Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 132

Ein paar Gedanken!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 10.10.2008, 19:48 Uhr · 131 Antworten · 5.966 Aufrufe

  1. #101
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Ein paar Gedanken!

    @Lamai :kopfhau:

    Mittwoch, 15. Oktober 2008
    Peinlicher Merkel-Schnitzer
    Gejohle im Bundestag

    Der frühere Bundesbankpräsident Hans Tietmeyer hat nach heftiger Kritik auf den ihm von Bundeskanzlerin Angela Merkel angebotenen Vorsitz einer Expertengruppe zur Finanzkrise verzichtet. Das teilte Vizeregierungssprecher Thomas Steg in Berlin mit.

    Die CDU-Chefin hatte am Morgen in ihrer Regierungserklärung im Bundestag angekündigt, Tietmeyer solle auf ihren Vorschlag hin den Vorsitz des Gremiums übernehmen, das Vorschläge der Bundesregierung für den geplanten Sondergipfel der G8-Staaten und wichtiger Schwellenländer erarbeiten soll. Dies war bei SPD und Opposition auf Empörung gestoßen; Gelächter, Gejohle und Buh-Rufe hallten durch das Plenum: Tietmeyer ist Mitglied des Aufsichtsrats des Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE) – der DAX-Bank, der der Staat erst vor zwei Wochen mit einer Bürgschaft vom 23 Milliarden Euro der Überleben ermöglicht hatte. HRE-Aufsichtsrat Kurt Viermetz war zurückgetreten, nachdem dem Gremium vorgeworfen worden war, seine Aufsichtspflichten nicht hinreichend wahrgenommen zu haben.

    Bock zum Gärtner gemacht

    Begründet hatte Merkel ihre Entscheidung für Tietmeyer damit, dass der frühere Bundesbank-Chef über "erhebliche Erfahrungen" verfüge, vor allem bei der Verhandlung von Basel II. Darunter werden die seit Anfang vergangenen Jahres geltenden strengeren Eigenkapitalvorschriften für Banken in der EU verstanden, die die Vergabe risikoreicher Kredite verhindern sollen. Der SPD-Haushalt5experte Carsten Schneider hatte daraufhin in der Debatte angekündigt, seine Fraktion werde diese Personalentscheidung nicht mittragen. "Da wird der Bock zum Gärtner gemacht", sagte Schneider.

    Kritik an der Berufung Tietmeyers äußerten auch weitere SPD-Politiker sowie der Fraktionschef der Linken, Oskar Lafontaine. SPD-Fraktionsvize Joachim Poß sagte der "Financial Times Deutschland", er halte auch das Expertengremium selbst für überflüssig, da alle Vorschläge bereits auf dem Tisch lägen. [highlight=yellow:9597a8de86]Lafontaine erinnerte daran, dass Tietmeyer es 1996 auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos begrüßt habe, dass die Politik inzwischen der Kontrolle der internationalen Finanzmärkte unterworfen sei.[/highlight:9597a8de86] Auch Unionsparlamentarier fanden die Berufung Tietmeyers nicht gerade sensibel.

    Merkel hatte keine Ahnung

    Von der Tätigkeit Tietmeyers bei der HRE und vorher bei der heutigen Tochter, der irischen Depfa-Bank, wusste die Kanzlerin bei der Berufung nicht, wurde anschließend in ihrem Umfeld versichert. Im Bundestag wirkte Merkel, als der Protest anhob, echt überrascht. Ihre Berater hatten sie anscheinend nicht ausreichend informiert.

    Tietmeyer erklärte nach der Entrüstung im Parlament in einem Telefonat eilig seinen Rückzug. Noch bevor Merkel in Richtung Brüssel zum EU-Gipfel abflog, war er als Kommissionschef Vergangenheit. Seinen Verzicht habe Tietmeyer damit begründet, "dass es eher eine Debatte um seine Person geben könnte als um die Aufgaben der Expertenkommission", sagte Steg.

