Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 64

erste Hilfe, Sanitäter Rettungsystem Thailand

Erstellt von eyeQ, 13.01.2012, 20:32 Uhr · 63 Antworten · 6.555 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213
    @Tramaico

    Also ich kann die "Vogelfrage" nicht ( so einfach ) beantworten !

    Natuerlich haette ICH die Antwort, wenn MIR jemand anderes die besagte Frage stellen sollte.
    Also frage ich dich,

    was meinst Du Tramaico, wer das geniessenswertere Leben hat? Der Kanarienvogel im goldenen Kaefig oder der freifliegende Spatz in der rauhen, gefaehrlichen Welt, der vielleicht vorzeitig von der Katze geholt oder von einem Steinschleuderschuss erledigt wird?

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.446
    Zitat Zitat von Tschaang-Frank Beitrag anzeigen
    @Tramaico

    Also ich kann die "Vogelfrage" nicht ( so einfach ) beantworten !

    Also frage ich dich,

    was meinst Du Tramaico, wer das geniessenswertere Leben hat? Der Kanarienvogel im goldenen Kaefig oder der freifliegende Spatz in der rauhen, gefaehrlichen Welt, der vielleicht vorzeitig von der Katze geholt oder von einem Steinschleuderschuss erledigt wird?
    Ich tippe auf die Katze, aber ich war ja nicht gefragt.

  4. #43
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Tschaang-Frank Beitrag anzeigen
    @Tramaico

    Also frage ich dich,

    was meinst Du Tramaico, wer das geniessenswertere Leben hat? Der Kanarienvogel im goldenen Kaefig oder der freifliegende Spatz in der rauhen, gefaehrlichen Welt, der vielleicht vorzeitig von der Katze geholt oder von einem Steinschleuderschuss erledigt wird?
    Ich habe das Leben des Kanarienvogels im goldenen Kaefig verlassen und es gegen das Spatzenleben eingetauscht. Warum? Weil ich es als geniessenswerter erachte.

    Verstehe jetzt nicht, warum diese Frage so schwer zu beantworten ist. Oder ist es wieder einmal diese Entscheidungsunfaehigkeit? Die Furcht falsch zu entscheiden und somit lieber aussitzen? Das Problem haben oftmals sogar Top-Manager, die meiner Ansicht nach dann durch diese Eigenart ueberhaupt nicht zum Top-Manager befaehigt sind. Lediglich Kanarienvoegel in einem wunderschoenen Kaefig aber weniger fluegge, als ein kleines schmuddeliges Spatzenkind. Sie koenen lediglich wunderschoen singen, aber sonst?

  5. #44
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Ich habe das Leben des Kanarienvogels im goldenen Kaefig verlassen und es gegen das Spatzenleben eingetauscht. Warum? Weil ich es als geniessenswerter erachte.

    Verstehe jetzt nicht, warum diese Frage so schwer zu beantworten ist. Oder ist es wieder einmal diese Entscheidungsunfaehigkeit? ..............
    Also ich Denke mal das alleine die Tatsache das ich seit 20 Jahren (mehr oder weniger erfolgreich) beruflicher "Einzelkaempfer" bin. Niederlagen ohne Ende aber immer das "Stehauf Maennchen" - damit haben sich fuer mich
    "Entscheidungsunfaehigkeit, Furcht falsch zu entscheiden ....." erledigt.

    Warum es mir so schwer faellt - geht es dem Vogel Kanarienvogel so "schlecht" ??
    Er hat kein "geniessenswertere Leben " ??? Wer legt das fest ??
    Tendenziell plaediere ich auch fuer den Spatzen !
    Ich weiss was ICH moechte - aber ich moechte uber keinen von beiden urteilen !

  6. #45
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Du wie ich, koennen nur unsere eigenen Ansichten und Meinungen darstellen, aber natuerlich nicht fuer andere sprechen.

    Somit ist die Aussage "einem Kanarienvogel in einem goldenen Bauer geht es schlechter als einem freien Spatz" faktisch falsch. Faktisch richtig ist jedoch "ich bin der Ansicht, dass es einem Kanarienvogel in einem goldenen Bauer schlechter geht als einem freien Spatz" ist faktisch richtig, weil es lediglich eine persoenliche Ansicht darstellt und nicht allgemeingueltig sein kann.

    "Du hast recht", ist meist faktisch falsch. "Ich bin Deiner Meinung" oder "Ich bin der Ansicht, dass Du recht hast" waere wiederum korrekt und koennte auch nicht in Frage gestellt werden.

    Einmal schrieb ich in einem Forum, dass ich in meinem Umfeld Tiere den Menschen vorziehen wuerde und bekam als Reaktion die Aussage "so einen Kaese, habe ich noch nie in meinem Leben gelesen". Es war sehr einfach daraufhin meinen Opponenten rhetorisch den Garaus zu machen, weil er versuchte fuer mich zu sprechen, wozu er natuerlich nicht in der Lage ist. Woher will er wissen, was ICH bevorzuge.

