Seite 12 von 52 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 513

Der Tod

Erstellt von Wuschel, 24.08.2013, 16:46 Uhr · 512 Antworten · 25.124 Aufrufe

  1. #111
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Du behauptest also dass die Suttanta Pitaka nicht mit der buddhistischen Lehre im Einklang ist? Das ist interessant. Ich dachte immer die Suttas sind die buddhistische Lehre.



    Du weisst aber schon, dass diese Sutta von denen die das studieren zur Kernlehre, d.h. zum "Wort Buddhas" gerechnet wird, und das die Sutta Pitaka von allen buddhistischen Schulen akzeptiert wird?

    Cheers, X-pat
    Das ist fuer mich als Buddhist ohne jegliche Relevanz, da die Zielststellung ja lediglich bei der eigenen Befreiung vom Leid liegt, um aus dem Kreislauf der staendigen Berg- und Talfahren auszubrechen. Es erscheint mir, dass diesbezueglich die buddhistische Lehre vom Weg abgekommen ist, was natuerlich die buddhistischen Schulen einschliesst.

    Somit koennen dann auch irgendwelche Suttas kaum die buddhistische Lehre sein, da sie sich anscheinend zu sehr auf Schwurbelei konzentrieren und dann schnell die eigentliche Zielstellung vor lauter Beterei aus den Augen verlieren.

    Bizarr, wie ich als Buddhist finde.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Und schon geht der Religions-Krieg los.

  4. #113
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Das kollektive Unbewusste ist nach Jung überindividuell und kulturunabhängig und wird anhand interkultureller Vergleiche in Mythen, Magie und Märchen (siehe z.B. auch das von Joseph Campbell entdeckte überkulturelle Erzählprinzip der Heldenreise) studiert...
    Wie schon erwaehnt, Hans. Nicht meine Welt. Aus dem Alter bin ich raus. Es wird Dich sicherlich auch nicht ueberraschen, dass ich kein Teamworker bin. Nehmen wir einfach ein Synonym fuer kollektives Bewusstsein. Gruppenzwang. Ja, dieser ist tatsaechlich massiv existent bei der Majoritaet, aber nicht bei Alphatieren.

    Schau, eigene Erfahrung. Eine Gruppe von 10 Personen soll bei einer Verkostung ihre Meinung abgeben. Wird von den beginnenden Personen eine positive Meinung abgegeben, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr gross, dass die Nachfolgenden der kollektiven Meinung beistimmen, obwohl sie eigentlich urspruenglich etwas anderes sagen wollten. Die Frucht nicht der Norm mit einer gegenteiligen Ansicht zu entsprechen ist sehr hoch, was natuerlich die tatsaechliche Intentiondes Tests verzerrt.

    Somit handelt es sich dann nicht um kollektives Bewusstsein sondern eine aufinstruierte Meinung der Gruppe.

    Alphatiere sind da anders. Sie bringen ihre eigene persoenliche Meinung zum Ausdruck und zwar auch dann, wenn sie erst Nr. 9 oder Nr. 10 der Bewertenden sind. Der Rest der Gruppe ist eigentlich bereits schon an Doesen, weil jeder Identisches runterleiert, was aber eigentlich nicht der wirklichen Meinung entspricht. Dann das Alphatier. Erheblich gestiegenes Interesse und fast Erleichterung, da man nun weiss, dass das Endergebnis zumindest nicht vollstaendig gruppenverzerrt wurde.

    Das Kernproblem auch bei der Demokratie. Was ist, wenn 9 irren und nur 1 wirklich richtig liegt. Ja, die Gruppe wird versuchen ihn runterzuputzen und laecherlich zu machen. Ein echtes Alphatier kratzt dies aber nicht, weil es seine persoenliche Denke ueber den kollektiven Zwang stellt.

    Aber gut, dass wir darueber gesprochen haben, Hans.

  5. #114
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Es ist doch schoen,wenn Alphatiere hier im Nittaya sich mit ihren richtigen Vornamen anreden.
    Das bringt so einen Hauch von Exclusivitaet in das Forum.

