Seite 3 von 81 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 806

E-Zigaretten: Fluch oder Segen? Protokoll eines Selbstversuchs

Erstellt von Khun Sung, 14.03.2015, 20:54 Uhr · 805 Antworten · 46.610 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935


    Ich hab weit über 20mal aufgehört, bis es dann in 1994 endlich geklappt hat.. heute geht das einfacher, ein Freund griff jahrelang über 80mal täglich zur BENSON&HEDGES und hat zum Geburtstag von seiner Guten eine e-Roll geschenkt bekommen. Probierte das edle Ding ein zwei Tage aus und seit nunmehr drei Monaten ist er nicht mehr davon wegzukriegen. Kosten unter 60€ einmalig und pro Monat 5€ für die Flüssigkeit, riecht auch für den Nichtraucher richtig angenehm, mit der blauen Spitze in Kneipen kein Problem und an richtige Zigaretten kommt er gar nicht nicht mehr ran "kratzt extrem im Hals" wie er sagt.. unterm Strich also ein Segen.

    * http://www.joyetech.com/product/details.php?gno=123

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    719
    Zitat Zitat von khwaam_suk Beitrag anzeigen
    Das ging bei dem Gerät leider nicht. War ein ganz einfaches, welches mittlerweile für wenig Geld auch über diverse Discounter angeboten wird. Die besseren waren wohl mindestens doppelt so teuer und da wollte er sparen. Ziel war ja, in möglichst kurzer Zeit komplett aufzuhören und das Set nicht längerfristig zu nutzen.
    Wer sich eine E-Zigarette anschaffen will, sollte nicht zum Schmidtchen gehen, sondern gleich zum Schmidt, sprich Fachhandel. Ich hab mein Teil in einem Fachgeschäft in Mannheim gekauft, bekam eine sehr ausführliche Beratung (ca. 30 Minuten) und noch 10 ml Liquid gratis.

  4. #23
    Avatar von Marianne

    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    177
    Ich möchte mich hier auch mal outen.

    Ja... ich bin seit vielen Jahren (mit Unterbrechung) Raucher. Berufsbedingt kann ich dieser Sucht auf Arbeit nicht nach kommen.
    ( Geruch ) Da habe ich mir also auch ein Einsteigerset bestellt und es probiert. Ging ganz gut. Allerdings ging es mir gegen den Strich, ständig das Liquid nach füllen zu müssen. Also bestellte ich mir ein größeren.
    Mehrere Sorten Liquid's habe ich probiert. Mein Favorit ist Waldfrüchte- rot. Allerdigs mit 18 mg strong.

    Damit komme ich ganz gut klar. Die Dampfmenge ist gut regelbar und so kann ich eben auch auf Arbeit meine Sucht befriedigen.

    PS: Als ich das Rauchen aufgeben wollte, hatte ich ständig das Gefühl, etwas essen zu müssen.
    Kam an keiner Frittenbude vorbei, ohne etwas zu vernaschen. Ergebnis... nach gut einem Jahr... hatte ich 15 kg mehr auf den Rippen.

  5. #24
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.445
    Zitat Zitat von Khun Sung Beitrag anzeigen
    Wer sich eine E-Zigarette anschaffen will, sollte nicht zum Schmidtchen gehen, sondern gleich zum Schmidt, sprich Fachhandel. Ich hab mein Teil in einem Fachgeschäft in Mannheim gekauft, bekam eine sehr ausführliche Beratung (ca. 30 Minuten) und noch 10 ml Liquid gratis.
    Darüber kann man sicher diskutieren. Wenn ich vor hätte so ein Gerät langfristig zu nutzen, würde ich natürlich auch einen Fachhändler bevorzugen und das Risiko eines Fehlkaufs zu minimieren versuchen. Der Fachhändler versucht natürlich auch durch seine ausführliche Beratung und Gratisproben Dich als Kunden zu binden. Er möchte auch in Zukunft möglichst guten Umsatz mit Dir machen, was ja auch bei einer beabsichtigten Längernutzung völlig legitim ist. Nur war das ja nicht das Ziel sondern möglichst schnell und kostengünstig komplett rauchfrei zu werden.

  6. #25
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.039
    mMn reine bewußte Willenssache. Daß Rauchen zum Unvernünftigsten gehört, was man machen kann, braucht man wohl nicht lange erklären. In jungen Jahren gehörte es halt oft dazu, aber nie aufzuhören, das ganze Leben oder einen Großteil seines Lebens zu rauchen ist wahrlich unnötig selbstzerstörerisch und schränkt das tägliche Wohlbefinden eklatant ein.

    Wer aufhören will braucht sich den Griff zur Packung, zur Zigarette definitiv ein für allemal verbieten und irgendwann später ist das Thema Rauchen komplett aus dem Leben verschwunden.

  7. #26
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.045
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Daß Rauchen zum Unvernünftigsten gehört, was man machen kann, braucht man wohl nicht lange erklären
    Oh je, es gibt noch etwas Unvernünftigeres: Eine Thailänderin zu heiraten.

  8. #27
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    828
    Am meisten viel mir auf wieviel Zeit ich auf einmal hatte als ich aufhörte zu rauchen, heute hätte ich gar keine Zeit mehr zu rauchen

  9. #28
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.881
    Ich hatte viel geraucht, begonnen erst beim Heer, da uns einfach fad war und Langeweile herrschte! Später als ich zur See fuhr, waren die Packungen zollfrei, so um die DM 1,50 ( Rothändle, HB ), später als es zuviel wurde und mein Beruf mich etwas hinderte, stieg ich auf Zigarren um ( Cuba ), aber für eine gute Zigarre muß man Zeit haben, diese hatte ich zuwenig, so probierte ich kleinere Zigarillos.........meistens verglühten diese immer wieder im Aschenbecher........so probierte ich Pfeife, dazu muß man auch Geduld haben, hatte ich weniger.......so begann ich Gummibärchen zu vernaschen und Kaffe zu trinken, vor, während und nach der Arbeit! Dies zug sich von 1964 bis 1977 dahin und..........langsam war ich irgendwie rauch und stinkfrei geworden!
    Diese e-Zigarette ist angeblich irgendwie "chem.belastet" und es wurde in Ö bereits diskutiert sie zu verbieten, ebenso die türkische Shisha ( Wasserpfeife ).
    Mein Vater qualmte alle Jahre ohne Auswirkungen und er starb mit 92 an Altersschwäche ! Eine Freundin leidet nach ihrer Raucherzeit an COPD, eine Lungenkrankheit und wird nicht mehr lange leben? Altkanzler Helmut Schmidt qualmt wie ein Schlot und ist bald 100............
    Egal wie und was man macht, mit oder ohne Tabak, die Frage ist, ist Rauchen wirklich so schädlich? Für viele Ja, jedoch für viele nicht!

  10. #29
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.302
    Als Nichtraucher kann ich mich ja erst einmal beruhigt zurücklehnen. Mir fällt allerdings seit einigen Jahren auf, das zumindest in Italien, aber zunehmend auch in Belgien und Skandinavien die Anzahl der eZigarettenshops sowohl quantitativ als auch qualitativ wie Pilze aus dem Boden schiessen.In guter Strassenlage mit Aufmachung analog von Handy-Shops hoffen sie wohl auf den großen Run.Obwohl ein Großteil meiner rauchenden Freunde bereits auf diese eZigaretten umgestiegen sind (anderer haben aus finanziellen Gründen generell entsagt)kann ich mir aber nicht vorstellen, das dies zukünftig eine gute Geschäftsidee darstellen würde.Ich denke eher, es wird Ihnen so wie den vor 2-3 Jahren boomenden Bubble-Tea-Shops gehen, welche ja auch kaum noch im Straßenbild zu finden sind.Persönlich finde ich, wenn man mit etwas aufhören will, muß man es konsequent tun und nicht wie hier z.B. aufs Dampfen umsteigen, genausowenig wie man nur noch alkoholfreies Bier gurgeln sollte oder Cola-light oder Cola-Zero etc.

  11. #30
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.686
    Sofern die e-Zigarette gesundheitsunschädlich (??) ist, ist sie als Übergang hin zu einem Nichtraucherleben zu begrüssen.

    Ich selber habe vor über 30 Jahren schlagartig mit dem Rauchen aufgehört (eine Erkältung hat geholfen!) und seitdem keine Zigarette mehr geraucht.

    Habe 2-3 Monate gebraucht um clean zu werden, war zeitweise am Anfang auch nicht einfach, aber es lohnt sich.

Seite 3 von 81 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mission und Englisch - Fluch oder Segen?
    Von Chris67 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.11.13, 17:21
  2. Die 68er - Fluch oder Segen?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 236
    Letzter Beitrag: 24.01.13, 11:14
  3. Natt Chanapa - oder die Folgen eines ...... in Thailand
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.02.05, 09:08
  4. thai polizei,oder wie wenig ein menschenleben zaehlt
    Von bigchang im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.12.04, 11:52
  5. Genveränderter Reis - Fluch oder Segen?
    Von LungTom im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.04.02, 19:46