Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Deutschland polarisiert sich weiter

Erstellt von DisainaM, 10.12.2008, 17:41 Uhr · 40 Antworten · 2.301 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.818

    Deutschland polarisiert sich weiter

    nachdem vor 15 Jahren die alternde 68 Generation in guten Stellungen verfügte,

    das der Jugendwahn in Deutschland eindeutig der Vergangenheit angehört,
    und allenortens massiv alte Menschen in den Medien auftreten liess,

    kommt nun der feedback,

    die Jugend fühlt sich angewiedert von der überzähligen alten Bevölkerung,
    und formuliert ihren Hass durch neue Worte,
    wie ungekeultes Gammelfleisch.

    wohin wird uns diese Reise führen ?

    für einige bestimmt nach Thailand

    «Gammelfleischparty» ist Jugendwort des Jahres

    vor 2 Std. 9 Min.
    DPA


    München (dpa) - Die «Gammelfleischparty» ist zum Jugendwort des Jahres 2008 gekürt worden. Mit diesem Ausdruck nehmen junge Leute Feiern für Menschen über 30 Jahre aufs Korn.

    «Die Ausgrenzung von Jugendlichen von Ü-30-Partys provoziert den Spott der Jugendlichen über diese Form des Fetentums geradezu», hieß es in der Begründung zum Votum des Langenscheidt Verlags am Mittwoch.

    Der Münchner Verlag hatte den Wettbewerb ins Leben gerufen, um «die Kreativität der oftmals schnelllebigen Jugendsprache zu präsentieren und jährlich neu zu dokumentieren». Die niedersächsische Sozialministerin Mechthild Ross-Luttmann (CDU) kritisierte unterdessen die Wahl der Jury scharf: «Gammelfleischparty» sei wohl eher «Un-Wort des Jahres». «Damit werden per se Millionen von Menschen beleidigt», teilte Ross-Luttmann mit.

    Rund 25 000 Interessierte hatten im Internet über 30 kreative Wortneuschöpfungen von Jugendlichen abgestimmt. Die aus allen Altersklassen bestehende Jury wählte aus einer Top-15-Liste die besten fünf Begriffe aus. So landete die Bezeichnung «Computerbräune» als Umschreibung für die Blässe eines Computerfreaks auf Platz zwei. Der Ausdruck «unterhopft sein», der die Lust auf ein Bier beschreibt, schaffte es auf den dritten Platz.

    Auf Rang vier und fünf folgen die Übersetzung eines USB-Sticks als «Datenzäpfchen» und die verbale Verbildlichung eines Nordic-Walkers als «Stockente». Die prämierten Jugendwörter erscheinen mit 500 anderen Beispielen in dem Buch «Hä?? - Jugendsprache unplugged» des Langenscheidt Verlags.
    http://de.news.yahoo.com/26/20081210...e-f0781e7.html

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Deutschland polarisiert sich weiter

    Weiß nicht ob du mit deiner Annahme richtig liegst.
    Also damals ;-D waren Personen über 30 auch schon suspekt. Erinnere mich an Ausdrücke wie "alter Knacker, alte B...." (na so unhöflich darf ich jetzt gegenüber den Frauen auch nicht sein).

  4. #3
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.956

    Re: Deutschland polarisiert sich weiter

    Zitat Zitat von DisainaM",p="666123
    die Jugend fühlt sich angewiedert von der überzähligen alten Bevölkerung, und formuliert ihren Hass durch neue Worte,
    wie ungekeultes Gammelfleisch.
    So einen Dreck hier auch noch zu veröffentlichen hilft nur der noch weiteren Vebreitung dieser Geisteshaltung. Gebe aber trotzdem meinen Senf auch noch dazu.

    So langsam sieht auch der Letzte das Ergebnis einer verblödeten [s:d93f515754]überverharzten [/s:d93f515754]überversorgten Gesellschaft die sich selbst mit fast nichts mehr identifizieren kann als mit Videospielen, gewaltverherrlichenden Rappern, verbohlten Superstars, frauensuchenden Bauern oder Richterin Barbara Salesch.

    Die ganze Problematik einer gescheiterten Jugend- Bildungs- und Familienpolitik macht sich nicht nur in Deutschland bemerkbar, siehe Athen. Ich fürchte, das war alles erst der Anfang. Außer irgendwelchen blödsinningen Grundrechten auf Kinderkrippen hat sich hier gar nichts getan. Die Familien werden dadurch noch mehr auseinandergerissen.

    Was tut unsere Regierungchefin? Nichts!
    Was kann diese Kanzlerin Merkel den Deutschen geben? Nichts!
    Labert in einer der größten Krisen nach dem zweiten Weltkrieg auswendiggelernte Floskeln runter, schmeisst mit Milliarden nur so rum, die sie gar nicht hat, das Aussitzen scheint sie von Helmut Kohl perfekt gelernt zu haben. Lösungen gibts nicht mal im Ansatz. Ernstgenommen wird die Dame mittlerweile fast nirgends mehr, am wenigsten im Ausland.

    Hier in Deutschland muss politisch grundlegend aufgeräumt werden!

    resci

  5. #4
    Avatar von HPollmeier

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    1.959

    Re: Deutschland polarisiert sich weiter

    Hallo!

    Dieser verkrustete Staat, eine Parteienoligarchie, kann sich nicht mehr selbst regenerieren; eine Revolution wird die Scheindemokratie hinwegfegen und neue gesellschaftliche Strukturen schaffen.

    Gruss
    HPollmeier

  6. #5
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Deutschland polarisiert sich weiter

    Zitat Zitat von HPollmeier",p="666171
    [...]eine Revolution wird die Scheindemokratie hinwegfegen und neue gesellschaftliche Strukturen schaffen. [...]
    In welche Richtung ?

    Wäre begrüßenswert, doch fehlt dafür die Basis. Auch, wenn im nächsten Jahr nach den Prognosen die Wirtschaft in den Keller gehen sollte, fehlt es an revolutionärem Potential.

    Warum ? Nun, weil diejenigen, welchen es immer noch relativ gut gehen wird, nach wie vor in der Mehrzahl sein werden.

  7. #6
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Deutschland polarisiert sich weiter

    Zitat Zitat von resci",p="666141
    Was tut unsere Regierungchefin? Nichts!

    Ja ehrlich, da gehört wieder mal ein Kriech her, das stärkt den Karakter!


    Ne echt, du zeigst leider viel Unverständniss für die Dinge die junge Menschen durch den Kopf gehen. Auch deine Einschätzung (von ´Videospielen, gewaltverherrlichenden Rappern, verbohlten Superstars´) finde ich stimmt nicht. Wär so als würd ich ähnliche Klischees für über 50-jährige bedienen (davon gibts genau so genug), wär auch Blödsinn.

    HeinzPollmeier

    Grüße
    Chris (, der da jetzt Hendrix´ Let me stand next your fire horcht)

  8. #7
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: Deutschland polarisiert sich weiter

    Damals haben wir auch über die alten Säcke gelacht, bzw. eigentlich haben wir sie total ignoriert, sie existierten eigentlich kaum für uns. Da waren ein paar coole Ältere, schon so um die Fünfzig, die haben wir akzeptiert. Aber der Rest waren "Plastic People", die keinen Platz in unserer Welt hatten.

    Wir waren halt die langhaarigen Penner, Gammler etc.

    Die Alten haben immer schon auf die Jungen geschimpft, die verkommene Jugend, die verblödete Jugend usw.

    Ich komme sehr gut mit jüngeren zurecht, eigentlich sogar viel besser als mit Älteren. Ausserdem bin ich jeglichem Neuen sowieso total aufgeschlossen und neugierig, was die meisten Älteren nicht sind.

    Die größte Horrorvorstellung für mich ist, so ein verbiesterter verknöcherter keifender alter Mann zu werden.

    Ich beneide die Jugend nicht direkt, aber ich mag die Eleganz ihrer Bewegungen, die Sorglosigkeit. Natürlich sehen sie generell viel besser aus ;-D Vor allem die jungen Frauen

  9. #8
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Deutschland polarisiert sich weiter

    Aber auch damals gabs auch schon eine Polarisierung unter den Jugendlichen. Viele waren sich nicht grün. Manche hingen mehr der Woodstockbewegung samt Nachwehen hinterher, andere mehr der Discoscene, die wir als die "Einfältigen" wahrnahmen, und letztere waren die sogenannten Milchbubis, die mit nettem Faconschnitt artig der Lehrerin folgten. Diese machten später oft Karriere und wurden zu Chefs ihrer ehemaligen Peiniger.

    So gehe ich davon aus, daß es heute auch nicht schlechter polarisiert wird. ;-D

  10. #9
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Deutschland polarisiert sich weiter

    Wie heisst das Jugendwort 2008, daß gestern gekürt wurde:

    GAMMELFLEISCHPARTY ;-D

    Das ist der Ausdruck für die im Moment so beliebten Ü30-Partys.

    Grüße
    Mandybär

  11. #10
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Deutschland polarisiert sich weiter

    Zitat Zitat von Kali
    Wäre begrüßenswert, doch fehlt dafür die Basis. Auch, wenn im nächsten Jahr nach den Prognosen die Wirtschaft in den Keller gehen sollte, fehlt es an revolutionärem Potential.

    Warum ? Nun, weil diejenigen, welchen es immer noch relativ gut gehen wird, nach wie vor in der Mehrzahl sein werden.
    Das Potential ist doch da, die Linke ist bereits dabei sich politisch zu etablieren. Was noch gebraucht wird, das wären mehr Wähler. Und die erschafft dann demnächst die Krise... aus fallengelassenen Bürgerlichen.

    Was glaubst Du, warum sie so viel daran setzen, die Auswirkungen der Kapitalismuskrise aufzuhalten...?

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.07, 19:16
  2. WALMART zieht sich aus Deutschland zurück
    Von Yala im Forum Sonstiges
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 13:20
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.12.04, 00:24
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.03, 10:08