    Ein Problem hat die ganze Sache jedoch. Dadurch, dass man SEINE Meinungen und Ansichten darlegt wird einem sehr schnell Selbstdarstellung und Wichtigtuerei vorgeworfen, was aber absoluter Unsinn ist. Genau das Gegenteil. Jemand der versucht ALLGEMEINGUELTIG zu sprechen ist nicht nur ein Wichtigtuer sondern auch ein Klugscheisser.

    Darum auch die Fragestellung, was MEINST DU und nicht "hat es ein Kanarienvogel oder ein Spatz nun besser". Erstgenanntes sollte ein jeder problemlos beantworten koennen, zweites aber nicht. Ausser er beginnt seine Antwort mit "ich meine" oder "ich bin der Ansicht". Wieder die verfluchte Selbstdarstellung. Mitnichten, nur scheinbar.

    ICH moechte kein Kanarienvogel im goldenen Kaefig sein und bin deshalb ausgebrochen. Ob es andere wollen oder nicht, kann ich nicht sagen und kann sie auch nicht verdammen, wenn sie anderer Meinung sind. Kann nur meine Meinung gegen die andere stellen. Welche letztendlich richtig ist, kann meist faktisch nicht beantwortet werden. Ausser es handelt sich um eine klare Fehlaussage in Bezug auf faktisch Existentem. 1 + 1 = 4 ist schlichtweg eins. Falsch. Ohne wenn und aber. Den Versuch dieses widerlegen zu wollen kann nur in einem enden. Leere, belanglose Schwurbelei, weil Mathematik nicht relativ ist.

    Hier ist meist ein Hauptproblem in Diskussionen und speziell auch in Foren. Es wird versucht eine subjektive kontraere Meinung in Frage zu stellen. Wenn jeman schreibt, dass ihm Thailand einfach zu heiss ist, dann ist es eben so und nicht zu diskutieren. Speziell nicht auf die Weise, dass der andere unrecht habe, weil Thailand ja eigentlich gar nichts heiss sei und es in der Wueste Gobi schliesslich heisser sei.

    Eine Aussage meinerseits "mir gefaellt das Leben in Thailand besser als in Deutschland" kann somit auch niemals in Frage gestellt werden. Auch nicht mittels Statistiken ueber Mord und Todschlag, Korruption oder was auch immer. Mir gefaellt es TROTZDEM besser in Thailand, denn warum sollt ich sonst hier leben?

    Nein, das Grundkonzept ist nicht auf meinem eigenen Mist gewachsen sondern wurde mir vor Jahren von einem Psychologen in Rhetorikseminare beigebracht. Anfangs habe ich diese Seminare gehasst, doch dann fing ich an von Ihnen zu profitieren und vieles was mir logisch und verstaendlich erschein habe ich uebernommen. Bis heute. Auch den Grundsatz, dass Offenheit stark machen wuerde. Selbe Quelle, selber Psychologe. Uebrigens ein Herr Huber. Nein, hatte nichts mit unserem Karlheinz zu tun.

  7. #46
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Nur als kleine Anregung für die Mods. Das eigentliche Thema "Sanitäter - Rettungswesen in Thailand" ist mit Sicherheit wert, als solches belassen zu werden. Koennte ja auch in Zukunft nachlesenswert sein. Insbesondere für Leute, die evtl. vorhaben nach Thailand zu verziehen. Die moderne Vogelkunde gehoert ja auch eher ins Feuillleton.

  8. #47
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213
    Keine Bange, koennen die "Vogelkunde" hier abschliessen.
    Das was ich nach meinem Beitrag 41
    Also ich kann die "Vogelfrage" nicht ( so einfach ) beantworten !
    gehofft habe ist eingetreten.
    Ich bin zu faul ( zum schreiben ) und Tramaico hat es in meinem Sinne (be)geantwortet, bis auf den letzten Absatz in deinem Beitrag 45 unterschreibe ich alles.
    Thema fuer mich hier beendet !

  9. #48
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Jemand der versucht ALLGEMEINGUELTIG zu sprechen ist nicht nur ein Wichtigtuer sondern auch ein Klugscheisser.
    Anfangs habe ich diese Seminare gehasst, doch dann fing ich an von Ihnen zu profitieren und vieles was mir logisch und verstaendlich erschein habe ich uebernommen. Bis heute. Auch den Grundsatz, dass Offenheit stark machen wuerde.
    Hmmm - das erscheint mir nicht sehr logisch zu sein .

  10. #49
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Hmmm - das erscheint mir nicht sehr logisch zu sein .
    finde auch, besser in vielen Sachen eben nicht konkret werden,

    und sich mit 2er Technik abzuspulen,

    sondern nur Allgemeingültig mit dem Zusatz IMO zu schreiben.

  11. #50
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Auf der weichen Couch, dem bequemen Drehstuhl bei bester gesundheit, heldenhaftes zu schreiben...wie gelassen man das sieht und wie eindrücklich man sich damit abgefunden hat, das man auf dem Weg in Krankenhaus wahrscheinlich krepieren wird...
    .... ist EINES.

    Das andere ist, tatsächlich in diese SITUATION zu kommen!!!

    Mich hat der Beitrag schockiert, schlicht und einfach.
    Ein wenig bin ich auch herumgekommen, in meinem alten Job als Photograph habe ich auch einiges gesehen und erlebt, das war dann auch Normalität und man hofft eben immer, das es einen eben NIE betrifft.
    Aber Thailand, das ist ja nicht irgendein trullululand.... Thailand ist Modern, lebt von Touristen...die zumindest wenn Sie Deutsche sind, gar nicht mit solchen zuständen rechnen können.
    Ohne Einfältig zu sein, mich hat das kalt erwischt.
    Der Unfall ist auch eine spezielle Sache, aber Ohnmacht oder etwas chronisches, ... das einen kalt erwischt, man aber schnellstens eine geeignete Massnahme braucht, die aber nicht bekommt...weil LAIEN eine HErzmassage bei mir machen, die in dem FAll tödlich sein kann...
    das beunruhigt mich einfach.

    natürlich bin ich der freie SPATZ auf dem Dach... aber es währe beruhigender, zu wissen das man Hilfe erwarten kann. Ich meine echte Hilfe.
    Gut, der Beitrag bei Galileo zeigt, was Ihr hier bestätigt-. KANN MAN VERGESSEN.

    Es ist ja nun wie es ist.
    Zusammenfassend gibt es nur eine Abhilfe, .... sich in der Nähe eines guten Hospitals niederlassen, irgendwie eine Familie um sich zu haben, die wenn man HErzstörungen hat oder Epilepsie oder Diabetes...oder...... oder ..... einen sofort in dieses Hospital bringen.

    Am besten auch keine Rundreisen mehr veranstalten, weil wenn es einen dann irgendwo im neverland trifft....keine Chance mehr.

    Puuuh.... also am besten eine Zyankali Kapsel bei sich haben, für den fall der Fälle.
    Ich denke am besten währe es gewesen ich hätte diesen Beitrag nie gesehen.

    Weil ändern kann man es im Fall der Fälle eh nicht und muss nehmen was man bekommt, aber nun sitzt eben diese Angst im Genick.
    Ich bin kein Feigling, aber ich hänge wie die meisten am Leben....
    Die Aussicht an einem Kinkerlitzchen ( für Deutsche Verhältnisse ) dahinzusiechen, weil der Weg zum 5 Sterne Kraal einfach nicht proffesionell organisiert ist, aber die Crew trotzdem GELD erhält, ... beschäftigt mich eben.

    Ja ich habe auch mit ein paar Thaifreunden gemailt, die sagen alle das gleiche...man ist froh, das überhaupt eine GRATIS Kutsche ins Krankenhaus angeboten wird.
    Verstehe das auch....
    Aber es währe doch nicht so UNMÖGLICH.... so schwer und kostenintensiv... wenn FREIWILLIGE sich FREIWILLIG weiterbilden.
    Organisationen gibt es JA:... das sind ja diese Clans, die sich die Rettungsgebiete wie die MAfia aufteilen.

    Vieleicht müsste der Thailändische Staat ein paar Baht investieren...in eine passable Grundausbildung ( hierbei ist es doch jetzt auch SCHEISS EGAL.... ob retungs Assi Rettungs Sanitäter oder wie man das heute modern nennt ... manche hier sind an KLEINLICHLKEIT auch kaum zu übertreffen - es geht doch aus dem TEXT hervor um was es geht. Automechaniker sind ja heuer auch MECHATRONIKER....wer benutzt den den begriff wirklich??? )

    aber die BAht währen gut angelegt, sehr gut... und das währen dann auch mal Investitionen, worauf die regierung stolz verweisen könnte....

    Ich selbst tauge zum Retter wenig, mir geht das zu nahe.
    Ich helfe wenn etwas passiert, aber wenn der Notarzt dann da ist, kippe ich um ( Lästern FREI jetzt)

    Sonst hätte ich vieleicht eine gute Aufgabe in Thailand gefunden, später mal...
    Das rettungsystem reformieren, falls die Thais sich von einem Farang überhaupt etwas sagen lassen.

    Aber vieleicht erreicht mein thread ja jemanden, der in Thailand lebt, der Thai spricht...respektiert ist und der keine Probleme mit Blut und austretender Hirnmasse hat, .... dieser jemand hätte dann wirklich etwas GROSSES zu vollbringen.... dessen Karma würde überquellen und jedermann in Thailand, Thais und Aliens...währen dankbar!!!!!!!!

    Es währe auch nicht verwerflich, wenn damit Geld verdient würde, die 7- 50 Euro währen dann wirklich redlich verdient.

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das erste mal nach Thailand. HILFE erbeten
    Von möller im Forum Touristik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 13.03.12, 08:21
  2. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 05.04.11, 16:59
  3. Erste Goldmedaille für Thailand
    Von kcwknarf im Forum Thailand News
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 23.08.08, 17:21
  4. Das erste Mal Thailand und....
    Von falkenstein im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.06, 11:57
  5. Thailand die Erste !
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.05.02, 09:26