung
    kann ich auch nicht nach vollziehen , hab ja just einen neuen Job angetreten, und habe genau das bekommen was ich wollte und eine Erhöhung war auch schon drin

    Gruß Sunnyboy

  11. #50
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Fachkräftemangel

    Will ja nicht bestreiten das es ab und an Ausnahmen geben mag. Die Regel dürfte das nicht sein, im lausigen Handwerk eh nicht.

Seite 5 von 17 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fachkräftemangel in Deutschland ?
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.08.10, 14:17