Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 101

EU- Kommisar Frattini : D hat hohen Bedarf an Einwanderung

Erstellt von Sioux, 13.09.2007, 14:07 Uhr · 100 Antworten · 3.535 Aufrufe

  1. #71
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: EU- Kommisar Frattini : D hat hohen Bedarf an Einwanderu

    @Nokgeo, volle Zustimmung.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: EU- Kommisar Frattini : D hat hohen Bedarf an Einwanderu

    Nok, was besseres habe ich von Dir noch gar nicht gelesen .

  4. #73
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: EU- Kommisar Frattini : D hat hohen Bedarf an Einwanderu

    hier gibt es wohl bei einigen ein mißverständnis.
    ich bin weder stolz deutscher zu sein,denn ich lehne nationalismus im allgemeinen ab.
    ich mag europa und bin fro europäer zu sein - nach dem vorbild des amerik. patriotismus, wünsche ich mir einen europäischen partiotismus unabhänging von ethnie, herkunft und hautfarbe.
    bei mir geht es auch nicht um nationalitäten,hautfarbe,bilogische merkmale und ausländer, sondern ausschließlich um den islamischen kultur/religionskreis.
    sofern diese nicht säkular sind, sind diese unvereinbar mit der europäischen kultur.
    von mir aus können 95% der leute hier einwanderer sein, wenn diese keinen orthodox-konservativen islam anhängen.
    islam ist mein steckenpferd, mit diesen beschäftige ich mich notgedrungen schon über 2 jahre.

    ich glaube diese umfrage ist gemeint: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24542/1.html in der 37% der britischen muslime die scharia einfordern.

    in amsterdam gehen 50% der übergriffe gegen schwule von muslimen aus, obwohl diese doch ""nur" 10% der bevölkerung ausmachen.

    71% meinen homo5exualität sollte verboten werden.
    aber man brauch nur ein blick auf die islamischen länder zu werfen.
    -scharia
    -ehrenmord
    -zwangsheirat
    -das wecheln einer religion kann mit dem tod bestraft werden
    -keine meinungs und pressefreiheit
    -steinigungen von ehebrechern
    -inhaftierung bis hin zum hängen von homo5exuellen
    -frauenversklavung
    -haßprediger
    -weltweite terroranschläge
    -verfolgung von christen,juden und ungläubigen
    -antisemitische, antiwestliche hetze im tv und zeitungen

    aber vielleicht ist das jetzt alles links

    sehr erstaunlich, wer das christentum kritisiert und religionen allgemein(zurecht) gilt als progressiv und liberal und wer den islam kritisiert der ist ausländerfeindlich (wobei dies natürlich blödsinn ist, sieht man ja an den deutschen islamisten die den terroranschlag geplant haben.

    das ..... von der npd mit islamisten zusammenarbeiten übersehen die gutmenschen auch.

    und hier ein link: die hälfte! der britsichen moscheen sind in der hand der islamisten
    http://www.mopo.de/2007/20070907/deu..._moscheen.html

    ich bin ja auch mal gespannt auf das neue buch von ates
    http://www.3sat.de/3sat.php?http://w...329/index.html

    also, wir fassen noch einmal zusammen, eine totalitäre,intolerante religion ist neuerdings links und leute die sich gegen diese totalitäre,intolerante religion aussprechen sind neuerdings rechts
    ganz schön verrückt alles.

    ein schöner kommentar in der österreichischen zeitung,die presse:
    "der islam ist das problem"
    http://www.diepresse.com/home/meinun...30211/index.do

    desweiteren muß man sich auch fragen, warum asiaten keine integrationsprobleme haben, und viele muslime sich abschotten und die westliche welt ablehnen und für dekadent halten.

  5. #74
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: EU- Kommisar Frattini : D hat hohen Bedarf an Einwanderu

    Zitat Zitat von Fred",p="524819
    71% meinen homo5exualität sollte verboten werden.
    aber man brauch nur ein blick auf die islamischen länder zu werfen.
    -scharia
    -ehrenmord
    -zwangsheirat
    -das wecheln einer religion kann mit dem tod bestraft werden
    -keine meinungs und pressefreiheit
    -steinigungen von ehebrechern
    -inhaftierung bis hin zum hängen von homo5exuellen
    -frauenversklavung
    -haßprediger
    -weltweite terroranschläge
    -verfolgung von christen,juden und ungläubigen
    -antisemitische, antiwestliche hetze im tv und zeitungen

    aber vielleicht ist das jetzt alles links
    Das ist nicht "links", das ist in dieser Verallgemeinerung boesartig rassistisch.

    Wie schon gesagt, ich bewegte mich 6 Jahre in den Laendern Marokko, Tunesien, Aegypten, Libanon (vor dem israelischen Angriff 1981) und Jordanien. In keinem dieser Laender ist auch nur eine Spur Deiner Liste zu finden, in jedem dieser Laender gibt es auch christliche Kirchen neben Moscheen und Religionsfreiheit neben dem Islam.

    Ich persoenlich habe mit Muslimen weit weniger Akzeptanzprobleme als wie mit Israelis, die ich persoenlich bisher immer eher als aussergewoehnlich arrogant empfand.

