Seite 54 von 85 ErsteErste ... 444525354555664 ... LetzteLetzte
Ergebnis 531 bis 540 von 849

Deutscher Haftbefehl gegen Betreiber der Deutschen Schule Pattaya

Erstellt von snowgard, 16.03.2013, 04:40 Uhr · 848 Antworten · 143.463 Aufrufe

  1. #531
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Sollte es jemanden interessieren - ich habe folgendes Infoblatt erhalten:











  2.  
    Anzeige
  3. #532
    Avatar von Tweedy

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    52

    Cool

    Zitat Zitat von Babababo Beitrag anzeigen
    Mal etwas zum nachdenken. Auf die geforderten 2 Rai kann er ganz einfach kommen, indem er das Freie Nachbargrundstück mietet oder kauft. Die gesellschafter und Geschäftsführer sind oder werden getauscht und schon kann die Sache in eine ganz andere Richtung laufen...
    Ich habe nachgedacht. Und zwar lange!
    Mein Ergebnis ist eine Gegenfrage an Dich.
    "Wenn Du an einen schrottreifen VW Käfer einen neuen Stern von Mercedes klebst, hast Du dann einen neuen Mercedes oder immer noch den alten VW Schrott?
    Ich warte gerne auf Deine Antwort.-

  4. #533
    Avatar von Seripap

    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von Tweedy Beitrag anzeigen
    Ich habe nachgedacht. Und zwar lange!
    Mein Ergebnis ist eine Gegenfrage an Dich.
    "Wenn Du an einen schrottreifen VW Käfer einen neuen Stern von Mercedes klebst, hast Du dann einen neuen Mercedes oder immer noch den alten VW Schrott?
    Ich warte gerne auf Deine Antwort.-
    Dass man für eine polemische Antwort lange zum nachdenken braucht, spricht für sich. In der Tat ist die Fragestellung interessant, ob die formalen Aspekte, die gegen die Neugründung stehen zu heilen sind. Sollte er tatsächlich das Grundstück entsprechend den Anforderungen vergrößern können, so müssten die Klassenräume zudem umgebaut werden. Auch diese sind zu klein. Interessant wäre auch zu wissen, wir die deutschen Behörden zu einer deutschen Schule stehen, die eine englische Bezeichnung trägt und Nachfolger eines abgewürgten Erstversuches sind. Wie mehrfach in diesem Forum gefordert - ordentliche Papiere des Erstversuchs und der Folgeaktivitäten samt polizeiliches Führungszeugnis sind unabdingbar - kann er das nicht vorlegen, sollte das Feld von deutschen Eltern nicht mehr betreten werden. Ich werde heute vor Ort das Eine oder Andere zu klären suchen. Mal sehen, ob er weiterhin auf Ausweichmanöver statt Aufklärung setzt. Sollten Ausweichmanöver vorherrschen, dann schieße ich auf ihn aus allen Rohren und werde auch vor Ort gegen ihn klagen und jede Gelegenheit für die Erstattung neuer Anzeigen nutzen. Und ja, klagen bedeutet gutes Geld dem Schlechten hinterherwerfen. Das muss aber sein, um Zeichen zu setzten. Ein Neuanfang muss jetzt unbedingt auf solide Fundamente gegründet werden, wenn es jemals noch eine Chance für eine Deutsche Schule in Pattaya geben soll. Wer ist unmittelbar betroffen und vor Ort ist? Ich würde gerne einmal mit den Eltern in den nächsten Tagen zusammentreffen. Wer mag an einem Treffen teilnehmen?

  5. #534
    Avatar von Tweedy

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von Seripap Beitrag anzeigen
    Dass man für eine polemische Antwort lange zum nachdenken braucht, spricht für sich. In der Tat ist die Fragestellung interessant, ob die formalen Aspekte, die gegen die Neugründung stehen zu heilen sind. Sollte er tatsächlich das Grundstück entsprechend den Anforderungen vergrößern können, so müssten die Klassenräume zudem umgebaut werden. Auch diese sind zu klein. Interessant wäre auch zu wissen, wir die deutschen Behörden zu einer deutschen Schule stehen, die eine englische Bezeichnung trägt und Nachfolger eines abgewürgten Erstversuches sind. Wie mehrfach in diesem Forum gefordert - ordentliche Papiere des Erstversuchs und der Folgeaktivitäten samt polizeiliches Führungszeugnis sind unabdingbar - kann er das nicht vorlegen, sollte das Feld von deutschen Eltern nicht mehr betreten werden. Ich werde heute vor Ort das Eine oder Andere zu klären suchen. Mal sehen, ob er weiterhin auf Ausweichmanöver statt Aufklärung setzt. Sollten Ausweichmanöver vorherrschen, dann schieße ich auf ihn aus allen Rohren und werde auch vor Ort gegen ihn klagen und jede Gelegenheit für die Erstattung neuer Anzeigen nutzen. Und ja, klagen bedeutet gutes Geld dem Schlechten hinterherwerfen. Das muss aber sein, um Zeichen zu setzten. Ein Neuanfang muss jetzt unbedingt auf solide Fundamente gegründet werden, wenn es jemals noch eine Chance für eine Deutsche Schule in Pattaya geben soll. Wer ist unmittelbar betroffen und vor Ort ist? Ich würde gerne einmal mit den Eltern in den nächsten Tagen zusammentreffen. Wer mag an einem Treffen teilnehmen?
    Ich habe geschrieben, dass ich lange nachgedacht habe. Das ist richtig! Ich habe aber doch aber niergends verlauten lassen, dass ich so lange gebraucht habe nachzudenken, was ich als Antwort schreiben sollte. Ich habe deswegen so lange nachgedacht zu entscheiden, ob ich auf die Eingabe von Babababo überhaupt etwas antworten sollte...-
    Dass dann so eine "polemische" Antwort daraus geworden ist, liegt am kausalen Produkt

  6. #535
    Avatar von Robinson

    Registriert seit
    09.04.2013
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von Seripap Beitrag anzeigen
    Dass man für eine polemische Antwort lange zum nachdenken braucht, spricht für sich. In der Tat ist die Fragestellung interessant, ob die formalen Aspekte, die gegen die Neugründung stehen zu heilen sind. Sollte er tatsächlich das Grundstück entsprechend den Anforderungen vergrößern können, so müssten die Klassenräume zudem umgebaut werden. Auch diese sind zu klein. Interessant wäre auch zu wissen, wir die deutschen Behörden zu einer deutschen Schule stehen, die eine englische Bezeichnung trägt und Nachfolger eines abgewürgten Erstversuches sind. Wie mehrfach in diesem Forum gefordert - ordentliche Papiere des Erstversuchs und der Folgeaktivitäten samt polizeiliches Führungszeugnis sind unabdingbar - kann er das nicht vorlegen, sollte das Feld von deutschen Eltern nicht mehr betreten werden. Ich werde heute vor Ort das Eine oder Andere zu klären suchen. Mal sehen, ob er weiterhin auf Ausweichmanöver statt Aufklärung setzt. Sollten Ausweichmanöver vorherrschen, dann schieße ich auf ihn aus allen Rohren und werde auch vor Ort gegen ihn klagen und jede Gelegenheit für die Erstattung neuer Anzeigen nutzen. Und ja, klagen bedeutet gutes Geld dem Schlechten hinterherwerfen. Das muss aber sein, um Zeichen zu setzten. Ein Neuanfang muss jetzt unbedingt auf solide Fundamente gegründet werden, wenn es jemals noch eine Chance für eine Deutsche Schule in Pattaya geben soll. Wer ist unmittelbar betroffen und vor Ort ist? Ich würde gerne einmal mit den Eltern in den nächsten Tagen zusammentreffen. Wer mag an einem Treffen teilnehmen?
    Du hast geschrieben, dass Du heute bei der neuen GISP Schule Pattaya vorbei schauen willst um einige grundlegende Dinge
    die die GISP Schule und vor allem was die Angelegenheiten der beiden ehemaligen Schulleiter der DSP Schule betreffen, zu klaeren.
    Bitte gib uns sobald es Dir moeglich ist bescheid, was sich aus​ diesem Gespraech in der GISP Schule ergeben hat!
    Wie Du auch geschrieben hast, wuerdest Du gerne mit den betroffenen Eltern ein Treffen vereinbaren?
    Die Idee findet mein Frau und ich nicht schlecht, sofern sich das Gespraech das Du mit dem neuen Schulleiter in der GISP Schule fuehrst, zu einem absolut positiven Ergebnis fuehrt, und ganz speziel was die beiden ehemaligen Schulleiter der DSP Schule anbetrifft!
    Denn sollten diese beiden in der GISP Schule weiterhin im Hintergrund agieren, kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen das auch nur einer der geschaedigten Eltern daran interessiert ist Ihr Kind oder Ihre Kinder nochmals in die GISP Schule zu schicken!!!
    Das ist auch aus Sicht der geschaedigten Eltern absolut nachzuvollziehen, wir gehoeren auch dazu!
    Denn es ist genau wie Du schreibst,
    beim einem Neuanfang einer Deutsche Schule in Pattaya muss das ganze auf einem soliden Fundament gegruendet werden.
    Das setzt aber auch absolut vorraus, das die neue Deutsche Schule in Pattaya von anstaendigen, verantwortungsbewussten und qualifizierten Personen gefuehrt wird und dazu gehoert natuerlich auch das Lehrerinnen und Lehrer Personal,
    dass die gleichen Eigenschaften vorweissen sollte,zum wohle der Schueler die dort zur Schule gehen um etwas zu lernen fuehr Ihre Zukunft!!!
