Seite 34 von 85 ErsteErste ... 2432333435364484 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 849

Deutscher Haftbefehl gegen Betreiber der Deutschen Schule Pattaya

Erstellt von snowgard, 16.03.2013, 04:40 Uhr · 848 Antworten · 143.617 Aufrufe

  1. #331
    Avatar von Fuzzi2

    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ich stehe auf gar keiner Seite, ich bin rein jobbedingt sogar unparteiisch. Das heisst aber nicht, dass hier irgendwelcher Unsinn verbreitet werden kann.

    Wir sind hier in Thailand und unterliegen der Thailaendischen Gesetzgebung. Wenn hier jemand suggeriert, das BKA haette rechtliche Relevanz, so ist das falsch. Alle Betroffenen sind daher gut beraten, den Thailaendischen Rechtsweg einzuhalten, anstelle in Foren oder persoenlichen Schlachtfeldern aktiv zu werden. Danke!
    Bravo das du auch schon erkannt hast das wir der thailändischen Gesetzgebung unterliegen.
    Das BKA nimmt Anzeigen für die deutsche Gesetzgebung entgegen, oder meinst du wenn du als Deutscher in Thailand eine Straftat gegen Deutsche unternimmst interessiert das in Deutschland nicht. Jede Anzeige beim BKA in dieser Sache, kommt auch in Deutschland zur Verhandlung.

    Welchen Weg wir zu gehen haben, wissen wir schon sehr genau, da benötigen wir nicht die Forums-Polizei.

    Der einzige der hier Unsinn verbreitest bist du. Von mir aus kannst du jetzt deine polizeiliche Gewalt hier im Forum freien Lauf lassen und mich sperren.

    Fuzzi2 --ENDE--

  2.  
    Anzeige
  3. #332
    Avatar von Tweedy

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ich stehe auf gar keiner Seite, ich bin rein jobbedingt sogar unparteiisch. Das heisst aber nicht, dass hier irgendwelcher Unsinn verbreitet werden kann.

    Wir sind hier in Thailand und unterliegen der Thailaendischen Gesetzgebung. Wenn hier jemand suggeriert, das BKA haette rechtliche Relevanz, so ist das falsch. Alle Betroffenen sind daher gut beraten, den Thailaendischen Rechtsweg einzuhalten, anstelle in Foren oder persoenlichen Schlachtfeldern aktiv zu werden. Danke!
    Bitte erkläre mir, wo ich an irgendeiner Stelle Unsinn verbreitet habe. Ich habe an keiner Stelle an irgendwelche Zuständigkeiten des BKA hier in Thailand verwiesen, - ausser vielleicht, dass die Ermittlungsbehörden , das BKA in Bangkok zur Unterstützung, nach erfolgtem Amtshilfeersuchen heranziehen können. Und das ist wohl so geschehen, sonst wäre kein BKAler an den W. herangekommen.
    Glaube mir ich weiß was territorale Zuständigkeit bedeutet...-

  4. #333
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Tweedy Beitrag anzeigen
    Wessen Niveau leidet?
    Das der Schule, des Schulleiters, der Schüler?
    Oder meinst Du gar Dein eigenes?
    Absatz drei vorletzter Satz: Das glaubst Du doch selber nicht!
    Du schreibst Blech.
    International School Hannover Region.|.Home
    Das ist eine internationale Schule. Gedacht urspruenglich fuer Eltern, die sich berufsbedingt im Ausland aufhalten oder zukuenftig werden. Das ist Aufnahmebedingung. Aber eben nicht fuer Leute, die in ihrem 2. oder 3. Fruehling in Thailand nochmal Nachwuchs in die Welt setzen.
    Unterrichtssprache ist Englisch. Bis vor einigen Jahren berechtigte das Abi mit 12 Jahren nicht zum Hochschulbesuch in Deutschland. Das kann sich jetzt geaendert haben.

    Was nun das Niveau angeht, wenn man einen weltweiten Standart etablieren muss und keine Durchfallquote von 50% produzieren will, muss man sich nunmal nach unten orientieren. Vom Stoff her sind die etwa 1 Jahr hinter einer staatlichen Schule in Deutschland zurueck. Ich hatte eine Lehrerin mal darauf angesprochen. Antwort: Das duerfen sie so nicht sehen.
    Janee is klar.

