Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 88

Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?

Erstellt von kcwknarf, 31.03.2009, 07:33 Uhr · 87 Antworten · 5.493 Aufrufe

  1. #31
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?

    Zitat Zitat von Lukchang",p="706769
    ...wo manche warnen der könnte schwarze Löcher erzeugen! Dabei existieren die auf der Erde nur in den Hirnen unserer Politiker ...
    Oder in denen deren Bewunderer

    http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=706753&id=708624

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?

    Ein Moench hat einmal gesagt, das unser Dasein hier auf der Erde nur ein kleiner Zwischenstopp ist.
    Was der Tod ist, ist leicht gesagt. Er ist das Ende des Lebens. (Punkt und Ende) Wenn es ein Bewusstsein geben sollte, das nach dem koerperlichen Tod weiter wandert, so muss dieses Bewustsein/Geist auch vor der Geburt irgendwo herkommen. Also doch nur auf der Durchreise? Wie auch immer....Weder wir hier, noch irgendwelche Wissentschaftler oder sonst wer, wird jemals erfahren, ob ueberhaupt was "Danach" kommt. Leben bedeutet Leiden, so sagt der Buddhismus, was fuer nahezu alle Lebewesen (Mensch und Tier) in dieser, unseren Erde, zutrifft. Da bleib ich lieber Tod, als den ganzen Mist nochmal durch zumachen
    Wir werden es wohl nie erfahren, was die Antwort auf die Fragen aller Fragen ist. Den organischen Tod mag die Wissenschaft erklaeren koennen. Aber damit hat es sich auch. Sollen sich die Wissenschaftler lieber darauf konzentrieren, dass sie die Armut, Krankheit usw. dauerhaft in den Griff bekommen, als sich mit Fragen zu beschaeftigen auf die es keine Antwort gibt.

  4. #33
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?

    Zitat Zitat von Khlui_2",p="706542
    @knarf,
    du weisst, dass morgen der erste April ist, und dass auch Wissenschaftler zu diesem Datum gerne kernige Neuigkeiten in die Welt setzen?
    Das ist kein Aprilscherz, da die Meldungen um die Erforschung schon seit einigen Wochen durch die Gazetten zieht.
    Seltsamerweise stehen die wirklich wichtigen Erkenntnisse nicht auf Seite 1 der Bild-Zeitung und wird auch nicht in Schulen unterrichtet.
    Und da frage ich mich: ist die Menschheit so abgestumpft, dass ein Rücktritt eines Stasichefs auf Rädern wichtiger ist als diese Erkenntnis oder möchten gewisse Kreise verhindern, dass es als Menschen erfahren?
    Auch das ist eine spannende Frage.

  5. #34
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?

    Zitat Zitat von dutlek",p="706796
    Sollen sich die Wissenschaftler lieber darauf konzentrieren, dass sie die Armut, Krankheit usw. dauerhaft in den Griff bekommen, als sich mit Fragen zu beschaeftigen auf die es keine Antwort gibt.
    Das ist eben ein falscher Denkansatz.
    Armut oder Krankheit ist ja eine Aufgabe, die jeder persönlich für sich lösen muss, um den Test "irdisches Leben" zu bestehen. Was nützt es einem, wenn Wissenscahftler oder Politiker einem dabei helfen. dann kommt man zwar gut durchs irdische Leben, aber - wie du festgestellt hast - geht es dann im nächsten Leben von vorne los - mit anderen Problemen.

    Vielleicht stoppt man den Kreislauf aber auch, indem man auf gute Art ganz alleine seine Probleme löst.
    daher halte ich es für besser, wenn sich Wissenschaftler um diese Fragen kümmern, damit die Menschen Ängste verlieren, die wichtigen Dinge im Leben sehen und sich dann automatisch alles verbessert.

    Außerdem versteht man dann auch viel besser, warum es so etwas wie Unglücke und Katastrophen auf der Welt gibt und diese sogar nötig sind, um sie in der Zukunft zu vermeiden - wenn man sie denn richtig deuten könnte!
    Und da haben die Wissenschaftler nun endlich den richtigen Weg eingeschlagen, nachdem sie Jahrhunderte blind herumgeschwirrt sind.

    Man könnte auch sagen: endlich nutzt der Mensch auch mal sein Gehirn. Die Evolution hätte es ansonsten mangels Gebrauch bald wegrationalisiert.

