Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Erklärung für "Frauenüberschuß"?

Erstellt von Dana_DeLuxe, 05.08.2004, 14:38 Uhr · 21 Antworten · 1.040 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Dana_DeLuxe

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    740

    Re: Erklärung für "Frauenüberschuß"?

    @Michael Noi:

    Hier noch ein Auszug des Artikels:

    "Die Anthropologin Sarah Jones von der University of Kent in Großbritannien interessierte sich dabei für psychologische Faktoren. Sie fragte 600 Mütter in der Grafschaft Gloucestershire, wie sie ihre eigene Lebenserwartung einschätzen und stellte diese dem Geschlechterverhältnis der von ihnen geborenen Kinder gegenüber.

    Überraschendes Ergebnis: Frauen, die glaubten, über 60 Jahre alt zu werden, bekamen eher Söhne als Töchter (Verhältnis 1,08 zu 1). Mütter, die ihre Lebenserwartung auf unter 48 Jahre bezifferten, brachten hingegen deutlich mehr Mädchen als Jungen zur Welt. Auf 100 Töchter kamen nur 78 Söhne, berichtet die Forscherin in der Zeitschrift "Proceedings of the Royal Society: Biology Letters"."

    nochmal Quelle

    Michael,

    die glauben, die Frauen wählen das Geschlecht (unbewußt). So habe ich das verstanden.

    liebe Grüße,

    Dana

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Erklärung für "Frauenüberschuß"?

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="157540
    Was willst du ,Dana ,eigentlich brauchten wir nur 100.000 Frauen und einen Mann ,nämlich mich!!!
    LoL

    Lieber otto, du bist jetzt 53... :bravo:

    Bei 100 000 frauen und der sehr optimistischen zahl von 4 frauen täglich bräuchtest du dennoch 68,5 Jahre, du wärst dann 121,5 jahre alt.... :O

    Die meisten bekommen schon ab 60 potenzprobleme und unlust auf 5ex, somit würde der tägliche gebrauch von 4 frauen gar nicht mehr gewährleistet sein..... (ohne die pillchen)

    Nimmst du die pillchen ist nicht mehr gewährleistet das du121 jahre alt wirst, wegen dem infarktrisiko...

    Schaffst du das bis 121? Bekommt man ab 60 noch so einen hoch wie man es braucht? (ohne die blauen pillchen) ;-D
    Wenn man die pillchen nimmt, wird man dann überhaupt noch 70? (herzinfarkt) Fragen über fragen....

  4. #13
    Avatar von Dana_DeLuxe

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    740

    Re: Erklärung für "Frauenüberschuß"?

    @rawaii

    Aber auch sonst, Otto, glaube ich nicht wirklich, daß du mit 100 Frauen glücklich (dran) wärest, die Nationalität wäre in dem Fall egal, oder? *grins*

    Stell Dir mal das Gezeter vor, wenn die verschiedener Meinung sind... *lach*

    , Dana

  5. #14
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.953

    Re: Erklärung für "Frauenüberschuß"?

    Zitat Zitat von Dana_DeLuxe",p="158199
    Überraschendes Ergebnis: Frauen, die glaubten, über 60 Jahre alt zu werden, bekamen eher Söhne als Töchter (Verhältnis 1,08 zu 1). Mütter, die ihre Lebenserwartung auf unter 48 Jahre bezifferten, brachten hingegen deutlich mehr Mädchen als Jungen zur Welt. Auf 100 Töchter kamen nur 78 Söhne, berichtet die Forscherin in der Zeitschrift "Proceedings of the Royal Society: Biology Letters"."
    Nach dieser Logig müsste ja nach dem zweiten Weltkrieg in Deutschland eine äusserst optimistische Stimmung geherrscht haben.

    Oder wie könnte man sonst den gewaltigen Männerüberschuss gerade eben dieser "Babyboomer-Generation" erklären ?

    Der Spiegelartikel scheint mit keinem Wort auf diesen Kummer einzugehen.

  6. #15
    Kon Talüng
    Avatar von Kon Talüng

    Re: Erklärung für "Frauenüberschuß"?

    Na, ob diese "wissenschaftliche" Erhebung so aussagekräftig ist?

    Vielleicht gibts ja doch noch 3000 andere Faktoren, die Einfluss nehmen könnten.

    Aba ick binn ja och keen Ackerdämiker, der in de wissenschaftliche Zeitungen schreiben darf. Und schreib meens innem Quasselboard. :-)

    Aber Dana, prima Info mit dem Frauenüberschuss, war mir neu. Nur den Mangel hier, den kenn ich.

    Jetzt verstehe ich auch die vielen Angebote der letzten Wochen, während ich noch verschämt in der Ecke stehe. :O

  7. #16
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Erklärung für "Frauenüberschuß"?

    Zitat Zitat von Dana_DeLuxe",p="158199
    ... Frauen, die glaubten, über 60 Jahre alt zu werden, bekamen eher Söhne als Töchter
    Mein Apotheker hatte mir 1977 erzählt, dass Kinder, die bei Gewitter gezeugt werden, Söhne sind.

    Wir hatten einen Sohn bekommen.

    Nur, in dem Restaurant konnten wir uns jahrelang nicht mehr sehen lassen

  8. #17
    redygo
    Avatar von redygo

    Re: Erklärung für "Frauenüberschuß"?

    Hi meine Frau ist in der achten Woche Schwanger.
    Nach denn Weisheiten hier wird es wohl ein Junge.

    Mir ist´s aber auch egal, Hauptsache es hat ne Stupsnase und schöne Schwarze Augen.

    Größe

    Ps. Nicht weiter erzählen, ist noch ein Geheimnis

  9. #18
    Kon Talüng
    Avatar von Kon Talüng

    Re: Erklärung für "Frauenüberschuß"?

    @redygo

    Schicke mal die Tel.Nr.s der Verwandschaft! ;-D

    Nur, daß ich weiß, wo ich es nicht weitererzählen sollte.

  10. #19
    redygo
    Avatar von redygo

    Re: Erklärung für "Frauenüberschuß"?

    Zuspäht, vor denn Thais kam man einfach nichts Geheimhalten die wussten es schon früher als ich. Hier in D lasse ich mir noch ein wenig Zeit, muss es selber erst mal verinnerlichen.

    Kann’s noch nicht so richtig glauben.

  11. #20
    Kon Talüng
    Avatar von Kon Talüng

    Re: Erklärung für "Frauenüberschuß"?

    @redygo

    Auweia, was soll das heissen??? :O

    Wenn Du mal ne Thai-Geburtsurkunde sehen möchtest, wo man als Vater eingetragen ist, ohne jemals ein Kind erzeugt zu haben, müssen wir wohl weiter per PN verfahren.

    ระมัดระวัง! ระมัดระวัง!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erklärung des Aufbaus eines Khmertempels
    Von khon jöhraman im Forum Touristik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.04.06, 16:00
  2. Weiß jemand eine Erklärung
    Von christian im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.03, 18:52