Ergebnis 1 bis 9 von 9

Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?

Erstellt von Otto-Nongkhai, 03.02.2003, 14:58 Uhr · 8 Antworten · 1.130 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?

    Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?

    Heute habe ich mich mal wieder über die Deutsche Bahn Ag geärgert ,
    Regionalschnellbahn 40 Minuten Verspätung ,Zug mit wenigen Wagen der so voll war ,
    wie in Thailand die Züge zum Songkran-Wasserfest.
    Es gibt in Deutschland sowieso nur ganz volle ,oder ganz leere Züge;schlechte Organisation ???

    Der meiste Platz nahm noch eine Toilette für Rollstuhlfahrer ein ,die nicht benutzt wurde,
    aber die Fahrpläne werden immer kleiner und sind für Leute mit Sehbehinderung kaum noch zu lesen.
    Also keine behindertengerechte Bahn. Bis man zur Auskunft durchkommt ,ist meisten der Zug weg.
    Oft defekte Zuganzeigetafeln und falsche Uhrzeit

    Die Fahrpreise sind sehr hoch und steigen weiter ,trotz neuem Preissysthem ,
    denn wer hat schon 5 Personen zur Hand und kann 2 Wochen vorher sich auf einen bestimmten Zug festlegen und hat noch eine Bahnkarte ,denn nur dann wird es billiger.
    Die Bahn bevorzugt die schnelleren ,aber teuren ICE-Züge ,die sich bei der Verspätung noch in Grenzen halten ,aber der Nahverkehr wird stark vernachlässigt und hier sind Verspätungen von
    60 Minuten nichts Besonderes .Sehr angenehm ,wenn die Temperaturen unter 0 C liegen und dem Reisenden am windigen Bahnhof die Füsse einfrieren ,wie mir vor 2 Tagen in Siegburg.

    Wenn mal wieder die Oberleitung beschädigt wurde ,dann sind die Züge auch mal mehrere Stunden zu spät,oder bei einer Bombenwarnung im Bahnhof zu Aachen ,der dann gesperrt wurde ,oder eingeschneite Züge von Hamburg nach Köln ,wo die Leute im Zug bei Minustemperaturen übernachten durften. Im letzten Fall hat die Bahn wenigstens mitfühlend heissen Tee verteilt.
    Ich kenne Leute ,die haben ihren reservierten Anschlusszug verpasst und konnten sich dann bei einem Schalter 50 Minuten anstellen ,um die Reservierungskosten erstattet zu bekommen.

    Das Personal ist oft unhöflich ,gibt falsche ,oder keine Auskünfte zu Fahpreisen und Verbindungen ,besonders wenn man sich für eine Zugverbindung im Ausland interessiert ,spielen sie dann eben das Spiel "mein Name ist Hase"
    Einen Schaffner sieht man sowieso selten im Zug ,er schämt sich wohl ?
    ( es leben die Schwarzfahrer )

    Also.wer ein Auto hat wäre dumm ,mit dem Zug zu fahren!

    Wenn das alles in einem Entwicklungsland ,wie z.b.Thailand oder Kambotscha passieren würde,dann könnte man noch sagen ,das wäre normal ,aber in diesem angeblich perfekten,computergesteuerten Deutschland ,da kann man das Ganze nur noch einen Skandal nennen.
    Haupsache das Flaschenpfand wird gesetzlich richtig organisiert!!!

    Lieber Herr Tretien ,wenn man heute mit den umweltschädlichen Flugzeugen viel billiger verreisen kann ,als wie mit der umweltschonenden Bahn ,
    dann muss doch irgend etwas nicht stimmen!!

    Die Strecke Köln-Madrid ist im Flugzeug für 19 Euro zu haben ,mit der Bahn sind mindestens
    220 Euro fällig.
    Auf Deutschland bezogen gäbe es ähnliche Beispiele.

    ---
    Irgentwie kann ich verstehen ,dass Herr Schröder mit seiner Politik am Ende ist ,siehe Wahlschlappe in Hessen und Niedersachsen.

    In einem Land ,wo man mit Bargeld für einen Terroristen gehalten wird und wo schon der Umtausch
    von 3000 Euro in §-Casch der Staatsanwaltschaft gemeldet werden muss zur Prüfung der Geldwäsche
    und wo man sich verdächtig macht ,wenn man mit 12.000 Euro bar im Flughafen erscheint und dann in Spanien das Geld sogar eingezogen wird und das in einer EG .
    Ein Land ohne eigene Währung wo doch gerade die eigene Währung ( DM ) ein Merkmal für die eigene Identität zu einem Land ist.
    Da hat es Thailand besser ,dort gilt der Bath
    und das national eingestellte Thailand würde dieses Staatssymbol mit dem Bild seiner Majestät,des Königs ,nie aufgeben.

    Das zu erwartende Aufheben des Bankgeheimnisses ( 21 Februar ?) ,dass jeden Bürger zu gläsernen Steuerzahler ohne Privatsphäre macht.

    Die oft fehlerhafte Legitinmationsprüfung bei der Post Ag. ,die bei Online Konten notwendig ist.
    Durch neue Gesetze sind diese oft fehlerhaft und müssen mehfach wiederholt werden ,alles zu Lasten des Kunden ,der ja wirklich nichts dafür kann ,wenn die Post nicht alle Daten des Personalausweises überträgt.

    In einer Zeit wo man sich bei dem Wort ISRAEL schämen muss.
    wo wir Deutschen den grössten Teil ,teils ungerecht ,zu dem EG-Haushalt zahlen ,trotzdem wir im eigenen Land genug Obdachlose und arme Menschen haben.

    Die männerfeindlichen Ehegesetze ,besonders bei Unterhalt und Sorgerecht des leiblichen Kindes.

    Der Weg zu einem 2 Klassen Gesundheitssysthem ,zu der hohen Arbeitslosigkeit und der ungewissen Entwicklung der Renten und Pensionen.

    Dann kann man nur zusammenfassend sagen ,armes Deutschland.


    --------------
    Man kann es schon verstehen ,das immer mehr Deutsche diesem Land den Rücken zukehren und auswandern.
    Woanders gibt es auch Probleme und das Paradies gibt es leider nicht mehr ,aber es ist in anderen Ländern oft angenehmer zu leben ,als wie in Deutschland,und dass nicht nur wegen den emanzipierten ,lauten Frauen hier ,die uns Männer bald veranlassen ,nach Gleichberechtigung und Männerquote zu rufen.
    Auch ist in einigen Ländern Hass, Neid und Ausspionieren ein unbekanntes Wort.

    Würde es in Thailand einen ALDI geben ,mit diesen günstigen Preisen und Waren
    ( Wein,Käse,Vollkornbrot,Quark ,Müsli usw.) ich würde bestimmt mich nicht mehr in Deutschland blicken lassen.

    Gruss

    Otto,
    der die freie Meinungseusserung liebt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421

    Re: Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?

    Otto, was machst Du denn noch in Deutschland? Hast Du Dir gar eine Winterseuche geholt und bist nicht rueckreisefaehig :P ?! Jetzt aber nix wie heim!

    Gruss,
    Mac

  4. #3
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?

    Hast recht ,Mad Mac,bin am Ende der Woche wieder weg ,mit der Emirat.
    Vieleicht werde ich bald wieder über Thailand klagen ,aber da ist es wenigstens heiss und da erträgt man die Sache etwas ruhiger.

    Gruss

    Otto
    bald

  5. #4
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421

    Re: Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?

    ...und die Leute sind einfach besser drauf. Netter, freundlicher und laecheln einen an. Hehe Otto, hast Du mal probiert zu ´ner Kassentante im Supermarkt "Hallo" zu sagen :P? Die springen Dir ins Gesicht....

    Guten Flug!
    Mac

  6. #5
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?

    Hehe Otto, hast Du mal probiert zu ´ner Kassentante im Supermarkt "Hallo" zu sagen ? Die springen Dir ins Gesicht, ne ne das klappt schon lol.
    Otto, mit der Bahn gebe ich dir Recht hab in den letzten 2 Wochen, daß Renomierstück der Bahn getestet (ICE), Katastrophe, eine Verspätung nach der anderen .
    Aber das Personal, am Schalter oder im Zug war freundlich , trotzdem in Zukunft gehts wieder per PKW durch die Lande.
    Gruß Sunnyboy
    (der zu allen Verkäuferinnen nett ist )

  7. #6
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?

