Seite 22 von 22 ErsteErste ... 12202122
Ergebnis 211 bis 220 von 220

Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

Erstellt von Samuianer, 15.09.2006, 14:02 Uhr · 219 Antworten · 7.012 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Ja, ja das ist es halt, der Westen krampft an einer De-eskaltionspolitk herum waehrend die selbsternannten "Soehne Gottes" in aller seelenruhe die naechsten Massenmoerder hochkochen und aufhetzen.

    Der naechste Anschlag geschieht in Rom.


    Das besagen wohl diese klaren und unmissverstaendlichen Worte:

    "Wir sagen dem Diener des Kreuzes: Warte auf die Niederlage", heißt es in der Erklärung des Terrornetzwerks. "Wir sagen den Ungläubigen und Tyrannen: Wartet, was euch heimsuchen wird. Wir setzen unseren heiligen Krieg fort. Wir werden das Kreuz zertrümmern."


    "Das sind keine Entschuldigungen. Das ist ein an die Moslems gerichteter Vorwurf, dass sie seine Worte nicht verstanden haben", sagte er. Solange Benedikt XVI. seine Worte nicht zurückziehe, werde der Dialog zwischen Muslimen und Christen eingestellt."

    "Die Elemente der Rede, die bisher vernachlässigt wurden, müssen hervorgehoben werden." Bisher sei die Rede des Papstes manipuliert und ganz anders dargestellt worden, als sie gemeint war, fügte Bertone hinzu."

    "Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung stellt eine hypothetische Frage: "Gesetzt den Fall, eine höchststehende islamische geistliche Autorität hätte in einer akademischen Rede die Verbreitung des Christentums mit militanter Gewaltanwendung in Verbindung gebracht. Gesetzt den Fall, sie hätte dies mit dem Verweis auf das Gebaren der Kreuzritter getan – hätten westliche Staaten dann erzürnt Botschafter muslimischer Staaten einbestellt? Wären Brandsätze auf Moscheen geflogen? Wäre hier das Leben islamischer Krankenschwestern gefährdet?"


    Quelle:

    "Hauptsache, es lassen sich Krawalle schüren. Und so sei es nicht der Westen, der die muslimischen Gläubigen provoziere. "Die militanten Muslime profitieren von einer westlichen Kultur der Duldsamkeit und Toleranz, die sie zerstören wollen."

    aus: Die Welt

    Doch auch den Westen kritisiert der Kommentator in der Süddeutschen Zeitung: "Manche seiner Meinungsführer, die dem Papst jedwede Kritik am Islam verbieten wollen, glauben offenbar, man müsse die Muslime wie tobsüchtige Kinder behandeln, die man ja nicht reizen dürfe." Respekt sehe anders aus. Denn: "Gerade wer die islamische Welt ernst nimmt, wird ihr in diesen Zeiten die Gretchenfrage stellen: Wie haltet ihr es mit der Gewalt?"

    Wer sucht die Konfrontation und wer den Dialog?

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    @ Samuianer:
    Zitat Zitat von Samuianer",p="399778
    Wer sucht die Konfrontation und wer den Dialog?
    Das steht schon mehr als deutlich in den von dir zitierten Zeilen und überall sonst geschrieben.

    LG, ling

  4. #213
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Auch auf die Gefahr hier zerfleischt zu werden.und auch wenn einige meinen ich werfe einiges durcheinander,moechte ich folgende Meinung sagen.Das Zusammenleben mit diese Art von radikalen Moslems ist nicht moeglich.rauswerfen aus Europa.
    Man darf ja als Europaer/Christ/Deutscher?/Andersdenkender/garnichts mehr sagen ohne Gefahr zu laufen diese Moslems zu verletzen?.
    Ja wenn wir helfen fuer die technologische Entwicklungen von Iran?oder Libanon?Palaestina?Israel?ja dann sind wir gut nicht wahr?sobald aber ein (wenn vielleicht )auch falsches Wort faellt,melden sich diese Bettlakentraeger radikal zu Wort.
    wobei ich denke das in der Papstrede nichts verwerfliches drin war.oder ich verstehe die welt nicht mehr.
    wenn beim Erdbeben europaeische Hilfe kommt, dann ist alles ok?.Die eigenen Leute lassen ihre Leute verrecken?
    Und dann lese ich hier von einem Member wegen Blut im Namen der Kirche?ja vor Jahrhunderten war das der Fall.dann schau dochmal den Islam an.Mit den Koranschulen ,wo die radikale Saat der Zukunft gelegt wird.Indoktrienierung pur.Nicht das wir uns falsch verstehen.ich moechte die Kirche nicht unbedingt in Schutz nehmen.Aber ich bins Leid mit diesen Moslemtypen.genauso faellt mir dieser baertige weiss gekleidete Bettlakentraeger in England(London)auf.Asyl hat er dort bekommen.Demokratie/Menschenrechte auch.evtl.Sozialgeld.
    Aber auf Marktplaetzen hetzt er gegen England/Christen und Andersdenkende.Das ist Doppelmoral in meinen Augen.Alle rausschmeissen.Leider geht das nicht so ohne weiteres.Denn dann kommen ihre Rechtanwaelte und berufen sich auf das Landesrecht oder Europaeisches Recht.ich weiss schon warum ich diese Leute nicht mag.das hat mit narzistisches Gedankengut nicht zutun.es gibt Gesellschaften die einfach nicht zusammenpassen.So und jetzt haut auf mich drauf.ich kanns vertragen.