    Der Vizeregierungssprecher sagte weiter, über die Einsetzung des Expertengremiums bestehe in der Koalition Konsens. Angesichts der komplexen Materie sei es sinnvoll, externen Sachverstand hinzuzuziehen. Bis zum Wochenende solle nun die Besetzung des Gremiums bekanntgegeben werden. Zu Tietmeyer sagte Steg, dieser sei ein "bekannter und angesehener Fachmann im Bankenwesen".

    Entscheidung bis zum Wochenende

    Die Bundesregierung will nun bis zum Wochenende klären, wer die geplante Finanzexpertengruppe leiten soll. Regierungssprecher Ulrich Wilhelm sagte, bis dahin werde eine Entscheidung über die Zusammensetzung des Beratergremiums mit nationalen und internationalen Experten fallen. Die Entscheidung über den Rückzug von Tietmeyer sei im Kanzleramt "mit Respekt" aufgenommen worden.

    http://www.n-tv.de/1038197.html

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Ein paar Gedanken!

    Tja, wenn haben wir den ganz Mist zu verdanken ? Richtig, der damaligen Rot-Grünen Bundesregierung, die haben die Bahn erst freigemacht für das Desaster:

    Deregulierung der Finanzmärkte
    Zehn Jahre lang wurde eifrig dereguliert. Die Gesetzgebung liest sich wie ein Förderprogramm für die Finanzwirtschaft:

    [highlight=yellow:63f0f68cb3]2001: Finanzminister ...... stellt Unternehmensverkäufe steuerfrei.[/highlight:63f0f68cb3] Und heizt so das Fusionsfieber an, ein Riesengeschäft für Investmentbanken. Die private Riester-Rente wird eingeführt. Dem Finanzsektor fließen riesige Mittel zu, die der staatlichen Rente fehlen.


    [highlight=yellow:63f0f68cb3]2004: Rot-Grün lässt unter Schröder und Fischer Hedge-Fonds und Derivate zu[/highlight:63f0f68cb3]. Die absurden Renditeziele der Finanzwirtschaft werden zur allgemeinen Richtschnur.


    http://www.daserste.de/plusminus/bei...je4oqm9~cm.asp

    Die "Heuschrecken" hat also die Rot-Grüne Deppenregierung erst möglich gemacht, wer hätte das gedacht ? ;-D Man staunt doch selbst heute noch über diese Hirnis....

    Das war schon ein toller Dilletanten-Stadl damals...

  4. #103
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Ein paar Gedanken!

    Zitat Zitat von Lamai",p="642984
    Tja, wenn haben wir den ganz Mist zu verdanken ? Richtig, der damaligen Rot-Grünen Bundesregierung, die haben die Bahn erst freigemacht für das Desaster:

    Deregulierung der Finanzmärkte
    Zehn Jahre lang wurde eifrig dereguliert. Die Gesetzgebung liest sich wie ein Förderprogramm für die Finanzwirtschaft:

    [highlight=yellow:d3dfbf2168]2001: Finanzminister ...... stellt Unternehmensverkäufe steuerfrei.[/highlight:d3dfbf2168] Und heizt so das Fusionsfieber an, ein Riesengeschäft für Investmentbanken. Die private Riester-Rente wird eingeführt. Dem Finanzsektor fließen riesige Mittel zu, die der staatlichen Rente fehlen.


    [highlight=yellow:d3dfbf2168]2004: Rot-Grün lässt unter Schröder und Fischer Hedge-Fonds und Derivate zu[/highlight:d3dfbf2168]. Die absurden Renditeziele der Finanzwirtschaft werden zur allgemeinen Richtschnur.




    http://www.daserste.de/plusminus/bei...je4oqm9~cm.asp

    Die "Heuschrecken" hat also die Rot-Grüne Deppenregierung erst möglich gemacht, wer hätte das gedacht ? ;-D Man staunt doch selbst heute noch über diese Hirnis....

    Das war schon ein toller Dilletanten-Stadl damals...
    Und nun darfst Du raten, warum Lafontaine sich von diesem Acker gemacht hat.

