Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 100

Ebola hat Europa erreicht, Angst oder wie schützen wir uns?

Erstellt von hueher, 07.10.2014, 17:34 Uhr · 99 Antworten · 7.995 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.270
    der Punkt ist wieder einmal der mediale Infofluss, der Bevoelkerung wird Sicherheit suggeriert , die es nicht gibt. Sei es denn Blutteste wuerden appliziert, jedoch stiesse diese implementierte Massnahme an Flughaefen auf starke Widerstaende aus wirtschaftlichen Gruenden. Schei.....

    mfg
    peter1

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Wo liegt denn das Problem? ein Infrarot-Thermometer kostet um die 15€ und eine Messung könnte sicher jede Flugbegleiterin durchführen. Schließlich ist sie ja auch geschult uns im Falle des Falles aus der Maschine zu treten. Und wer in diesen Zeiten in arabischen oder gar schwarzafrikanischen Ländern einen "Zwischenstop" macht, hat unter Umständen am falschen Ende gespart. [...]

  4. #63
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Wo liegt denn das Problem? ein Infrarot-Thermometer kostet um die 15€ und eine Messung könnte sicher jede Flugbegleiterin durchführen. Schließlich ist sie ja auch geschult uns im Falle des Falles aus der Maschine zu treten. Und wer in diesen Zeiten in arabischen oder gar schwarzafrikanischen Ländern einen "Zwischenstop" macht, hat unter Umständen am falschen Ende gespart. [...]
    In welchem Falle kann denn jemand aus einer Maschine "getreten" werden?


  5. #64
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Bei einer ungeplanten Landung ist die Maschine vollständig zu beräumen, unter körperlichem Einsatz der Flugbegleiter werden auch widerwillige oder willenlose Fluggäste auf die Rutsche oder ins Boot befördert.

  6. #65
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Wo liegt denn das Problem? ein Infrarot-Thermometer kostet um die 15€ und eine Messung könnte sicher jede Flugbegleiterin durchführen...
    Ich hatte bereits in #12 den Link zum Robert-Koch-Institut gesetzt, aus dem eigentlich klar hervorgehen sollte, dass solche Maßnahmen lediglich der Bevölkerung einen gewissen Schutz suggerieren könnten aber keinesfalls die erforderliche Sicherheit bieten.
    Nochmals, die Inkubationszeit beträgt beim Ebola-Virus zwischen zwei Tagen und drei Wochen, in der Regel zeigen sich Symtome innerhalb von 8 bis 10 Tagen.
    Während dieser Inkubationszeit, also dem Zeitpunkt der Ansteckung und dem Ausbruch der Krankheit zeigen die Erkrankten keine Symtome und haben auch kein Fieber bzw erhöhte Temperatur. Eine Fiebermessung mittels Infrarotthermometern würde also nur die Personen identifizieren können, bei denen die Krankheit bereits ausgebrochen ist.
    Während dieser Inkubationszeit sind die Infizierten nach jetzigem Stand der Information nicht in der Lage, andere Personen anzustecken.
    Ab dem Zeitpunkt des Ausbruchs der Krankheit sind bis jetzt folgende Übertragungswege bekannt bzw beschrieben worden:
    - vom Tier auf den Menschen durch Kontakt mit infizierten Wildtieren, z.B. bestimmte Flughunde, Affen etc. Dies kann durch Kontakt mit Körperflüssigkeiten oder auch durch den Verzehr von Fleisch (bushmeat) geschehen.
    - von Mensch zu Mensch durch Kontakt mit Blut, Urin, Schweiß, Sputum, Stuhl, S.perma.

    Ebola-Fieber | infektionsschutz.de

    RKI - Ebolafieber - Übersicht Ebolafieber

    Weitergehende Hinweise und Links abseits der gängigen Medien findet man auf dieser Seite des Robert-Koch-Instituts:
    RKI - Ebolafieber - Übersicht Ebolafieber

  7. #66
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    ebola-nigeria-540x304.jpg Fiebermessung in schwarzafrikanischer Schule

    @khwaam_suk; den Verweis zum Robert-Koch-Institut hatte ich schon längst gegeben. Klar ist, dass eine Fiebermessung nur eine kleine, aber kostengünstige und durchaus wirkungsvolle Maßnahme ist, um zu selektieren. Und wenn man nicht behandeln kann, muss man Abriegeln!!! wie es bei Pest, Pocken und Lepra erfolgt ist, um eine weltweite Katastrophe zu verhindern.