  5. #214
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Ach EO,
    da haste mal Pech gehabt. Niemand wird dich hier wegen deiner Einstellung
    .
    Wenn du richtig liest, wirst du feststellen dass da alle nicht weit auseinander liegen, nur fang bitte nicht an, beleidigende Namensgebungen zu benutzen. Das ist der Anfang zu unschönen Eskalationen, inhaltlich wirds dadurch auch nicht besser.
    o.k.?

  6. #215
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Sie als "Bettlakentraeger" zu titulieren und mit 'rausschmeissen', zu meinen die richtige Loesung gegen islamische Radikale gefunden zu haben, duerfte die westlich Gesellschaft nicht weit bringen!

    Aber genau diesen Dialog, den Der Herr Ratzinge da angerissen hatte - dieser Dialog sollte ohne Peinlichkeiten, egal fuer welche Seite - weiter fortgesetzt werden - um diesen Dialog zu verhindern stehen ja die Schreihaelse und Fahnenverbrenner auf der Strasse!

    Sie haben Heute schon Angst, das ihnen Morgen vielleicht schon keiner mehr zuhoert!

    Aufklaeren, anleiten, offenen Diskurs foerden! Darum ghet es, mit der geballten Faust in der tasche stellen wir unsd nur neben die Radikalen!

  7. #216
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Samuianer,
    genauso wollte ich meine kleine Mahnung auch verstanden wissen. Aber ich fürchte du hast Recht, die Herren Koraninterpreten wollen den Dialog so wie du ihn verstehst und wahrscheinlich andere auch nicht. Und ihre Gefolgsleute erst recht nicht. Das liegt wohl daran, dass sie dann als erstes ihren eigenen Glaubensbrüdern zuviele unangenehme Wahrheiten verkünden müssten ohne einen externen Schuldsigen dafür benennen zu können.

  8. #217
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Zitat Zitat von guenny
    nur fang bitte nicht an, beleidigende Namensgebungen zu benutzen. Das ist der Anfang zu unschönen Eskalationen, inhaltlich wirds dadurch auch nicht besser
    Nimm Dir das ein wenig zu Herzen, EO.

    Karlheinz

  9. #218
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    So ich hab mich abgeregt.
    ich moechte dem guenny auf Seite 36 unten voellig Recht geben.
    ich moechte gerne mal wissen ob der Koran in den koranschulen des Sudan oder anderen Scharfmachern identisch mit dem original sind.

  10. #219
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Das ist das Problem dieser Schrift, die da Koran genannt wird.

    Um diese Schrift wahrhaft verstehen zu koennen, muesstre Mensch sie in arabisch lesen, da aber das Lesen und das Verstehen des Gelesenen, davon abhaengig ist wie sehr Mensch darin Niedergeschriebene in der Lage ist auch wirklich zu begreifen da dises Schrift eigentlich eher Prosa ist und die darin angewandte Sprache recht verschluesslt.

    Also gibt es Interpretationen, Auslegungen aller Art. Da die arabische Schrift, auch in Laendern angewand wird, die keine arabisch sprechen wird die ganze Geschichte NOCH KOMPLIZIERTER.

    Und beruht letztendlich nur noch auf Auslegungen - da aber auch - wie viele wissen - die arabische Welt sich nicht gerade absolut einig ist - sondern eher ein riesiger Haufen zusammengewuerfelter ethnisch, teilweise sehr verschiedener Coleur ist - ist das Problem noch Unuebersichtlicher....

    So ist unter diesen vielfaeltigen Aspekten zu schliessen, das letztendlich IMMER der Lehrer, sein Ideologie in den Auslegungen zum tragen kommt als der TATSAECHLICHE Inhalt dieser Schriften - so auch im uebrigen mit der Bibel!

    bei der Thora wurde lange Zeit eben wegen dieser Intrpretationsproblem ganz praezise auf eine sogenannte "Orale-Traditon" geachtet - denn das gesprochenen Wort - konnte nicht verfaelscht werden!

    Nur eben unverstaendliche, laengere Textpassagen, hin zu der einen oder anderen Bedeutung 'gebogen' werden!

  11. #220
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Samuianer,
    So ist unter diesen vielfaeltigen Aspekten zu schliessen, das letztendlich IMMER der Lehrer, sein Ideologie in den Auslegungen zum tragen kommt als der TATSAECHLICHE Inhalt dieser Schriften -
    Vielleicht is das gerade eies der Übel, jedesmal wenn eine Kritik geübt wird, fühlt sich der eine oder andere Lehrer angegriffen, er sagt Koran, meint aber sein eigenes Ego?!

Seite 22 von 22 ErsteErste ... 12202122

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.12, 18:53
  2. REGENSBURG
    Von Kurt im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.07, 08:37
  3. Regensburg im Ausnahmezustand
    Von mrhuber im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.09.06, 16:35
  4. Papst eröffnet Oktoberfest !
    Von Gerd / Muenchen im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 18:53
  5. MrHuber mit Regensburg Teil des Weltkulturerbes
    Von alhash im Forum Sonstiges
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.07.06, 22:05