  5. #104
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Ein paar Gedanken!

    Und nun darfst Du raten, warum Lafontaine sich von diesem Acker gemacht hat
    Wenn er das wenigstens sauber hingekriegt hätte. Sozusagen mit Begründung gekündigt, aber nein, einfach abgehauen. Nicht die Feine Art.

  6. #105
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: Ein paar Gedanken!

    Also ich hätte gerne eine Filterfunktion:
    Blende aus Beiträge von Lamai
    Gruß

  7. #106
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Ein paar Gedanken!

    Zitat Zitat von Changnam43",p="642988
    Und nun darfst Du raten, warum Lafontaine sich von diesem Acker gemacht hat
    Wenn er das wenigstens sauber hingekriegt hätte. Sozusagen mit Begründung gekündigt, aber nein, einfach abgehauen. Nicht die Feine Art.
    Liest Du Dir damalige Presseberichte durch, wirst Du feststellen, da bahnte sich bereits was an.

    Lafontaine hatte m.E. den Kampf aufgegeben und geschwiegen, weil er gegen eine verschworene Übermacht nicht ankam.

    Die Richtlinien der Politik bestimmt nun mal der Kanzler mit seinen Vasallen und Kumpanen aus Wirtschaft und Finanzmarkt. Und von dem war er belogen worden und nicht nur er, sondern auch die Rot/Grün-Wähler.

    Hätte er damals mit Erklärungen angeheizt, hätte es die SPD wahrscheinlich auseinandergerissen und damit die Schröder Regierung gestürzt.

    Einem mit Herz und Seele gestandenem Sozialdemokraten und ehemaligem Parteivorsitzenden kann man das kaum zumuten.

  8. #107
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Ein paar Gedanken!

    Hallo Paddy,

    interessierst du dich in diesem Forum eigentlich auch noch für Thailand ??


    Gruss
    Joerg

  9. #108
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Ein paar Gedanken!

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="642998
    Hallo Paddy,

    interessierst du dich in diesem Forum eigentlich auch noch für Thailand ??


    Gruss
    Joerg
    Na klar. Hatte ich heute auch schon was zu geschrieben. Du auch?

  10. #109
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Ein paar Gedanken!

    Zitat Zitat von Paddy",p="642999
    Na klar. Hatte ich heute auch schon was zu geschrieben. Du auch?
    Jo hab ich - aber irgendwie sind 95 % deiner beitraege bei deutscher Wirtschaft oder deutscher Politik - kommt mir so vor

  11. #110
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: Ein paar Gedanken!

    Zitat:
    Lafontaine hatte m.E. den Kampf aufgegeben und geschwiegen, weil er gegen eine verschworene Übermacht nicht ankam.

    Die Richtlinien der Politik bestimmt nun mal der Kanzler mit seinen Vasallen und Kumpanen aus Wirtschaft und Finanzmarkt. Und von dem war er belogen worden und nicht nur er, sondern auch die Rot/Grün-Wähler.
    ************************************************** **
    Jetzt hör mal auf mit der Legendenbildung. Der hat genauso den Schwan.. eingezogen wie weiland der Stoiber. Für manche wird die Höhenluft eben etwas zu dünn.

    Zitat:
    Einem mit Herz und Seele gestandenem Sozialdemokraten und ehemaligem Parteivorsitzenden kann man das kaum zumuten.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +
    Dafür hat er die Wende aber komplett hingekriegt.
    gruß

Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein paar Gedanken zu Preisen in TH
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 19.05.09, 08:34
  2. Ein paar Gedanken
    Von Dieter1 im Forum Forum-Board
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 07.06.07, 09:57
  3. Ein paar Gedanken zum Wort "HEIRAT"
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 15.08.06, 21:19
  4. Verkehrsproblematik in LOS und ein paar Gedanken dazu
    Von Schwarzwasser im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.04.06, 16:59
  5. Ein paar Gedanken zur Freundschaft.
    Von moselbert im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.05, 17:46