Seite 14 von 24 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 232

Diskussion Drogenkonsum - harte Drogen - weiche Drogen

Erstellt von Uns Uwe, 13.02.2013, 12:35 Uhr · 231 Antworten · 11.867 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Hardliner- Kurs, ja klingt so... kontrollierter Konsum... gibt es auch als betreuter Konsum... beide Formen gibt es seit Jahren schon bei schwerstabhängigen Alkoholikern. Auch ein Ansatz um zu sehen, ob das eine mögliche Lösungsstrategie ist. Auch dort ist es so, es kann funktionieren, aber es darf keinerlei Abweichungen von der gewohnten Tagesstruktur oder auch Routine geben, dann sieht die Sache etwas anders aus. Nun wenn wir dabei sind, ändern sich Ansätze, Denkweisen, Behandlungsmethoden (z.B. Zulassung von Diamorphin als Medikament in Deutschland) immer mal wieder, aber es stellten sich bisher nur eher teilweise Erfolge ein. Abstinenz ist und bleibt das zu erreichende Ziel, davon ist man nicht abgerückt. Zudem ist Sucht ein sehr komplexes Thema, was auf vielen Ebenen betrachtet werden muss.

    Kommen wir mal zur kontrollierten "Vergabe", hört sich gut an, aber wer übernimmt in letzter Instanz die Kontrolle??? Wer entscheidet, wer, wann und wieviel konsumieren darf? Wie bestimmt man wenig oder keine physische oder psychische Abhängigkeit?Meinst Du es reicht aus, die Historie des Konsumenten zu betrachten? (Um etwas zu bekommen, das ist menschlich, neigt man schon einmal dazu die Unwahrheit zu sagen.) Welches "theoretisch" therapeutische Potenzial soll das haben?

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    @Xander... wenn die Drogen brauchen, um eine Party zu feiern, dann muss ich jetzt lachen.

  4. #133
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.347
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Kommen wir mal zur kontrollierten "Vergabe", hört sich gut an, aber wer übernimmt in letzter Instanz die Kontrolle??? Wer entscheidet, wer, wann und wieviel konsumieren darf? Wie bestimmt man wenig oder keine physische oder psychische Abhängigkeit?Meinst Du es reicht aus, die Historie des Konsumenten zu betrachten? (Um etwas zu bekommen, das ist menschlich, neigt man schon einmal dazu die Unwahrheit zu sagen.) Welches "theoretisch" therapeutische Potenzial soll das haben?
    das ist doch mal wieder ne typisch deutsche Sichtweise, gibt es ein Problem muss das gleich für alle Zeiten ausgemerzt werden, sämtliche
    Bedenkenträger dulden auch nicht nur ein Opfer..........

    wahrscheinlich muss man um Drogen abgeben zu können, staatliche Prüfungen ableisten, es müssen genormte Abläufe hergstellt werden,
    Krankenschwester und Krankenwagen dann alle 500m, bloss das jaaaaa nix passiert, 555555


    hey, das Leben ist nunmal nicht komplett berechenbar, manche Leute krepieren an Drogen, oder an der Liebe, oder beim Autofahren, oder oder oder..........

    was auf jeden Fall helfen würde meiner Meinung nach ist die Entkriminalisierung von Drogenkonsum oder auch Sucht.

    Das dabei aber nachwievor Leute zugrunde gehen lässt sich nunmal nicht verhindern, was solls?

    Sowas nennt man Freiheit

  5. #134
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.347
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    @Xander... wenn die Drogen brauchen, um eine Party zu feiern, dann muss ich jetzt lachen.
    well Dune,

    ich nehme mal ganz stark an wenn Du mit Deinen Kollegen/Kolleginnen was zu feiern hast, dann wird da wohl auch die eine oder andere Flasche Sekt getrunken?

    oder nur Wasser?

  6. #135
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Rolf, es ging hier um Drogenkonsum und nicht um trinken von Alkohol.
    Was heißt deutsche Sichtweise? Wo geht es denn unbürokratisch? In Deutschland ist der Besitz und der Handel unter Strafe gestellt. Der Konsum selbst kann selbst eine Auslöser einer Straftat sein, wie Trunkenheit am Steuer u.a.. Sucht entkriminalisieren? Was meinst Du damit, es ist eine ernstzunehmende und schwerwiegende Erkrankung. Die Gesellschaft sollte etwas moderater damit umgehen, wie zu sagen, 'die sind ja selbst Schuld' oder 'wenn man wirklich aufhören will, dann muss man nur wollen'.

  7. #136
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Rolf, es ging hier um Drogenkonsum und nicht um trinken von Alkohol.

    Das ist aber schon eine schräge Ansage.

  8. #137
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Ich weiß zwar nicht, warum das schräg ist... Titel ist doch 'Harte/ Weiche Drogen' und nicht Alkohol... ich glaube hier werden verschiedene Dinge miteinander vermischt. Wird mir zu durcheinander und deshalb Bye Bye

  9. #138
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Da sitzen die "Drogenberater" beim Bier und Sekt zusammen und überlegen sich Therapien?

  10. #139
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Ich weiß zwar nicht, warum das schräg ist... Titel ist doch 'Harte/ Weiche Drogen' und nicht Alkohol... ich glaube hier werden verschiedene Dinge miteinander vermischt. Wird mir zu durcheinander und deshalb Bye Bye
    Es macht ja auch keinen Sinn mit Leuten im Internet zu diskutieren, deren Überzeugung es ist, sich irgendwelche Substancen reinzuhauen, um sich ins "Jetzt" zu beamen.
    Von daher verstehe ich deinen Rückzug.

  11. #140
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.558
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    was auf jeden Fall helfen würde meiner Meinung nach ist die Entkriminalisierung von Drogenkonsum oder auch Sucht.

    Das dabei aber nachwievor Leute zugrunde gehen lässt sich nunmal nicht verhindern, was solls?

    Sowas nennt man Freiheit
    Du wirst mir nicht böse sein. wenn ich dir sage, dass es mir lieber ist, wenn die Konsumenten draufgehen als nachwievor Leute.

    Auch das nennt man Freiheit, oder meine Meinungsfreiheit.

Seite 14 von 24 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Drogen und Spinnen
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.06.09, 13:53
  2. Drogen als Medizin
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.04.08, 01:15
  3. Drogen-König Khun Sa tot
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.11.07, 09:43
  4. drogen-tempel
    Von thai-rodax im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.06, 14:05