Seite 39 von 85 ErsteErste ... 29373839404149 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 849

Deutscher Haftbefehl gegen Betreiber der Deutschen Schule Pattaya

Erstellt von snowgard, 16.03.2013, 04:40 Uhr · 848 Antworten · 143.490 Aufrufe

  1. #381
    Avatar von Tweedy

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von Khun_Mii Beitrag anzeigen
    Ich meinte es eher aus Sicht der Eltern. Hätten die nicht so einen Wirbel gemacht, wäre die Schule noch offen und sie müßten sich nicht ärgern, Schulgeld bezahlt zu haben, wofür überhaupt kein Unterricht mehr stattfindet. Die Genugtuung den vermeintlichen Betrüger jetzt vor Gericht zu zerren, erkauften Sie mit dem Nachteil der geschlossenen Schule. Schlechter Tausch (wie ich finde).
    Das sehen die Elternteile die, wie Du schreibst, den "Wirbel" gemacht haben in keinster Weise so!
    Nur waren sie konsequent genug und haben genug A.... in der Hose gehabt ihre Kinder vor einer solchen Einrichtung zu schützen.
    Das kann man ihnen doch nicht zum Vorwurf machen.
    Man hat damit W. sein schmutziges Handwerk gelegt.
    Aber viele glauben wohl hierher nach Thailand, speziell nach Pattaya kommen zu müssen um in einem "rechtsfreien Raum" ihren Schandtaten freien Lauf lassen zu können.
    Gott sei dank gibt es auch noch anderst denkende...-

  2.  
    Anzeige
  3. #382
    Avatar von Fuzzi2

    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von Khun_Mii Beitrag anzeigen
    Ich meinte es eher aus Sicht der Eltern. Hätten die nicht so einen Wirbel gemacht, wäre die Schule noch offen und sie müßten sich nicht ärgern, Schulgeld bezahlt zu haben, wofür überhaupt kein Unterricht mehr stattfindet. Die Genugtuung den vermeintlichen Betrüger jetzt vor Gericht zu zerren, erkauften Sie mit dem Nachteil der geschlossenen Schule. Schlechter Tausch (wie ich finde).
    Bei dir muss man ernsthaft bezweifeln ob du klar in der Birne bist. Der nette Herr Schulleiter hat in Deutschland 43 Straftaten begangen (seine Frau ungefähr die Hälfte) und hier in Thailand munter weiter gemacht und du verteidigst diesen Betrüger noch.
    Eine Anklage wegen häuslicher Gewalt finde ich für einen Schulleiter auch nicht gerade von Vorteil!!!

    Jeder kann für sich selber entscheiden ob er seine Kinder diesem Verbrecher aussetzt. Ich sicherlich nicht!!
    Ich habe null Verständnis für Eltern mit solch einer beschissenen Einstellung.

    Manchmal könnte man meinen hier leben echt nur Irre!!!

  4. #383
    ILSe
    Avatar von ILSe
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ist das bei einer Sprachschule vielleicht ein wenig einfacher als bei einer allgemeinbildenden Schule?
    Wenn man nur als Tutor arbeiten will, dann ist es einfacher. Aber Lizenz Vorschriften für Sprachschulen die In-Thailand-Anerkannte Sprachdiplome ausstellen, sind genau gleich wie für normale Schulen:

    - Lehrpläne
    - Manager muss das Lehrer Diplom haben (mind. 3 Jahre Berufserfahrung - irgend sowas)
    - Bauvorschriften (mind. 22m2 pro Klassenzimmer, und tausend andere Sachen wie Treppenbreite USW.)
    - Lizenz kostet um die 600k THB

    Vorschriften/Lizenz Bestimmungen können von der Website von MOE Thailand heruntergeladen werden

    PS: Schweizer Schule BKK ist ein Verein, welcher vom Schweizer Staat unterstützt wird und gewisse Regeln befolgen muss. Patronat Kanton ist Luzern.

