Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Deutsche Medaillen Olympia

Erstellt von antibes, 12.08.2008, 12:00 Uhr · 37 Antworten · 3.065 Aufrufe

  1. #31
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Deutsche Medaillen Olympia

    Zitat Zitat von Dieter1",p="623768
    Warum aenderst Du nicht Deine Staatszugehoerigkeit?
    ihn würde wohl keiner wollen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669

    Re: Deutsche Medaillen Olympia

    Zitat Knarfi:
    Aber ich meinte den Konkurrenzkampf zwischen den Staaten:
    Deutschland MUSS Nummer 1 sein: in der Wirtschaft, der Politik und im Sport. Das habe ich kritisiert.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Da kritisierst Du etwas was nicht der Fall ist. Wir sind weder in der Wirtschaft, der Politik noch im Sport die Nummer EINS.
    Auf der anderen Seite gibt es ein klares Streben besser zu sein als der andere Staat, Bundesland, Familie oder Einzelperson. Und das ist richtig so.
    Denn auch die meisten der 95% die unter dem Baum sind (Dein Beispiel) wollen auf diesen. Und wenn Du dabei absteigst, keinem der 95% würde es scheren.
    Das ist die Realität, alles andere ist Wunschdenken.
    Gruß

  4. #33
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Deutsche Medaillen Olympia

    Zitat Zitat von KKC",p="623791
    Da kritisierst Du etwas was nicht der Fall ist. Wir sind weder in der Wirtschaft, der Politik noch im Sport die Nummer EINS.
    Ich kritisiere nicht, WENN ein Staat irgendwo Nummer 1 ist, sondern nur die Forderung, man "MÜSSE Nr. 1 sein".
    Wie oft hab ich das schon von der Merkel gehört.

    Deutschland MUSS Nr. 1 in der Wirtschaft sein, andere fordern Platz 1 bei der PISA-Studie, andere wieder Nr. 1 im Sport. Begründung: Deutschland gehöre auf Platz 1.
    Und da frage ich mich: wieso?

    Auf Platz 1 gehört das Land, das in den jeweiligen Bereichen am besten ist. Punkt aus.
    Und wenn Deutschland mal irgendwo Spitze sein sollte, weil man sich genug angestrengt hat, dann kann ich das nicht kritisieren - sondern es freut mich.

    Warum kann man nicht einfach sagen: es wäre schön, wenn wir uns in den oder den Bereichen etwas verbessern würden, weil es der Gesellschaft helfen würde. Reicht vollkommen aus. Und dagegen habe ich ja auch nichts. Aber Spitze sein zu müssen, nur weil der Name des Landes Deutschland ist, halte ich für Quatsch.
    Das würde ich übrigens auch kritisieren, wenn andere Länder (z.B. Thailand) einen solchen Anspruch erheben würden.

    Finde ich auch z.B. beim FC Bayern falsch. Gut, sie müssen immer Meister werden, weil sie ihre Ausgaben danach kalkulieren. Aber dann kalkulieren sie halt falsch.
    Aber der Verein MUSS nicht immer Meister werden, nur weil es die Bayern sind. Zum Glück sehen das 17 andere Vereine genauso wie ich.

    Zitat Zitat von KKC",p="623791
    Auf der anderen Seite gibt es ein klares Streben besser zu sein als der andere Staat, Bundesland, Familie oder Einzelperson. Und das ist richtig so.
    Ja, wie gesagt: es spricht doch auch da gar nichts gegen, besser sein zu wollen, damit es einem selber besser geht als anderen.
    Es geht nur um die Forderung, dass ich der Beste von allen sein muss. Wenn auf dem Baum z.B. Platz für 60 Staaten ist, dann reicht es auch aus, auf Platz 60 zu liegen.
    Das Ziel wäre genauso erfüllt.

