Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Employment at will

Erstellt von Chak, 22.03.2012, 17:14 Uhr · 15 Antworten · 1.290 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492

    Employment at will

    Gerade gelesen in einem Artikel über 14 Mitarbeiter eines Rechtsanwaltsbüros in Florida, die gefeuert wurden, weil sie Orange getragen haben http://abcnews.go.com/blogs/business...earing-orange/ :
    In Florida braucht man weder Grund noch Frist um einen Arbeitnehmer zu kündigen. An sich ja eine gute Idee, außer dass der Arbeitnehmer auch von einem Tag auf den anderen gehen kann.

    under the ‘at will’ rule an employer “can fire for good reason, for bad reason, or for no reason at all, if the reason is not illegal.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666
    Wobei letzteres wohl seltener vorkommt als ersteres!

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    In Florida braucht man weder Grund noch Frist um einen Arbeitnehmer zu kündigen. An sich ja eine gute Idee, außer dass der Arbeitnehmer auch von einem Tag auf den anderen gehen kann.
    Ja, sind wir alle nicht ein bißchen BLUNA?

  5. #4
    woody
    Avatar von woody
    @Chak, dein Freitag thread kommt nicht richtig in Schwung.

    Uebrigends, habe ich Verstaendnis dafuer, dass man Rothemden feuert. Ich bekomme bei deren Anblick auch regelmaessig die Kraetze.

  6. #5
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    @woody: Bei der Farbe rot, insbesondere bei roten Fahnen, überkommt mich auch ein Kotzreiz...aber mehr in D. als in LOS.

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808
    die Idee von cooperate identity, wo sich alle Mitarbeiter im Sinne von apple, microsoft, ibm, mit dem Unternehmen identifizieren,
    ist eine allgemeine Verpflichtung.
    Wenn sich Mitarbeiter mit der Firma nicht identifizieren wollen,
    sondern lieber Orange, also die Farbe der Häftlinge des Bundesstaates tragen,
    ist der Konflikt vorprogrammiert.

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    @Chak, dein Freitag thread kommt nicht richtig in Schwung.
    Ja, das habe ich auch schon mit Enttäuschung festgestellt. Liegt es an dem beschäftigungspolitischen Thema oder an dem englischen Titel?

  9. #8
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    [...] Liegt es an dem beschäftigungspolitischen Thema oder an dem englischen Titel?
    Wahrscheinlich am Zweiteren.

    Was mich an dem Artikel doch sehr verwundert ist, dass der Arbeitgeber den Verlust von 14 Arbeitskräften so kurzfritig und ohne Weiteres verschmerzen kann.

    Dein anscheinend insgeheim präferiertes 'Hire and Fire' hat, wie du schon selbst beschrieben hast, den Nachteil, dass auch der Arbeitnehmer von einem auf den anderen Tag gehen kann. Wie würdest du bei diesem Ausfallrisiko Auftragsgarantie übernehmen?

  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Niko, das ist der große Nachteil an diesem Prinzip, was ich ja eingangs schon schrieb. Da Fachpersonal nur schwer einzufangen ist haben wir übrigens deutlich längere als die gesetzlichen Kündigungsfristen in unseren Arbeitsverträgen.

  11. #10
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ja, das habe ich auch schon mit Enttäuschung festgestellt. Liegt es an dem beschäftigungspolitischen Thema oder an dem englischen Titel?
    am journalistischen Quadratwurzelprinzip

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte