Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Digitale Bilder und das Thema Copyright

Erstellt von a_2, 09.10.2006, 17:25 Uhr · 10 Antworten · 1.843 Aufrufe

  1. #1
    a_2
    Avatar von a_2

    Digitale Bilder und das Thema Copyright

    Zitat Zitat von Stern Online
    Lichtbild und Lichtbildwerk, Copyright und Nutzungsbedingungen, Beiwerk und Persönlichkeitsrechte - wer Fotos veröffentlicht, muss sich vor juristischen Fallstricken in Acht nehmen.
    (...)
    Der Urheber kann Dritten ein Nutzungsrecht für seine Werke einräumen. Dabei sollte möglichst konkret formuliert werden, für welchen Zweck und welche Dauer das Nutzungsrecht vergeben wird. Der Urheber hat die Möglichkeit, eingeräumte Nutzungsrechte aus wichtigen Gründen zu widerrufen. Wenn nicht anders vereinbart, kann er dem Nutzungsrechteinhaber auch verbieten, sein Werk zu verändern.
    (...)
    Persönlichkeitsrechte
    Selbst angreifbar machen sich Fotografen, wenn sie Menschen ohne deren Erlaubnis fotografieren und deren Aufnahmen verbreiten. Ein Einverständnis der Fotografierten ist unter anderem dann nicht nötig, wenn die Personen als Beiwerk dienen, zum Beispiel auf Landschaftsmotiven oder vor berühmten Gebäuden, oder es sich um Personen auf öffentlichen Veranstaltungen handelt.
    (...)
    Link: Kompletter Artikel bei Stern Online

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Digitale Bilder und das Thema Copyright

    Bezogen auf ein aktuelles Thema würde es bedeuten, daß man mit (juristischen) Problemen rechnen kann, wenn man Fotos, ohne Einwilligung, klaut und woanders einstellt.
    Richtig verstanden?

  4. #3
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Digitale Bilder und das Thema Copyright

    Zitat Zitat von Monta",p="407234
    Bezogen auf ein aktuelles Thema würde es bedeuten,...
    jo monta,

    habe ich dem andy ebend so vermittelt

    gruss

  5. #4
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Digitale Bilder und das Thema Copyright

    Dann wollen wir mal schauen, was in Zukunft größer ist,
    die Einsicht, oder die "Einsicht"?

  6. #5
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Digitale Bilder und das Thema Copyright

    Zitat Zitat von Monta",p="407234
    Bezogen auf ein aktuelles Thema würde es bedeuten, daß man mit (juristischen) Problemen rechnen kann, wenn man Fotos, ohne Einwilligung, klaut und woanders einstellt.
    Richtig verstanden?
    Ja, man hat man das Recht anderen die Veröffentlichung eigener Bilder, sei es Bilder von einem selbst oder Bilder die man selbst gemacht hat zu untersagen.

    Das schliesst auch die Verfremdungen diese Bilder ein.

    Karrikaturen von Personen bilden eine Ausnahme, sofern diese weder verunglimpfend oder beleidigend sind.

  7. #6
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Digitale Bilder und das Thema Copyright

    Well,

    diese Problematik hatte ich ja auch unlängst. Es gibt das Recht am eigenen Bild sowie viele weitere Rechte im von vielen wohlgeglaubten rechtsfreien Internet ;-D . Da man ja an die Personen nicht so einfach ran kommt, ist der Admin/Webseitenbetreiber die Ansprechstation. Dieser muss nach Kenntnis reagieren, ansonsten gibt es eine Mithaftung und die wird dann richtig teuer. Ein LG hat unlängst sogar geurteilt, dass 24 Stunden Reaktionszteit auch bei einem privaten Forum ausreichend sein müssen und Admins notfalls sich Vertreter (Moderatoren) bedienen müssen. Reagiert er nicht, dann kann man abmahnen lassen, das geht auch wunderbar bei Links auf rechtwiedrige Inhalte. Bei Bildern werden fiktive Lizengebühren fällig, u.U. Schadenersatz und natürlich die Anwaltskosten. Bei privaten Fotos ist mit etwa 800 EUR zu rechnen, Ebayaner, die meinen Bilder für ihre Verkäufe "auszuleihen", sind da schon mit mehreren 1000 EUR dabei. Es gibt auch ein Abmahnanwalt, der hat schon Domains pfänden lassen ;-D
    Typische Fälle in der letzten Zeit waren die Stadtpläne von Verlagen, oder aber die angelblich rechtefreien Hintergrundbilder, die es halt leider nicht waren.
    Im übrigen hat man ja immer noch die strafrechtliche Schiene, dies ist aber dann eine andere Baustelle.

    Juergen

  8. #7
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Digitale Bilder und das Thema Copyright

    Liest sich doch jetzt alles viel eindeutiger.
    Wenn es bei dieser Einschätzung/Erkenntnis bleibt,
    wird es Auswirkungen auf die Zukunft haben.
    Und manchen Eiertanz miterleben zu dürfen,
    wird gewährt werden. ;-D

  9. #8
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Digitale Bilder und das Thema Copyright

    Abmahungen und Klagen hin oder her,

    jeder hat gewisse Rechte die er jederzeit wahrnehmen kann und darf.

    Allerdings halte ich persönlich wenig davon sofort Anwalt, Polizei oder Klage zu rufen.
    Viele Dinge lassen sich auf dem persönlichen Weg schneller und einfacher klären als über offizielle Kanäle.

    In Deutschland macht sich mehr und mehr eine Mentalität breit sich nicht mehr mit dem Anderen auseinanderzusetzen, sondern gleich die Polizei zu rufen, einen Anwalt zu bemühen oder mit Klage zu drohen.

    Wenn sich immer mehr Nachbarn vor Gericht treffen, weil die Buchsbaumhecke zu hoch ist, das Laub des Apfelbaums auf die falsche Zaunseite fällt, oder der Rasen zu falschen Zeit gemäht wird, oder zu der falschen Uhrzeit geduscht oder die Klospülung betätigt wurde, dann wundert mich nichts mehr.

    Wenn ich als Jugendlicher mit meinen Freunden des Nachts lautstark durch die Strassen gezogen bin, dann wurde füher gerufen "Ruhe! Oder ich komm runter!".
    Heute hört man wohl eher "Ruhe! Oder ich rufe die Polizei!" wenn überhaupt einer was sagt und nicht direkt 110 gewählt wird damit 2 Minuten später ein blaues Flackern die Strasse erhellt.

    Nunja, wir leben schliesslich in einem Land in dem die Anzahl von Rechtschutzversicherung schneller als die der Haftpflichtversicherungen steigt.

  10. #9
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Digitale Bilder und das Thema Copyright

    @a_2 schreibt:
    "Allerdings halte ich persönlich wenig davon sofort Anwalt, Polizei oder Klage zu rufen.
    Viele Dinge lassen sich auf dem persönlichen Weg schneller und einfacher klären als über offizielle Kanäle."

    So ist es.
    Setzt dann aber auch letztlich die Einsicht von beiden Seiten voraus.

  11. #10
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Digitale Bilder und das Thema Copyright

    Zitat Zitat von Monta",p="407303
    @a_2 schreibt:
    "Allerdings halte ich persönlich wenig davon sofort Anwalt, Polizei oder Klage zu rufen.
    Viele Dinge lassen sich auf dem persönlichen Weg schneller und einfacher klären als über offizielle Kanäle."

    So ist es.
    Setzt dann aber auch letztlich die Einsicht von beiden Seiten voraus.
    Einsicht passt nicht. Es setzt die Bereitschaft und den MUT vorraus sich mit dem gegenüber auseinanderzusetzen.

    Gleich mit der grossen Keule draufzuhauen verhärtet nur die Fronten.

    Zudem schneiden sich die Leute auch hier im Forum ins eigene Fleisch. Denn auch die Administratoren und Moderatoren hier beobachten das ganze genau aus sicherer Deckung um dann das Ergebnis zu begutachten und hier proaktive Schadensbegrenzung zu betrieben.

    Denn was die einen trifft kann einen auch ganz schnell selbst treffen.

    Somit kann der Schuss nach hinten losgehen...

    Die eigenen Recht warnehmen, ist das eine. Aber das als Rechtfertigung zu verwenden Terror auszuüben ist auch nicht grad Zeuge einer guten Kinderstube und eines stabilen Charakters.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Digitale Bilderrahmen
    Von Doc-Bryce im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.09, 11:19
  2. Copyright und illegale Downloads
    Von teecee im Forum Essen & Musik
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 20.12.07, 17:03
  3. Digitale Photographie - Einführung
    Von waanjai im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.04, 10:17
  4. Digitale Landkarten von der ganzen Welt ....
    Von moselbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.06.04, 22:50