Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213
Ergebnis 121 bis 130 von 130

Deutsch - eine aussterbende Sprache?

Erstellt von soulshine22, 14.01.2008, 12:10 Uhr · 129 Antworten · 7.192 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Das gemeine Schulenglisch ist doch kein Oxford-Englisch. Und dieses Oxford-Englisch wird sicherlich so verstanden, wie hierzulande unser Hochdeutsch. Ansonsten wär es sinnlos, oder?
    ...uns wurde das jedoch am Gymnasium als Oxford-Englisch verkauft und ich habe Freunde in dieser Gegend, mit denen ich mich blendend unterhalten kann. Im dienstlichen Umgang mit Aussies und Amis hab' ich dann natürlich nachlegen müssen!

    Das hab' ich auch noch im Netz gefunden:
    Erstmal kann ein Amerikaner nicht beurteilen, wie Engländer sprechen, da man unter American English und British English unterscheiden muss. Tatsächlich lernt man vor allem in den ersten Jahren Oxford Englisch, umgangssprachliche Redewendungen kommen erst später dazu. Oxford Englisch lässt sich fast schon mit dem Deutsch von Goethe und Schiller vergleichen.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    ...Daimler Führungspitze z.B

    Du hast aber insofern recht, daß das bei unserer Politiker -Kasten quer durch alle Parteien wesentlich schlimmer ist. Westerwelle ist ja kein Einzelfall, sondern eher der traurige Regelfall. ...

  4. #123
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    ...uns wurde das jedoch am Gymnasium als Oxford-Englisch verkauft und ich habe Freunde in dieser Gegend, mit denen ich mich blendend unterhalten kann. Im dienstlichen Umgang mit Aussies und Amis hab' ich dann natürlich nachlegen müssen!
    Den Klang dieser "Professoren-Aussprache" erkennt man ja ohne Weiteres. Aber bei einem normalen Lehrer habe ich den noch nicht vernommen. Und sicherlich gibt es regionales "Kolorit" nicht nur in Sachsen.....

  5. #124
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Den Klang dieser "Professoren-Aussprache" erkennt man ja ohne Weiteres. Aber bei einem normalen Lehrer habe ich den noch nicht vernommen. Und sicherlich gibt es regionales "Kolorit" nicht nur in Sachsen.....
    ....z.B in Schwaben. Wenn ein Schwabe "Englisch schwätzt ", dann ist das schlicht zum davonlaufen ! -(

  6. #125
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Aber bei einem normalen Lehrer habe ich den noch nicht vernommen.
    Du bist aber gut, was ist denn ein unnormaler Lehrer und kennst Du alle, die diese Sprache vermitteln sollen/wollen?

  7. #126
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Komm, Du weißt doch, worauf ich hinaus will. (so wie Clemens...)

    Ich meinte das als Gegensatz zu Lehrern an Elite-Unis, zuerst selbstverständlich in Oxford selbst. Die sind nicht die Norm.
    (die unnormal zu nennen, wäre mißverständlich)

  8. #127
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Kohls Englisch war gleich null, Oettinger hat sich, so gesehen, von null auf irgendwas hochgearbeitet.

    Helmut Schmidt sprach druckreif Englisch.

    Die Murkel? Keine Ahnung.

    Jacques Chirac durfte, nur mal so nebenbei, als anständiger Gallier eigentlich nur Französisch reden. Siehe da, nach 9/11 sprach er plötzlich sehr gutes Englisch. Er war als junger Mann einige Zeit in den USA.

    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    ....z.B in Schwaben. Wenn ein Schwabe "Englisch schwätzt ", dann ist das schlicht zum davonlaufen ! -(
    Ich darf doch sehr bitten!

    Im Gymnasium wurden wir korrigiert, British-English musste gelehrt werden, der Lehrer entschuldigte sich, aber "to dänce", wie in allen Popsongs, durfte er nicht durchgehen lassen.

  9. #128
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.240
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Den Klang dieser "Professoren-Aussprache" erkennt man ja ohne Weiteres. Aber bei einem normalen Lehrer habe ich den noch nicht vernommen. Und sicherlich gibt es regionales "Kolorit" nicht nur in Sachsen.....
    sprachgesteuerte Technik wird mit einem Slang nicht einfacher, 555


  10. #129
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.446
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Kohls Englisch war gleich null,.......
    Appelcake.

    Oettinger hat sich, so gesehen, von null auf irgendwas hochgearbeitet.
    Wenn du das so siehst?

    http://Oettinger hat sich, so gesehe...ochgearbeitet.

  11. #130
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Wahl der Sprache | Zanzu

    .....obwohl die Seite von einer dt. Behörde ist (der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ), gefällt sie mir doch ausnehmend gut. Weniger aus inhaltlichen Gründen, aber sprachlich weist sie in die richtige Richtung. ...

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213

Ähnliche Themen

  1. eine Geschichte fuer Kinder auf Thai und Deutsch
    Von Amnoi im Forum Talat-Thai
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.10, 21:04
  2. Leitfaden für eine deutsch - thailändische Ehe
    Von Enrico im Forum Treffpunkt
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 18.10.09, 21:52
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.06.09, 21:45