    Im uebrigen haelt sich mein Mitleid zumindest mit den betroffenen Eltern in sehr engen Grenzen. Wer seine Kinder auf Grund einer Internetpraesenz und den Einlassungen eines Auslandsdeutschen auf eine Schule schickt, agiert schon sehr schlicht.
    Warum nur tun Forenuser sich so schwer damit, offizielle Stellen zu kontaktieren?

    Wer sich nun betrogen fuehlt, sollte anstatt im Netz zu lamentieren, lieber einen Anwalt beauftragen. Kostet ein parr tausen Baht und fuer den Fall, dass es zu einer Verhandlung kommt, nochmal ein parr tausend Baht Deposit beim Gericht.

  5. #334
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    Außer im Inland gilt das deutsche Strafrecht auch auf allen Schiffen und in allen Luftfahrzeugen, die berechtigt sind, Hoheitszeichen der Bundesrepublik Deutschland zu führen, § 4 StGB.Es gilt unabhängig vom Recht des Tatorts auch für bestimmte Auslandstaten gegen inländische Rechtsgüter (§ 5 StGB) sowie gegen international geschützte Rechtsgüter, § 6 StGB.
    Im Übrigen gilt das deutsche Strafrecht nach § 7 StGB, wenn die Tat am Tatort mit Strafe bedroht ist oder der Tatort keiner Strafgewalt unterliegt und

    • die Tat gegen einen Deutschen begangen wurde oder wenn
    • der Täter
      • 1. zur Zeit der Tat Deutscher war oder es nach der Tat geworden ist oder
      • 2. zur Zeit der Tat Ausländer war, im Inland betroffen und, obwohl das Auslieferungsgesetz seine Auslieferung nach der Art der Tat zuließe, nicht ausgeliefert wird, weil ein Auslieferungsersuchen innerhalb angemessener Frist nicht gestellt oder abgelehnt wird oder die Auslieferung nicht ausführbar ist.

    Die Anwendung deutschen Strafrechts auf Auslandsstraftaten von Deutschen korrespondiert mit Art. 16, der die Auslieferung eines Deutschen grundsätzlich ausschließt, so dass seine Aburteilung unter Umständen nur im Inland erfolgen kann.
    Auslandsgeltung des Strafrechts

    § 7 StGB wäre zu prüfen
    § 7
    Geltung für Auslandstaten in anderen Fällen


    (1) Das deutsche Strafrecht gilt für Taten, die im Ausland gegen einen Deutschen begangen werden, wenn die Tat am Tatort mit Strafe bedroht ist oder der Tatort keiner Strafgewalt unterliegt.
    (2) Für andere Taten, die im Ausland begangen werden, gilt das deutsche Strafrecht, wenn die Tat am Tatort mit Strafe bedroht ist oder der Tatort keiner Strafgewalt unterliegt und wenn der Täter
    1. zur Zeit der Tat Deutscher war oder es nach der Tat geworden ist oder
    2. zur Zeit der Tat Ausländer war, im Inland betroffen und, obwohl das Auslieferungsgesetz seine Auslieferung nach der Art der Tat zuließe, nicht ausgeliefert wird, weil ein Auslieferungsersuchen innerhalb angemessener Frist nicht gestellt oder abgelehnt wird oder die Auslieferung nicht ausführbar ist.
    § 7 StGB Geltung für Auslandstaten in anderen Fällen - dejure.org

    stellt sich aber die Frage der Relevanz,
    handelt es sich von der Tat um eine OWiG, Auslandsschule / Deutsche Auslandsschule pp.,
    handelt es sich um einen Betrug,
    (welchen Vertrag haben die Eltern abgeschlossen ?)
    ist dieser Betrug nicht vom th. Strafrecht unter Strafe, bz. wird dieser von th. Behörden nicht verfolgt ?

    Bei einer Anzeige in Deutschland müsste man also juristisch begründen, warum eine Anwendbarkeit des §7 StGB gegeben wäre,
    und zunächst juristisch sauber deklinieren, dass ein betrug vorliegt,
    und danach belegen, dass dieser Betrug in Thailand nicht verfolgt wird.
    Dies wird von den deutschen Behörden geprüft und ev. wegen fehlender Zuständigkeit eingestellt.

    § 6 StGB sehe ich nicht,
    § 6 StGB Auslandstaten gegen international geschützte Rechtsgüter - dejure.org
    ebensowenig § 5 StGB.
    § 5 StGB Auslandstaten gegen inländische Rechtsgüter - dejure.org

    Zum BKA,
    das BKA hat in Thailand Kontaktbeamte, die im Regelfall informiert werden,
    wenn zB. ein .............. in Thailand einreisst,
    und die Person unter Beobachtung steht.
    Die Kontaktbeamte sind bei der Verhaftung teilweise anwesend, um zu belegen,
    dass hier niemand etwas untergeschoben wurde,
    und für den späteren Prozess alles Gerichtsverwertbar ist,
    wenn die Person in Deutschland angeklagt werden soll.
    Auch unterhält das BKA ein Netzwerk, damit sogenannte Zielfahnder den Aufenthaltsort von untergetauchte Bankräuber schnell ermitteln kann,
    wobei die Verhaftung immer von th. Kollegen unternommen wird.

    Mit Ausnahme der Arbeit der Zielfahnder, stellt das BKA wegen einer Anzeige in Deutschland keinerlei Ermittlungen an.
    Das Kooperationsverfahren deckt die Arbeit der Zielfahnder ab, weiteres nicht.
    Bei einer Strafanzeige wird immer der genaue Rechtsweg eingehalten,
    sollten sich die deutschen Behörden zuständig fühlen,
    und tatsächlich die Ermittlungen aufnehmen,
    wird strikt der Diensteg eingehalten,
    sprich, ein Amtshilfeersuchen an die th. Kollegen,
    welches meiner Erfahrung nach, bei ca. 5 Monate vom Anzeigezeitpunkt erfolgen könnte.
    Das BKA hat keinerlei Ermittlungsauftrag, Ermächtigung oder sonstiges,
    denkbar wäre, dass die th. Kollegen Beamte des BKA zur Ausräumung von Übersetzungsproblemen nutzen,
    sozusagen als bereitwillige Hilfsleistung,
    Herr des Verfahrens sind natürlich die th. Kollegen.

  6. #335
    Avatar von Tweedy

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Du schreibst Blech.
    International School Hannover Region*|*Home
    Das ist eine internationale Schule. Gedacht urspruenglich fuer Eltern, die sich berufsbedingt im Ausland aufhalten oder zukuenftig werden. Das ist Aufnahmebedingung. Aber eben nicht fuer Leute, die in ihrem 2. oder 3. Fruehling in Thailand nochmal Nachwuchs in die Welt setzen.
    Unterrichtssprache ist Englisch. Bis vor einigen Jahren berechtigte das Abi mit 12 Jahren nicht zum Hochschulbesuch in Deutschland. Das kann sich jetzt geaendert haben.

    Was nun das Niveau angeht, wenn man einen weltweiten Standart etablieren muss und keine Durchfallquote von 50% produzieren will, muss man sich nunmal nach unten orientieren. Vom Stoff her sind die etwa 1 Jahr hinter einer staatlichen Schule in Deutschland zurueck. Ich hatte eine Lehrerin mal darauf angesprochen. Antwort: Das duerfen sie so nicht sehen.
    Janee is klar.

    Im uebrigen haelt sich mein Mitleid zumindest mit den betroffenen Eltern in sehr engen Grenzen. Wer seine Kinder auf Grund einer Internetpraesenz und den Einlassungen eines Auslandsdeutschen auf eine Schule schickt, agiert schon sehr schlicht.
    Warum nur tun Forenuser sich so schwer damit, offizielle Stellen zu kontaktieren?

    Wer sich nun betrogen fuehlt, sollte anstatt im Netz zu lamentieren, lieber einen Anwalt beauftragen. Kostet ein parr tausen Baht und fuer den Fall, dass es zu einer Verhandlung kommt, nochmal ein parr tausend Baht Deposit beim Gericht.
    Dann sind ja alle froh, dass Deine Zeilen in Gold geschrieben sind.
    Du hast doch bist jetzt überhaupt nichts begriffen.
    Die geschädigten Eltern haben bei der Thai Police Section 2 (die sich korruptiv nicht kaufen läßt!) bereits Anzeige erstattet. Ist das keine offizielle Stelle? Und was glaubst Du auf wessen Antrag für den W. ein Haftbefehl ausgestellt worden ist?
    Aber Du gehörst möglicherweise zu denen die glauben, dass man den sich selber malen oder irgendwo kaufen kann....-
    Und ausserdem: Lamentieren gehört zum Geschäft. Das belegt auch der Nachrichtenspot von Channel 7. Herr und Frau W. haben das für manche in beeindruckender Weise sehr deutlich rübergebracht.

    Ob man mit den Eltern Mitleid haben muss oder nicht, - sicher ist das jedem seine Sache. Aber krönt es von geistiger Größe, wenn ich anderen zeigen muss, dass ich schlauer bin als er und dazu meinen Senf dazu gebe, der niemanden hilft?
    Man erinnere sich nochmals an die Recherche von RTL. Selbst diesem Reporter hat der W. doch äusserst glaubhaft dargestellt, dass bei ihm alles in Ordnung ist. Warum sollten das dann unbedarfte Eltern, die noch ein kleines bisschen an das Gute im Menschen glauben, nicht so empfinden?
    Ich bin dafür, dass diesen Menschen geholfen wird, und nicht dass man sie in die Pfanne haut.
    Aber diese, meine Lebenseinstellung, die ich auch hier in Pattaya zu 100 Pro vertrete, ist wahrscheinlich in Deinen Augen auch nur Blech wert.

    Insofern wünsche ich Dir einen schönen Tag und hoffe für Dich, dass Du niemals in eine Lage kommst, wo Du auf andere Hilfe angewiesen bist.
    Eines was Du nicht in der Hand hast ist, ob Dich Pattaya für immer davon verschont...-

  7. #336
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    @Noobs

    Ist natuerlich eure Sache. Wenn ihr glaubt, mit dem BKA hier in Thailand mal richtig die Unterwelt oder zumindest den Schimmel, der obendrauf waechst, umpfluegen zu koennen, dann nur zu. Aendert aber nichts an der Tatsache, dass das gemeine Opfer sich besser an lokaler Rechtsprechung orientiert. Viel Erfolg!

    Und um es an dieser Stelle nochmal zu sagen, der Begriff "Deutsche *Schule" ist in Thailand nicht rechtlich geschuetzt!

  8. #337
    Avatar von Tweedy

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    @Noobs

    Ist natuerlich eure Sache. Wenn ihr glaubt, mit dem BKA hier in Thailand mal richtig die Unterwelt oder zumindest den Schimmel, der obendrauf waechst, umpfluegen zu koennen, dann nur zu. Aendert aber nichts an der Tatsache, dass das gemeine Opfer sich besser an lokaler Rechtsprechung orientiert. Viel Erfolg!

    Und um es an dieser Stelle nochmal zu sagen, der Begriff "Deutsche *Schule" ist in Thailand nicht rechtlich geschuetzt!
    Soweit ich mich erinnern kann, war nicht der Begriff "Deutsche Schule" in der Kritik, sondern "Deutsche Auslands Schule".

    Die von dir bezeichneten Anfänger (Noobs) haben aber doch für jede Menge Wirbel gesorgt.
    Und die nächsten Wochen werden zeigen, mit welchem Erfolg.

    Tatsache ist aber, dass sich W. wohl weder in Deutschland, noch in Thailand an Recht und Ordmnung hält.
    Menschen die ihm dennoch dabei die "Stange" halten, dürfen wohl dann auch als etwas "dubios" betrachtet werden.

    Gott und Buddha sehen alles...

  9. #338
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Also nochmal:

    Deutsche Botschaft Bangkok - Deutsche Auslandsschulen in Thailand

    Der Begriff „Deutsche Schule“ und ähnliche Formulierungen sind nicht rechtlich geschützt; jede neugegründete Schule im Ausland darf sich so nennen..)
    Die Schule von W. firmierte unter "Deutsche Schule Pattaya".

  10. #339
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Die Schule von W. firmierte unter "Deutsche Schule Pattaya".
    Nicht ganz. Er schreibt auf seiner Webseite

    Erste und einzige deutsche Auslandsschule in Ost-Thailand seit 2011

    Capture.jpg

  11. #340
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Kann er doch, da der Begriff nicht geschuetzt ist. Es gibt allerdings ein verliehenes Guetesiegel als "Exzellente Deutsche Auslandsschule". Ob er dieses verwendet hat, weiss ich nicht.

    Die Schule als deutsche Auslandsschule anzupreisen, ist vielleicht irrefuehrend, aber kein Betrug. Betrug liegt aber sicher bei den angebotenen deustchen Schulabschluessen vor, die es nicht gab.

Seite 34 von 85 ErsteErste ... 2432333435364484 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorschule / Schule Pattaya
    Von bkk999 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.05.13, 19:24
  2. Schluß mit der Agitation deutscher Parteien gegen Thailand
    Von Dawan im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.07.11, 08:43
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.04.11, 18:08
  4. Haftbefehl oder nicht Haftbefehl
    Von Siamfan im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.10, 15:01
  5. 2. Haftbefehl gegen Justizfluechtling Taxin erlassen!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.08, 11:52