    Eine neue Zeitepoche hat begonnen - und wir sind alle live dabei. Das finde ich megaspannend. Dagegen sind Mauerfall und Mondbegehung nichts gewesen.

  6. #35
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?

    HAbe mir nicht alles durchgelesen. Manches trägt auch nicht zum Thema bei, und es wird sich auch lustig gemacht.

    Ich hatte mich auch mal mit dem Thema beschäftigt. Interessantes ist zu entdecken! Man muss nur bereit sein sich zu öffnen. Esotherik ist ein weites Gebiet.
    Ob man dann daran glaubt oder nicht, steht auf einem anderen Blatt.

    Hier geht es dir um das "Leben" nach dem Tod. Wenn es nach dem Tod etwas geben würde, dass müsste es, folgerichtig, auch VOR dem jetzigem Leben etwas gegeben haben.

    Wenn dich das interessiert kann ich dir Quellen nennen. Muss ich nur wieder heraussuchen.

    hier ist ein Beispiel

  7. #36
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?

    Zitat Zitat von Lanna",p="706879
    hier ist ein Beispiel
    Die Akasha-Chronik ist mir ein Begriff (auch eine sehr spannende Sache). Trotzdem danke.
    Aber an Quellen bin ich auf meinem Weg zur Wahrheit immer intessiert. Also ruhig her damit.
    Wobei es natürlich viel spannender und eigentlich wichtiger ist, so etwas selbst aus seinem Inneren zu entdecken.
    Geht mir häufig so: ich habe ein Gefühl, dass es so oder so sein müsste. Und etwas später lese ich so etwas in einem Buch, weil andere auch darauf gekommen sind.
    Das kann ja kein Zufall sein.

  8. #37
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?

    Wen es interessiert, hier noch weitere Beispiele, die zum Denken anregen!

    Rupert Sheldrake

    bleep

    Oder eine Buchempfehlung:
    Titel: Der Wiederverkörperungsweg eines Menschen durch die Jahrtausende
    Untertitel: Reinkarnationserfahrung in Hypnose
    Autor Werner J. Meinhold
    Verlag: Aurum Verlag
    Ca. 400 Seiten

    Es wurden Protokolle erstellt von Rückführungen in ein früheres Leben. Gespräche mit den Probanten. eine sogenannte Reinkarnationshypnose:



    Hier einige extreme Beispiele aus dem Buch: zum Beispiel aus der Vergangenheit:

    Zeilbereich: ca. 130 000 bis 100 000 Jahre vor unserer Zeit
    Charakteristik: Bäume

    Zeilbereich: ca. 500 000 bis 200 000 Jahre vor unserer Zeit
    Charakteristik: Gras, Moos, Plankton

    Zeilbereich: ca. 2-3 Millionen Jahre vor unserer Zeit
    Charakteristik: Einfache Lebensstrukturen

    Zeilbereich: ca. 2-3,5 Millionen Jahre vor unserer Zeit
    Charakteristik: Mieralien (Erde, Steine, Metalle)

    Zeilbereich: ca. unbestimmt
    Charakteristik: Wasser, Luft, Feuer

    Zeilbereich: ca. unbestimmt
    Ort: andere Planeten
    Charakteristik: aerodynamisches Wesen

    Zeilbereich: Eintritt in den irdischen Zeitbereich
    und vorirdischer Bereich

    Charakteristik: Punktförmiges Bewusstsein

    Zeilbereich: Milliarden von Jahren
    Charakteristik: Sterne und Planeten

    Zeilbereich: vor dem Sonnenbereich
    Charakteristik: kosmischer Nebel

    Zeilbereich: -
    Charakteristik: Bewusstsein und Universum

    Zeilbereich: Eintritt in das Sein
    Ort: Torbogen zur Schöpfung
    Charakteristik: Symbolbild "kleiner Junge"

    Zeilbereich: Vor dem Eintritt in das Sein
    Charakteristik: Liebe, Urgrund, Frage "Wer bin ich"

    Zeilbereich: Vor dem Eintritt in das Sein
    Charakteristik: Blick in andere Welten


    Hier ein Beispiel aus der Zukunft:

    Zeilbereich: 2236 nach Christus
    Ort: Tibet , Amerika
    Charakteristik: Wissenschaftler, Kybernetiker


    Wie gesagt es handelt sich hier um Rückführungen! also vor unserem jetzigem Leben.

