Seite 8 von 52 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 513

Der Tod

Erstellt von Wuschel, 24.08.2013, 16:46 Uhr · 512 Antworten · 25.137 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Willste die Mods provozieren,ich war doch gerade erst in Urlaub.
    Ich hoffe,das sind nicht so Kulturbanausen wie du und wissen meine Video Kunst zu schaetzen.
    Nimm dir lieber ein Beispiel an den Ausfuehrungen vom werten Member @Tramaico und lese lansam,damit DU es auch kapierst!
    Vielleicht hat es dir aus Rücksicht auf dein Alter noch keiner gesagt, aber deine Erzeugnisse haben einen Unterhaltungswert tief unterhalb der lausigsten Thai Soap die je produziert wurde.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    ... und wissen meine Video Kunst zu schaetzen
    Sind das nicht immer dieselben, welche da immer wieder zum besten gegeben werden? Kann aber auch sein dass mein oberflächlicher Eindruck täuscht.

  4. #73
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Also mir haben zwei deutsche Wahrsager mein vorzeitiges Ableben prophezeit. Der Eine von denen bekam sich vor Freude darüber kaum mehr ein und kichert heute noch.

  5. #74
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Anno Februar 1999 in Chiang Mai. Eine Masseurin und anscheinend im Nebenjob auch Handleserin, blickte in eine meiner Haende und somit natuerlich in meine Zukunft.

    Sie erschrak foermlich als sie meine kurze Lebenslinie sah und prophezeite mir ein sehr kurzes Dasein. Ich wies sie damals darauf hin, dass ich bereits 38 Jahre auf dem Zaehler haette, was sie doch ein wenig perplexen liess. Unfair, ich weiss, da mir mein Alter nicht in's Gesicht geschrieben steht und schon gar nicht in meinen Handinnenflaechen. 13 Jahre spaeter immer noch am laestern. Was ich doch fuer ein unmenschlicher Arsch bin.

    So einen wollte sich wohl Gevatter Tod anscheinend nicht vorzeitig in sein Reich holen. Verstehe ich durchaus und da sage mir noch einmal einer nach, dass fuer mich Empathie ein Fremdwort sei.

  6. #75
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.574
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Also mir haben zwei deutsche Wahrsager mein vorzeitiges Ableben prophezeit. Der Eine von denen bekam sich vor Freude darüber kaum mehr ein und kichert heute noch.
    Ist eigentlich wasa eine Abkürzung für Wahrsager

  7. #76
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.524
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Also mir haben zwei deutsche Wahrsager mein vorzeitiges Ableben prophezeit. Der Eine von denen bekam sich vor Freude darüber kaum mehr ein und kichert heute noch.
    ich wollte mal zu einem Hellseher ,habs aber dann gelassen ,war eine Banause.
    Als ich an die Tür klopfte ,rief er "wer ist da?" ,da ging ich wieder.

  8. #77
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    990
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    so zuletzt meine mutter, nach 11 jahren kranheit verstarb sie im juli.
    so betrachtet kann der tod auch eine erlösung sein.........von wirklichen leben konnte in den letzten jahren kaum die rede sein.
    Mein Beileid.

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich höre von elenden Erlebnissen von Freunden, die in TH eine üble Diagnose nach Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, etc. bekommen haben...da fragt man sich, warum man hier jeden neuen Tag weiter rummalocht, wo doch alles mitin eines Wimpernschlages vorbeisein könnte.
    Ja, es geht ganz schnell und wir sollten - (sagt man ja so) obwohl es gar nicht so einfach ist, weil (wir) ihr doch oft in diesem materiellen Trott verhaftet seid - jede Minute auf unserer Erde genießen.

    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Trauer ist doch ansich ueberfluessig wie ein Kropf, zumindest wenn man den Verstand einsetzt anstatt in Emotionalitaet zu zerfliessen. Somit, wer trauert hat keinen Trauerfall sonder ist ein Trauerfall.
    Nein, für mich klingt das nicht unsensibel. Wir müssen auch loslassen und dankbar für die erlebte Zeit sein können.


    Menschen die meinen, dass man auf jeden fall nur einmal lebt und an dieser Überzeugung unbedingt festhalten möchten sollten unbedingt mal folgenden Versuch wagen und sich einfühlen, für welche Handlung und Übertretung in ihrem Leben sie ganz gerne keine Verantwortung übernehmen wollen.

    Das könnte der Grund sein, warum man nach dem Tod komplett ausgelöscht sein will.

    Das Verständnis für die Energie, manche nennen sie „die Seele“ macht unser Leben doch erst lohnend. Die Sichtweise nach dem Tod ausgelöscht zu sein ist eine Abqualifikation der Spezies Mensch.



  9. #78
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Es gibt doch gar keine Gesetze der Wiedergeburt sondern lediglich den Mythos der Wiedergeburt.
    Im Hinblick auf diese Thematik finde ich die Nagara Sutta besonders aufklärend:

    "Then, monks, it occurred to me: This consciousness turns back; it does not go further than name-and-form. It is to this extent that one may be born and age and die, pass away and be reborn, that is when there is consciousness with name-and-form as its condition, and name-and-form with consciousness as its condition."

    (SN.12.65)

    Eine komplette alternative Übersetzung ist hier zu finden.

    Cheers, X-pat

  10. #79
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen

    Das Verständnis für die Energie, manche nennen sie „die Seele“ macht unser Leben doch erst lohnend. Die Sichtweise nach dem Tod ausgelöscht zu sein ist eine Abqualifikation der Spezies Mensch.


    schau Dir einen Affen an der gelernt hat mit einem dünnen Zweig kleine Termiten aus engen Löchern herauszupulen.

    Der Affe ahnt ( nicht weiß ) das dort eine gewisse Menge an Termiten vorhanden ist und benutzt dafür ein Werkzeug, wir Menschen sind ein kleines Stückchen schlauer als dieser Affe und bilden uns deswegen ein wir hätten eine " Seele ".

    wenn es etwas wie eine Seele gibt, dann haben auch Katzen und Hunde und der kleinste Käfer eine Seele. Im Grunde alles was belebt ist hat demnach eine Seele, was aber ist nun so besonderes daran das man daraus eine Einzigartigkeit des Menschen unter allem Belebten ableiten könnte? Oder aber die Idee einer Wiedergeburt?

    Die Natur verschwendet nichts, wir zerfallen in Materie und werden neu belebt im Kreislauf der Natur wiederverwendet.

    Das Warum und Wieso und das Woher und Wohin all dieser belebten und unbelebten Natur wird uns immer ein Rätsel bleiben, nichts anderes als eine mögliche Idee aus unseren unfähigen kleinen Gehirnchen ist die Wiedergeburt. Alles was man sich vorstellen kann könnte stimmen oder auch nicht, im Ergebnis also bleibt die bloße Vermutung das da irgendwas sein könnte.

  11. #80
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    990
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Eine komplette alternative Übersetzung ist hier zu finden.
    Der gesamte Text ist für mich recht schwierig zu verstehen.

    Liege ich ungefähr richtig;
    der Monk ist von einem Bewusstsein überzeugt,
    welches im ewigen Kreislauf des Lebens und Sterbens nicht verloren gehen kann?

    Na klar Rolf
    na klar sind Tiere beseelt.

    Und was "da" sein kann ist doch immer erklärbarer und auch schon zu Lebzeiten erlebbar, zu mindest für mein Verständnis.

Seite 8 von 52 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte