Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Eierkocher?

Erstellt von phi mee, 01.10.2009, 13:03 Uhr · 41 Antworten · 2.647 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Eierkocher?

    @phi mee,

    Eierkocher war in meinem kleinen Restaurant schon 1985 ein muss. Kein deutsches Frühstück ohne weichgekochtes Ei!

    Gibt es in Thailand nicht. Die Thais konnten aber sehr gut damit umgehen und waren ganz stolz, das sie die richtigen Eier für meine Gäste schafften.

    Ich träume immer noch von so einem Teil - vielleicht denkt ja jemand mal an mich - würde mich sehr freuen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Nongkhai-Tom

    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    424

    Re: Eierkocher?

    Zitat Zitat von Armin",p="780640
    @phi mee,


    Ich träume immer noch von so einem Teil - vielleicht denkt ja jemand mal an mich - würde mich sehr freuen.
    So`n Ding gibt`s ab morgen wieder mal bei LIDL für 9,99 Euronen.
    Ich hätte Dir gerne einen mitgebracht,habe aber dieses Jahr kein Gramm und keinen cm mehr Platz im Gepäck.
    Vielleicht gibt`s ja im nitty jemand der mit halbleerem Koffer fliegt?Soll es ja geben!
    Good luck wünscht

    Nongkhai-Tom !

  4. #23
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    770

    Re: Eierkocher?

    Habe auch mal was elektrisches mit nach TH genommen. War kein Eierkocher, war nen Wasserkocher. Musste feststellen, dass die Leitungen im Haus, obwohl neu gebaut, nicht den unsrigen Ansprüchen an einer elektrischen Anlage. So hatten sich ca. 20 sek. nach dem Einschalten und meiner skeptischen Kontrolle des Steckers, die Temperaturen des selbigen um ein vielfaches erhöht.

    [highlight=yellow:c1147d0dd6][fade:c1147d0dd6]Seit blos vorsichtig mit den elektrischen Falanggeräten. Die haben wesentlich mehr Leistungsaufnahme, wie die in Thailand.[/fade:c1147d0dd6]
    [/highlight:c1147d0dd6]


    Gruß

    Andichan

  5. #24
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.505

    Re: Eierkocher?

    Zitat Zitat von Nongkhai-Tom",p="781089
    1)So`n Ding gibt`s ab morgen wieder mal bei LIDL für 9,99 Euronen.

    2)Vielleicht gibt`s ja im nitty jemand der mit halbleerem Koffer fliegt?Soll es ja geben!

    Zu 1) Habe ich auch gesehen und werde gleich mal schauen ob ich da 2 Stück schießen kann.

    Zu 2)
    Wenn ich bedenke was wir wieder alles mitschleppen müssen bin ich froh wenn ich wenigstens noch Platz für eine Badehose für mich habe. :kopfhau:


    @Andichan, einen Wasserkocher hat Bärchen beim letzten Besuch in Deutschland mitgenommen. schein wohl in ihrem neuen Apartment gut zu funktionieren. Eierkocher hingegen haben ja normalerweise nur 4 - 500 Watt. Das sollte auf keinen Fall ein Problem sein.



    phi mee

  6. #25
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866

    Re: Eierkocher?

    Zitat Zitat von Andichan",p="781127
    [highlight=yellow:2107bbe23d][fade:2107bbe23d]Seit blos vorsichtig mit den elektrischen Falanggeräten. Die haben wesentlich mehr Leistungsaufnahme, wie die in Thailand.[/fade:2107bbe23d]
    [/highlight:2107bbe23d]
    jo, stimmt..... wenn ich das so sehe, dass man hinter einem 50 meter langen lautsprecherkabel ein schweissgerät anklemmen kann.... und das funktioniert..... komischerweise.
    ich wundere mich manchmal wirklich noch, aber immer weniger....

  7. #26
    Avatar von symp

    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    90

    Re: Eierkocher?

    Zitat Zitat von phi mee",p="779893
    ...Da das kleine Apartment keine Küche aufweist und sie ab und an gerne gekochte Eier mit zur Arbeit/Schule mitnehmen wäre so ein Eierkocher ja nicht unpraktisch. Bärchen macht da wohl zur Zeit Wasser im Elektorwok heiß um darin die Eier zu kochen
    Meine Freundin hat mir am Wochenende gezeigt, wie man hartgekochte Eier sehr strom- und auch Kochgeschirrsparend "herstellen" kann: Vorher waschen und ab zusammen mit dem Reis in den Reiskocher! Das Ergebnis hat überzeugt! :bravo:

  8. #27
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Eierkocher?

    Zitat Zitat von symp",p="782065
    Meine Freundin hat mir am Wochenende gezeigt, wie man hartgekochte Eier sehr strom- und auch Kochgeschirrsparend "herstellen" kann: Vorher waschen und ab zusammen mit dem Reis in den Reiskocher! Das Ergebnis hat überzeugt!
    In der Tat. Dies ist ja heutzutage immer noch der "Koenigsweg" des Eier "kochens" in Thailand. Welches ja - wie in den elektrischen "Eierkochern" - ueberwiegend dadurch gemacht wird, dass man den Klebereis nicht kocht, sondern duenstet.
    Deshalb sagen ja auch so viele Thais, sie haetten schon einen Eierkocher. Nur, dass der nicht genau auf die Minute abschalten wuerde.

  9. #28
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Eierkocher?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="782070
    ...- ueberwiegend dadurch gemacht wird, dass man den Klebereis nicht kocht, sondern duenstet.
    ....
    ...dämpft! Dünsten meint was anderes, im Küchenchinesisch. :-)

  10. #29
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.505

    Re: Eierkocher?

    Die Reiskochermethode ist auch die Variante der Schwiegermutter. Problem ist halt nur das dem kranken Schwiegervater die hartgekochten, gedünsteten oder was weiß ich Eier nicht mehr bekommen.

    Thema ist für mich aber erst mal durch, da ich am Montag 2 Eierkocher bei Lidl für 9,99 das Stück erstanden habe.


    phi mee

  11. #30
    Avatar von symp

    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    90

    Re: Eierkocher?

    Zitat Zitat von petpet",p="782072
    ...dämpft! Dünsten meint was anderes, im Küchenchinesisch. :-)
    Zum Thema dünsten fällt mir spontan dies hier ein...

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte