Seite 7 von 121 ErsteErste ... 567891757107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 1202

Die Börsen beben weltweit

Erstellt von antibes, 10.08.2007, 16:49 Uhr · 1.201 Antworten · 48.730 Aufrufe

  1. #61
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Zitat Zitat von wingman",p="513424
    wie herr kostoliany einmal zu sagen pflegte......ihr geld ist nicht weg, es hat nur ein anderer. som nam na..........
    ....und recht hat. das geld wurde einmal ausgegeben.

    und diesen spruch hat er auch losgelassen.
    "Wer gut essen will, kauft Aktien; wer gut schlafen will, kauft Anleihen."

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Zitat Zitat von antibes",p="513435
    Wer gut essen will, kauft Aktien; wer gut schlafen will, kauft Anleihen."
    "Irgendwann"....werden die Menschen feststellen, dass man (auch Staatsanleihen) oder Geld nicht essen kann!

    Wie gut man in Zukunft auf einer Matratze, die mit geschrädderten 1000 Dollarscheinen und US-Staatsanleihen gefüllt ist schläft, ist wiederum eine andere Frage.

  4. #63
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="513449
    Wie gut man in Zukunft auf einer Matratze, die mit geschrädderten 1000 Dollarscheinen und US-Staatsanleihen gefüllt ist schläft, ist wiederum eine andere Frage.
    wenn´s nicht das eigene geld bzw. die eigene anleihe war, schläft`s sich ungestört.

  5. #64
    Avatar von Thaibär

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    470

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Meine Meinung dazu: die Börse ist ein Drecksgeschäft, das "Shareholder-Value" Prinzip ist ein Fusstritt in den Allerwertesten des "einfachen" Arbeiters.
    Wer mit riskanten Börsengeschäften rasch viel verdiente, soll nun im Falle einer Baisse ja nicht gross jammern.

    Hier in der Schweiz ist z.B. ein Pensionskassenverwalter innert kurzer Zeit aufgrund von Insiderinfos zum Milliardär geworden. Die einfachen Angestellten in der selben Firma können schon froh sein, wenn sie einen 13. Monatslohn kriegen und die Rente (falls sie nicht vorher einen Infarkt kriegen) ungeküzrt ausbezahlt wird.

    Dem Typen wird wohl nicht viel passieren, aussert dass er ein bisschen Steuern wird nachbezahlen müssen.

    Ich hasse Schmarotzer jeglicher Art, welche sich in irgend einer Form auf Kosten anderer bereichern!!

  6. #65
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Hinter jedem grossen Vermögen steht ein grosses Verbrechen, Honoré de Balzac ...

  7. #66
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="513500
    Hinter jedem grossen Vermögen steht ein grosses Verbrechen, Honoré de Balzac ...
    Ja, ziemlich abgedroschen, der Spruch.

    Wenn ich damals die T-Aktie für 30 € gekauft habe und für 100 € einige Monate später verkauft habe, was soll daran falsch oder gar ein Verbrechen sein ?

    Viele haben es genau andersrum gemacht: Bei 100 € gekauft und für 30 € wieder verkauft. Weil sie meinten, es geht immer so weiter u. die Aktie ist dann 200 € wert. Das könnte man dann als inverse Geldgier bezeichnen, oder auch als einfache Dummheit

  8. #67
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Der Spruch "nachher ist man immer schlauer" ist noch einen deut abgedroschener, aber immer noch ebenso wahr

  9. #68
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803

    Re: Die Börsen beben weltweit

    ging damals ein bissel schnell,

    Ratschlaege der Politik, Menschen sollten sich um ihre Altersvorsorge selber kümmern, und in Aktien investieren,

    gleichzeitig wurde die fehlende Aktienkultur in Deutschland beklagt,

    und zum Schluss machte ein Volksschauspieler, wie Manfred Krug den Menschen noch glauben, als wenn die T-Aktie eine risikolose Investition wäre.

    Viele Neueinsteiger wurden durch diese sträfliche Heranführung durch die damals politisch verantwortlichen, spätestens bei der geplatzten New Economy Blase, finanziel rasiert.

    Klar war alles legal, aber war es moralisch auch legitim ?

    Nichts alles, was man gesetzlich darf, kann man deshalb auch machen.

    Der jetzige Bundespräsident, dem seine alten Weggenossen eine 2. Amtszeit nicht gönnen, hatte da mal mahnende Worte gesagt

  10. #69
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Die Hausbauer-Kredite, auch die mit schlechter Bonität („subprime“), wurden gestückelt, in Anleihen verpackt und weltweit von Banken und anderen Investoren gekauft.
    http://www.sueddeutsche.de/finanzen/artikel/997/127791/

    Das ist der Grund, warum auch Banken betroffen sind, die nicht selbst Subprime-Hypothekenkunden haben.

    Also kein Grund da etwas von Bauträgern herbeizufabulieren.

  11. #70
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803

    Re: Die Börsen beben weltweit

    American Home dagegen hat vor allem Kunden mit höherer Kreditwürdigkeit. Genau dies verschreckt nun Experten. "Das steigert die Sorgen für den gesamten Hypotheken-Markt, weil American Home nun wirklich rein gar nichts mit zweitklassigen Krediten zu tun hatte", sagte Sam Rahman, Portfolio-Manager bei Baring Asset Management. American Home selbst ist keine Bank und davon abhängig, dass andere Institute die Kreditzusagen der Firma gegenfinanzieren.
    http://www.manager-magazin.de/geld/a...497563,00.html

    In der vergangenen Woche hatte der zehntgrößte Hypothekenfinanzierer der USA bekanntgegeben, dass viele Gläubiger ihr Geld zurückgefordert hätten. Die Firma sei außerstande, die rund 800 Millionen Dollar (584 Millionen Euro) zu zahlen, die sie als Hypothekenkredite an Hauskäufer versprochen hatte.
    Fast die gesamte Wall Street gehört zu den Gläubigern von American Home. Die drei größten Gläubiger sind Deutsche Bank Chart zeigen, Wilmington Trust Chart zeigen und J.P. Morgan
    http://www.manager-magazin.de/untern...498410,00.html

    sieht also tatsächlich eher so aus, dass American Home Mittelschichtler, die sich mehrere Häuser als Spekulationsobjekt angelacht hatten, finanziert hatte.
    (so auch die Nachrichten bei heute/ZDF)

    Da die Deutsche Bank als Gläubiger von American Home an erster Stelle steht,
    darf man davon ausgehen, das die somit mindestens 150 Mio Euro alleine bei American Home versenkt hatte.

Seite 7 von 121 ErsteErste ... 567891757107 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BKK weltweit auf Platz 3
    Von Chris61 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.06.12, 13:49
  2. weltweit sms kostenlos versenden
    Von schauschun im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.07.11, 13:47
  3. Chile Beben hat Erdachse verschoben!
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 27.03.10, 06:46
  4. BIER -Weltweit-
    Von ChangNoi im Forum Sonstiges
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 15.10.09, 15:43
  5. Forscher warnen vor neuem Beben
    Von Pacifica im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.05, 08:05