Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 92

Digitalkameras - Wer kennt sich aus?

Erstellt von Torsten, 23.12.2001, 10:10 Uhr · 91 Antworten · 3.885 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.820

    Re: Digitalkameras - Wer kennt sich aus?

    Da die digitalen Kameras bislang nur bis ca. 4 Mio Bildpunkte gehen, schneiden sie bedeutend schlechter ab, als eine normale Spiegelreflex, die über 16 Mio Bildpunkte darstellen kann.

    Während eine digitale Filmkamera bei 800.000 Bildpunkten ist, wird dies wohl auch die Qualität sein, die die ersten Handykameras zustande bringen.

    Sollten dann die Dual Handys auf den Markt kommen, die sowohl GSM fähig sind, als auch mit einer Pre-Paid UMTS Karte betrieben werden können, dann kann man die Handykameras dahingehend nutzen, das man die Bilder über UMTS auf seinen Server, oder sonst wo hin versenden kann.

    Gespannt sein darf man darauf, wielange die Jungs brauchen, bis die Handycameras auf 4 Mio Bildpunkte, oder mehr kommen.

    Handycameras die durch UMTS Pre-Paid Karten die Bilder über UMTS verschicken, werden jedenfalls die erste Stufe sein, bevor UMTS mit laufenden Bildern zur vollen Nutzung kommt, und ohne Pre-Paid Karten kann man UMTS nicht ins Massengeschäft einführen.

    Schauen wir mal.

    Letzte Änderung: DisainaM am 24.04.02, 11:51

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Digitalkameras - Wer kennt sich aus?

    Hi Disaina,

    Ich entwickele mich so langsam zu deinem schärfsten Kritiker:-)
    Aber was du da schreibst ist einfach nicht richtig, um nicht zu sagen grundfalsch!

    Erstens gibt es breits digitale Kameras die weit mehr als 4.1 Mio Pixel darstellen können - die neue halbprofessionelle Konsumer-Minolta bringt bereits 5. Zweitens kann man digitale und "analoge" Fotographie so nicht miteinander vergleichen und drittens kann man auf Negativen und Dias weit mehr als 16 Mio (theoretischer Pixel) darstellen. Dias enthalten übrigens viel mehr Farb, Licht und Kontrastinformationen als Negative.

    Die Bildinformationen werden bei analogen Medien, (Dia und Neg.) durch eine Emulsion sichtbar gemacht die theoretisch unendlich viele "Silberkörnchen" (analoge Pixel) enthalten kann, je nach Größe des Negativs! Auf einem Großformat Dia befinden sich soviele Information daß sie, würden sie digital in tatsächliche Werte umgerechnet, -den 1000Gigabereich locker erreichen . Aber auch auf einem 36x24 Dia (Spiegelreflex) befinden sich genug brauchbare Informationen um einen ansehnlichen Stapel 128 MB Speicherkarten zu füllen.

    Die Qualität einer "Aufnahme" hat nicht unbedingt etwas mit der AUFLÖSUNG (z.B. 4.1 Mio Pixel) der Kamera zu tun. Man darf Auflösung nicht mit Farbtiefe, Bildqualität und Schärfe verwechselnen. Die Auflösung ist lediglich die maximale "Größe" mit der das Bild digitalisiert und abgespeichert werden kann. Dieser Faktor spielt deshalb bei der Digitalfotografie (ab etwa 2 Mio Pixel) nur noch bei der Druckqualität eine Rolle, etwa im DIN A4 Format.

    Im digitalen Bereich meßen wir die Farbtiefe in Bit - 24Bit = 16 Mio Farben. Es gibt aber viele Scanner die aus einem Foto, Negativ oder Dia 32 Bit Farbtiefe herauskitzeln. Hierbei kommen wir (je nach Motiv) recht nahe an die vernünftigen Grenzen des sichbaren Bereichs, - obschon in einem analogen Träger weit mehr Informationen enthalten sind. Die tatsächliche Wiedergabequalität bei 32 Bit wird aber erst beim proffessionellen Druck (oder Belichtung) sichtbar und kann über einen handelsüblichen Monitor überhaupt nicht wahrgenommen werden.

    Der Gedanke 4 bzw. 4.1 Mio Pixel große Bilder über UMTS zu übertragen ist ja witzig bis utopisch! Um diese Auflösung nützen zu können (sie in der effektiven Größe darzustellen) bräuchte man ja ein "Display" das so um die 30-40 Zoll (genau hab' ich das nicht ausgerechnet) groß sein müßte:-) Die UMTS Bilder werden wohl so um die 128- oder maximal 256k liegen. Die Auflösung eines Fernsehbildes liegt (man höre und staune) bei rund 250 Kilobite pro Bild (1/4 Milion Pixel). Man bedenke: eine vernünftige Bildrate ist auch nicht gerade unwichtig! Auf jeden Fall: Heimkino Dimensionen auf zentnerschwehren Handies, wohl kaum....


  4. #53
    xenusion
    Avatar von xenusion

    Re: Digitalkameras - Wer kennt sich aus?

    Was muss ich da für astronomische Zahlen lesen? Mehr als 12MB enthält kein Kleinbildfarbdia (und Silberbromidkristalle schon gar nicht). Mehr erlaubt das organische Farbpigment nicht. Und wer hat schon ein Objektiv mit solch einer Auflösung (seufz)?

    Die Digitaltechnik wird doch für ernsthafte Anwender erst interessant, wenn die Chips echte Zollbreite haben und die vorhandenen Objektive ohne Einbuße (Brennweite) verwendet werden können. Wenn die leidigen CCDs von CMOS-Chips abgelöst werden.

    Hier gibt es ein paar sachliche infos:
    Foto-Lehrgang \Kamera\Digitalkamera.

    Gruss
    Xenu

  5. #54
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Digitalkameras - Wer kennt sich aus?

    Für die Leute mal interessant, die sich ihre Fotos auf CD brennen, um sie dann mit dem DVD Player auf dem TV anzuschauen....

    Volles PAL Format sind 768 X 576 Bildpunkte. Entspricht Gesammt : 442 368 Bildpkte. Der TV kann keine höhere Auflösung darstellen.(Pal Standart)

    Fernsehbildauflösungen lassen sich nicht direkt auf digitale Bildformate umrechnen, da nicht mit Pixeln, sondern mit Zeilen und Linien gearbeitet wird. gruss.

  6. #55
    xenusion
    Avatar von xenusion

    Re: Digitalkameras - Wer kennt sich aus?

    Sorry, ich meinte natürlich 12 Mega Pixel. Bei 32 Bit Farbtiefe erreicht eine unkomprimierte Datei 48MB. Jedes Ausgabegerät kann entsprechend seinem Farbraum nur einen Ausschnitt aus diesem Spektrum darstellen.
    Xenu

  7. #56
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Digitalkameras - Wer kennt sich aus?

    @ Nokgeo,

    442 368 Bildpunkte, sorry also 400 und ein paar zerquetschte
    kilobite mißt das unkomprimierte digitale Bild das man zum transfer auf TV braucht - denn umgekehrt funktioniert es sehr wohl - und digitalisierte Fernsehbilder haben ebenfalls dieses Format.

  8. #57
    Avatar von Visitor

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    1.093

    Re: Digitalkameras - Wer kennt sich aus?

    @Pustebacke

    Noch was ganz aktuelles von mir zum Thema.

    [hr:035dc39dcb]
    Vobis und Aldi Nord nehmen Digitalkamera ins Angebot (Upd.)


    Aldi Nord bietet außerdem eine 128-MByte-CompactFlash-Speicherkarte an

    Sowohl Vobis und Aldi Nord bieten ab sofort eine Digitalkamera mit 4,1 Megapixel zum Preis von unter 400,- Euro an. Stellt Vobis die JD 4100 Z3 von Jenoptik in ihre Regale, nimmt Aldi eine Digitalkamera mit Medion-Logo ins Angebot. Vermutlich handelt es sich bei dem Medion-Modell ebenfalls um die JD 4100 Z3 von Jenoptik, weder Medion noch Aldi wollten dazu bisher Angaben machen. Während die Digitalkamera bei Aldi Nord ab dem 30. April für 379,- Euro erhältlich ist, bietet Vobis die Kamera schon am heutigen 25. April für 389,- Euro an. ... mehr

    [hr:035dc39dcb]

  9. #58
    Avatar von Kheldour

    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    477

    Re: Digitalkameras - Wer kennt sich aus?

    ...ich kann dazu nur beisteuern, daß ich seit einem guten Jahr eine Canon Ixus300 habe. Diese Kamera macht absolut starke Bilder und die Ausdrucke sind bis zu 18x24cm absolut scharf. Grundsätzlich gilt aber, mindestens 128MB Speicher und in jedem Fall ein 2.Akku!!


    Ein Bild, das ich mal bei nem Lagerfeuer aus der hohlen Hand geschossen habe.


    Mondsichel, ebenfalls die Kamera nur an ein Geländer angelehnt.


    Phuket

    Letzte Änderung: Kheldour am 23.07.02, 21:31

  10. #59
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Digitalkameras - Wer kennt sich aus?

    Hallo !

    Mit einer digital Videokamera kann man auch gute

    Einzelbilder machen

    Was nützt eine hohe Pixelzahl denn ,wenn du die Bilder in deinen Computer/Internet stellen willst .

    Du ladest dicht doch tot ,das kann dauern .

    Auch hast du auf einer Video Kamera durch die Casette einen viel größeren Speicher yu einem billigen Preis .

    Gruss Otto

  11. #60
    Avatar von Kheldour

    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    477

    Re: Digitalkameras - Wer kennt sich aus?

    stimmt! Man muß für sich heraus finden, ob man irgendwann Poster (alles ab DIN A4) drucken will oder nicht. Klar sind die Digitalkameras mit 4 Megapixel interessant, aber bedenke auch, daß ein 4 Megapixel Bild auch erheblich mehr Speicherplatz benötigt als ein 2.1er.....

    Ich war jetzt mit meiner Ixus300 mit ner 128er Karte im Urlaub und habe 154 Fotos drauf bekommen.

    Video ist zwar vielseitiger, aber für die sogenannten "Stills" langt mir persönlich die Auflösung nicht.

    Meine persönliche Wunschkamera im Moment ist ist neue Nikon Coolpix 5000. Leider giebt mein Geldbeutel das notwendige Kleingeld dafür nicht her......

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer kennt sich aus mit Incredimail
    Von wasa im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.10, 12:54
  2. wer kennt sich aus mit Frequenzscannern
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.09, 11:44
  3. Klimaanlagen - wer kennt sich aus?
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 03:13
  4. Yamaha MIO-wer kennt sich aus?
    Von Peanut im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.12.04, 14:28
  5. Kennt sich wer mit dem BIOS aus?
    Von Farang im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 02:04