Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 64 von 64

erste Hilfe, Sanitäter Rettungsystem Thailand

Erstellt von eyeQ, 13.01.2012, 20:32 Uhr · 63 Antworten · 6.565 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das findet Beachtung und dieses Vorgehen ist wohl nur bei Leichen ungeklaerter Idenditaet moeglich. Davon wird es aber nicht wenige geben.
    Meinst Du??? na das beruhigt.
    Ich bin nicht gegen Organspende, wenn ich danieder gesicht bin...ist es mir eigendlich schnurz wie wumpe, ob meine Ersatzteile verwendung finden.

    Ich bin nur so abgestoßen....wegen den Ärtzen die 100 000 Euro für eine Niere aufrufen, die ihnen gar nicht gehört. Selbst wenn es nur 5 000 Euro wären.
    Vor allem.... die angst das man lädiert,. aber überlebensfähig ist, aber irgend ein reicher SACK irgend ein organ braucht...und man deswegen unvorteilhaft, von dem Handel mit dem benötigten organ ausgeschlossen wird, beängstigt mich.

    Daher die Frage....
    Nach dem Seelenfänger beitrag bin ich jetzt auf das schlimmste gefasst :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Nach dem Seelenfänger beitrag bin ich jetzt auf das schlimmste gefasst :-)
    Ein Ratschlag. Schaue weniger Fernsehen. Haettest Du die Sendung nicht gesehen, dann wuerdest Du Dich besser fuehlen obwohl real natuerlich nichts anders waere. Ausser Du selbst, natuerlich.

  4. #63
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Meinst Du??? na das beruhigt.
    Ich bin nicht gegen Organspende, wenn ich danieder gesicht bin...ist es mir eigendlich schnurz wie wumpe, ob meine Ersatzteile verwendung finden.

    Ich bin nur so abgestoßen....wegen den Ärtzen die 100 000 Euro für eine Niere aufrufen, die ihnen gar nicht gehört. Selbst wenn es nur 5 000 Euro wären.
    Vor allem.... die angst das man lädiert,. aber überlebensfähig ist, aber irgend ein reicher SACK irgend ein organ braucht...und man deswegen unvorteilhaft, von dem Handel mit dem benötigten organ ausgeschlossen wird, beängstigt mich.

    Daher die Frage....
    Nach dem Seelenfänger beitrag bin ich jetzt auf das schlimmste gefasst :-)
    Das ist schon mal gut so, man sollte immer auf das schlimmste gefasst sein, das mindert dann den Schrecken. So wie der Spatz der weiß das sein freies Leben gefährlicher ist, als das Leben des Hamsters im goldenen Käfig, aber auch interessanter.
    Das Thais,eigentlich alle Buddhisten, anders als die christlich erzogenen, meine auch alle ohne kirchliche Bindung, anders zum Tot stehen ist eben im Buddhismus begründet, der Körper ist nur eine lästige Hülle und die Wiedergeburt nahezu unausweichlich.
    Wer die Angst vorm Tod bezwungen hat, der hat das Leben gewonnen.

    Zum Thema Organe siehe unten. Und ob Organe entnommen werden, und das hinterher auffällt?, ein Rückführung in der Urne ist viel billiger als ein Sarg, was wählen dann die Erben/Hinterbliebenen?;)

    Es bleibt jedem unbenommen diese Situation zu verbessern, Spenden, aktive Hilfe zur besseren Ausbildung/Ausrüstung.

    Organspendepflicht für Deutschland – Trend in die richtige Richtung

    Gesundheitsminister Bahr: Erklärung zu Organspenden soll Pflicht werden - Gesundheitspolitik - FOCUS Online - Nachrichten

  5. #64
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Ja da haben die Buddhisten einem Atheisten wie mir einges voraus.
    Das meine ich so wie ich es sage... ich wäre eher froh, es so sehen zu können wie die Asiaten. Wobei ich auch szenen von Trauer wie bei uns gesehen habe, untröstliche Hinterbliebene.

    Vieleicht ist es weniger der Buddhismus, als viel mehr diese FAssade...die in Thailand aufgebaut wird, gesichtsverlust . Aber das ist ja auch nicht das Thema.
    Der Buddismus ist ja nicht nur ein religion, er enthält sehr viele HINWEISE zum Leben, wie man mit Situationen umgeht.
    Nicht einfach zu verstehen, noch schwerer immer zu befolgen, aber im Grunde ja... es stimmt ja.

    Organe... ja in Deutschland wird alles gesetzlich geregelt.
    Es wundert mich jetzt nicht, das auch organspende geregelt wird.

    Ich würde auch spenden, wenn die organe dann zu einem Pauschalpreis ausgetauscht werden, mich nervt, das an diesen SPENDERORGANEN die Krankenhäuser oder einige Organisation einen haufen Geld verdienen.
    Gutes geld verdienen JA...den Chirug ist nicht gerade ein einfacher Job, den jeder machen kann... gut Ding kostet.
    Aber das drumherum.... ist entwürdigend.

    Ich glaube man denkt sofort anders, wenn man selbst ein Organ gespendet bekommen hat, oder ein naher Angehöriger...
    Selbst eine Bluttransfusion, ändert die Einstellung.

    Vieleicht hat das Gesetz sogar einen Sinn, man wird dazu gezwungen STELLUNG zu beziehen...zu sagen JA oder NEIN als Organspender.
    Es ist zum Glück kein gesetzt das mich zwingt, meinen KAdaver zu spenden.

    Ja Du sagst es ...es bleibt jedem unbenommen diese Situation zu bessern.
    Ich denke darüber viel nach.... wie ich das machen könnte.

    Als Seefahrer :-) weiss ich wie wichtig RETTUNG ist.... wir sind hier echt verwöhnt. Die Gesellschaft zur rettung Schiffbrüchiger... soetwas gibt es in Asien auch nicht.
    Bremen rescue organsiert zwar die Hilfe, auch in Thailand.... wenn man den Notruf abgesetzt hat...aber da nehmen einen dann auch andere Schiffe auf, wenn man Glück hat mit einem Schiffarzt an Board.

    Aber wer weiss, ich denke, dieser Beitrag hat nicht nur mich aufgewühlt...
    Vieleicht denken noch andere darüber nach, wie man in Thailand das nötigste verbessern kann.
    Es ist ja keine Einmischung, in deren Sitten... sondern eine verbesserugn.

    geld ja...geld.... damit kann man sicher viel erreichen.
    mal sehen.... bisher fällt mir nicht viel ein, außer vieleicht jeden Auswanderungsplan auf zu geben.
    Ich bin nicht mehr topfit gesundheitlich.... deswegen geht mir der beitrag so nahe.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Das erste mal nach Thailand. HILFE erbeten
    Von möller im Forum Touristik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 13.03.12, 08:21
  2. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 05.04.11, 16:59
  3. Erste Goldmedaille für Thailand
    Von kcwknarf im Forum Thailand News
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 23.08.08, 17:21
  4. Das erste Mal Thailand und....
    Von falkenstein im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.06, 11:57
  5. Thailand die Erste !
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.05.02, 09:26