Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 132

Ein paar Gedanken!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 10.10.2008, 19:48 Uhr · 131 Antworten · 5.961 Aufrufe

  1. #51
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Ein paar Gedanken!

    Zitat Zitat von Paddy",p="641651
    Zitat Zitat von petpet",p="641648
    Ein konservativer Sparer steckt seine Kohle nicht in eines von 350.000 mit psychologischen Tricks beworbenes Finanzprodukt. Wenn er es aber doch tut, dann :

    Denjenigen, die mehr Geld in Aktien und dergleichen investiert hatten als es vernünftig gewesen wäre und jetzt jammern, weil viel verloren geht, gehört nicht unbedingt mein Mitgefühl.
    Das sehe ich inzwischen völlig anders. Warum gibt es wohl eine solche irrsinnige Anzahl dieser merkwürdigen Geldanlageprodukte?

    Ausserdem unterschätzt Du die Werbeindustrie. Mein damaliger Dozent im Seminar "Massenpsychologie" war der Erfinder der in allen Hirnen verankerten Botschaft "ist die Katze gesund, freut sich der Mensch". ;-D
    In irgendeiner der letzten Talkshows wurde von einem Börsenexperten etwas sehr wahres beschrieben. " In jedem Hirn gibt es zwei Zentren. Eines für Vernunft und eines für Gier. Bei manchen setzt das Vernunftzentrum aus, wenn es um bestimmte, wenn auch vorgegaukelte oder fadenscheinige Renditen geht und das Gierzentrum übernimmt die Kontrolle. Was soll ich sagen? Wer sich durch Werbung und Versprechungen blenden lässt und sein Vernunftzentrum ausschaltet, seine gesamte Kohle in irgendein komisches Produkt investiert, der hat halt Pech gehabt. Nur mein Mitleid gehört diesen Menschen nicht. Es gibt ja schließlich genug Sparer, die haben eben sich nicht übermäßig in derartige Anlageformen bewegt und stehen jetzt, solange das System aufrecht erhalten bleibt, auch noch auf gesunden finanziellen Beinen. Nur wenn eben die unter den Fehlern und Gier derjenigen zu leiden haben , die für die Sicherheit des Geldes verantwortlich waren, dann muss es eine harte Bestrafung geben und man kann nicht einfach sagen: entlassen, ab in den Ruhestand mit einigen zehntausend pro Monat als Pension. Das schreit nach Aufruhr und Protest. So etwas kann einfach nicht sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Ein paar Gedanken!

    Zitat Zitat von petpet",p="641666
    Zitat Zitat von Paddy",p="641651
    Zitat Zitat von petpet",p="641648
    Ein konservativer Sparer steckt seine Kohle nicht in eines von 350.000 mit psychologischen Tricks beworbenes Finanzprodukt. Wenn er es aber doch tut, dann :

    Denjenigen, die mehr Geld in Aktien und dergleichen investiert hatten als es vernünftig gewesen wäre und jetzt jammern, weil viel verloren geht, gehört nicht unbedingt mein Mitgefühl.
    Das sehe ich inzwischen völlig anders. Warum gibt es wohl eine solche irrsinnige Anzahl dieser merkwürdigen Geldanlageprodukte?

    Ausserdem unterschätzt Du die Werbeindustrie. Mein damaliger Dozent im Seminar "Massenpsychologie" war der Erfinder der in allen Hirnen verankerten Botschaft "ist die Katze gesund, freut sich der Mensch". ;-D
    In irgendeiner der letzten Talkshows wurde von einem Börsenexperten etwas sehr wahres beschrieben. " In jedem Hirn gibt es zwei Zentren. Eines für Vernunft und eines für Gier. Bei manchen setzt das Vernunftzentrum aus, wenn es um bestimmte, wenn auch vorgegaukelte oder fadenscheinige Renditen geht und das Gierzentrum übernimmt die Kontrolle. Was soll ich sagen? Wer sich durch Werbung und Versprechungen blenden lässt und sein Vernunftzentrum ausschaltet, seine gesamte Kohle in irgendein komisches Produkt investiert, der hat halt Pech gehabt. Nur mein Mitleid gehört diesen Menschen nicht.
    Solange wir von Parteien regiert werden, die einen ungeregelten Markt zulassen, statt politisch zu handeln und per Gesetz zu steuern - solange gilt mein Mitleid allen Betroffenen. Erst recht, wenn man die weltweiten Auswirkungen dabei im Auge hat.



    Es gibt ja schließlich genug Sparer, die haben eben sich nicht übermäßig in derartige Anlageformen bewegt und stehen jetzt, solange das System aufrecht erhalten bleibt, auch noch auf gesunden finanziellen Beinen. Nur wenn eben die unter den Fehlern und Gier derjenigen zu leiden haben , die für die Sicherheit des Geldes verantwortlich waren, dann muss es eine harte Bestrafung geben und man kann nicht einfach sagen: entlassen, ab in den Ruhestand mit einigen zehntausend pro Monat als Pension. Das schreit nach Aufruhr und Protest. So etwas kann einfach nicht sein.
    Dem kann ich nur zustimmen und man sollte es auch politisch anwenden. Das heisst, die politischen Versager gleichfalls abwählen.

    Gut, daß diese wenigstens jetzt wach werden. Wir sollten sie kritisch dabei beobachten.

    Ein verschämtes "Euer Geld ist sicher" wird nicht mehr reichen.

    Bin besonders auf die nächsten EU-Wahlen gespannt. Die werden noch viel wichtiger, als die Bundestagswahl. Hier wäre insbesondere ein Trend in den neuen Bundesländern zu registrieren, der sich angesichts des Zusammenbruchs bisheriger Doktrin, weiter fortsetzen wird.

    Dazu:

    Sonntag, 12. Oktober 2008
    Linke jetzt stärkste Partei
    Rechte im Osten chancenlos

    Die Linkspartei ist einer Umfrage zufolge die stärkste politische Kraft in Ostdeutschland.

    Mit 28 Prozent liegt sie in den neuen Bundesländern knapp vor CDU (27 Prozent) und SPD (26 Prozent). Das hat das Institut für Marktforschung Leipzig im Auftrag der Zeitschrift "Super Illu" bei einer Befragung von 1000 Bürgern ermittelt. Die FDP liegt demnach in Ostdeutschland bei 7 Prozent, die Grünen liegen bei 5 Prozent. Nur 2 Prozent der Ostdeutschen würden rechte Parteien wählen.

    Quelle: http://www.n-tv.de/Linke_jetzt_staer...0/1036577.html

  4. #53
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Ein paar Gedanken!

    Zitat Zitat von Paddy",p="641674
    Solange wir von Parteien regiert werden, die einen ungeregelten Markt zulassen, statt politisch zu handeln und per Gesetz zu steuern - solange gilt mein Mitleid allen Betroffenen. Erst recht, wenn man die weltweiten Auswirkungen dabei im Auge hat.
    Man kann nicht alles bis ins kleinste Detail regeln, dass ist völlig unmöglich. Die Menschen können sich informieren, das war dank Internet noch nie so einfach wie heute..

    In der ganzen Krisen-Diskussion ist viel zu viel heisse Luft.

  5. #54
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Ein paar Gedanken!

    Zitat Zitat von Lamai",p="641681
    Zitat Zitat von Paddy",p="641674
    Solange wir von Parteien regiert werden, die einen ungeregelten Markt zulassen, statt politisch zu handeln und per Gesetz zu steuern - solange gilt mein Mitleid allen Betroffenen. Erst recht, wenn man die weltweiten Auswirkungen dabei im Auge hat.
    Man kann nicht alles bis ins kleinste Detail regeln, dass ist völlig unmöglich. Die Menschen können sich informieren, das war dank Internet noch nie so einfach wie heute..

    [highlight=yellow:2f01c10c59]In der ganzen Krisen-Diskussion ist viel zu viel heisse Luft.[/highlight:2f01c10c59]
    Nicht nur da!

  6. #55
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Ein paar Gedanken!

    Zitat Zitat von Lamai",p="641681
    Zitat Zitat von Paddy",p="641674
    Solange wir von Parteien regiert werden, die einen ungeregelten Markt zulassen, statt politisch zu handeln und per Gesetz zu steuern
    Man kann nicht alles bis ins kleinste Detail regeln, dass ist völlig unmöglich. Die Menschen können sich informieren, das war dank Internet noch nie so einfach wie heute..

    In der ganzen Krisen-Diskussion ist viel zu viel heisse Luft.
    Sowas schreibst Du im Mutterland der Bürokratie???

    Der Job eines Politikers ist nicht der eines Frühstücksdirektors. Erst recht nicht, wenn von allen Seiten jahrelang gewarnt wird.

    Obwohl, Frühstücksdirektoren sind sie als mannigfache Aufsichtsräte und Berater auch noch. Deshalb haben sie auch so wenig Zeit für das wesentliche. ;-D

    Nun routieren sie und stricken fragwürdige Notkonzepte mit heisser Nadel. Ist es das, was Du Dir von Politikern erhoffst?

    Reicht Dir eine Jubelfigur?

    Aber ja, in der Diskussion ist tatsächlich sehr viel heisse Luft.

  7. #56
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Ein paar Gedanken!

    Generell kann ich nur sagen, dass ich diese ganze Geldgier abstoßend und widerlich finde....dieses ganze Rumgegreine "meingeldmeingeld" ist doch echt zum Kotzen...

    Wozu soll man noch Mitleid haben mit solchen Deppen, die zu blöd und zu faul sind, sich selbst zu informieren, wo alle Infos nur 3 Mausklicks weit weg sind..

  8. #57
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Ein paar Gedanken!

    Zitat Zitat von Lamai",p="641687
    Generell kann ich nur sagen, dass ich diese ganze Geldgier abstoßend und widerlich finde....dieses ganze Rumgegreine "meingeldmeingeld" ist doch echt zum Kotzen...,
    Finde ich auch :bravo:

    Wozu soll man noch Mitleid haben mit solchen Deppen, die zu blöd und zu faul sind, sich selbst zu informieren, wo [highlight=yellow:d4d03aea92]alle Infos[/highlight:d4d03aea92] nur 3 Mausklicks weit weg sind..
    Können ja nicht alle solch einen Durchblick haben wie Du

    Andere fragen sich, wie sie denn alle widersprüchlichen Botschaften (mit denen sie sogar ohne Internet überflutet werden) richtig einordnen ;-D

  9. #58
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Ein paar Gedanken!

    Zitat Zitat von Paddy",p="641693
    Können ja nicht alle solch einen Durchblick haben wie Du
    Ich hab auch nicht mehr Durchblick als andere...

  10. #59
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Ein paar Gedanken!

    Zitat Zitat von Lamai",p="641697
    Zitat Zitat von Paddy",p="641693
    Können ja nicht alle solch einen Durchblick haben wie Du
    Ich hab auch nicht mehr Durchblick als andere...
    Kluge Erkenntnis :bravo:

    Nur wer ist andere?

  11. #60
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Ein paar Gedanken!

    Zitat Zitat von Paddy",p="641698
    Nur wer ist andere?
    Vielleicht die geldgeilen 35jährigen gegelten Krawatten-Schnösel von der Investment-Bank ?

    Kürzlich war so einer in den Nachrichten und meinte, das wäre der schlimmste Crash, den er je erlebt hat. Kein Wunder, der Hirni ist ja höchstens 5 Jahre dabei....was soll der da schon groß erlebt haben ?

    Dass das sicherste ein Postbank-Sparbuch als Geldanlage ist, ist genauso eine einfache Erkenntnis, wie die, dass Massenmörder nicht vom Völkerrecht geschützt sind, da braucht es kein überragendes Intellekt, um zu so einer Erkenntnis zu kommen...

Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein paar Gedanken zu Preisen in TH
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 19.05.09, 08:34
  2. Ein paar Gedanken
    Von Dieter1 im Forum Forum-Board
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 07.06.07, 09:57
  3. Ein paar Gedanken zum Wort "HEIRAT"
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 15.08.06, 21:19
  4. Verkehrsproblematik in LOS und ein paar Gedanken dazu
    Von Schwarzwasser im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.04.06, 16:59
  5. Ein paar Gedanken zur Freundschaft.
    Von moselbert im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.05, 17:46