Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

Elektroanschluss /Steckdosen Thailand

Erstellt von norberti, 15.09.2013, 10:55 Uhr · 68 Antworten · 5.860 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Man glaubt dann nun funktioniert das ja und beläßt es dabei.
    Ab dem Zeitpunkt lebt man selbst und das Umfeld etwas riskanter.
    Guter Punkt, ewige Provisorien. Da @norberti das aber mit dem Stecker schon hingekriegt hat und einen FI kennt, denke ich mal, das man so einen Test schon mal machen kann um die Fehlerquelle einzugrenzen. Einen Thai wuerde ich da aber nicht ranlassen ;)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Da er den Stecker richtig angeschlossen hat ist der Vorschlag nicht weiterführend.
    Für norbertis Bastelstunde bringt mein Hinweis sicherlich nichts mehr, aber vielleicht ist norberti noch lernfähig und geht in Zukunft anders an das "Problem" Schweizer Stecker ran?!

  4. #13
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Ich halte die Loesung mit einem Adapter nicht fuer clever, speziell bei Hochlast-Verbrauchern wie einem Backofen. Das schmort schneller weg, als man denkt. Den Stecker zu wechseln in einen ordentlichen Lokalen ist der richtige Weg. Adapter sind o.k. im Urlaub und auf Reisen, da nimmt man aber auch keine Oefen mit

  5. #14
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ich halte die Loesung mit einem Adapter nicht fuer clever, speziell bei Hochlast-Verbrauchern wie einem Backofen. Das schmort schneller weg, als man denkt. Den Stecker zu wechseln in einen ordentlichen Lokalen ist der richtige Weg. Adapter sind o.k. im Urlaub und auf Reisen, da nimmt man aber auch keine Oefen mit
    Ach, Du weißt das ganz genau? norberti schrieb "Grill/Backofen"! Kann es sein, daß Du keine Ahnung hast?! Dann schaue mal hier hinein, was Amazon zu "Grill/Backofen" einfällt!

    http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keyw...l_7a51iawn48_e

    Grill/Backofen sind "Kleingeräte" für oftmals unter 50,- € kosten. Lidl hatte kürzlich ein solches Gerät für lusche 29,90 € im Angebot.

    http://www.schnaeppchentiger.de/kuec...nd-umluft.html

    Aber bei dir werden solche Geräte vermutlich mit Starkstrom betrieben, was?!

    Übrigens, wenn man keinen Adapter verwenden könnte, dann würde auch eine normale Steckerleiste ausscheiden! Man müßte ein solches Gerät immer direkt an der Wandsteckdose anstecken. Ich betreibe schon seit Jahren ein Grill/Backofen problemlos an einer Steckerleiste. Und mit Sicherheit bin ich damit nicht alleine.

  6. #15
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Schoen, dass Du Ahnung von Amazon hast. Ansonsten hab ich erklaert, worum es ging. Ein Kleingeraet kann viel Strom verbrauchen, auch wenn es nur 29 Euro kostet. Steht ja auch bei, ~1500W.

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.

  7. #16
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Schoen, dass Du Ahnung von Amazon hast. Ansonsten hab ich erklaert, worum es ging. Ein Kleingeraet kann viel Strom verbrauchen, auch wenn es nur 29 Euro kostet. Steht ja auch bei, ~1500W.

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.
    Na, dann wirst Du dich ja zu nix mehr melden!

    Hier hat sich ja gezeigt, dass Du keine Ahnung hast. Ich betreibe ein solches Gerät seit Jahren an einer Steckerleiste, die ja letztlich auch nur ein Adapter ist. Ich schüttele im Gegensatz zu dir nicht irgendein Gelaber aus dem Handgelenk. Aber praktische Erfahrung reicht ja nicht. Wer Senior Moderator ist, der hat die Allwissenheit gepachtet.

  8. #17
    Avatar von pradipat 60

    Registriert seit
    27.06.2010
    Beiträge
    173
    Den Fehler herauszufinden ist doch ganz einfach.
    Heizstab im Gerät abklemmen und einstecken, wenn der FI hält ist es der Heizstab, denn mt der Alterung
    des Heizstabes sinken die Isolationswerte.Kann aber auch bei neuen Heizstäben passieren. Am besten ist
    es den Ofen ohne FI zu betreiben. Vorher solte aber überprüft werden ob kein Masseschluß vorhanden ist.

  9. #18
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Na, dann wirst Du dich ja zu nix mehr melden!

    Hier hat sich ja gezeigt, dass Du keine Ahnung hast. Ich betreibe ein solches Gerät seit Jahren an einer Steckerleiste, die ja letztlich auch nur ein Adapter ist. Ich schüttele im Gegensatz zu dir nicht irgendein Gelaber aus dem Handgelenk. Aber praktische Erfahrung reicht ja nicht. Wer Senior Moderator ist, der hat die Allwissenheit gepachtet.
    Weisst', Deine Anmache ist mir einfach die Zeit nicht wert. Kannst doch gern mit Adaptern rumzuendeln, Dein Ding. Ich hab erklaert, warum es besser ist, auf diese zu verzichten, speziell wenn es um hohe Lasten geht. Der geneigte Leser wird sich an dieser Stelle nun selbst ein Bild machen koennen.

  10. #19
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von pradipat 60 Beitrag anzeigen
    Am besten ist es den Ofen ohne FI zu betreiben.
    Ja, das waere dann die typische Thai-Loesung fuer einen solchen Fehler. Nicht die Ursache beheben, sondern die Symptome

  11. #20
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628
    Danke für die nettigkeiten untereinander.Noch mal von vorne bin hier in Thailand sowohl auch die Geräte die auch hier bleiben werden also zu den Thai steckdosen passent gemacht nix mit Adapter oder steckleisten aus Deutschland oder der Schweiz.Der Backofen wurde kaum gebraucht kostete um die 400 CHF also nicht defekt .Und die Waschmaschine lief ja schon mit dem Deutschen Stecker weil der ja auch passte nur dann über die Erdung zur Thai dose keine verbindung hatte .Als die Wäsche fertig war merkte ich den Kriechstrom an der Maschine .Also Steker entfernt und den wie auf dem Foto montiert und dann stellte ich fest das die dose bei der Erdung Strom führte deswegen alles abgeklemmt und deswegen das Provisorium als Verlängerung zur Küche da dort die Steckdose richtig angeschlossen war (war ein anderer Elektriker) und dann ging nichts mehr wie gesagt Fi raus .

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Steckdosen- und Türknopf Montage
    Von sika im Forum Treffpunkt
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 16.02.13, 07:41