    Natürlich ist ein erster Platz schön und ein Grund zur Freude, aber der Zwang stört mich.
    Als wenn es eine Schande wäre, wenn man nur Zweiter oder Dritter wäre. Wem will man etwas beweisen? Man erzeugt damit doch eher Neid als Anerkennung in der heutigen Welt.

    Das heißt natürlich nicht, dass man sich ausruhen soll, wenn man in einzelnen Gebieten tatsächlich weit unten liegt und es der Gesellschaft schadet.

    Übrigens ein ganz schlechtes Beispiel, wohin solche Nr.1-Denkstrukturen führen können, sind Kriege.
    Hätte es in der Weltgeschichte keinen einzigen Krieg gegeben wäre die Menschheit insgesamt schon wesentlich weiter in sämtlichen Entwicklungen (abgesehen von der Waffenentwicklung).

  5. #34
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Deutsche Medaillen Olympia

    Zitat Zitat von Lamai",p="623764
    Deutschland sollte mal erkennen, wo es wirklich steht: Unter "ferner liefen"....und das ist auch gut so... ;-D
    Wie bist du denn drauf???

    Deutschland braucht nicht immer auf dem erten Platz zu stehen.
    Es geht doch im wesentlichen darum in der Welt VORNE mitzuschwimmen.

    Wenn einer lieber auf die Bäume springen will, bitte schoen.
    Und gegen die Auswanderer ist auch nichts einzuwenden, die wissen zumindest nach einer gewissen Zeit ihre alte HEimat zu schätzen. (Und wenn es nur der kalte Winter ist)

    "Made in Germany" ist immer noch ein Maßstab in der Welt!
    Wenn auch nicht mehr so wie´s wir gerne hätten. :-)

    Wir mit ca 12 mal weniger Bevoelkerung wären demnach rechnerisch sowieso auf Platz Eins im Ranking!

  6. #35
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669

    Re: Deutsche Medaillen Olympia

    Ich habe noch keine Gesellschaft, Firma oder Einzelperson erlebt, die sich keine Ziele gesetzt hätte. Natürlich müssen diese realstisch sein, zu glauben wir könnten die Nummer 1 z.B. in der Politik werden ist Unsinn.

    Das sich Bayern das Ziel Meister gesetzt hat, wird einfach erwartet. Ein Ziel Platz 3 wird von den Fans nicht akzeptiert, weil die Möglichkeiten für Platz 1 da sind. Am Schluss wird man sich vielleicht damit zufrieden geben müssen, aber Bayern hat es jedenfalls versucht.

    Nur mit ambitionierten (und erreichbaren) Zielen wird die Leistung herausgekitzelt, die dann auch möglich ist. Gleich das Minimalziel auszugeben, das wird am Ende nix!!
    Gruß

  7. #36
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: Deutsche Medaillen Olympia

    5 platz relativ doppingfrei ist doch nicht schlecht!
    in ein paar jahren werden die eingefrorenen doppingprobe noch einmal aufgemacht und mal sehen wieviel dem gastgeber,jamaica und den usa noch verbleiben.

  8. #37
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Deutsche Medaillen Olympia

    Zitat Zitat von KKC",p="623808
    Ich habe noch keine Gesellschaft, Firma oder Einzelperson erlebt, die sich keine Ziele gesetzt hätte.
    Ziele sind doch auch schon und gut. Aber es ist dann halt ein Unterschied, ob man die erzielen muss oder erzielen will. Im ersten Fall ist man selbst enttäuscht, bekommt Ärger oder wird entlassen. Im zweiten Fall freut man sich, wenn man das Ziel erreicht hat. Und wenn nicht, ist es auch nicht sonderlich schlimm, sofern es über dem Minimalziel liegt.

