Seite 14 von 121 ErsteErste ... 412131415162464114 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 1202

Die Börsen beben weltweit

Erstellt von antibes, 10.08.2007, 16:49 Uhr · 1.201 Antworten · 48.797 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Die Börsen beben weltweit

    und weiter geht der schwachsinnsreigen, damit der spekulant bei seinen hochspekulativen geschäften keinen schaden nimmt zahlt der dutsche steuermichel mal wieder sat drauf

    [hr:5cc40bc1e5]
    Auf die ohnehin als finanzschwach geltende SachsenLB kommen durch das US-Engagement Ergebniseinbußen zu. Die Umstellung der Refinanzierung der Ormond-Quay-Struktur wird das Jahresergebnis der SachsenLB belasten", teilte die Bank mit. Der Freistaat Sachsen betonte, für alle möglicherweise aus dem Fonds entstehenden Verluste zu haften.
    [hr:5cc40bc1e5]

    http://www.n-tv.de/840773.html

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Die Börsen beben weltweit

    http://de.indymedia.org/2007/08/190860.shtml


    kuckst du.

  4. #133
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Die Börsen beben weltweit

    während das eine milliardenloch noch nicht gestopft ist,
    (siehe http://onwirtschaft.t-online.de/c/12.../12129396.html)

    rollt schon die nächste mögliche pleitewelle auf europa zu.
    (siehe http://onwirtschaft.t-online.de/c/12.../12068874.html)

  5. #134
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Der Global-Kapitalismus in der jetzigen Form ist ein Auslaufmodell.

  6. #135
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Zitat Zitat von Monta",p="516100
    Der Global-Kapitalismus in der jetzigen Form ist ein Auslaufmodell.
    Ja, das was man gemeinhin unter "Globalisierung" versteht, ist im Grunde Glogbal-Kapitalismus und nichts anderes - bloss ersteres klingt einfach besser.

    Aslaufmodell trifft es wiederum nicht ganz, es ist eher die ultimative Fehlkonstruktion die aber leider komplett zu Schrott gefahren werden muss bevor ein neues Modell in Frage kommt. Alles hängt mehr und mehr an einem Faden und der wird deshalb auf alle mögichen und unmöglichen Weisen umwickelt und verknotet bis geht nicht mehr...

  7. #136
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Die Börsen beben weltweit

    vielleicht eines tages wenn dieses raff und giersystem zusammengebrochen ist erkennt man das es besser ist afrika und andere derzeit noch arme staaten am wirtschaftssystem teilnehmen zu lassen.
    der kommunismus in der urform funktioniert nicht, der kapitalismus lässt grosse teile der menschheit krepieren und hungern. beides ist also mist. irgendwo dazwischen und wahrscheinlich ohne börsen und spekulanten liegt der mittelweg.

  8. #137
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Die Börsen beben weltweit

    wingman, da zu brauchts aber andere menschen!

    aber das geht so schnell nicht. ich glaube die menschheit wird sich wohl ehr ausrotten

  9. #138
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.028

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Zitat Zitat von J-M-F",p="516129
    .. ich glaube die menschheit wird sich wohl ehr ausrotten
    Diese Hoffnung hege ich schon des längeren.

  10. #139
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.958

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Zitat Zitat von wingman",p="516118
    und wahrscheinlich ohne börsen und spekulanten liegt der mittelweg.
    Was mich hier mal wieder stört, ist der negativ ummantelte Begriff Spekulant.

    Ein Spekulant ist jemand, der versucht, bestimmte Vorgänge in der Zukunft zu analysieren und aufgrund seiner Analyse das große Risiko eingeht sein eingesetztes Kapital zu verlieren oder aber einen großen Mehrwert zu erwirtschaften.

    Gäbe es keine Spekulanten, so könnte kein Bauer seinen Produkte zu festen Preisen verkaufen, der Ölpreis würde nicht kalkulierbar sein, die Devisen-und Sortenkurse hätten ungeahnte Volatiliäten.

    Spekulation sorgt für eine ausgewogenen Preisgestaltung, da der Spekulant das Risiko für den Ausschlag in die eine oder andere Richtung trägt. Er trägt das Risiko bei Naturkatastrophen und anderen Unwägbarkeiten. Dieses Risiko hat nunmal seinen Preis. Dagegen steht im Erfolgsfall ein hoher Gewinn, was soll daran schlecht sein?

    Den negativen Touch hat die Spekulation vor allem deshalb, weil oftmals in illegaler Weise diese Marktinstrumente mißbraucht werden.

    Aber nur deshalb, weil man nichts davon versteht, generell Börse bzw. die Spekulation zu verteufeln ist m.E. billiger Populismus.

    resci

  11. #140
    Avatar von fontog

    Registriert seit
    07.04.2007
    Beiträge
    376

    Re: Die Börsen beben weltweit

    Dass man Kapital "arbeiten" lassen kann ist einfach pervers.

    Da ist es nur konsequent dass die verbliebenen echten Arbeiter als "Human Capital" vehöhnt werden. :kopfhau:

Ähnliche Themen

  1. BKK weltweit auf Platz 3
    Von Chris61 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.06.12, 13:49
  2. weltweit sms kostenlos versenden
    Von schauschun im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.07.11, 13:47
  3. Chile Beben hat Erdachse verschoben!
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 27.03.10, 06:46
  4. BIER -Weltweit-
    Von ChangNoi im Forum Sonstiges
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 15.10.09, 15:43
  5. Forscher warnen vor neuem Beben
    Von Pacifica im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.05, 08:05