Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 220

Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

Erstellt von Samuianer, 15.09.2006, 14:02 Uhr · 219 Antworten · 7.046 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    ... und noch mal frage ich mich:

    Warum dieses Zitat von Benedikt?
    Der ist doch clever genug abzuchecken, wie die islamische Welt auf diese Äußerung reagieren wird.
    Mit allen Konsequenzen, die sich daraus ergeben werden.
    Die Moslems toben.
    Das wird noch Ärger und Tote geben.

    Und das kann doch nicht in seinem Sinn sein?

    Warum?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.854

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Man kann zum Islam stehen, wie man will,
    im Grunde geht es um die Frage,
    ob es für eine öffentliche Person, wie dem Papst statthaft ist,
    bei öffentlichen Reden die Wortlaute von verblendeten Religionsgelehrten zu zietieren.
    (Merkel würde in Israel auch nicht Gespräche aus der ......zeit zitieren, weil es unpassend wäre.)

    Ebenso sollte der Pabst für Deeskalation eintreten,
    und sich nicht in rethorischen Spielchen zu verstricken.

    Ich glaube, in Dresden hatte ein Rechtsradikaler bei einer öffentlichen Diskussion sich hinter Zitaten anderer Leute aus der Vergangenheit versteckt,
    er wurde trotzdem wegen Volksverhetzung verurteilt.
    (wer halbleise murmelt, wie sagte einst ......, wir müssen die Juden ... -
    wird strafrechtlich deshalb verfolgt,
    weil er seine Verunglimpfung, trotz Einbettung in fremde Zitate, dennoch gezielte Aussage-eindrücke bei seinen Zuhörern hinterlässt.)

    Öffentliche Personen dürfen sich bei ihren Ansprachen über die Folgen nicht wundern, wenn ein Teil der Zuhörerschaft sie missverstehen kann.
    Gerade ein Pabst kann sich solche möglichen Missverständnisse nicht leisten,
    denn den Kopf hält am Ende ein kleiner Pater in der arabischen Welt, in Bagdad hin,
    der deswegen mit Benzin überschüttet wird,
    und kreischend verendet.

    völlig unnötig

  4. #23
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Zitat Zitat von Bummbui aus München",p="398484
    ...Mit allen Konsequenzen, die sich daraus ergeben werden.
    Die Moslems toben.
    Das wird noch Ärger und Tote geben.....
    jo,

    der papst iss gwiss net doof, der versteht sich als mahner in der wüste,
    der auch x ein zeichen setzt. den terror der islamisten hat er mit sicherheit auch wahrgenommen.

    weiss net, ob das hier im westen derzeit praktzierte duckmäusertum, dem
    aufziehenden sturm nicht noch mehr vorschub leistet, die brüder sind auf dem kriegspfad,
    wenn das einge hier vergessen haben sollten, gut w auch.

    gruss

  5. #24
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.998

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Zitat Zitat von Bummbui aus München",p="398484
    Der ist doch clever genug abzuchecken, wie die islamische Welt auf diese Äußerung reagieren wird.
    Deine Frage ist berechtigt, aber letzten Endes wirft das wie bei den Karikaturen auch die Frage auf, ob man die Wahrheit nicht aussprechen dwarf, weil die andere Seite sich mit ihrer Reaktion einmal mehr entlarvt.

  6. #25
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Zitat Zitat von Loso",p="398489
    Deine Frage ist berechtigt, aber letzten Endes wirft das wie bei den Karikaturen auch die Frage auf, ob man die Wahrheit nicht aussprechen dwarf, weil die andere Seite sich mit ihrer Reaktion einmal mehr entlarvt.
    Das ist klar und logisch.

    Aber Benedikt ging es mit Sicherheit nicht darum, deren Reaktionen, mit denen zu rechnen waren zu entlarven.
    Die Reaktionen waren doch absehbar!

    Deshalb noch einmal: Warum hat er dies ausgesprochen?

    ################################################## #######

    By the way: Ich bin schon vor über 20 Jahren aus der (protestantischen) Kirche ausgetreten und fühle mich vom Buddhismus angezogen.
    Ich war in den letzten Jahren in Los 100 Mal öfters in Waats und habe 100 Mal wirklich mehr und von Herzen gebetet als bei dem Plichtprogramm zu meiner Konfirmanten-Vorbereitung hier.

  7. #26
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Ich bin mit Tira dahingehend einer Meinung, dass "Appeasement" im Geiste hier das Falsche ist und erneuere meine Aussage, Der institutionelle Islam ist derzeit die aggresivste Kraft auf dieser Erde.

  8. #27
    woody
    Avatar von woody

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Zitat Zitat von Nokhu",p="398477
    Zitat Zitat von woody",p="398474
    Es ist das gleiche, wie wenn der Obermufti in Kairo, sich negativ über Christus äussern würde.
    UND ...!?!?

    Was würde passieren? please
    Er, der Grossmufti würde zum Terroristen abgestempelt werden.

    Aber du hast Recht, das machst du ja sowieso, auch wenn er keinen Hass predigt oder das Christentum beleidigt.

  9. #28
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Hallo Dieter1,

    der Meinung bin ich auch, was aber an der Äußerung von Benedikt mit allen seinen Konsequenzen nichts ändert.

  10. #29
    woody
    Avatar von woody

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Zitat Zitat von tira",p="398488
    ........ die brüder sind auf dem kriegspfad,
    wenn das einge hier vergessen haben sollten, gut w auch....
    Na gut, das sich der Papst da jetzt an unsere Spitze setzt und den Moslems den Handschuh ins Gesicht schlägt.

    Die Kanonen sind geladen, es kann los gehen.

  11. #30
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Zitat Zitat von woody",p="398521
    ....das sich der Papst da jetzt an unsere Spitze setzt und den Moslems den Handschuh ins Gesicht schlägt.Die Kanonen sind geladen, es kann los gehen.
    ebend nicht woody,

    das iss da wo du die geschichte der kirche mit ihrem heutigen auftreten verwechselst
    und was der papst angemerkt hatte, religionen und deren lehre/verbreitung sollten
    gewaltfrei vonstatten gehen. pax pax pax

    gruss

Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.12, 18:53
  2. REGENSBURG
    Von Kurt im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.07, 08:37
  3. Regensburg im Ausnahmezustand
    Von mrhuber im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.09.06, 16:35
  4. Papst eröffnet Oktoberfest !
    Von Gerd / Muenchen im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 18:53
  5. MrHuber mit Regensburg Teil des Weltkulturerbes
    Von alhash im Forum Sonstiges
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.07.06, 22:05