    Ich nehme mal mein Abi als Beispiel.
    Für meinen späteren Fortgang war es völlig egal, ob ich das Abi mit 1.0 oder 4.0 abschliessen.
    Und das war auch gut so, weil es erhebliche Druck von mir nahm. Erst dadurch konnte ich die erforderliche Leistung bringen. Ich habe mir bewusst 4.0 als Ziel gesetzt.
    Am Ende kam eine 3.2. heraus. Ich habe mich tierisch gefreut.
    Hätte ich mir aber z.B. eine 2.0 als Ziel gesetzt, was nicht unrealistisch gewesen wäre, dann wäre ich natürlich schwer enttäuscht gewesen - mitsamt meinem Umfeld.
    Das hätte ggf. auch psychische Spätfolgen gehabt.
    Aber so konnte ich feiern, bis der Arzt kam. Und ich musste nicht unnötige Streß-Leistungen vergeuden.

    So ist es doch auf bei den Olympics. Die meiste Freude kam doch bei den Sportlern auf, bei denen man gar nicht mit einer Goldmedaille gerechnet hatte. Dagegen nahm man Favoritensiege mit einem nüchternen Abhaken mit.
    Bezeichnend: der zweite Platz beim Doppelkajak, als die beiden Deutschen trotz Silber tief enttäuscht waren, weil sie sich eben Gold erhofften.

    Manch einer aus Kambodscha würde Luftsprünge machen, wenn er eine Silbermedaille nur mal aus 100 Meter Entfernung sehen dürfte.

    Na gut, jeder motiviert sich anders. Manche brauchen vielleicht ganz hohe Ziele. Aber dann müssen sie eben auch gut mit Enttäuschungen und Vorwürfen leben können.

    Aber wie gesagt: mir geht es doch gar nicht um Zielsetzungen, sondern um das Fordern eines Zieles, weil ein Land Nr. 1 sein muss. Das ist doch immer noch ein Unterschied.

    Soll heissen: ich finde es ok, wenn jemand sagt:
    "Deutschland muss Nr. 1 werden, weil sich dann alle Bürger mächtig freuen und dadurch die Produktivität gesteigert werden". Das leuchtet ein und wäre ein sinnvolles Ziel.

    Aber mir leuchtet nicht ein, wenn jemand sagt:
    "Deutschland muss Nr. 1 sein, weil Deutschland einfach an die Weltspitze gehört. Das war schon immer so und muss deshalb auch weiterhin so bleiben". Da steckt kein vernünftiger Grund hinter, sondern nur Weltmachtsanspruchsdenken. Und nur das kritisiere ich.

  9. #38
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669

    Re: Deutsche Medaillen Olympia

    Zitat:
    Soll heissen: ich finde es ok, wenn jemand sagt:
    "Deutschland muss Nr. 1 werden, weil sich dann alle Bürger mächtig freuen und dadurch die Produktivität gesteigert werden". Das leuchtet ein und wäre ein sinnvolles Ziel.

    Aber mir leuchtet nicht ein, wenn jemand sagt:
    "Deutschland muss Nr. 1 sein, weil Deutschland einfach an die Weltspitze gehört. Das war schon immer so und muss deshalb auch weiterhin so bleiben". Da steckt kein vernünftiger Grund hinter, sondern nur Weltmachtsanspruchsdenken. Und nur das kritisiere ich.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ++++
    Hallo,
    das sehe ich im Grossen und Ganzen auch so.
    Wobei Deu und Weltmachtanspruchsdenken eh nicht zusammenpassen.
    Das sind zu grosse Schuhe (aber die Merkel hat es ja den Chinesen und Russen mal wieder kräftig gegeben )
    Gruß

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Olympia - der erste Tote überhaupt
    Von ernte im Forum Sonstiges
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.02.10, 22:09
  2. Deutsche Justiz -deutsche Doppelmoral
    Von singto im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.09, 04:00
  3. Olympia-Prämien fuer Thai
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.08, 09:43
  4. Komisch, noch kein Olympia-Thread
    Von ReneZ im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.02.06, 08:32
  5. OLYMPIA
    Von garni im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.03, 01:19