    PS: @Knarf, dein Post zu spät gesehen, dazu noch der Nachtrag. Das von dir Beschriebene ist schon vielen passiert.
    Am Interessantesten für dich wären dann die Theorien von Sheldrake. Musst etwas googeln, dann findest du noch mehr, auch Leseausschnitte aus seinen Büchern.
    Absolut interessant!

  9. #38
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="706852
    ......

    Vielleicht stoppt man den Kreislauf aber auch, indem man auf gute Art ganz alleine seine Probleme löst.
    daher halte ich es für besser, wenn sich Wissenschaftler um diese Fragen kümmern, damit die Menschen Ängste verlieren, die wichtigen Dinge im Leben sehen und sich dann automatisch alles verbessert.

    Außerdem versteht man dann auch viel besser, warum es so etwas wie Unglücke und Katastrophen auf der Welt gibt und diese sogar nötig sind, um sie in der Zukunft zu vermeiden - wenn man sie denn richtig deuten könnte!
    Und da haben die Wissenschaftler nun endlich den richtigen Weg eingeschlagen, nachdem sie Jahrhunderte blind herumgeschwirrt sind.

    Man könnte auch sagen: endlich nutzt der Mensch auch mal sein Gehirn. Die Evolution hätte es ansonsten mangels Gebrauch bald wegrationalisiert.

    Eine neue Zeitepoche hat begonnen - und wir sind alle live dabei. Das finde ich megaspannend. Dagegen sind Mauerfall und Mondbegehung nichts gewesen.

    Ich werde den Eindruck, das der Elektriker bei der Verdrahtung deiner Schaltkreise schwer gepfuscht hat oder besoffen war - einfach nicht los!

    Esotherik loest bei mir schwerste allergische Reaktionen aus, da so nah' an der Wirklichkeit wie Schlagsahne zu Delikatessgurken passt!

    Akasha-Chronik ist der Versuch der Eosterik die Idee der DNS, DNA von Genen und der Evolution zu ursupieren - sonst nichts!

    "Weltgedaechtniss" zum piepen! ;-D

  10. #39
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?

    Lanna, ich halte das fuer etwa so interessant wie ein Micky Mouse Heftchen.

    Man kann seine esoterischen Vermutungen noch so pseudowissenschaftlich verklaeren, es bleiben letztlich halt die Vermutungen eines Menschen, der Probnleme hat sich mit der Tatsache der Vergaenglichkeit anzufreunden.

  11. #40
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?

    Zitat Zitat von Dieter1",p="706904
    Lanna, ich halte das fuer etwa so interessant wie ein Micky Mouse Heftchen.

    Man kann seine esoterischen Vermutungen noch so pseudowissenschaftlich verklaeren, es bleiben letztlich halt die Vermutungen eines Menschen, der Probnleme hat sich mit der Tatsache der Vergaenglichkeit anzufreunden.
    Weißt du, mit deinen Thesen wäre die Erde heute noch eine Scheibe.
    Alle, die damals behaupteten, die Erde sei eine Kugel wurden als Irre abgestempelt, die sich nicht mit der Tatsache anfreunden konnten, am Rand der Scheibe von dieser zu fallen.

    Mach dir klar, dass die Menschheit ganz am Anfang ihrer Geschichte steht und praktisch erst schätzungsweise 1% aller Geheimnisse der Welt gelöst hat.
    Und das behaupten nicht nur Esoteriker, sondern auch wissenschaftlich angesehene Fachleute.

    Es geht auch gar nicht unbedingt um Tod und Leben, sondern wie man sein Leben selber gestalten kann und die Welt jetzt besser versteht. Vor allem aber: weg von Beeinflussung von außen und somit Freiheit von der Sklaverei. Selber denken und handeln als sich fernsteuern lassen. Darum geht es. Aber dazu muss man halt die Welt erst begreifen. Was wir mit unseren Augen sehen ist nichts anderes als eine Scheinwelt, die wir sehen sollen! Mit Realität hat das also gar nichts zu tun. Es ist eher ein Scheuklappenblick.

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen ueber Fragen .
    Von Kumanthong im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.06.12, 04:36
  2. Fragen über Fragen... 1.Thailand Urlaub
    Von marmon2410 im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.01.11, 17:55
  3. Fragen über Fragen ; )
    Von danydan1160 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.10, 13:52
  4. Die Fragen...
    Von hello_farang im Forum Literarisches
    Antworten: 176
    Letzter Beitrag: 07.09.09, 01:44