Seite 10 von 24 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 232

Diskussion Drogenkonsum - harte Drogen - weiche Drogen

Erstellt von Uns Uwe, 13.02.2013, 12:35 Uhr · 231 Antworten · 11.859 Aufrufe

  1. #91
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Richard, zum Thema "Rülpspulver". Dein Körper mag der klassischen Chemie ja widersprechen. Ich habe aber mal davon aus, dass der Rest der Menschheit zumindest in der Beziehung normal funktioniert und die Gesetze der Chemie über esoterischem Glauben stehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von NEOT_3.0 Beitrag anzeigen
    Ich habe aber mal davon aus, dass der Rest der Menschheit zumindest in der Beziehung normal funktioniert und die Gesetze der Chemie über esoterischem Glauben stehen.
    Ich empfinde sowohl diese vermeintliche Normalitaet wie auch die Esoterik aeusserst befremdlich. Ja, vielleicht ist mein Koerper tatsaechlich anders und somit komme ich dann auch staendig zu abnormalen Schlussfolgerungen. Bin ja nicht gottgemacht, sondern von Papa und Mama und who knows, possibly they ...... up.

    Mache ich mir aber keinen Kopp drueber, jedenfalls solange ich genug Wasser und Natron im Haus habe. So, jetzt geht es aufs Fahrrad, ca. 3 Liter Wasser bereits intus, 5km Runde und dann direkt zum Essen. Vermutlich brauner Reis, Fisch, Salat und eine grosse Flasche kohlensaeurefreies Mineralwasser und 35 Gramm Lindt-Schokolade, 85% Kakaoanteil, fuer den suessen Zahn.

    Nein, keine Sorge werde kein Natron ins Waser packen und habe auch nie ein paar Gramm staendig in der Hosentasche. Zu gross ist die Gefahr, dass ich mit einem Junkie verwechselt werden koennte. Einem Natron-Junkie.

  4. #93
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Da habe ich aber meine beguendeten Zweifel, auch ohne "erweitertes" Bewusstsein. Wie bizarr die Menschheit mir oftmals vorkommt habe ich ja oft beschrieben und manche kommen wohl mit der Idiotie tatsaechlich nur "stoned" zurecht. Verstehe ich durchaus, bin ja nicht bleed oder auf einem Trip.
    Klar hast du Zweifel, weil du überzeugt davon bist, bereits weiter zu sein, Stichwort Ego. Aber du redest immer von einem klaren Verstand, den hast du aber nicht. Hättest du ihn, würdest du hier nicht in einem unwichtigen Forum mir mir diskutieren, womit sich die Frage erübrigt hat, ob ich über einen klaren Verstand verfüge.
    Einen klaren Verstand magst du haben, während du meditierst (falls du das tust und schon sehr fortgeschritten bist), denn nur dann bist du im JETZT und nur im JETZT bist du bei klarem Verstand. Du schwelgst aber genauso wie ich in der Vergangenheit und in der Zukunft, mit anderen Worten: du gibst dich einer Illusion hin. Es gibt nur das hier und jetzt, alles andere spielt bei einem klaren Verstand keine Rolle. Bist du dauerhaft im Jetzt, dann kannst du dich selbst beglückwünschen, dann hast du die Erleuchtung, von der Buddha sprach, dauerhaft erreicht. Scheint aber noch ein langer Weg und ich bezweifle, dass einer von uns in diesem Leben noch dahin gelangt. Aber was soll's, der Weg ist das Ziel oder?
    Und wie man seinen Weg bewältigt und welche Ziele man hat, das definiert doch jeder selbst, sollte zumindest. Mir hat Psilocybin dabei geholfen, einen anderen Weg einzuschlagen und viele wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen. Übrigens nicht durch Bewusstseinserweiterung (das Wort ist irreführend), sondern durch Bewusstseinsjustierung. Ich war noch nie so scharfsinnig, wie nach dem Konsum von Pilzen.


    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Und somit wuerdest Du auch nie das Tawandaeng heimsuchen.
    Nunja, ich war zumindest schon einige Male mit Dieter im Tawan Daeng, auch wenn es schon ein paar Jahre zurück liegt.


    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    EXZESSIVER Wasserkonsum kann tatsaechlich toedlich sein und zwar dadurch, dass das Gehirn aufgeschwemmt wird. Exzessiver Wasserkonsum bedeutet aber, innerhalb kuerzester Zeit mehrere Liter Wasser auf einmal zu trinken. Ist wie mit dem Salz. Salz ist lebenswichtig, aber ein exzessiver Konsum ist toedlich.
    Alles ist Gift, es kommt nur auf die Menge an. Eines der am meisten verbreiteten und problematischten Gifte unserer Zeit ist Zucker, Millionen von Todesopfern jährlich. Aber die Zucker Industrie ist zu mächtig, deshalb werden gesündere und günstigere Alternativen natürlich so schnell keine breite Akzeptanz finden.
    Das, was die meisten als ihre eigene Meinung wiedergeben, ist nichts anderes als das, was ihnen die Medien tagtäglich vorsülzen und so ist es auch mit Drogen. Dich meine ich damit aber ausdrücklich nicht.

    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Da outen sich Leute öffentlich zum Drogenkonsum und finden das auch noch toll.
    Welche Drogen konsumierst du denn so? Nikotin, Kaffee, Alkohol, Zucker? Ach sorry, die Medien haben dir erzählt, das sei legal. Informier dich mal unabhängig darüber, warum Marihuana in den meisten Ländern verboten ist und Alkohol nicht. Natürlich nur, falls du Interesse an einer Diskussion hast, das sollte nämlich Voraussetzung sein, wenn man in einem Forum aktiv teilnehmen will.

  5. #94
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Mache ich mir aber keinen Kopp drueber, jedenfalls solange ich genug Wasser und Natron im Haus habe. So, jetzt geht es aufs Fahrrad, ca. 3 Liter Wasser bereits intus, 5km Runde und dann direkt zum Essen. Vermutlich brauner Reis, Fisch, Salat und eine grosse Flasche kohlensaeurefreies Mineralwasser und 35 Gramm Lindt-Schokolade, 85% Kakaoanteil, fuer den suessen Zahn.
    Ich finde ja auch 3 Liter Wasser am Tag besser als irgendwelche Pilze aus dem Insider Shop. Aber ein Tip hab ich für Dich mein lieber Tramaico.
    Laß die Schokolade weg und nehme lieber eine Banane mit.

    Dein Kurty

  6. #95
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Und das Wasser ist kohlensäurefrei damit der Körper nicht übersäuert?

    Hoffentlich schafft Richard nicht noch seine Magensäure ab, die muss ja auch ganz böse sein.

  7. #96
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.693
    @Tramaico, einerseits bist du der große Zweifler vor dem Herren was wissenschaftliche Studien angeht aber zur Unterstützung Deiner Theorie führst Du jetzt ein Lobbyisten-gesponsertes älterer Damen-Journal wie die Apothekenrundschau an. Irgendwie ein Eigentor, woll??

  8. #97
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674

  9. #98
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Es gibt nur das hier und jetzt, alles andere spielt bei einem klaren Verstand keine Rolle. Bist du dauerhaft im Jetzt, dann kannst du dich selbst beglückwünschen, dann hast du die Erleuchtung, von der Buddha sprach, dauerhaft erreicht. Scheint aber noch ein langer Weg und ich bezweifle, dass einer von uns in diesem Leben noch dahin gelangt. Aber was soll's, der Weg ist das Ziel oder?
    Olli, Olli, Olli. Wir leben alle nur im Jetzt und daran koennen auch Drogen nichts aendern. Deine Vorstellung zum Buddhist ist einfach zu esoterisch. Es gibt zwei Wege der Mediation. Den Verstand ruhen lassen und jegliches Denken ausschalten und intensives Nachdenken. Nein, der Weg ist nicht das Ziel sondern das Ziel ist das Ziel. Lass Dich durch "Kung Fu" Metapher nicht unnoetig verwirren. Mein Problem in Sachen Mediation ist lediglich das, dass mein Verstand staendig ruhelos ist. Nicht ist schwieriger als "nichts" zu denken.

