Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Deutsche Politiker wollen Arbeitslose zur Fluthilfe schicken

Erstellt von Rene, 09.01.2005, 13:22 Uhr · 15 Antworten · 948 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Deutsche Politiker wollen Arbeitslose zur Fluthilfe schi

    @woody,

    na, dawarwas ist doch angehender Bäcker ;-D
    Vielleicht bringt er die Brotkultur hierher

    Gruß
    AlHash

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Deutsche Politiker wollen Arbeitslose zur Fluthilfe schi

    Richtig!
    Ich backe denen die Fruehstuecksbroetchen.
    Da habe ich dann noch zusaetzlich was von.

    Ansonsten koennte ich Organisieren.

    Wann gehts denn jetzt endlich LOS?

    Gruss.

  4. #13
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Deutsche Politiker wollen Arbeitslose zur Fluthilfe schi

    Zitat Zitat von dawarwas",p="205363
    ...Wann gehts denn jetzt endlich LOS?


    lesen guter dawarwas,

    ot um nach los abgestellt zu werden musst du auf die schnelle noch arbeitlos werden.......

    darüber hinaus bekommen ehefrauen kein gratis flugticket...... ;-D

    gruss

  5. #14
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Deutsche Politiker wollen Arbeitslose zur Fluthilfe schi

    Jetzt gibts also auch schon ein Winterloch... möglicherweise haben einige dieser Damen und Herren einfach zuviel Ferien?

  6. #15
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Deutsche Politiker wollen Arbeitslose zur Fluthilfe schi

    Kanzler winkt ab
    Arbeitslose nach Asien

    Bundeskanzler Gerhard Schröder hält nichts vom Einsatz deutscher Arbeitsloser im Katastrophengebiet Südasiens. Nicht jeder schnelle Vorschlag sei auch ein guter, sagte der Kanzler zu einem entsprechenden Vorstoß aus Union und FDP. Für die Hilfs- und Aufbauarbeit in den von der Flut zerstörten Ländern brauche man Fachleute und Menschen, die Englisch oder die Landessprache können, sagte Schröder.

    Auch Hilfsorganisationen zeigten sich skeptisch. "Wir halten den Vorschlag für nicht glücklich", sagte die Sprecherin der Deutschen Welthungerhilfe, Marion Aberle, dem "Tagesspiegel". Ihre Organisation setze stattdessen auf eine Zusammenarbeit mit einheimischen Helfern in den betroffenen Ländern. Dies sei ein besseres Konzept, weil diese Partner die Sprache vor Ort sprechen und die Menschen und deren Kultur gut kennen würden, sagte Aberle.

    Losgetreten hatte die Debatte am Wochenende Rainer Brüderle. "Für manchen Deutschen kann das der freiwillige Wiedereinstieg in das Arbeitsleben sein", sagte der FDP-Vizechef und forderte die Bundesregierung auf, zusammen mit den Hilfsorganisationen Arbeitslosen gezielt Zeitverträge zum Wiederaufbau anzubieten. Der schleswig- holsteinische CDU-Landeschef Peter Harry Carstensen sagte dem Blatt, unter den Millionen deutschen Arbeitslosen gebe es "viele Experten, Facharbeiter und Ingenieure, die anpacken wollen".

    n-tv

  7. #16
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Deutsche Politiker wollen Arbeitslose zur Fluthilfe schi

    Deutsche Arbeitslose nach Thailand? Ich glaube davon haben die selber reichlich!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 24.10.10, 07:29
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.10, 11:12
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.08.10, 21:07
  4. Deutsche Politiker und Kompetenz - ein Widerspruch?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.10, 18:20
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.05, 19:56