    Es waere wirklich super wenn sich alles in eine positive Richtung in dieser Schule entwickeln wuerde,
    aber wir werden sehen wie sich das ganze entwickelt?
    Bitte gib uns dann bescheid was bei dem Gespraech in der GISP Schule herrausgekommen ist,
    wir sind sehr gespannt auf das Ergebnis!!!

  7. #536
    Avatar von Seripap

    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    71
    Ja, es wäre wirklich zu schön gewesen. Das Ergebnis zeigt nun in die völlig andere Richtung. Herr W. verweilt vorgeblich in Bangkok und zwar noch bis kommende Woche Mittwoch. Personal in der Schule ist reduziert, augenscheinlich kein Geld mehr für Bodyguards. Da aber der Fuhrpark noch komplett ist, erscheint die besagte Abwesenheit fraglich. Wir haben uns dann noch weiter umgeschaut. Jemand hatte hier im Forum verlautbart, dass man in der Schulbehörde in der Pattaya City Hall den Fall verhandeln würde. Das ist Blödsinn. Tatsächlich liegt ein Antrag zur Neugründung vor - und zwar beim zuständigen Chonburi Primary Educational Service Area Office (kann man finden, wenn man die Sukhumvit Road Richtung Bangkok fährt etwa 10 KM außerhalb von Pattaya auf der linken Seite). Allerdings: Bis jetzt ist der Antrag nicht genehmigt - das wird er auch bis zum 16. Mai entgegen den Betörungen dieses Herren und seiner Frau auch nicht sein. Es sind nach wie vor nicht alle Voraussetzungen gegeben! Jedoch wird dann wohl der Kindergarten die Genehmigung wiedererlangen. So prost Mahlzeit! Vor der Schule hängen Schilder, dass der Schulbetrieb am 15. Mai wieder eröffnet wird. Bilder davon sind im Kasten! Da wir heute zu spät im Office angekommen sind, werde ich nochmal hin und mir eine entsprechende Bescheinigung geben lassen. Dann ist wohl im Zusammenhang mit dem gespeicherten neuen Internetauftritt und dem Aushang der Tatbestand des versuchten Betruges erwiesen, vielleicht reicht es auch für Betrug und fortgesetzten Betrug an den geschädigten Eltern - mal schauen. Ich werde wohl auch in D: Strafanzeige erstatten und das Konsulat nochmals anschreiben und um schärfere Warnung ersuchen. Sicherlich macht es auch Sinn, das russische Konsulat zu informieren. Die Strafanzeige in Thailand bleibt aufrecht erhalten. Sollte tatsächlich der Schulbetrieb ohne Genehmigung wieder losgehen, dann steht schneller wieder die Polizei vor der Türe als er gucken kann. Daher denke ich, es ist nur eine traurige Hinhaltetechnik, um den betroffenen Eltern die größte Wut zu nehmen. Was mich besonders traurig macht ist, dass in der Zeit, in der unser Sohn die Schule besucht hat, nach den Unterlagen und dem, was unser Sohn mitteilt, tatsächlich brauchbarer Unterricht stattgefunden hat. Das hier dramatisch dargestellte fernsehgucken war übrigens in der Schule auf 1 Stunde in der Woche am Freitag und ansonsten auf den Kindergarten beschränkt (finde ich allerdings für die Eltern der Kindergartenkinder schon erschreckend genug). Was nun als Alternative übrig bleibt, muss sich erst noch beweisen, dass es für die Kinder wirklich besser ist. Die staatlichen Schulen in Pattaya werden das erreichte Niveau wohl kaum bringen. Ich würde trotzdem gerne die betroffenen Eltern vor Ort treffen. Und sei es, um dem Herren auch vor Gericht mit einer (gemeinsamen) Schadensersatzklage die Suppe zu versalzen. Mit Lügen und unserem Geld wird jedenfalls nichts Neues aufgebaut! Also bitte Eltern - lasst uns hier treffen und uns gemeinsam gegen das nette Pärchen formieren.

  8. #537
    Avatar von Seripap

    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von Tweedy Beitrag anzeigen
    Ich habe geschrieben, dass ich lange nachgedacht habe. Das ist richtig! Ich habe aber doch aber niergends verlauten lassen, dass ich so lange gebraucht habe nachzudenken, was ich als Antwort schreiben sollte. Ich habe deswegen so lange nachgedacht zu entscheiden, ob ich auf die Eingabe von Babababo überhaupt etwas antworten sollte...-
    Dass dann so eine "polemische" Antwort daraus geworden ist, liegt am kausalen Produkt
    Nun habe ich nicht lange darüber nachgedacht, ob und wie ich auf diese Aussage antworten soll. Es steht wohl im kausalem Zusammenhang, dass ich das besagte kausale Produkt doch lieber für sich sprechen lasse.

  9. #538
    Avatar von Seripap

    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    71
    Antwort auf Xander..."Sollte es jemanden interessieren - ich habe folgendes Infoblatt erhalten:"

    Wenn ich mir dies so alles durchlese, dann wird mir traurig ums Herz. Die Zielerreichung der DSP lag über 90 %!

  10. #539
    Avatar von Seripap

    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von Tweedy Beitrag anzeigen
    EINSPRUCH!
    Wehret den Anfängen! Dafür ist die kriminelle Energie die in beiden steckt zu groß! Schaut euch die Latte der Vorstrafen an,- seht wie sie mit anderen Menschen als Kunden umghegangen sind!
    Und dann die Santa Claus Karrikatur! Wer das zu entschuldigen versucht, muss sich selbst als zweifelhafte Person betiteln lassen.
    Bevor du einen Freund aussuchst und ihn als einen Freund benennst, betrachte dein Gegenüber, wie er seine Freunde oder auch in diesem Fall seine Kunden zuvor behandelt hat.
    Und da finde ich bei W. einfach keine Pluspunkte. Keine!
    W. spürt keine Nadelstiche. Der Beweis dürften seine blauen Flecken sein, die er aus seiner letzten Inhaftierung davon getragen hat.
    Manche lernens nie...-
    Tweedy, Du bist richtig schnell in vernichtenden Urteilen. Welche Vorstrafen sind erwiesen? RTL- / Bildzeitungsberichte sind mit Vorsicht zu genießen - vom Konsulat kommt keine konkrete Aussage. Santa Claus könnte ein Hacker auch auf anderen Seiten hinbekommen. Als Freund habe ich ihn nie betitelt. Für mich erwiesen ist nur auf der wirtschaftlich-organisatorischen Seite ein stümperhafter Versuch der Schulgründung. Zumindest kann ich nachvollziehen, dass beabsichtigt war, gute Leistung zu bieten. Ob nun etwas mehr großspurig und überheblich agiert wurde, mag sein. Manchmal muss ein Pionier eben gerade diese Eigenschaften haben. Dass jene Betreiber nun mit allen Mitteln am Überleben kleben, ist eine andere Sache. Mit Tricks ist das nun aber kein zweites Mal zu billigen. Funktioniert nämlich ein zweites Mal nach dem erwischt werden nicht mehr. Ob ohne tricksen in Th. und speziell in Pattaya was neues entstehen kann wird sich ja zeigen.
    Was die Polemik der "blauen Flecken" angeht - Polemik scheint ja eine herausragende Eigenschaft zu sein...

  11. #540
    Avatar von Robinson

    Registriert seit
    09.04.2013
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von Seripap Beitrag anzeigen
    Ja, es wäre wirklich zu schön gewesen. Das Ergebnis zeigt nun in die völlig andere Richtung. Herr W. verweilt vorgeblich in Bangkok und zwar noch bis kommende Woche Mittwoch. Personal in der Schule ist reduziert, augenscheinlich kein Geld mehr für Bodyguards. Da aber der Fuhrpark noch komplett ist, erscheint die besagte Abwesenheit fraglich. Wir haben uns dann noch weiter umgeschaut. Jemand hatte hier im Forum verlautbart, dass man in der Schulbehörde in der Pattaya City Hall den Fall verhandeln würde. Das ist Blödsinn. Tatsächlich liegt ein Antrag zur Neugründung vor - und zwar beim zuständigen Chonburi Primary Educational Service Area Office (kann man finden, wenn man die Sukhumvit Road Richtung Bangkok fährt etwa 10 KM außerhalb von Pattaya auf der linken Seite). Allerdings: Bis jetzt ist der Antrag nicht genehmigt - das wird er auch bis zum 16. Mai entgegen den Betörungen dieses Herren und seiner Frau auch nicht sein. Es sind nach wie vor nicht alle Voraussetzungen gegeben! Jedoch wird dann wohl der Kindergarten die Genehmigung wiedererlangen. So prost Mahlzeit! Vor der Schule hängen Schilder, dass der Schulbetrieb am 15. Mai wieder eröffnet wird. Bilder davon sind im Kasten! Da wir heute zu spät im Office angekommen sind, werde ich nochmal hin und mir eine entsprechende Bescheinigung geben lassen. Dann ist wohl im Zusammenhang mit dem gespeicherten neuen Internetauftritt und dem Aushang der Tatbestand des versuchten Betruges erwiesen, vielleicht reicht es auch für Betrug und fortgesetzten Betrug an den geschädigten Eltern - mal schauen. Ich werde wohl auch in D: Strafanzeige erstatten und das Konsulat nochmals anschreiben und um schärfere Warnung ersuchen. Sicherlich macht es auch Sinn, das russische Konsulat zu informieren. Die Strafanzeige in Thailand bleibt aufrecht erhalten. Sollte tatsächlich der Schulbetrieb ohne Genehmigung wieder losgehen, dann steht schneller wieder die Polizei vor der Türe als er gucken kann. Daher denke ich, es ist nur eine traurige Hinhaltetechnik, um den betroffenen Eltern die größte Wut zu nehmen. Was mich besonders traurig macht ist, dass in der Zeit, in der unser Sohn die Schule besucht hat, nach den Unterlagen und dem, was unser Sohn mitteilt, tatsächlich brauchbarer Unterricht stattgefunden hat. Das hier dramatisch dargestellte fernsehgucken war übrigens in der Schule auf 1 Stunde in der Woche am Freitag und ansonsten auf den Kindergarten beschränkt (finde ich allerdings für die Eltern der Kindergartenkinder schon erschreckend genug). Was nun als Alternative übrig bleibt, muss sich erst noch beweisen, dass es für die Kinder wirklich besser ist. Die staatlichen Schulen in Pattaya werden das erreichte Niveau wohl kaum bringen. Ich würde trotzdem gerne die betroffenen Eltern vor Ort treffen. Und sei es, um dem Herren auch vor Gericht mit einer (gemeinsamen) Schadensersatzklage die Suppe zu versalzen. Mit Lügen und unserem Geld wird jedenfalls nichts Neues aufgebaut! Also bitte Eltern - lasst uns hier treffen und uns gemeinsam gegen das nette Pärchen formieren.
    Ganz ehrlich gesagt haben wir dieses Ergebnis erwartet und das das ganze nur wieder eine Hinhaltetaktik der beiden W. ist bis sich die Wut der geschaedigten Eltern gelegt hat, um dann wieder mit fadenscheinigen unwahren Argumenten ahnungslose Eltern in diese neue GISP Schule Pattaya zu locken.
    Was die Qualitaet des Lehrnunterrichts in der ehemaligen DSP Schule in Pattaya angeht?
    Nun ja, wir haben in mehreren persoenlichen Gespraechen mit betroffenen Eltern andere Informationen erhalten, da auch wir naechstes Jahr in die Situation gekommen waeren unser Kind in das erste Schuljahr zu schicken.
    So leit es uns auch tut, die Informationen die wir von diesen Eltern bekommen haben waren alles andere als gut oder positive!!!
    Was den Kindergarten in der ehemaligen DSP Schule angeht.
    Nun, uns ist nach einiger Zeit in dem unser Kind im Kindergarten der ehemaligen DSP Schule war "aufgefallen", dass sich seine Kenntnisse betreffend der Deutschen Sprache oder des Lehrnens nicht im geringsten verbessert hatte.
    Worauf hin meine Frau und ich des oeffteren bei unserem Kind nachgefragt haben, was Sie so eigendlich den ganzen Tag in der Schule machen?
    Und da kam auch unter anderem von unserem Kind das angegebene Fernsehschauen zur Sprache,
    worauf unser Kind dann auch bestaetigt hat das Sie des oefteren vor der Glotze sitzen und sich Cartoons anschauen.
    Wir habe unser Kind daraufhin dann gefragt in welcher Sprache Sie sich diese Cartoons anschauen?
    Zur Antwort bekam wir dann, nur in Thailaendischer Sprache.
    Nun da frage wir uns als Eltern schon, fuer was wir unser Kind in eine Deutsche Schule schicken,
    wenn man wie auch einige andere Eltern in persoenlichen Gespraechen bestaetigt haben,
    dort die ganze Zeit nur in Thailaendischer Sprache Fernseh geschaut wird oder die meiste Zeit nur in Thailaendischer Sprache mit den Kindern geredet wird.
    Betreffend der Konsulate in Bangkok sollte mann nicht nur das russische Konsulat sondern auch
    das schweizer Konsulat und das oesterreichische Konsulat in Bangkok ueber diese GISP Schule in Pattaya informieren und wahrnen!!!
    Den so viel wir Wissen befinden sich auch von der ehemaligen DSP SchuLe Pattaya,
    geschaedigte Eltern aus der Schweiz und Oesterreich darunter.

Seite 54 von 85 ErsteErste ... 444525354555664 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorschule / Schule Pattaya
    Von bkk999 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.05.13, 19:24
  2. Schluß mit der Agitation deutscher Parteien gegen Thailand
    Von Dawan im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.07.11, 08:43
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.04.11, 18:08
  4. Haftbefehl oder nicht Haftbefehl
    Von Siamfan im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.10, 15:01
  5. 2. Haftbefehl gegen Justizfluechtling Taxin erlassen!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.08, 11:52