  6. #115
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
    Bewusstlosikeit hat nichts mit Tod zu tun.
    So? Wo ist der Unterschied und woher willst Du das wissen? Warst Du schon mal tot oder zumindest bewusstlos. Um folgendes Statement abzugeben muesstest Du bereits beide Stadien selbst nachweisbar durchlebt haben, was ich aber aus logischen Gruenden stark bezweifle. Somit entbehrt diese Satz jeglicher Aussagekraft und gehoert in die Welt der Maerchen.




    Da geht es nun mal LOS.
    Das Bewusstsein, wie du es erlebt hast ist sicherlich für Viele gleich und Wenige haben es anders erlebt.
    Trotzdem hat es so gar nichts mit dem Bewusstsein zu tun, zu welchem Unseres in der Lage ist...

    Frag doch einfach mal die, Die Anderes erlebt haben.
    Andere koennen mir viel erzaehlen und zwar die bizarrsten Anekdoten. Auch, dass sie den Weihnachtsmann gesehen haben oder die Zahnfee. Im kollektiven Gruppenzwang moegen mit der Zeit immer mehr den aufgebundenen Baeren glauben, aber dieses laesst ihn noch lange nicht real werden. Nur das eigene persoenlich bewusst Erlebte sollte somit wirklich glaubhaft sein, aber auch nur dann, wenn es tatsaechlich unverzerrt bewusst wahrgenommen wurde. Das heisst mit klarem unmanipulierten Verstand und frei von vorbelasteten Emotionen wie z. B. einem Wunschdenken, also in objektivem Bewusstsein wozu aber die meisten Menschen einfach nicht in der Lage sind, weil es sich um ein Herdenwesen handelt. Dieses handelt dann oftmals im Kollektiv, wie unsinnig die Handlung auch sein mag, was sich taeglich millionenfach bestaetigt und auch die Historie bezeugt.

  7. #116
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Alles Leben ist vergänglich, das heisst aber nicht, dass etwas verloren geht. Es bleibt alles erhalten, das lernt man in der 1. Klasse Physik. Aber Physik wurde wohl an der Handelsschule nicht geleeert
    Wir sprechen hier nicht ueber Physik sondern Biologie, Hans. Falscher Klassenraum.

  8. #117
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Es ist doch schoen,wenn Alphatiere hier im Nittaya sich mit ihren richtigen Vornamen anreden.
    Das bringt so einen Hauch von Exclusivitaet in das Forum.
    Magst mitmachen? Wie heisst Du denn mit richtigem Vornamen? Du weisst ja, dass Premiummembership in (V)Foren seine Vorteile hat, gell? Doch hat dieser Status natuerlich auch seinen Preis. Z. B. Bekanntgabe des richtigen Vornamens. Kostenlos ist nix. Auch nicht das Leben.

  9. #118
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    I bin koan Alphadog.

  10. #119
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Es ist auch unbestreitbar, dass in der buddhistischen Lehre, also in den Suttas, die Rede von zukünftigen und vergangenen Leben ist. Zum Beispiel in der Devatta Sutta:

    "With his mind thus concentrated, purified, and bright, unblemished, free from defects, pliant, malleable, steady, and attained to imperturbability, he directs and inclines it to knowledge of the recollection of past lives. He recollects his manifold past lives, i.e., one birth, two births, three births, four, five, ten, twenty, thirty, forty, fifty, one hundred, one thousand, one hundred thousand, many aeons of cosmic contraction, many aeons of cosmic expansion, many aeons of cosmic contraction and expansion, [recollecting], 'There I had such a name, belonged to such a clan, had such an appearance. Such was my food, such my experience of pleasure and pain, such the end of my life.”

    (DN 11)

    Cheers, X-pat
    Willst Du Gedichte aufsagen oder Dich vom Leid befreien, Thomas?

    Physische Wiedergeburt kann nicht der eigentlichen buddhistischen Lehre entsprechen. Psychische aber schon und HIER gilt es sich aus dem staendigen Kreislauf von Tod und Wiedergeburten zu loesen und zwar in einem einmaligen irdischen Dasein und ehe der irdische Tod sich einstellt.

    Hokuspokus ist dafuer aber wenig hilfreich.

  11. #120
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    I bin koan Alphadog.
    Und willst auch keiner werden? Bist Du zu anspruchslos?

Seite 12 von 52 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte