Seite 5 von 121 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 1202

Die Börsen beben weltweit

Erstellt von antibes, 10.08.2007, 16:49 Uhr · 1.201 Antworten · 48.920 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Die Börsen beben weltweit

    spiegel


    kriegskosten,muhaaaa.....interessieren die jemanden wirklich?
    (es ist noch grüne farbe da und ein paar lagen papier,ein paar bytes und bytes lassen sich auch noch auftreiben)

    die absolut unwichtigen kosten dienen aber einem realen grund.
    die unbesiegbaren,modernsten streitkräfte aufzubauen und damit die welt weiterhin im eigenem sinne zu gestalten.
    wodurch mehr grüne farbe und papier zur verfügung stehen.

    die sogenanten kriegskosten dienen doch nur der sicherung (moderniesierung) der militärischen überlegenheit.


    wo seht ihr da ein ende?

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Zitat Zitat von antibes",p="513196
    @lamai,
    hier bekomme ich seit 35 jahren ein authentisches bild vom iran, abseits aller hier erhältlichen informationen. es tut mir leid für das iranische volk, dass sie diese regierung haben. die haben besseres verdient.
    Ein authentisches Bild vom Iran bekommst du so wohl kaum, da must du schon selbst dort leben u. selbst dann bekommst du nur ein authentisches Bild von der Gegend in der du gerade lebst.

    Der beliebteste Präsident der Nachkriegszeit heißt Kennedy, denken die Europäer. Die Amerikaner sagen er heißt Ronald Reagan.

    Martin Luther King war schwarz, rebellisch u. Demokrat, glauben die Europäer. Tatsächlich aber war er schwarz, rebellisch u. Republikaner.

    Zitat "Spiegel" Nr. 33

    Gerade wir Deutschen in unserem permanenten Grössenwahn und Besserwissertum liegen doch fast immer falsch mit unseren Meinungen, das haben die letzten 100 Jahre wohl einwandfrei bewiesen.

    Ich habe Verständnis, wenn manche Amis sagen: USA is best, forget the Rest.

  4. #43
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Zitat Zitat von Lamai",p="513165
    Aber von sowas haben kleine Streithammel nunmal keine Ahnung. Wenn du also zum Thema nichts mehr zu sagen hast, halt deine Klappe....
    Dieser Satz ist ein schoenes Beispiel Deiner Diskussionskultur und gleichzeitig Deiner Hilflosigkeit anderen Meinungen gegenueber.

  5. #44
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Zitat Zitat von wingman",p="513197
    ... kann den usa empfindliche verluste bringen.
    und der iran kann sich verteidigen.
    Der ist gut!
    Warum haben sie dan im Irak-Krieg so schwere verlsute hinnehmen muessen und nicht schonlaengst Israel angegriffen - sondern finanzieren lieber heimliche Attentaeter???????

    Zitat Zitat von wingman",p="513197
    die annahme der iran könnte keine raffenerien bauen ist unsinnig, denn atomanlagen kann er ja ebenfalls bauen.
    Warum haben sie es bir Heute nicht getan? - Weil sie wirtschaflich mit ueber 65% von den Petro $$$ abhaengig sind - und diese Abhaengigkeit - passt nicht mit ihrer Ideologie des "Satans US" zusammen!

    Zitat Zitat von wingman",p="513197
    unser "friedensbringer" usa wird mit dem iran überfordert sein.
    Eher damit den Congress zu ueberzeugen - den die Zustimmung ist IMMEr von Noeten!

    Zitat Zitat von wingman",p="513197
    irgendwann kommt der tag und die usa haben den krieg im eigenen land und bekommt die rechnung presentiert.
    Haben sie seit Gruendung der USoA ! '44 Pearl Habour war letzte grosse Streich gegen die USoA! Und der 9/11 hat die Hydra wieder wachgeruettelt!

  6. #45
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Zitat Zitat von wingman",p="513197
    ... kann den usa empfindliche verluste bringen.
    und der iran kann sich verteidigen.
    Der ist gut!
    Warum haben sie dan im Irak-Krieg so schwere verlsute hinnehmen muessen und nicht schonlaengst Israel angegriffen - sondern finanzieren lieber heimliche Attentaeter???????