    PS: der aufwendig nach Leipzig ausgeflogene Ebolapatient ist übrigens gerade verstorben. Bleibt zu hoffen, das der Fall wenigstens der internationalen Forschung gedient hat.

    Quelle: Ebola in Westafrika: WHO-Studie rechnet mit fast 21.000 Infizierten bis November | ZEIT ONLINE

  8. #67
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    ebola-nigeria-540x304.jpg Fiebermessung in schwarzafrikanischer Schule

    @khwaam_suk; den Verweis zum Robert-Koch-Institut hatte ich schon längst gegeben. Klar ist, dass eine Fiebermessung nur eine kleine, aber kostengünstige und durchaus wirkungsvolle Maßnahme ist, um zu selektieren.
    Nun ja, genau genommen hatte ich in #12 mittels Link auf das RKI verwiesen und Du hast in #45 einen weiteren hinzugefügt, ist aber auch völlig egal.
    Der Begriff "wirkungsvolle Maßnahme" lässt sich verschieden interpretieren und ist für mich lediglich ein Instrument um die Bevölkerung in Sicherheit zu wiegen. Das mag vielleicht funktionieren solange es nicht zu vermehrten Infektionen in Europa, den USA u.a. durch Kontaktpersonen ausserhalb der Krankenhäuser kommt, ansonsten kommen die Verantwortlichen wohl in Erklärungsnot mit bis jetzt unabsehbaren Folgen.

  9. #68
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Habe ja nicht umsonst das Bild von der Fiebermessung in einer Schule eingestellt und das man in der Ansteckungsphase, analog HIV, Infizierte nicht einfach mit einem Thermometer herausselektieren kann, ist mir schon klar. Aber es geht darum Fiebererkrankte zu fixieren bzw. aus unserer Sicht ihnen den Zugang nach Europa zu verwehren, bis nach weiterer medizinischer Prüfung feststeht, ob es sich um einen üblichen grippalen Infekt oder eben doch um Ebola handelt.

    Hier scheint noch Unklarheit in unseren Gesundheitseinrichtungen und in der verantwortlichen Politik zu herrschen. Leider wird die Entscheidungsnotwendigkeit gebremst durch alte Ressentiments und einige Grün(in)nen scheinen schon auf Massen von Infizierten zu fiebern.

    Fällt mir ein schönes Gleichnis ein: An einem Tag im Winter begegnete Martin am Stadttor von Amiens einem armen, unbekleideten Mann. Außer seinen Waffen und seinem Militärmantel trug Martin nichts bei sich. In einer barmherzigen Tat teilte er den Mantel mit dem Schwert und gab eine Hälfte dem Armen. Doch was ist die praktische Quintessenz dieses Vorganges? Ganz einfach und logisch: Durch die Teilung des Mantels erfrieren nun beide.

    Quelle: http://german.ruvr.ru/2014_10_13/Dur...rstorung-9924/

  10. #69
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    An einem Tag im Winter begegnete Martin am Stadttor von Amiens einem armen, unbekleideten Mann. Außer seinen Waffen und seinem Militärmantel trug Martin nichts bei sich. In einer barmherzigen Tat teilte er den Mantel mit dem Schwert und gab eine Hälfte dem Armen. Doch was ist die praktische Quintessenz dieses Vorganges? Ganz einfach und logisch: Durch die Teilung des Mantels erfrieren nun beide.

    Quelle: Durch Fehleinschätzung: Flüchtlingswelle führt zur globalen Zerstörung - Nachrichten - Gesellschaft - Stimme Russlands
    St. Martin ist mit 81 Jahren gestorben. Nach der Sache mit dem Mantel verließ er das Militär, später wurde er Bischof von Tours für rund 30 Jahre. Dass der geteilte Mantel ursächlich für seinen Tod verantwortlich war, ist nicht logisch sondern schlicht Unsinn.

  11. #70
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.500
    @joroehl
    Isolieren ist ja durchaus ein Argument.
    Aber den unüberhörbaren rassistischen Unterton einiger Beiträge, auf den Verzichte ich gern.

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SPARCLUB oder wie?
    Von Sakon Nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 09.01.09, 09:12
  2. Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 30.04.06, 11:21
  3. thai polizei,oder wie wenig ein menschenleben zaehlt
    Von bigchang im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.12.04, 11:52
  4. Thai Lady und alter Farang ,oder wie lange........
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 18.01.04, 09:58
  5. Junior Member - Senior Member oder wie
    Von Dr. Locker im Forum Forum-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.09.02, 12:00