Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Eine Schule ohne Lehrer und Schüler?

Erstellt von Waitong, 08.09.2012, 11:38 Uhr · 33 Antworten · 1.681 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Quaengeln bringt nur bei ungefestigten Menschen etwas, von denen es natuerlich einige gibt. Klueger ist es den Verstand einzusetzen und gezielt durch Ueberzeugung an ein Ziel zu gelangen.
    Quängeln ist ja nur das letzte Mittel, wenn man trotz guter Argumente das sehr auf seine Meinung beharrdende Gegenüber nicht überzeugen kann. Und es gibt ja durchaus Leute (vor allem auch Eltern), die verlangen etwas, weil "es eben so ist", "weil es schon immer so war", "weil ich es auch von meinen Eltern so beigebracht bekam. D.h. da steckt oftmals kein Verstand hinter, sondern Tradition oder auch einfach nur Machtgehabe (ich bibnd er Kuchen, du nur der Krümel, also Gehorche).

    Narürlich wirkt dann auch Gequängel nicht. Da hast du recht. Kluge Kinder tun dann einfach so, als wenn sie gehorchen, aber hinter dem Rücken der Eltern/Lehrer etc. tun sie dann eben doch, was sie wollen. Das war immer meine Lieblingsmethode, wenn meine logischen Argumente für den Verstand meiner "Respektspersonen" nicht ausgereicht haben. Ob das natürlich so toll ist, wenn die Eltern dann gar nicht mehr wissen, was ihr Kind macht....?

    Daher steht man eigentlich eher vor der Wahl: dem Gequängel nachgeben oder sich vom Kind hintergehen lassen. Gut, das Zweite bekommt man dann eh nicht mit und dem Gequängel entgeht man dann halt mit einer Ohrfeige. Aber ob das nun Sinn macht oder nicht eher dem temporären persönlichen Ruhebedürfnis dient...?

    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit "Deals" bei meiner Tochter gemacht - Kompromisse, mit denen alle leben können, wenn denn alle wollen. Klappt sehr gut. Ob sich jedoch Lehrer auf so etwas einlassen bezweifle ich leider.

    - - - Aktualisiert - - -

    Passend zum Thema:
    es gibt ja sogar in Deutschland hin und wieder kluge Versuche, Bildung wirkungs- und sinnvoll zu vermitteln. Eine der ganz wenigen positiven und erfolgreichen Schulprojekte hat ja Nena in Hamburg seit einigen Jahren laufen.

    Und nun muss man dieses erfahren:

    Die deutsche Pop-Legende Nena gründete im Jahr 2007 die Privatschule "Neue Schule Hamburg".
    Doch die oberste Landesjugendbehörde fordert nun eine umgehende Schließung der Schule. Laut Ursula Caberta sei das Schulkonzept nicht rechtskonform, da es keine Klassen, Fächer oder Stundenpläne gibt. Außerdem vereinbaren die Lehrer mit den Schülern, wann diese sich zum Unterrichten treffen.
    Dieses Konzept hätte laut Ursula Caberta niemals von der Schulbehörde akzeptiert werden dürfen. "Die Verantwortlichen an dieser Schule können nicht machen, was sie wollen. Eine Abschottung kann die Politik nicht gutheißen.", sagte sie.

    http://www.shortnews.de/id/983368/La...hlossen-werden

    Soll doch Deutschland an seiner Dummheit und den Steinzeitmethoden zugrunde gehen. Mir wird das langsam zu blöde und geb die Hoffnung einfach auf. Ich bin ja zum Glück dem System erfolgreich entflohen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Erich Fromm haette sicherlich seine Freude an dir gehabt, ganz besonders wenn es um Assoziationen geht.
    Habe ein Faible fuer hochintelligente Menschen. Sie muessen aber wirklich hochintelligent sein, damit wir auf eine Wellenlaenge kommen, denn bei einem Intermezzo werden mit Sicherheit die Grenzen ausgelotet und wenn sich dann mehr Schein als Sein herausstellt, dann fuehrt das schnell zu Ungemach.

    Polemik und Zynismus sind nach meinen Erfahrungen vermeintlicher Gutmenschlichkeit deutlich ueberlegen, weil gezielt darauf abgezielt wird, einen wirklichen Blick hinter die Fassade zu bekommen. Ein einziges unbedachtes Wort kann manchmal der Anfang vom Ende sein und kann Spreu vom Weizen trennen.

    Schade, dass Herr Fromm bereits das Zeitliche gesegnet hat. Haette gerne mal mit ihm geplaudert. Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe (Quelle: Wikipedia) klingt in der Tat verlockend.

  4. #33
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.695
    Hätte gerne ein Streitgespräch der Herren Fromm und Adorno miterlebt.....

  5. #34
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Es lohnt sich mit den Erkenntnissen von Erich Fromm zu befassen, wer will kann mal reinhoeren...








Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.11.10, 19:48
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.06.09, 21:45
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.09, 16:20
  4. eine schule bei udhon thani,die aermste im lande
    Von bigchang im Forum Literarisches
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.12.04, 08:40