Ergebnis 1 bis 9 von 9

Eine Momentaufnahme meines momentanen Gefuehles.

Erstellt von Chonburi's Michael, 03.12.2004, 07:17 Uhr · 8 Antworten · 478 Aufrufe

  1. #1
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Eine Momentaufnahme meines momentanen Gefuehles.

    Thailand. Viele sind vom Thailandvirus befallen und wissen nicht warum. Viele traeumen von Thailand als Altersruhesitz, oder als Busnissland.
    Ist Thailand nicht ein Land wie jedes andere auch? Alles Schoene und traurige? Vieles gutes und auch weniger gutes. Die Menschen mit ihrer kulturellen Traditionen. Alles scheint so einfach und besser als das Heimatland.

    Wenn man es genauer betrachtet, dann kommen schon eher Zweifel auf, ob Thailand wirklich so ist, wie es dargestellt wird. Egal ob postiv oder negativ. Man koennte sagen, Thailand reiht sich irgendwo zwischen A und Z ein. A fuer Austria und Z fuer Zimbabwe. Nichts besonderes und doch irgendwie anders. Die Farben scheinen bunter, das Wasser waermer, die sonne heisser, das essen schmackhafter und die Menschen freundlicher. Das aber genauso auf andere Laender zutrifft.

    Ich lebe hier. Aber bin ich deswegen gluecklicher. Ich sage nein. Ich bin nur ein wenig anders geworden. Gleichgueltiger, traeger und ein Wegschauer. Alles was mir gefaellt, schreibe ich in schoenen Worten nieder. alles was mir nicht gefaellt, erwaehne ich nur am Rande um meine Tropische Scheinwelt nicht zu verschmutzen. Warum ist dies so?

    Wenn ich mit meiner Frau und deren Familie zusammenbin, bin ich gluecklich. Wenn Thaifreunde (ganz wenige) kommen, reden wir belangloses. Nur in meiner arbeit gehe ich auf. Da kann ich mich entfalten.
    Alles andere sind so kurze Pseudohandlungen um mich abzulenken.
    (Sanuk als Daseinsberechtigung und dazugehoerigkeitsgefuehl )

    Ich bin zufrieden, es macht mir Spass in Thailand zu leben. Doch das Gefuehl, auch hier nur nach etwas zu suchen ohne zu wissen nach was, macht sich immer staerker breit. Solange alles neu und Fremd war, da strahlten meine Augen. Auch heute noch, denn es gibt immer wieder etwas neues zu endecken. Das alte ist bekannt und uebt scheinbar keinen Reiz mehr aus. Da hilft kein Reisen in anderen Laender. Auch spielt der materielle Einsatz keine Rolle. Ich kann mir fast alles kaufen doch die Befriedigung ist nur von kurzer dauer. Der Alltag ist abwechslungsreich und viele positive Erlebnisse fuehren mir vor Augen, das Thailand toll ist.

    Das was mir besonders gefaellt ist, das ich fuer mich selbst Verantwortlich bin. Ich muss schauen, das ich Versichert bin, das ich genug Geld habe, das ich mich an den Spielregeln des Landes anpasse. Keiner der mir auf die Schulter klopft.

    Eine Momentaufnahme meines momentanen Gefuehles.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Tomad

    Registriert seit
    08.01.2004
    Beiträge
    549

    Re: Eine Momentaufnahme meines momentanen Gefuehles.

    Zitat Zitat von Chonburi´s Michael",p="193382
    Das was mir besonders gefaellt ist, das ich fuer mich selbst Verantwortlich bin. Ich muss schauen, das ich Versichert bin, das ich genug Geld habe,...
    Das wirst du auch bald in Good old Germany nicht mehr missen müssen.

    Ich lebe hier. Aber bin ich deswegen gluecklicher. Ich sage nein.
    Das denke ich auch. Wie du auch schreibst kann ein Standortwechsel für die Phase des "Erkunden des Neuen" für eine gewisse Ablenkung sorgen, aber irgendwann wird man wieder mit sich selbst konfrontiert - egal wo.

