Ergebnis 1 bis 8 von 8

Der Umbau des FBIs

Erstellt von DisainaM, 29.05.2002, 20:04 Uhr · 7 Antworten · 951 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Der Umbau des FBIs

    Nach der nun vorgesehenden Umstruckturierung des FBIs, ensteht eine neue Struktur, die dem CIA in vielen Punkten sehr nahe steht, und zukünftig in der Terrorismusabwehr eine entscheidene Rolle spielen soll.
    1600 neue Mitarbeiter (der Steuerzahler wird es schon richten) sollen des dem FBI ermöglichen, vor Ort, also im nahen Osten, in Malaysia, Indonesien, überall also, wo sich Sturkuren befinden, die potentiell eine Bedrohung für die USA werden könnten, diese weit genauer zu beobachten, zu analysieren, damit eine entstehende Bedrohung den USA eher bekannt ist, als es die bisherige Struktur ermöglichte.

    Daher wird das FBI seine bisherigen Aufgaben, zu denen ja auch die Einhaltung der konstitutionellen Rechte gehörte, zukünftig nur noch vereinzelt wahrnehmen können, da das Hauptgewicht auf die Terrorbedrohung im Vorfeld, und die weiße Kragen Kriminalität gehört.

    Man geht also nun von einer viel stärkeren 'Auslandstruppe' aus, die die 'Vorfeldarbeit' erledigen soll.

    Man muß sich vorstellen, das in D. der BND nun teilweise das BKA einsortiert, und das BKA für verstärkte Auslandsaufgaben vorsieht.

    Es ist nicht mehr die Zeit, sich über Datenschutz den Kopf zu zerbrechen, da nun der US Staatsapparat mehr Infos über Bürger im Ausland haben will.


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: Der Umbau des FBIs

    Servus DisainaM.
    Wahr es nicht eins Rom, von den die neue Supermacht bei ihrer Gründung 1776 lernen wollte., um die Fehler der Vergangenheit zu vermeiden. Aber Momentan begehen sie wieder einen schweren Fehler des Römischen Imperiums. Wahrum, wollen wir uns ein wenig mit der Geschichte befassen, mus nur schnell ein wenig in meinen Geschichts Büchern blättern.

  4. #3
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: Der Umbau des FBIs

    Servus DisainaM.
    Ich schreibe ein paar Satze aus dem Geschichtsbuch Römische Kaiser, In den folgenden Jahren führte Valerian Feldzügen gegen die Perser. Im Frühsommer 260 nach Christus wurde seineArmee, die erneut vor einer Entscheidungsschlacht stand, bei Edessa haushoch geschlagen. Der Kaiser versuchte seine Truppen durch Verhandlungen zu retten. Schapur ließ die ganze Delekation in Ketten legen. Valerian kam nie mehr frei und fristete den Rest seiner Tage unter den Demütigendsten Bedingungen als Sklave. Obwohl er bei weiten nicht mehr der Jüngste wahr, mußte er sich auf alle viere kauern und seinen Rücken als Trittstufe darbieten. Als er schließlich starb, zogen die Perser ihm die Haut ab, färbten sie mit Zinnober und hängten sie in einem ihrer Tempel auf.

  5. #4
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: Der Umbau des FBIs

    Was machte Römer, sie rüsteten ihre Legionen auf, stampften neue Legionen aus dem Boten, und dieser Spaß heizte die stark gebeutelte Römische währung noch mehr ein, ihre Währung wurde dadurch wirklich butterweich. Eine Not zog ins Imperium ein, wie fast noch nie gesehen. Dieses Spetakel konnte erst wieder durch Diokletian einigermaßen Stabilisiert werden.Es blähte sich ein Wasserkopf auf, was den Otto Normal Römer ohnes geleichen ausbeutete. Diokletian verbesserte zwar wieder viel, aber der hauch des Untergangs wehte schon heran.

  6. #5
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: Der Umbau des FBIs

    Servus DisainaM.
    Willen wir hoffen, das Amerika ihren Grundsätzen treu bleibt, von den Fehlern des Römischen Imperiums gelernt zu haben. Den Von der Römischen Geschichte und ihren Fehlern kann man nur lernen, aber leider werden auch oft in der heutigen Zeit viele alte Fehler wieder begangen, so wie es einst war, als hätten sie von der ewigen Geschichte nichts gelernt. Wollen wir nur Hoffen das Amerika nicht die alten Fehler der Römer begeht, und in eine Katastrophe der anderen Maschiert, den geht es der USA schlecht, so geht es auch seinen Europäischen Freunden schlecht, und das ist gewiß nicht gut, und die Radikalen Moslems währen wieder ein Stück näher ihren Verrückten Ideen. Und das kann nicht im Sinne sein, einer Freien Demokratie wie in der Zivilisierten welt. Und dies wollen die verrückten Radikalen Moslems ja im Entefekt abschafen. Wollen wir hoffen, das es niemals so weit kommt. Es gebe keinen PC mehr, keinen Fernseh, Radio, nur mit Religiösen gesangen, und bein kleinsten vergehen gleich die Totesstrafe usw.
    Meine kleine Homepages www.odysseus-online.de.vu

  7. #6
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Der Umbau des FBIs

    Habt ihr es immer noch nicht verstanden?

    Die ganze Datenschutz-s.c.h.e.i.s.s.e. ist hinfällig, die Notstandsgesetze sind romantisches Liebesgeplänker, wenn die Amis mal ernst machen. In der Zeitung werden die Einzelheiten nicht stehen.
    Veröffentlichte Paragraphen von Gesetzen in dieser Hinsicht wird es nicht geben. Unser ganzes Rechtsgefüge wird im Sinne der Solidarität gegen den Terrorismus unterhölt.

    Und ihr redet vom altem Rom?

    Also, ich weiss nicht.....

  8. #7
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: Der Umbau des FBIs

    Servus Iffi.
    Ich habe einiges nicht reingeschrieben, wie es weiterging. Rom war einst eine Repuplik, wo man wählt, dann war es eine Monarchie, und dann war es eine Militärmonarchie, und der einfache Molocher wurde immer Rechtsloser, und die Unterdrückung nahm immer mehr zu. Findet man nicht vieleicht schon einige Weichen auf dieser Welt.

  9. #8
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: Der Umbau des FBIs

    Servus Iffi.
    Ich weis schon Iffi, irgendwie gehört Rom nicht hierher, aber von Rom kann man verdammt viel lernen, den vieles aus unserer Welt ist auf Rom aufgebau, schon angefangen vom Gedankengut und teile unseres Rechtssystems und man kann gar nicht alles aufzählen was noch alles. Und auch die schwächen Roms spiegeln sich wieder auf dieser Welt, und Rom ist an seinen Schwächen im Endefekt untergegangen. Von fast keiner Geschichte kann man so viel lernen, wie von den Römern.
    www.odysseus-online.de.vu

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.08.09, 07:15
  2. Umbau Deutsche Botschaft legal??
    Von mrzaertlicher im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.09.05, 15:44