    Meine persönliche Ansicht zu der Geschichte:

    Ein Betrug/Täuschungsabsicht war klar geplant. Es ging denen nur darum schnelles Geld zu machen. Man hätte auch das ganze Legal machen können und trotzdem sehr gutes Geld machen. Bestimmt konnte er nicht die Vorschriften erfüllen, wie auch kein Bock auf x 100k für eine Lizenz zu bezahlen.

    Soll ich die Pattaya Schule übernehmen?? Würde zumindest die Anforderungen erfüllen.. Hahahahaha

  5. #384
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von ILSe Beitrag anzeigen
    Wenn man nur als Tutor arbeiten will, dann ist es einfacher. Aber Lizenz Vorschriften für Sprachschulen die In-Thailand-Anerkannte Sprachdiplome ausstellen, sind genau gleich wie für normale Schulen:

    - Lehrpläne
    - Manager muss das Lehrer Diplom haben (mind. 3 Jahre Berufserfahrung - irgend sowas)
    - Bauvorschriften (mind. 22m2 pro Klassenzimmer, und tausend andere Sachen wie Treppenbreite USW.)
    - Lizenz kostet um die 600k THB
    Die Voraussetzungen erfüllst du alle?
    Oder hast du extra einen Manager angestellt?

  6. #385
    Avatar von Khun_Mii

    Registriert seit
    26.06.2006
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von Fuzzi2 Beitrag anzeigen
    Bei dir muss man ernsthaft bezweifeln ob du klar in der Birne bist. Der nette Herr Schulleiter hat in Deutschland 43 Straftaten begangen (seine Frau ungefähr die Hälfte) und hier in Thailand munter weiter gemacht und du verteidigst diesen Betrüger noch.
    Eine Anklage wegen häuslicher Gewalt finde ich für einen Schulleiter auch nicht gerade von Vorteil!!!

    Jeder kann für sich selber entscheiden ob er seine Kinder diesem Verbrecher aussetzt. Ich sicherlich nicht!!
    Ich habe null Verständnis für Eltern mit solch einer beschissenen Einstellung.

    Manchmal könnte man meinen hier leben echt nur Irre!!!
    Da mußt Du etwas falsch verstanden haben. Ich verteidige nicht den Schulleiter und ob er nett ist, weiß ich nicht, da ich ihn nicht persönlich kenne. Daß jemand für begangene Straftaten zur Rechenschaft gezogen werden soll (in Deutschland oder Thailand oder sonstwo), habe ich auch nicht angezweifelt. Inwieweit dies in Thailand funktioniert, wird sich zeigen.

    Ich habe auch volles Verständnid für die aufgebrachten Eltern, die jetzt vor Gericht ziehen wollen, um Gerechtigkeit zu erfahren und Schadensersatz zu verlangen. Sie haben sich damit aber gleichzeitig den größten Schaden selbst zugefügt. Denn ich bezweifle, dass sie ihr investiertes Geld vollständig zurückbekommen. Die Schule wird wahrscheinlich nicht wieder öffnen, die Schüler müssen umgeschult werden, haben dadurch möglicherweise eine Menge Schulzeit verloren, u.s.w.

    Wenn alle, die sich mit meinen Äußerungen auf den Schlips getreten fühlen, einmal ihre (berechtigten) hochgekochten Emotionen ablegen würden und die Sache mal nüchtern betrachten, würden sie sicher selbst die Tragik dieser "Schulauflösung" sehen. Durch den Druck der Eltern wurden die Behörden zum Handeln gezwungen, der mutmaßliche Betrüger wurde verhaftet und der Schulbetrieb abgebrochen. Dadurch "stehen die Kinder der Schule jetzt im Regen", das bezahlte Schulgeld ist weg und neue Lösungen müssen gefunden werden.
    Das ist -mit den Begriffen der Literatur-eine klassische Tragödie. Schicksalhafter Konflikt der Hauptfigur (Eltern, die den unlauteren Direktor einer Schule entlarven), dann Eintritt der Katastrophe (Direktor verhaftet, Schule geschlossen), Verschlechterung der Situation des tragischen Helden (Eltern, die ihr Geld los sind und vor dem "Scherbenhaufen" der Schule stehen).