    Wenn ich mit meiner Frau und deren Familie zusammenbin, bin ich gluecklich. ... Ich bin zufrieden, es macht mir Spass in Thailand zu leben.
    Geniesse es.

    Gruss
    Thomas

  4. #3
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Eine Momentaufnahme meines momentanen Gefuehles.

    Ist was nicht in Ordnung mit Dir, Michael, oder bist Du mit dem linken Fuß aufgestanden? Hast Du einen Horrortraum gehabt? Regnet es?

    Ach so, es ist das momentane Gefühl. Na, dann wird ja wohl bald die Sonne wieder scheinen.

    Manchmal verwirrst Du mich
    AlHash

  5. #4
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Eine Momentaufnahme meines momentanen Gefuehles.

    Zitat Zitat von alhash",p="193388
    Ist was nicht in Ordnung mit Dir, Michael,
    Vielleicht weil ich auf Diaet bin

    Nein, es ist alles O.K. Kann aber auch eine Altersbedingte Anwandlung sein :-)

  6. #5
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Eine Momentaufnahme meines momentanen Gefuehles.

    fängt das schon mit 42 an "Midlife"

    schau dir doch uns x an

  7. #6
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Eine Momentaufnahme meines momentanen Gefuehles.

    Zitat Zitat von Olli",p="193397
    fängt das schon mit 42 an "Midlife"
    Thailandjahre zaehlen doppelt

    Danke, aber ihr muntert mich auf. Oder liegt es daran das ich wieder die Umgebung als "meine Heimat" wahrnehme. :-)

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Eine Momentaufnahme meines momentanen Gefuehles.

    Eine andere Frage wäre,

    wie hat sich Thailand verändert durch den Umstand,
    daß es jährlich mit Millionen von Touristen geflutet wird.

    Wer in Deutschland die Diskussion um die Deutsche Light Kultur betrachtet, merkt, daß bei einem Teil der Gesellschaft nicht nur Abgrenzungsmechanismen sind, sondern auch der Gedanke von Parralelgesellschaften im eigenen Land mit Unwohlsein aufgenommen wird.

    Was passierte in Thailand ?
    Welche Mauern mußten die Menschen um sich errichten, um ihre kulturelle Identität nicht zu verlieren ?
    Wie hat sich der Abwehrfilter gegenüber Fremdeinflüssen gewandelt ?
    Hat die klimatische Veränderung Einfluss auf die Menschen gehabt ?
    Wer die momentanen Taifungeschehnisse auf den Phillipienen sieht,
    dem dürfte klar sein, daß das Wetter in der 'Nicht-Regenzeit' verrückt spielt. Passatwindströme haben sich verändert, manche Blumen blühen nicht mehr, bekommen Thais jetzt auch Wetterdepressionen ?

    Momentane Gefühle sind ein Spiegelbild der Umgebung.
    Bevor man sie auf sich wirken läßt, tritt man aus dem Film heraus und verändert die Blickperspektive. Warum haben sich die Blicke, die man jeden Tag trinkt, verändert ?

  9. #8
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Eine Momentaufnahme meines momentanen Gefuehles.

    Das Wochenende hat mir wieder gezeigt das Thailand viele Facetten hat, um Gluecklch zu sein.

    Ich haette soviel zu schreiben, was mich beruehrt, doch ich weiss nicht wie ich es zu Papier bringen kann, ohne das es kitschig wirkt.

  10. #9
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Eine Momentaufnahme meines momentanen Gefuehles.

    Hallo Michael,

    mir fällt bei Deinen Berichten nur eins ein, Ein großes Dankeschön an Dich.

    Bereichere bitte dieses Forum weiterhin mit Deinen Gedanken.

    René

Ähnliche Themen

  1. Motorradfahren im Paradies - Momentaufnahme
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 25.08.07, 01:13
  2. Auf wunsch meines Papa´s
    Von Thaimaus im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.09.06, 18:45
  3. Das Wachsen meines Dunstkreises...
    Von Kali im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.03.04, 16:25
  4. Avatar, ich seh meines nicht
    Von Uli im Forum Forum-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.02.03, 19:15