    Zitat Zitat von wingman",p="513197
    die annahme der iran könnte keine raffenerien bauen ist unsinnig, denn atomanlagen kann er ja ebenfalls bauen.
    Warum haben sie es bis Heute nicht getan? - Weil sie wirtschaflich mit ueber 65% von den Petro $$$ abhaengig sind - und diese Abhaengigkeit - passt nicht mit ihrer Ideologie des "Satans US" zusammen!

    uebrigens den A-Meiler bauen die Russen, da der Iran mit den Zahlungen hintendran haengt - haben die Russen schon mit Transfer Stop gedroht!

    Iran hat keine bedeutende Industrie - ausser Oel!

    Zitat Zitat von wingman",p="513197
    unser "friedensbringer" usa wird mit dem iran überfordert sein.
    Eher damit den Congress zu ueberzeugen - den die Zustimmung ist IMMEr von Noeten!

    Zitat Zitat von wingman",p="513197
    irgendwann kommt der tag und die usa haben den krieg im eigenen land und bekommt die rechnung presentiert.
    Haben sie seit Gruendung der USoA ! '44 Pearl Habour war letzte grosse Streich gegen die USoA! Und der 9/11 hat die Hydra wieder wachgeruettelt!

  7. #46
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Die Börsen beben weltweit

    @lamai
    gerade wir deutschen.....

    auch ein deutscher darf eine meinung haben, sogar wenn sie sich nicht im einklang mit der amerikanischen befindet.

  8. #47
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Ne, Samuianer, die USA sind in der Tat ueberfordert mit einem Bodenkrieg gegen den Iran. Luftangriffe durch den Lakaien Israel sind da schon wahrscheinlicher.

    Und verwechsle nicht die irakische Armee, die Bush jun. angegriffen hat gegen diejenige die gegen den Iran gekaempft hat.

    Seh auch mittlerweile eher Saudi-Arabien als das naechste Opfer des naechsten Praesidenten oder der naechsten Praesidentin.

    Aber ich sehe fuer die USA in der Tat ein Ende als Supermacht. Technik ist nicht alles. Man braucht auch noch ein paar Soldaten. Und schaut euch mal an wie es da aussieht. Es sind ja auch keine neuen in den Irak gezogen wie immer wieder berichtet. Die Einsatzzeit wurde verlaengert. Anders hae4tten sie die Truppen gar nicht aufstocken koennen.

    Sioux
    der das jetzt aber sehr ot findet

  9. #48
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Zitat Zitat von Samuianer",p="512909

    Irgendwer hat einfach Alles verzockt.... d.h. im Klartext auf die eigenen Konten vermanipuliert.

    Enron ist ueberall!
    Der Vergleich zu Thailand 1998 wurde ja schon geäußert.
    Offenbar ist die Immobilienblase geplatzt, da sind solche und andere hier geäußerte Verschwörungstheorien fehl am Platze (wie man dann auf den Irakkrieg kommt ist ohnehin vollkommen schleiherhaft). Auch bleibt unklar, inwiefern denn der Steuerzahler dadurch belastet sein soll, wenn die EZB 150 Mrd. Euro in den Markt pumpt, das heißt zu 4% verleiht?

    Jeder, der weder nennenswertes Aktienvermögen noch Immobilienbesitz in den USA sein eigen nennt, kann sich doch recht entspannt zurück lehnen.

  10. #49
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Zurück zum Thema "Weltkrise", Finanzen, Banken und Rücklagen...

    Das grosse Kapital ist wie wir wissen nur noch ein virtuelles Netzwerk von mittlerweile undefinierbarem und ständig wechselndem Soll und Haben. Es ist ein immer komplexer werdendes vernetztes Ganzes das sogar vom einzelnen Finanzexperten nicht mehr integral eingesehen werden kann.

    Das Geld auf unseren persönlichen Konten, sprich das Soll und Haben der einzelnen Person ist wiederum real und muss jeder Zeit in barer Münze (sowohl in Soll als auch in Haben) einzufordnern sein - und das nicht nur rein theoretisch. Und wie wir ebenfalls wissen ist das persönliche "Soll" begrenzt und (immer ) streng(er) reglementiert. Auf dieser Ebene findet ja immer noch ein realer "Flux" von Geld statt. Und genau da wo virtuelles Geld in bare Münze, also in echtes Haben umgewandelt werden muss hat auch der "Luxus" einer virtuellen Bank- und Staatschuld, ihre endlichen Grenzen.

    Die einzelne Bank geht also solange nicht bankrott, bis sie an die Grenze dieser realen Solvenz angelangt ist. Diesem "worst case" wird wiederum durch Versicherungen und durch weitverzweigte bilaterale finanzielle Partnerschaften (mit anderen Banken und Finanzunternehmen) zum Zweck der gegenseitigen Risikenverteilung und der entsprechenden Absicherung vorgebeugt. Aber auch diese Absicherung funktioniert nur solange wie die Notlage nur unilateral, bzw. nicht integral oder global ist. Und irgendwann nicht mehr, wenn der tatsächliche "worst case", also die Weltkriese und der totale Kollaps kommt. Das ist der Grund weshalb der eigentliche "worst case" mit allen verfügbaren und auch "nichtverfügbaren" Mitteln hinausgeschoben wird.

    Zurück zum virtuellen Teil und dem legalen Betrug:
    Jeder Staat braucht bekanntlich unmengen an (kurz- und langfristigen Krediten) um die laufenden Staatsausgaben (den sogenannten Etat) zu finanzieren. Das geht nur über die Banken, die aber irgendwann an den Punkt gelangen an dem die Rücklagen mehr als erschöpft sind. Und an dem Punkt muss eine Lösung gefunden werden wie weitere Mittel aufgebracht werden können, damit der Staat weiterhin solvent bleibt. Wenn dann weitverzweigte Ausandsstaatsanleihen und andere "Eselsbrücken" nichts mehr hergeben, dann muss etwas Neues ersonnen werden, denn "the show must go on". Und irgendwann bleibt nichts anderes übrig als "Falschmünzerei", bei der die Banken aber mit einbezogen sind (sein müssen), und die Bilanzen dahingehend "anzupassen". Und was bietet sich da besser an als massenweise vorhandene Immobilienrücklagen, deren 'Nominalwerte' nicht nur kapital, sondern zudem recht "flexibel" sind...

    Ich gehe jetzt wiederum nicht davon aus dass die Immobilienrücklagen der einzige "Geldwaschsalon" in dieser Affäre-, sondern eher dass dieser Teil das schwachste Glied war. Es ist auch möglich dass es einen internen Intressenkonflikt gegeben hat, der dafür gesorgt hat dass der Schwindel aufgeflogen ist. In etwa dahingehend dass es immer grössere Ausmasse angenommen hat, und manche Leute zu sehr um ihren Anteil der "Solvenz" gebangt haben. Oder aber dass sich manche Mitwisser vom Reden mehr erwarten als vom Schweigen.

    Die konkrete Verschwörung, also dass ein gezielter Plan der 'Rädelsführer' dahintersteckt, um zudem aus ihrem eigenen Betrug noch mehr Kapital in Form von Spekulationzu schlagen, stelle ich erst einmal hinten an. Aber man weiß nie, - denn die grösste und unzumutbarste Lüge wird bekanntich von den Massen am ehesten geglaubt.

  11. #50
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Angeblich soll die Immobilienkriese in den USA dadurch ausgelößt worden sein,
    dass die dortigen Banken den Eigenheimbesitzern die Zinsen erhöht haben, und diese dadurch die Rückzahlung der Kredite nicht mehr bedienen können.

    - von welchen Zahlen sprechen wir ?
    wieviele Menschen sind davon betroffen, und müssen aus ihren Häusern ausziehen ?
    (wo ziehen sie hin ?)
    offensichtlich scheinen die Betroffenden Menschen keine Krise zu haben, denn wir sprechen bei der Immobilienkriese ja ausschließlich von dem Schicksal der Banken.


    In Deutschland ist es üblich, das Häuslebauer ihre Eigenheimfinanzierung zum augenblicklichen Zinssatz auf Jahre festschreiben, um nicht in die Gefahr einer Zinsverteuerung zu kommen.
    - wird das in den USA nicht gemacht ?

    Wenn ein Haus mit 100.000 Euro finanziert wird, und der Zins zuerst bei 5 % war, also 5.000 Euro im Jahr, und nun auf 8 % steigt, ergibt das eine zusätzliche Belastung von 3.000 Euro.
    Warum sind nun deshalb die Leute nicht mehr bereit, ihre Häuser weiter abzubezahlen, und zwar in der Menge, das sie eine Immobilienkrise auslösen können ?

Seite 5 von 121 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BKK weltweit auf Platz 3
    Von Chris61 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.06.12, 13:49
  2. weltweit sms kostenlos versenden
    Von schauschun im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.07.11, 13:47
  3. Chile Beben hat Erdachse verschoben!
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 27.03.10, 06:46
  4. BIER -Weltweit-
    Von ChangNoi im Forum Sonstiges
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 15.10.09, 15:43
  5. Forscher warnen vor neuem Beben
    Von Pacifica im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.05, 08:05