    Wären die Eltern nicht so energisch gegen die Schule vorgegangen, hätte es wahrscheinlich keinen so tragischen Verlauf genommen. Es gab aber für den Eltern wahrscheinlich keine bessere Alternative.
    Hier trifft sich wieder wirkliches Leben und Literatur: "Hinterher ist man immer schlauer."

    So, das war jetzt ein kleiner Exkurs in die Literatur. Ihr könnt Euch jetzt wieder verbal die Köpfe einhauen und Textstellen interpretieren wie Ihr es wollt!

  7. #386
    Avatar von tadeus

    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    59
    uns wurde gesagt, dass der kindergarten fuer alle kinder ab mitte mai nach umbau geoeffnet sein wird. aber kein schulbetrieb auf grund fehlender lizenz - eingestellt wird. dieses sagte uns heute herr suranit, der schuldirektor. wir wollten persoenliche gegenstaende unserer tochter aus der schule holen.
    sollte dem so sein, muss man ja annehmen, dass tatsaechlich keine schullizenzen vorlagen trotz immer wieder von herrn w. und seinen lehrern behauptet. fuer mich ist es egal, wer wem die koepfe einhaut, ich sehe nur die fakten. fakt ist , dass ich obigen schulleiter mehrfachst auf die schullizeznz angesprochen hab ich jedesmal angelogen wurde und er auf grund dieser falschangaben betrogen hat.
    hier im forum sind doch leute die sich anscheinend auskennen. kann mir bitte wer sagen wer mir nun mein zuviel bezahltes schulgeld plus entschaedigung zurueck bezahlt. hat herr w. zwischenzeitlich schon rueckzahlungen an euch getaetigt?
    ferner traf ich heute eltern in der stat, die berichteten mir von einem elternmeeting welches herr w. letzte woche abgehalten hat. dort wurde von seiten herrn w. bestaetigt, dass nach songkran die lizenzen da sind und ab mitte mai die schule vorerst fuer die russischen kinder wieder geoeffnet ist. weiss da jemand was naeheres?

  8. #387
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.746
    Zitat Zitat von tadeus Beitrag anzeigen
    ...... dort wurde von seiten herrn w. bestaetigt, dass nach songkran die lizenzen da sind und ab mitte mai die schule vorerst fuer die russischen kinder wieder geoeffnet ist. weiss da jemand was naeheres?
    Ein Schalk, wer Arges dabei denkt !!!!

  9. #388
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von tadeus Beitrag anzeigen
    kann mir bitte wer sagen wer mir nun mein zuviel bezahltes schulgeld plus entschaedigung zurueck bezahlt.
    Ich denke mal es wird keine Rueckzahlung geben. Wer Geld zurueck bekommen moechte muss wohl eine Zuivilklage einreichen und erstmal Geld zahlen. Meine persoenliche Meinung waere das ganze als Lehrgeld zu sehen und die Sache zu vergessen. Ob sich wegen ein paar Baht ein Zivilprozess in Thailand lohnt glaub ich nicht. Der potentielle Stress waere mir die Sache nicht Wert und warum sollte man gutes Geld schlechtem hinter her werfen. Selbst wenn man den Prozess, in ein paar Jahren, gewinnt heisst das ja noch lange nicht das man auch Geld bekommt. Ist aber nur meine persoenliche Meinung dazu.

    Eine freiwillige Reuckzahlung wenn ueberhaupt und wenn Geld vorhanden, wird es wohl nur geben wenn die Polizei / Gericht einen Deal mit ihm machen wuerde, ala Geld zurueck gegen geringere Anklage / Strafe. Ansonsten seh ich da kaum Moeglichkeiten das Ihr freiwillig auch nur einen Baht erhaltet.

  10. #389
    Avatar von Tweedy

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Ich denke mal es wird keine Rueckzahlung geben. Wer Geld zurueck bekommen moechte muss wohl eine Zuivilklage einreichen und erstmal Geld zahlen. Meine persoenliche Meinung waere das ganze als Lehrgeld zu sehen und die Sache zu vergessen. Ob sich wegen ein paar Baht ein Zivilprozess in Thailand lohnt glaub ich nicht. Der potentielle Stress waere mir die Sache nicht Wert und warum sollte man gutes Geld schlechtem hinter her werfen. Selbst wenn man den Prozess, in ein paar Jahren, gewinnt heisst das ja noch lange nicht das man auch Geld bekommt. Ist aber nur meine persoenliche Meinung dazu.

    Eine freiwillige Reuckzahlung wenn ueberhaupt und wenn Geld vorhanden, wird es wohl nur geben wenn die Polizei / Gericht einen Deal mit ihm machen wuerde, ala Geld zurueck gegen geringere Anklage / Strafe. Ansonsten seh ich da kaum Moeglichkeiten das Ihr freiwillig auch nur einen Baht erhaltet.
    Diese Aussage stimmt, obwohl sie so nicht stimmt!
    Sicher kann man diese Geschichte als Lehrgeld abhaken ansehen.
    Aber tut man das so alleine, und macht niemand einen Schaden geltend, so ist auch keiner entstanden und der Kamerad W. kommt als alleiniger Gewinner aus dieser Geschichte heraus. Ob das befriedigt?! Mich als Betroffener, was ich Gott sei Dank nicht bin, würde das in keiner Weise befriedigen.
    Also: Je mehr Geschädigte sich zusammentun und einen Schaden wegen Betrug geltend machen, je größer wird der Schaden und somit das Strafmaß. Und: Thai mögen keine große Stories! Es ist dabei wichtig, dass die örtliche Presse und die überregionale Presse weiterhin die Geschichte heiß diskutiert. Das hat die Wirkung, dass man den Fall möglichst rasch vom Richtertisch haben will. Man muss sich die Eigenheiten der Thai zu Nutzen machen.
    Wenn Gelder auf Konten eingefroren werden konnten, werden diese über das Gericht in aller Regel auch ausbezahlt, sind Geschädigte vorhanden.
    Man kann sich organisieren und einen gemeinsamen Rechtsanwalt nehmen, der in Pattayas Gerichtsstuben Einfluß hat, dann ist die Sache auch von Erfolg gekrönt.
    Was W. mit seinem Gelabere erreichen will ist Zeit schinden, sonst nichts.
    Nur befürchte ich, dass man dem W. und seiner sauberen Gattin schon viel zu viel Zeit eingeräumt hat.
    Wenn man in Thailand etwas erreichen will, muss man in die Gänge kommen. Manchmal ist es erforderlich ihnen Ideen einzugeben ohne den Lehrmeister spielen zu wollen.
    So kommt es manchmal dann auch zu schnellen Haftbefehlen...-

    In anderer sache: Ich kenne einen Fall, da hat ein Sohnemann ganz erheblich Geld gemacht indem er Drogen vertickt hat. Die allein erziehende Mutter hat ein Haus um das andere gekauft. Als der Sohnemann als Dealer aufgeflogen ist, wurden die Häuser beschlagnahmt, weil sie mit Gelder krimineller Geschäfte erworben worden sind.

    So könnte es auch im Fall W. gehen.
    Nur es ist auch hier so: Wo kein Kläger auch kein Richter.
    Ihr Geschädigte habt doch in den eigenen Reihen die beste Voraussetzungen sich zu organisieren. Tut es!

  11. #390
    Avatar von Seripap

    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von snowgard Beitrag anzeigen
    Und wer jetzt nicht weiß, wo er/sie sein/ihr Kind zukünftig hinschicken soll, findet hier eine Alternative:

    German International School of Thailand
    echt spitze - sollen wir jetzt schulpflichtige Kinder in einen viel zu kleinen Kindrgarten unterbringen?

Seite 39 von 85 ErsteErste ... 29373839404149 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorschule / Schule Pattaya
    Von bkk999 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.05.13, 19:24
  2. Schluß mit der Agitation deutscher Parteien gegen Thailand
    Von Dawan im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.07.11, 08:43
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.04.11, 18:08
  4. Haftbefehl oder nicht Haftbefehl
    Von Siamfan im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.10, 15:01
  5. 2. Haftbefehl gegen Justizfluechtling Taxin erlassen!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.08, 11:52