Seite 20 von 22 ErsteErste ... 101819202122 LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 220

Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

Erstellt von Samuianer, 15.09.2006, 14:02 Uhr · 219 Antworten · 7.017 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Zitat Zitat von Monta",p="399517
    ....Wann wird man die Türkei denn in die EU lassen?
    Ich denke mal, das wird noch sehr lange dauern, wenn überhaupt.
    denke net,

    da sind ein paar immer noch auf dem kreuzuch (natürlich die schwarzen) die wollen
    soviele länder als möglich erobern ähh integrieren ;-D

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Monta,
    ich hoffe inständig, dass deine Prognose wahr wird, sprich noch später als nie....
    Aber es gibt ja immer noch Gutmenschen in der EU - auuch in Deutschland - die hoffen, mit einer Einbindung die "Gefahr" des Islam zu bändigen. Dabei vergessen die ganz, dass sie damit auch automatisch die Diskussion ohne Not den Rechtsradikalen überlassen. Übrigens hat der Stoiber ja geäußert,
    "Das Christentum unterscheidet sich etwa vom Islam dadurch, dass wir Intoleranz ablehnen, Religionsfreiheit gewähren, die Gleichberechtigung von Mann und Frau vertreten, Zwangsheiraten ganz entschieden nicht billigen.
    Für uns ist jeder Mensch einzigartig, jeder Mensch hat Würde, Freiheitsrechte und ist gleichberechtigt."

    PM des ZMD dazu:
    "Mit seiner selbstgefälligen Darstellung hat Ministerpräsident Stoiber nicht nur die 3,5 Millionen Muslime in Deutschland und die weltweit 1,5 Milliarden Muslime weltweit beleidigt, sondern auch gegen grundlegende Prinzipien unserer Verfassung und die politische Kultur unseres Landes verstoßen, die auf der Neutralität des Staates und dem Respekt vor dem Andersdenkenden beruht. Stoiber hat mit seinen polemischen Äußerungen den gesellschaftlichen Frieden gestört und leistet einer zunehmenden Diskriminierung von Muslimen in unserer Gesellschaft Vorschub geleistet...
    ZMD = Zentralrat der Muslime in D
    Das war deutlicher als der Papst, die Reaktion der Moslems weltweit unklar bzw. nicht spürbar, hat wohl keiner mitbekommen. Interesant, nicht?
    Quelle: Muslimwebseite in D

  4. #193
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    [quote="guenny",p="399526"]Übrigens hat der Stoiber ja geäußert,
    "Das Christentum unterscheidet sich etwa vom Islam dadurch, dass wir Intoleranz ablehnen, Religionsfreiheit gewähren, die Gleichberechtigung von Mann und Frau vertreten, Zwangsheiraten ganz entschieden nicht billigen.
    Für uns ist jeder Mensch einzigartig, jeder Mensch hat Würde, Freiheitsrechte und ist gleichberechtigt."

    PM des ZMD dazu:
    "Mit seiner selbstgefälligen Darstellung hat Ministerpräsident Stoiber nicht nur die 3,5 Millionen Muslime in Deutschland und die weltweit 1,5 Milliarden Muslime weltweit beleidigt, .....
    Nun ich bin überhaupt kein politischer Freund von Stoiber, aber hier sagt er nichts als die Wahrheit und die Reaktion darauf spricht Bände.

  5. #194
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Zitat Zitat von guenny",p="399526
    "Mit seiner selbstgefälligen Darstellung hat Ministerpräsident Stoiber nicht nur die 3,5 Millionen Muslime in Deutschland und die weltweit 1,5 Milliarden Muslime weltweit beleidigt, sondern auch gegen grundlegende Prinzipien unserer Verfassung und die politische Kultur unseres Landes verstoßen, die auf der Neutralität des Staates und dem Respekt vor dem Andersdenkenden beruht.....
    und wann hat sich dann der kollege stoiber zu entschuldigen ;-D

    opportunismus in reinkultur sach ich da nur, klar haben wir die trennung von kirche und staat,
    wo wurde da von den islamischen terroristen am 11.09.01 darauf rücksicht genommen :O
    kann es nur wiederholen menschenleben verachtentes gesockx, das von einer schweigenden
    mehrheit billigeden unterstützt wird

    gruss :P

  6. #195
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Ich würde einen Beitritt der Türkei in die EU begrüßen. Die Türkei ist bei weitem nicht so radikal wie Länder wie Pakistan, Iran usw., unterhält Beziehungen zu Israel und ist m.E. der am weitesten "verwestlichste" Staat im nahen Osten.

    Eine Integrierung der Türkei könnte Auswirkungen auf die umliegenden Länder haben.

    Gruß
    AlHash

  7. #196
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    @Dieter, genau deswegen hab ichs zitieret, mir gehts genauso.
    @Tira, wir sind uns absolut einig.
    @AlHash, genau diese Theorie halte ich für ein Märchen. In dem Moment, in dem die türkische Armeeführung ihre laizistische Grundhaltung aufgibt, z.B. weil sie mittlerweile durch Fundamentalisten gebildet wird (erinnerst du dich noch an den Marsch durch die Institutionen der '68er bei uns?) passiert dort daselbe wie im Iran oder Irak. Nur dann ists hier zu spät, das Ruder wieder rumzureißen. Finde ich jedenfalls.

  8. #197
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Zitat Zitat von alhash",p="399533
    ....Eine Integrierung der Türkei könnte Auswirkungen auf die umliegenden Länder haben...
    sach ich doch, genug iss nie ;-D

    ein regionaler stuktur fond der eu für das kriegszerstörte afganistan wäre da
    schon x militärisch unsereseits abgesichert :P

    gruss

  9. #198
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    Zitat Zitat von tira",p="399491
    Zitat Zitat von Dieter1",p="399486
    Lamai lass gut sein.....
    jo lamai,
    der rat vom dieter iss net schlecht

    auch wenn du die besagte passage zum 4. 5.x rezitierst ändert das nix,
    ausser der frust steigt in dir hoch und du siehst dich auch genötigt den abmeldeknopf zu tätigen ;-D
    gruss
    Anscheinend wird hier mit zweierlei Maß gemessen. Der eine wird für fast nichts mit Blauschrift gemaßregelt, der andere kann sich handfeste Beleidigungen erlauben, ohne das etwas passiert.

    Auf meine PN hat auch keiner reagiert.

    Auf mein Posting wird auch nicht reagiert, obwohl besagter Moderator Allhash gestern sofort zur Stelle war u. eben noch gepostet hat und online ist. Sehr merkwürdig.

    Aber immerhin bekommt die Forengemeinde es mit. Eine öffentliche Auseinandersetzung mit Argumenten finde ich eh besser, als hintenrum mit PN zu agieren.

  10. #199
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    @ Dieter1:
    Bingo.

    @guenny:
    Warum hälst du Folgendes für ein Märchen? :???:
    Zitat Zitat von alhash",p="399533
    Eine Integrierung der Türkei könnte Auswirkungen auf die umliegenden Länder haben.
    Ist doch klar, dass die umliegenden [highlight=yellow:5e49931849](EU-)[/highlight:5e49931849]Länder die Auswirkungen des Beitritts der Türkei in die EU spüren werden (und zwar noch bevor es Dtl. oder Italien spüren wird. )
    Diese umliegenden Länder (Staaten) könnten eine Art geographische ´Pufferzone´ darstellen, die jedoch früher oder später auch nicht mehr standhalten wird.

    Zitat Zitat von alhash",p="399533
    die Türkei[...] ist m.E. der am weitesten "verwestlichste" Staat im nahen Osten.
    Wäre auch schlimm, wenn dem nicht so wäre. Immerhin will die Türkei einer Staatenvereiniung beitreten, die aus ´nichtmuslimischen´ Ländern besteht. Da wäre es ja mehr als fatal (offen) zu behaupten, dass man die Worte ´Selbstkritik´ oder ´Toleranz´ nicht kennt.

    Nein, jetzt wird erstmal geschleimt. Trotz üblen Vorwürfen gegenüber dem Papst, hielt die Türkei an dem bevorstehenden Papstbesuch (in der Türkei) fest. Man will ja tolerant und weltoffen [s:5e49931849]sein[/s:5e49931849] wirken.

    LG, ling

  11. #200
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Der Papst und seine Aeusserung in Regensburg...

    @Lamai schreibt:
    "Aber immerhin bekommt die Forengemeinde es mit."

    Jau, das kann ich nur bestätigen, dass die "Forengemeinde" Dich mitbekommt.
    @alhash hatte Dir doch schon was dazu geschrieben.
    In Köln würde man sagen: "Loß et joot sin, Jung."
    Außerdem hast Du doch genau das von Dir kritisierte Zitat mir selbst um die Ohren gehauen. Schon vergessen?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.12, 18:53
  2. REGENSBURG
    Von Kurt im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.07, 08:37
  3. Regensburg im Ausnahmezustand
    Von mrhuber im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.09.06, 16:35
  4. Papst eröffnet Oktoberfest !
    Von Gerd / Muenchen im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 18:53
  5. MrHuber mit Regensburg Teil des Weltkulturerbes
    Von alhash im Forum Sonstiges
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.07.06, 22:05