Seite 17 von 52 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 513

Der Tod

Erstellt von Wuschel, 24.08.2013, 16:46 Uhr · 512 Antworten · 25.128 Aufrufe

  1. #161
    ILSe
    Avatar von ILSe
    Interessante Diskussion!

    Ich glaube an keine Wiedergeburt, Nirwana, Himmel, Hölle etc. weil es für mich einfach nicht logisch klingt und nicht beweisbar ist. Alles auf der Welt hat eine Logik und vieles lässt sich erklären. Einiges zwar erst später, da per Dato noch die Erforschung-Möglichkeiten hinterher hinken - aber es lässt sich erklären.

    Nach dem Tod gibt es einfach nichts, nada, niente, nothing, rien, nix. Es ist aus die Maus!

    Deshalb, Lebe das jetzige Leben, denn es wird dein Einziges sein! Alles Andere ist reine Spekulation und für mich zu riskant das jetzige Leben nicht in vollen Zügen zu geniesen, nur weil paar geistig Verwirrte denken man kriegt nochmal eins.

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    990
    Zitat Zitat von ILSe Beitrag anzeigen

    Nach dem Tod gibt es einfach nichts, nada, niente, nothing, rien, nix. Es ist aus die Maus!
    Na, wenn du das sagst dann ist ja alles klar

  4. #163
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Gebe es ein Leben nach dem Tod hätte der große Houdini sicher längst einen Weg gefunden dies uns mitzuteilen.

  5. #164
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Gebe es ein Leben nach dem Tod hätte der große Houdini sicher längst einen Weg gefunden dies uns mitzuteilen.
    Hat er doch, Stefan.

    Er firmiert jetzt als David Copperfield.

  6. #165
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    990
    Wieso sollte sich jemand mitteilen?
    Und selbst wenn sich jemand aus dem Universum bemerkbar macht,
    nur wenige sind in der Lage diese Hinweise zu erkennen, zu spüren und sich daran zu erfreuen.

  7. #166
    Willi
    Avatar von Willi
    17 Seiten über den Tod Gott im Himmel. Ham die Euch Legionellen ins Wasser getan. Dann kann man ja noch hoffen, das bald Schluß ist.

  8. #167
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von ILSe Beitrag anzeigen
    Alles auf der Welt hat eine Logik und vieles lässt sich erklären. ..........
    Ich habe gerade an anderer Stelle einen Beitrag von dir gelesen.
    Dieser widerspricht deiner hier getätigten Aussage aber vehement.

  9. #168
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    17 Seiten über den Tod Gott im Himmel. Ham die Euch Legionellen ins Wasser getan. Dann kann man ja noch hoffen, das bald Schluß ist.

    Doc, ich erinnere mit einem Grinsen an:
    #107

  10. #169
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    17 Seiten über den Tod Gott im Himmel. Ham die Euch Legionellen ins Wasser getan. Dann kann man ja noch hoffen, das bald Schluß ist.
    Jaja, der Willi!

    Warte mal, bis Du vielleicht dran bist. Ich habe das bei einem Freund erlebt, dem die Freudnin von heute auf morgen weggestorben war. Dann wirst Du Dich fragen, wer Dir was ins Wasser getan hat!

    Dann wirst Du das heulende Elend erleben. Erst frotzelt man rum, daß die Frauen uns eh überleben und dann kommt der atomare Einschlag!

    Er hat jetzt zwar seit vier Monaten eine neue Freundin (die Vorgängerin starb im letzet April), aber hinten in seinem Garten stehen gelb-weiße Orchideen, über die er mir mal anvertraut hat, daß sie die Funktion einer Kerze haben, die man früher in das Fenster stellte, damit den Lieben heimgeleuchtet werde.

    Man verdrängt solche Themen, sollte sich aber duurchaus damit befassen.

  11. #170
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Tanha Beitrag anzeigen
    ..Diese wegfallenden Illusionen werden z. B. die Verdrehtheiten (vipallasa) genannt. Diese Illusionen sind bei allen nicht erleucheten Menschen aufgrund ihrer Entwicklung vorhanden.


    Ein Beispiel damit man diesen geistigen Erleuchtungsprozess nachvollziehen kann:

    Stellt euch vor ihr seid ein Kind und glaubt fest an den Weihnachtsmann (dies sei im Beispiel die Illusion). Ihr schreibt deshalb dem Weihnachtsmann Briefe und guckt durchs Schlüsselloch.

    Jetzt erfahrt ihr, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Und euer ganzes Verhalten in Bezug auf eurem Glauben an den Weihnachtsmann wird revidiert (das ist die Umprogrammierung). Ihr werdet jetzt natürlich nicht mehr durch das Schlüsseloch gucken und keine Briefe mehr an den Weihnachtsmann schreiben, aber auch nicht mehr traurig sein, weil er euch nicht antwortet.

    Erleuchtung ist eigentlich nur die Befreiung von einer Last, die auf tiefsitzenden falschen Annnahmen beruht.

    Buddha ist einer, der den Weg gefunden hat, wie man diesen Zustand trotzdem erreichen kann, obwohl er aufgrund bestimmter Triebe (besser: asava) im normalen Alltag nicht erreichbar ist.

    Gruß
    Tanha
    Als ich Dein Beispiel und Deine Schlußfolgerung gerade las, erinnerte mich der Inhalt an Auszüge der modernen Psychotherapie. Nichts anderes wird versucht bei psychisch kranken/ überforderten Menschen zu erreichen: der Glaube an den falschen Weg (Weihnachtsmann) wird durch die Erkenntnis ersetzt, dass es diesen nicht gibt...

    Der Kranke/ Überforderte erlebt anschließend an eine erfolgreiche Therapie eine ähnliche Entwicklung: die Erleuchtung ist die Befreiung einer Last.

    Daran finde ich nichts falsches... NUR: weshalb müssen solche Wesensveränderungen/-Erfahrungen immer an eine Religion gekoppelt sein ?

Seite 17 von 52 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte