Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Einmal nicht aufgepaßt........und die Handyrechnung beträgt fast € 90tausend !!!

Erstellt von hueher, 08.05.2014, 17:54 Uhr · 35 Antworten · 3.542 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652

    Einmal nicht aufgepaßt........und die Handyrechnung beträgt fast € 90tausend !!!

    Nun ja, wer auf der Strasse, bzw. im Lokal, mit seinem Handy unbedingt "spielen und Foto" gucken will, muß eventuell im Anschluß daran sein Spielzeug einbüssen..................
    So erging es einem Urlauber, zwar nicht in Bgkk, sondern in Barcelona, dem sein Handy bei einem "Zusammenstoß" im Gedränge geklaut wurde, nach erhalt der Rechnung zu hause in Höhe von € 89 956,81,- (!) konnte er nicht mehr ruhig schlafen !! Der Provider kennt keine Gnade und will kassieren............, nur mit Hilfe eines TV teams wurde die böse Angelegenheit erledigt.

    Sim-Karte gestohlen: Wie Handydiebe Stefan K. 90.000 Euro klauten - Digital | STERN.DE

    Man fragt sich, wie ist sowas überhgaupt möglich, tausende Euros in einer nacht zu vertelefonieren?? Die Täter brauchen "NUR" die Simkarte und mit dieser werden gleichzeitig zig Gespräche geführt usw......... Die Empfänger der Gespräche sitzen dabei in Weißrussland, also nicht zu kriegen!!
    Es ist schon beklemmend, wenn man sich als "Normalo" überlegt, was man mit einer Simkarte in kurzer zeit ergaunern kann?
    Es ist nicht nötig auf sein Gerät achtzugeben, nein, die Simkarte ist wichtiger geworden!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Es ist nicht nötig auf sein Gerät achtzugeben, nein, die Simkarte ist wichtiger geworden!!!
    Also besser die Simkarte zu Hause im Tresor deponieren bevor man mit dem Handy das Haus verlässt?

  4. #3
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Dafuer gibt es eine einfache Gegenmasznahme, PIN Code einstellen. Fertig.

  5. #4
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    So was funktioniert aber nur, weil die Mobilanbieter mit solchen K.ackfirmen im wilden Kurdistan zusammenarbeiten.

    Wäre mal interessant gewesen, was ein Richter dazu sagt. Ich bin mir fast sicher, dass er so eine absurde Rechnung an den Absender zurück geschickt hätte.

  6. #5
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Nun ja, wie man es macht ists verkehrt?? Ich habe sowieso nur ein "Billigheimer"-Handy, jetzt muß ich eben auf die Simkarte achtgeben, weil diese teurer geworden ist als das Gerät !?

    ich glaube nicht, das der PINCODE die Sim schützen kann?? Denn diese Typen arbeiten mit irgendwelchen Spezialprogrammen, mit denen man gleichzeitig 10, 20 od. mehr Telefonate führen kann................und die knacken mit Sicherheit auch den Code!!

  7. #6
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Drei falsche Versuche und dann schaltet sich die SIM ab. Wenn man keinen PUK Code hat zum wieder freischalten, dann war es das.

  8. #7
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Das weis ich auch, nur........wie dies mit dieser Software aussieht, mit der diese Typen arbeiten, glaube ich das die auch den Pin knacken können!? Werde mich, wenn ich im Juni in Wien bin, bei meinem Provider der T-mobile erkundigen??? Bin sowieso ein mißtrauischer Mensch geworden, bei allem was mit Computersoftware und Internet und Telefonie zusammenhängt........... In einem ähnlichen Fall eines Urlaubers aus Ö der ebenfalls in Barcelona sein handy verlor und €20tausend einbüßte, erklärten die Techniker das soetwas wohl möglich sein könnte. Das Knacken der Simkarte mit Pin..........und wie so ein "Supertelefonat" funktioniert, ist jedoch zu kompliziert hier zu erklären!?
    Bin kein Softwarespezialist, nur User...........

  9. #8
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    An der Stelle faehrt man mit Prepaid in jedem Fall sicherer. Wenn das Guthaben alle ist, dann war's das. Warum sich also an der Stelle einen Kopf machen und sich selbst Probleme vor Angst? Ich nehm das Telefon lediglich zu Songkran nicht mit

  10. #9
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    An der Stelle faehrt man mit Prepaid in jedem Fall sicherer. Wenn das Guthaben alle ist, dann war's das. Warum sich also an der Stelle einen Kopf machen und sich selbst Probleme vor Angst? Ich nehm das Telefon lediglich zu Songkran nicht mit
    Du scheinst mir auch so ein Typ zu sein, der nicht jedem mitteilen muss, wo er sich gerade befindet, ob er gerade ein Eis ist oder gerade k.acken ist.

  11. #10
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Ich hab zwar ein Smartphone, aber kein mobiles Internet aktiviert. Wenn man irgendwo warten muss, dann gibt es zumeist Wifi, das reicht zum Mail checken.

    Ansonsten ist ein Handy aber ein kritisches Instrument zum Ueberleben. Reicht ja, wenn einen ein bekloppter oder besoffener Scooteridiot anfaellt...

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.03.11, 13:29
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.05, 19:22
  3. Männer und die Hausarbeit?
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.02, 20:56
  4. Kinder und die Thailaendische sprache
    Von MenM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 20:30
  5. Verpflichtungerklärung und die Folgen
    Von Thorsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.03.02, 18:41