Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 69

Elektroanschluss /Steckdosen Thailand

Erstellt von norberti, 15.09.2013, 10:55 Uhr · 68 Antworten · 5.845 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628
    Da ich kein gelernter Elektriker bin muss ich wohl einen kommen lassen .Habe nur das hier zur Verfügung .
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Hallo, kann mir einer erklären, was Kreichstrom ist, ich kenne nur Kreicher Strömern, die rumlaufen und kreichen tun.

  4. #53
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628
    Zitat Zitat von eber Beitrag anzeigen
    Hallo, kann mir einer erklären, was Kreichstrom ist, ich kenne nur Kreicher Strömern, die rumlaufen und kreichen tun.
    Hatt da mal wieder was falsch geschrieben Kreichstrom anstatt Kriechstrom da war die linke hand schneller als die rechte was für eine Katastrophe.

  5. #54
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von norberti Beitrag anzeigen
    confused:confused:confused:confused:confused:confused:confused:
    Haben wir Dich jetzt endgültig verwirrt ? War nicht meine Absicht.

  6. #55
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628
    Nein hatte das ganze doppelt abgeschickt wollte es ändern oder löschen dann ging nichts mehr.

  7. #56
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Hallo, dieses Bild mit dem Werkzeug kennen die Thai E. Mörder oder Selbstmörder nicht und nur die E. Lametta Futzis haben sowas in Privat.
    Angehängte Grafiken

  8. #57
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Hallo, das hat man bis in die 60ziger Jahren mit dem M P (neu PEN) gemacht. ( man kann den Erdstab provisorisch testen, indem man den Erdstab erstmal von der Verbindung zum Sicherungskasten trennt, dann per Verlängerungskabel sich eine Phase an eine Glühlampe legt, und den Nulleiter mit dem Erdstab verbindet. Leuchtet die Birne auf, ist der Erdstab ok, weil der Strom gut abfliesst, klar das ist arg provisorisch, gelernte Elektriker werden dazu mir gleich einen Vortrag halten )

  9. #58
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    OK, fangen wir nochmal von vorn an:

    1. Prüfen der Steckdose, an der der Backofen angeschlossen werden soll
    2. Dazu nehmen wir ein Multimeter, keinen "Phasenprüfer", das ist nur ein Schätzeisen
    3. Zwischen Phase (spannungsführendem Leiter) und Nulleiter Spannung messen, sollten zwischen 220 und 240 Volt sein
    4. Zwischen Phase und Erleiter Spannung messen, sollte die gleiche Spannung sein, wie zwischen Phase und Null, also 220-240 Volt
    5. Zur Sicherheit nochmal die Spannung zwischen Erdleiter und Null messen. Wenn dort eine Spannung gemessen wird, stimmt etwas mit der Verbindung zwischen Nulleiter und Erdung nicht (zunächst nur für diese Steckdose)
    6. Wenn eine Spannung zwischen Nulleiter und Erdung gemessen wurde, Sicherung für die Steckdose ausschalten. Widerstand zwischen Erdung und Nulleiter messen. Wenn ein hoher (bis unendlich) Widerstand messbar ist, ist keine Verbindung zwischen Erdung und Null hergestellt, wenn ein Widerstand gemessen werden kann, stimmt etwas mit der Verbindung nicht. Idealerweise sollte der Widerstand = 0 sein.

    Das Ergebnis bitte posten, dann geht's im nächsten Schritt weiter.

    Hintergrund (vereinfacht):
    Ein FI-Schalter misst die Summe des eingehenden und ausgehenden Stroms. Wenn also alles in Ordnung ist, gehen in die Leitungen im Haus zum Beispiel 16 A rein und 16 A kommen raus. An den FI angeschlossen sind Phase und Null, die Erdung ist VOR dem FI mit dem Null verbunden. Wenn jemand einen Spannungführenden Leiter anfasst, dann fließt ein Teil den Stroms über diese Person ab, heißt die Summe des eingehenden Stroms und des ausgehenden Stroms ist nicht mehr gleich, da ein Teil den Stroms auf die Erde abfließt. Die Höhe des Fehlerstroms kann man in Deinem Fall am FI einstellen. Übersteigt der Fehlerstrom diese eingestellt Grenze, löst der FI aus. Gleiches gilt natürlich für ein fehlerhaftes Gerät.

    Das ist der Fall für eine ordnungsgemäße Verkabelung.

    Ist die Verbindung zwischen Erdung und Nulleiter erst hinter dem FI hergestellt, funktioniert die ganze Geschichte z.B. nicht mehr. Kann also auch eine fehlerhafte Verkabelung sein.

    Also einfach mal prüfen und sagen, was dabei rausgekommen ist.
    Mal als Vollzitat.
    Genau so ist es.

    Einen Backofen in Thailand an einer Steckdosenleiste zu betreiben, hat vielleicht Unterhaltungswert. Ich wuerde es aber lieber lassen.
    Zum Einen ist die Umgebungstemperatur hier deutlich hoeher als in Kummerland, zum Anderen kommt hier haeufig Kontaktmaterial der Firma Schund und Kummer zum Einsatz.

    Die ganzen Bastellvorschlaege wuerde ich mir verkneifen. Was der TS tun kann ohne sich oder andere zu gefaehrden, ist sich mal den Erdungsstab anzusehen. Haeufig ist der Anschluss weggegammelt.
    Ansonsten mal einen Blick in den Sicherungskasten werfen, ob der Potentialausgleich vorhanden ist.

    Wenn das ergebnislos bleibt, sich einen richtigen Elektriker suchen. Neben den selbst ernannten ich kann alles Elektrikern gibt es auch echte Fachleute hier.

  10. #59
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen

    Haeufig ist der Anschluss weggegammelt.
    Ansonsten mal einen Blick in den Sicherungskasten werfen, ob der Potentialausgleich vorhanden ist.

    Wenn das ergebnislos bleibt, sich einen richtigen Elektriker suchen. Neben den selbst ernannten ich kann alles Elektrikern gibt es auch echte Fachleute hier.
    Habe heute den Sicherungskasten geöffnet und es scheint alles richtig angeschlossen auch die Erdung ist noch nicht abgefault .Habe den Fi auf 10 eingestellt und ging allerdings bisher nur bei dem Ofen die Waschmaschiene kommt morgen ran habe ja noch die Thai machiene in betrieb .

  11. #60
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Auf 10 eingestellt?

    Den kannst du ruhig auf 30 stellen und wenn dann alles klappt ist es doch gut.
    Unter 30 muß man nur bei Tierhaltung oder bei medizinischen Geräten...zumindest in der EU.....


    ..und wie Volker H.H. schon schrieb sind hier ein parr echte Experten unter den Threadteilnehmern, besonders die die von alles Ahnung zu haben glauben sind nahe am Wahnsinn.
    Hier geht es um Sicherheit von Menschen und nicht darum wem auch immer ein parr Trips gegen Hirnschmerzen zu empfehlen.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Steckdosen- und Türknopf Montage
    Von sika im Forum Treffpunkt
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 16.02.13, 07:41