  6. #75
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: EU- Kommisar Frattini : D hat hohen Bedarf an Einwanderu

    Nur mal zu meinem Verständnis.
    Die in der Liste von @Fred aufgeführten Punkte gibt es also gar nicht? Nirgendwo?

  7. #76
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: EU- Kommisar Frattini : D hat hohen Bedarf an Einwanderu

    Natuerlich gibt es sie. Im Irak (der USA sei Dank), in Teilen der Tuerkei, im Sudan, in Pakistan, in Saudi Arabien, aber das ist nicht die Masse der Muslime, zumal auch in diesen genannten Laendern die Front zwischen der Mehrheit der Gemaessigten und der Minderheit der Radikalen laeuft.


    Das ist fuer mich der entscheidende Punkt, die Front verlaeuft zwischen den Muslimen, in erster Linie. Da waere es fatal, sie alle in einen Topf zu werfen.

  8. #77
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: EU- Kommisar Frattini : D hat hohen Bedarf an Einwanderu

    Frage Dieter: Sind dann diese "Vorkommnisse" nur derartig gering vorhanden, dass man ihnen keine/kaum Aufmerksamkeit schenken muss? Dass die gemäßigten Muslime das selbst im Griff haben?

  9. #78
    Avatar von Fred

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    906

    Re: EU- Kommisar Frattini : D hat hohen Bedarf an Einwanderu

    Zitat Zitat von Dieter1",p="524833
    Das ist nicht "links", das ist in dieser Verallgemeinerung boesartig rassistisch.

    Wie schon gesagt, ich bewegte mich 6 Jahre in den Laendern Marokko, Tunesien, Aegypten, Libanon (vor dem israelischen Angriff 1981) und Jordanien. In keinem dieser Laender ist auch nur eine Spur Deiner Liste zu finden, in jedem dieser Laender gibt es auch christliche Kirchen neben Moscheen und Religionsfreiheit neben dem Islam.

    Ich persoenlich habe mit Muslimen weit weniger Akzeptanzprobleme als wie mit Israelis, die ich persoenlich bisher immer eher als aussergewoehnlich arrogant empfand.
    leider ist dir der rassismus begriff unbekannt.
    dieser bezieht sich auf biologische merkmale. diese sind mir aber vollkommen schnuppe.
    rassismus wäre es, wenn ich alle menschen ablehne aus islamischen ländern.
    da ich aber kein problem habe mit liberalen und säkularen muslimen,ist dieser begriff mehr als deplaziert, ja schon unverschämt.
    aber von islamophilen nicht anders zu erwarten. jede berechtigte islamkritik wird als rassismus dargestellt.
    vielleicht sind auch kelek,ates,hirsi und viele andere rassistisch

    klar, als antiamerikaner,anti-israeli,nicht schwuler und dazu männlich hat man im islam bestimmt keine probleme, oder als dhimmi.

    soso religionsfreiheit,dass ein muslim nicht zum christentum konvertieren darf, neuster fall in agypten.
    naja, hast du bestimmt überlesen.
    denn islam heißt ja frieden
    mal sehen ob die leute auch so tolerant wären, wenn eine frau/frau, mann/mann hand ind hand durch die straßen geht.
    oder wenn jemand mit einer kippa durch die straße läuft.
    vor wenigen tagen ist ein rabbiner in frankfurt abgestochen worden durch einen aus der friedensreligion.

    ja, und die frauen haben es in islamischen ländern auch wunderbar

    das ex -muslime in europa unter schutz stehen, ist dir sicherlich auch entgangen.
    und das dies alles keine einzelfälle sind, zeigen ja die umfragen.

    "Schwule gelten in der arabischen Welt nicht bloss als pervers, sondern als gefährlich perverser Stosstrupp des dekadenten Westens. In einigen Ländern werden sie gnadenlos verfolgt.
    18. Juli 2007

    In Ägypten, dem bevölkerungsreichsten Land des Nahen Ostens – aber auch in Marokko, Saudiarabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, ja selbst im toleranteren Libanon – hat die Verfolgung von Homo5exuellen fast schon panikartige Züge angenommen."
    http://www.dasmagazin.ch/index.php/A...mmt_von_hinten

    so sieht also der tolerante islam aus?
    cool

  10. #79
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: EU- Kommisar Frattini : D hat hohen Bedarf an Einwanderu

    Monta, auf Deine seltsame und auf blind geschaltete Fragestellung, will ich nicht naeher eingehen.

  11. #80
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: EU- Kommisar Frattini : D hat hohen Bedarf an Einwanderu

    Nein Dieter, meine Frage war ernst gemeint.
    (wollte schon bei meiner Frage dazuschreiben: keine Ironie o.ä. - dachte aber das wäre nicht nötig)
    Vielleicht bekomme ich, aus Deiner Sicht, da Du schon einige islamische Länder bereist hast, eine Antwort.

Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erster Tourist mit hohen Fieber verstorben
    Von waanjai_2 im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.05.09, 07:00
  2. Warnung vor hohen Wellen am Golf vom Thailand
    Von MikeFFM2001 im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.06, 23:57
  3. Werbung für Einwanderung
    Von JingJo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.09.06, 15:49
  4. Gläubige begrüßen hohen Besuch aus Thailand
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.05, 16:49