    Meine einzige Trip-Erfahrung ist mitMefloquin als Wirkstoff in Lariam zur Malaria Prophylaxe. 1999 machte ich den Fehler mir so ein Ding reinzuhauen und die Nacht war tatsaechlich ein Horrortrip. Angstzustaende obwohl keiner Grund dafuer bestand, weil ich mich in meinem sicheren Bett in meinem Zimmer befand. Als nichts Bewusstseinserweiterung und so. Nennen wir es beim Namen, ja, die von Dir angefuehrten Substanzen werden tatsaechlich in der Psychatrie teilweise zu therapeutischen Zwecken untersucht und erwogen. Zur Behandlung z. B. von Psychosen. Einen gesunden Verstand muss man jedoch nicht behandeln, da kann bestenfalls nur ein Kaputtreparieren herauskommen.

    Ich war noch nie so scharfsinnig, wie nach dem Konsum von Pilzen.
    Illusionaer, ein typischer Zustand beim Einsatz von Psychopharmaka. Ein Trugbild lieber Olli. Wenn dem so waere, dann muesstest Du bei einem IQ-Test unter Drogenweitaus besser abschneiden als ohne, dann waere tatsaechlich eine gesteigerte Scharfsinnigkeit erwiesen. Keine Ahnung um diesbezueglich Studien unternommen wurden. Ansonsten ist Deine Aeusserung nur eins, reine Hypothese bedingt durch ein manipuliertes Bewusstsein. Meiner Ansicht nach hochgradig kontraproduktiv.

    Welche Drogen konsumierst du denn so? Nikotin, Kaffee, Alkohol, Zucker? Ach sorry, die Medien haben dir erzählt, das sei legal. Informier dich mal unabhängig darüber, warum Marihuana in den meisten Ländern verboten ist und Alkohol nicht. Natürlich nur, falls du Interesse an einer Diskussion hast, das sollte nämlich Voraussetzung sein, wenn man in einem Forum aktiv teilnehmen will.
    Kein Nikotin. Eine morgendliche Tasse Kaffee taeglich im Einklang mit einem Liter Wasser. Alkohol, wie schon erwaehnt so gut wie gar nicht mehr. Bestenfalls einen halben oder auf ganzen Liter Bier in Geselligkeit, wenn ueberhaupt. Zucker, sehr limitiert und ja, ich lese sogar die Zusammensetzungen auf den Produktetiketten. Darum auch meine Wahl der Lindt-Schokolade 85% Kakaoanteil, weil dort der Zuckeranteil nur 13% betraegt.

    Ich halte sowohl Marihuana wie auch Alkohol bei sensiblen Menschen fuer hochgradig gefaehrlich. Sensible Menschen sollten sich davon fernhalten, unsensible brauchen sie nicht, meiner Meinung nach. Aber gut, dass wir darueber gesprochen haben.

  10. #99
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Ich finde ja auch 3 Liter Wasser am Tag besser als irgendwelche Pilze aus dem Insider Shop. Aber ein Tip hab ich für Dich mein lieber Tramaico.
    Laß die Schokolade weg und nehme lieber eine Banane mit.

    Dein Kurty
    Danke fuer Deine Bedenken, Kurty. Die Bananae habe ich doch schon laengst beim Fruehstueck intus. Heute waren es sogar zwei. Also sei nicht so streng und lass mir die Schokolade durchgehen. Bin ja dafuer schon Fahrrad gefahren, nachher noch einmal eine 5km Runde und dann steht fuer Sonntagvormittag das Gym wieder an.

  11. #100
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von NEOT_3.0 Beitrag anzeigen
    Und das Wasser ist kohlensäurefrei damit der Körper nicht übersäuert?

    Hoffentlich schafft Richard nicht noch seine Magensäure ab, die muss ja auch ganz böse sein.
    Kohlensaeure ist ernaehrungstechnisch so hilfreich wie ein Kropf. Das sollte doch auch einem Hoppychemiker klar sein, der sich noch nie mit Ernaehrungswissenschaft beschaeftigt hat und seine Mahlzeiten rein nach Kochrezepten zusammenstellt. Das Essen sollte sich ausschliessich nach dem Geschmack richten, net war? Na ja, egal, solange der Guertel noch lang genug ist.

Seite 10 von 24 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Drogen und Spinnen
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.06.09, 13:53
  2. Drogen als Medizin
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.04.08, 01:15
  3. Drogen-König Khun Sa tot
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.11.07, 09:43
  4. drogen-tempel
    Von thai-rodax im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.06, 14:05