    Zitat Zitat von MadMac
    ...und die Leute sind einfach besser drauf. Netter, freundlicher und laecheln einen an. Hehe Otto, hast Du mal probiert zu ´ner Kassentante im Supermarkt "Hallo" zu sagen :P? Die springen Dir ins Gesicht....

    Guten Flug!
    Mac
    Habe gestern noch mit einer Kassirerin in Ransit geflirtet,tolles Weib

    Gruss

    Otto

  8. #7
    Avatar von Tarsier

    Registriert seit
    18.09.2003
    Beiträge
    22

    Re: Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?

    Hallo,

    hast in allen Punkten 100 % recht und es wird von Tag zu Tag schlimmer hier. Politiker verbreiten Pessimismus hoch drei und holen sich eine Gesellschaftsgruppe nach der anderen zum kaputtschlagen. Heute kriegen die Rentner, morgen die Beamten, dann die Arbeitslosen, die ...usw. ihre Prügel. Dazu dreht die Presse sadistisch grinsend ihre Messer in den Wunden. Germany - no future, sind die Politiker ratlos oder gar unfähig ?! Gestern habe ich wieder mal meine Kinder in Koblenz zum Bahnhof gebracht, damit sie zu ihrer Mutter heimfahren und der IC hatte wieder einmal (man steigert sich: 80 Minuten) Verspätung. 1 Minute vor Einfahrt war die Bekanntgabe des Gleiswechsels und nach 300 m Spurt haben wir den irgendwo in der Prärie stehenden reservierten Wagen erreicht (ich hab gelesen, die Bahn will weitere 1000 Arbeitskräfte wegen Modernisierungsumstellung und Kostensparung entlassen). Hightech-Land Germany :bravo: .

    Viele Grüße

  9. #8
    Avatar von futurelike

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    37

    Re: Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?

    Hallo,

    Ich denke solange der Bund, als Mehrheitseigner der deutschen Bahn, jedes Jahr weiter zig hundert Millionen in diesen maroden Laden versenkt, wird sich an der derzeitigen Situation nicht viel ändern.
    Da können sie noch so viel Bahnhöfe zu Palästen umbauen wie sie wollen. Wem nutzt das ? Dem V.I.P, der mehr Geld für seine Getränke in der VIP Lounge ausgibt als sein Ticket kostet, nur weil sein gebuchter ICE nicht an den Start kommt ?

    Nebenbei werden dann so katastrophale Geschichten unter den Tisch gekehrt wie der Verlust eines 1,4 Millarden Euro Auftrags der chinesischen Regierung für den Bau einer zweiten Magnetschwebebahnstrecke. Da sind wir nun in einer der letzten Technologien führend auf dieser Welt und was passiert ? Es wird geblockt und ausgebremst was das Zeug hält. Lieber schiebt der Bund seine Millionen in den Ausbau und die Umstruckturierung der DB.

    Würde ich in meinem Job solche Fehlentscheidungen treffen, könnte ich meine Papiere abholen Herr Verkehrsminister. Gott sei Dank war das mit dem Verlust dieses o.g. Auftrags nur eine kleine DPA Meldung in den Medien.

  10. #9
    Avatar von Monton

    Registriert seit
    14.09.2002
    Beiträge
    439

    Re: Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?

    Die Situation in der Politik und vielen anderen kleinen Dingen ist „Verbesserungswürdig“ wie auch schon immer in jeder Gesellschaft. (round the world at all times)
    [highlight=yellow:b4b8e4d1a3]Nobody is perfect[/highlight:b4b8e4d1a3]
    Herzl Gruß Monton

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Bahn News / Reiserechte etc.
    Von Joopi im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.02.15, 07:07
  2. Streik bei der Bahn in TH
    Von Charly im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.09, 05:41
  3. U-BAHN
    Von Sakon Nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 09.10.04, 16:59
  4. U-Bahn BKK
    Von nokopie im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.04.04, 12:20
  5. U-Bahn
    Von Sakon Nakhon im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.10.03, 11:24